Achtung: E-Mail „Ihre Partnersuche-Zahlung“ mit verdächtigen Zip-Anhang

Wie bereits in zahlreichen andren Fällen nutzen die Betrüger Namen und Adressen von reellen Firmen, um die Adressaten zu hintergehen.

E-Mail Spam
Vorsicht vor angeblicher Mitgliedschaft bei Partnerbörsen (Bild: Tom Kleiner - aboutpixel.de)

E-Mail von kennt vollen Namen

In Fall der E-Mail „Ihre Partnersuche-Zahlung“ soll in den nächsten Tagen die Summe in Höhe von 268,19 Euro vom Konto abgebucht werden. Als Legitimation wird unser vollständiger Name verwendet und eine Firmenadresse mit Amtsgericht in der Signatur genannt. Wie bereits bei anderen Fällen nutzen die Betrüger jedoch Adressen und Namen anderer Firmen, ohne das diese etwas mit dem Spam zutun hätten.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen,

Sie haben soeben bei der Partneragentur www.Singels.at die Elitemitgliedschaft erworben. Die Summe in Höhe von 268,19 EUR wird in den kommenden Tagen von Ihrem Konto abgetragen. Die Kontobuchung erfolgt durch Lakyment GmbH.

Sie sind jetzt für die kommenden 3 Monate Starklient und dürfen in voller Grösse die Stardienstleistungen nutzen.
Entziehen Sie die Vertragseinzeilheiten bitte der beigefügter Datei, dort finden Sie auch die Zahlungsdetails und Premiumdienstvorteile. Falls Sie die Elitemitgliedschaft nicht mehr möchten, mailen Sie die Kündigung, mit der in dem Zusatzordner in der E-Mail, beigelegten Widerrufserklärung.

das Serviceteam wünscht Ihnen viel Spaß.

Mit besten Grüßen Günter Moser
Support-Team

Dortmund 63915 Deutschland
TEL: +49-675-81636554

Geschäftsleiter: Dieter Pichler
Inhaltlich Verantwortlicher gemäss § 6 MDStV: Klaus Binder
Datenschutzbeauftragter: Gerhard Haas
UST-Nr.: DE8418157302
Amtsgericht Augsburg

Neue Tricks der Betrüger

Im aktuellen Fall nutzen die Betrüger ( b.l.i.t.z.e.r@arcor.de) eine neue Masche. So könne die Elitemitgliedschaft gekündigt werden. Das passende Formular sei im Anhang. Dieser ist jedoch eine Zip-Datei. Beim Öffnen wird diese aller Voraussicht nach einen Trojaner oder ähnliche Schadsoftware auf dem PC installieren.

Die Betrüger erhoffen sich wohl mit der Kündigungsmasche, dass verängstigte Empfänger ohne zu überlegen den Zip-Anhang öffnen.

Wie Sie gegen Spam vorgehen können und welche anderen angeblichen Bestellbestätigungen im Umlauf sind, lesen sie auf unserer Startseite.

99 Gedanken zu „Achtung: E-Mail „Ihre Partnersuche-Zahlung“ mit verdächtigen Zip-Anhang

  • 23. Mai 2012 um 20:04
    Permalink

    eben Email bekommen von dbh@dbhonl?ine.com
    Betreff: „Deine Partnersuche-Premiumanmeldung“

    Danke für Ihre Zahlung,

    Sie haben gerade bei der Partnersuche http://www.Suchelove.com die Premiummitgliedschaft beantragt. Der Betrag in Höhe von 144,49 EUR wird in den nächsten Tagen von Ihrem Konto abgetragen. Die Abbuchung erfolgt durch Wapyment GmbH.

    Sie sind jetzt für die nächsten 12 Monate Elitekunde und dürfen in voller Grösse die Elitedienstleistungen nutzen.
    Entziehen Sie die Zahlungsdetails bitte der Beilage, dort finden Sie auch die Zahlungsdetails und Stardienstvorteile. Falls Sie die Premiummitgliedschaft nicht mehr wollen, mailen Sie die Widerrufung, mit der in der beigefügter Datei, beigelegten Stornierungserklärung.

    Wir wünschen Ihnen viel Glück.

    Mit besten Grüßen Renate Schneider
    Kundenservice

    Essen 78545 Deutschland
    Tel. +49-312-37438943

    Geschäftsleiter: Jürgen Kaiser
    Inhaltlich Verantwortlicher gemäss § 6 MDStV: Elisabeth Möller
    Datenschutzbeauftragter: Maria Koller
    UST-Nr.: DE1432685587
    Amtsgericht Potsdam

    Antwort
  • 24. Mai 2012 um 08:58
    Permalink

    habe leider die zip datei mal geöffnet , es sind 3 datein drin, ein Trojaner wie später mein Norton aufspürte .
    leider weis ich nun nicht ob es immer noch versteckte datein auf mein PC rum kullern. also werde ich mal Norton drüber scannen.

    Antwort
  • 25. Mai 2012 um 06:42
    Permalink

    Vielen Dank für Ihre Zahlung,

    Sie haben gerade bei der Partnersuche http://www.Mcpartner24.ch die Elitemitgliedschaft beantragt. Der Betrag in Höhe von 599,59 EUR wird in den nächsten Tagen von Ihrem Konto abgeschrieben. Die Kontobuchung erfolgt durch Logyment Ltd.

    Sie sind jetzt für die kommenden 48 Monate Premiummitglied und können in vollen Umfang die Premiummöglichkeiten nutzen.
    Entziehen Sie die Zahlungsdetails bitte dem beigefügtem Anhang, dort finden Sie auch die Vertragseinzeilheiten und Elitedienstvorteile. Falls Sie die Elitemitgliedschaft nicht mehr möchten, mailen Sie die Widerrufung, mit der in dem Zusatzordner in der E-Mail, beigelegten Kündigungserklärung.

    Das Serviceteam wünscht dir viel Erfolg.

    Mit freundlichen Grüßen Manfred Kaiser
    Kundendienst

    Augsburg 92604 Deutschland
    Telefon: +49-765-33111672

    Geschäftsleiter: Helga Brunner
    Inhaltlich Verantwortlicher gemäss § 6 MDStV: Brigitte Müller
    Datenschutzbeauftragter: Maria Weber
    UST-Nr.: DE5075739033
    Amtsgericht Köln

    Antwort
  • 25. Mai 2012 um 11:21
    Permalink

    Ich habe ebenfalls so eine E-Mail bekommen. Bei mir war sie etwas anders formuliert. Aber selbst die Vorwahl ist in Deutschland nicht vergeben, Kontaktdaten zu den Parntersuche.de sind anders und so fort.

    Hier ist das was in meiner Mail stand:
    „Besten Dank für Ihre Zahlung,
    Sie haben soeben bei der Flirtseite http://www.Partnersuche.de die Elitemitgliedschaft erworben. Die Summe in Höhe von 355,29 EUR wird in den kommenden Tagen von Ihrem Konto abgebucht. Die Abbuchung erfolgt durch Zapyment Ltd.

    Sie sind jetzt für die kommenden 12 Monate Starmitglied und dürfen in vollen Umfang die Elitemöglichkeiten nutzen.
    Entnehmen Sie die Vertragseinzeilheiten bitte der Beilage, dort finden Sie auch die Zahlungsaufforderungen und Premiumdienstvorteile. Falls Sie die Starmitgliedschaft nicht mehr wünschen, mailen Sie die Stornierung, mit der in der beigefügter Datei, beigelegten Stornierungserklärung.

    Das Serviceteam wünscht Ihnen viel Glück!

    Mit besten Grüßen Ursula Wolf
    Serviceteam

    Augsburg 94510 Deutschland
    TEL: +49-279-13724349
    Geschäftsleiter: Werner Wimmer
    Inhaltlich Verantwortlicher gemäss § 6 MDStV: Ursula Egger
    Datenschutzbeauftragter: Josef Egger
    UST-Nr.: DE3469188227
    Amtsgericht Stuttgart“

    Antwort
  • 25. Mai 2012 um 12:52
    Permalink

    Hallo und es geht weiter,

    gerade habe ich die Mail mit folgendem Inhalt erhalten:

    Hallo Helge Lorenz,

    Ihr Konto ist überfällig. Bitte begleichen Sie Ihre ausstehende Rechnung vollständig, da wir sonst Ihre Möglichkeiten bei eBay einkaufen und verkaufen zu können, einschränken müssen.

    Ihre eBay-Rechnung für den Zeitraum vom 14. April 2012 bis zum 16. Mai 2012 ist jetzt im Zusatzordner zu sehen.

    Fälliger Betrag: €858,77

    Zahlung ist jetzt fällig. Bitte beachten Sie, dass bei einer Zahlungsverspätung, Ihnen Mahngebühren angerechnet werden können.
    Ihre Rechnungseinzelheiten und Widerspruch Hinweise finden Sie auch in Beilage.

    Hinweis: eBay fragt niemals per E-Mail nach vertraulichen oder persönlichen Daten (z.B. Passwort, Kreditkarte, Kontonummer).

    Vielen Dank, dass Sie eBay nutzen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    eBay

    eBay hat diese Mitteilung an Helge Lorenz gemailt.
    Ihr Name in dieser Nachricht ist eine Bestätigung darauf, dass die Mitteilung tatsächlich von eBay stammt.
    Mehr zum Thema: http://pages.ebay.de/help/confidence/name-userid-emails.html

    Die mail wurde von der Adresse „asinghshetty@rogers.com“ versendet.

    Achtung Anhang enthält wie üblich den Trojaner.

    Mein Internet-Security-Programm hat einen Trojanber mit der Bezeichnung „Trojan-Ranson.Win32.Gimemo.tcp und hat ihn im Anhang der Mail entdeckt.

    Antwort
  • 26. Mai 2012 um 16:19
    Permalink

    Ich habe heute auch eine Email mit Zip Anhang bekommen.
    Die Nachricht lautet folgendermaßen:

    Guten Tag ,

    in Bezug auf unsere Rechnung Nr.: 87477216 und unsere 1. sowie auch unsere 2. Mahnung mussten wir heute feststellen, dass Ihre Zahlung bei uns noch immer nicht gebucht ist. Dies bedeutet einen einseitigen Vertragsbruch Ihrerseits. Nach geltendem Recht könnten wir die offene Forderung bereits jetzt bei Gericht anmelden. Wir geben Ihnen jedoch trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie unverzüglich die ausstehende Summe in Höhe von 541.00 EURO an uns zur Zahlung bringen.

    Die Rechnung und die Bestelleinzelheiten finden Sie im zugefügten Ordner

    Nach geltendem Recht sind wir befugt, die anfallenden Kosten geltend zu machen. Alle bereits angefallenen und noch entstehenden Kosten (Mahnkosten, Rechtsanwalts- und Gerichtskosten) gehen zu Ihren Lasten.

    Vermeiden Sie unnötigen Ärger und weitere Kosten und erfüllen Sie den mit uns abgeschlossenen Vertrag!

    Woepa-Elektro Online-Shop mit Sitz in Stuttgart

    Vorstand: Hans Koller, Brigitte Peters
    Aufsichtsratsvorsitzender: Andreas Fuchs
    Amtsgericht: Bielefeld 77239

    Antwort
  • 29. Mai 2012 um 09:32
    Permalink

    Hallo!!
    Ich habe grad die Email bekommen, mir rutscht echt das Herz in die Hose…geht es Euch ähnlich?? muß ich darauf reagieren?? ich hab da echt nichts angemeldet und weiß nicht, was ich machen soll

    Sehr geehrte Kundin sehr geehrter Kunde,

    in Bezug auf unsere Rechnung NR.: 22276365 für den Benutzer Fabelfee und unsere 1. sowie auch unsere 2. Mahnung mussten wir gerade feststellen, dass Ihre Zahlung bei uns noch immer nicht beglichen wurde. Dies bedeutet einen rechtskräftigen Vertragsbruch von Ihnen. Nach geltendem Recht könnten wir die offene Rechnungen bereits jetzt beim Anwalt anmelden. Wir geben Ihnen trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie sofort die ausstehende Summe in Höhe von 637.00 EURO an uns überweisen.

    Die Leistungen und die Bankdaten können Sie im zugefügtem Zip Ordner sehen.

    Vermeiden Sie großen Ärger und hohen Kosten und erfüllen Sie den mit uns abgeschlossenen Vertrag.

    Weiko Partner-Börse Ag mit Sitz in Hannover

    Leiter: Brigitte Wimmer, Thomas Brunner
    Aufsichtsratsvorsitzender: Sabine Winkler
    Gesellschaftssitz: Essen

    Antwort
    • 29. Mai 2012 um 12:37
      Permalink

      Hallo Alexandra, diese Mail ist Spam. Antworte denen nicht, überweise kein Geld und öffne nicht den Anhang. Den Absendern der Mail geht es nur darum Angst zu verbreiten, sodass die User den Anhang öffnen und sich damit einen Trojaner oder Ähnliches auf den PC ziehen.

      Antwort
  • 29. Mai 2012 um 12:02
    Permalink

    hallo habe auch so was ähnliches erhalten

    Verehrte(r) Herr….,

    Vielen Dank für ihren Vertrag mit Labamo, nachfolgend finden Sie Ihre Bezahbestätigung.

    Ihre Gebotsnummer: 395237991292
    Artikel: AVerMedia 1608988788 8210,14 Euro

    Zahlungsmethode: Paypal

    Versandadresse und detaillierte Rechnung finden Sie aus Sicherheitsmaßnahmen in beigefügter Datei.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage entzogen.
    Bestelldetails und Widerspruch Hinweise finden Sie in Beilage.

    Ihr Kundenberater

    Stein GmbH
    Derbyweg 19
    87579 Berlin

    Telefon: (+49) 736 8784869
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist München
    Umsatzsteuer-ID: DE541989960
    Geschäftsfuehrer: Charlotte Voigt

    Antwort
  • 29. Mai 2012 um 12:04
    Permalink

    und nochmal…

    Guten Tag

    unser Logistikzentrale hat Ihre Bestellung mit der Auftrags-ID 14899348074 zur Lieferung an die Deutsche Post übergeben.

    Im Anhang befindet sich die Abrechnung und Zustell Adresse als Word Datei. Sie dürfen die Abrechnung immer selbst über den online Shop ansehen.

    Folgende Daten werden abgefragt:

    – Ihre E-Mail und die Bestellnummer oder
    – die Vertrags-Nummer und die Geräte-ID

    Artikelnummer: 95304009045
    Geräte Serien-Nr.: 46239072511
    Preis: 307,03 EU

    Ihre Bestellung ist hiermit abgeschlossen.

    Mit besten Grüßen

    Ihr Kundendienst

    _____________________________________
    Waolu Media Online-Shop mit Sitz in Hannover

    Vorstand: Peter Lang, Petra Eder
    Aufsichtsratsvorsitzender: Helmut Fuchs
    Amtsgericht: Stuttgart 63497
    __________________________________

    Antwort
  • 29. Mai 2012 um 13:38
    Permalink

    Hallo
    ich habe heute auch schon 3 Mails erhalten, wo ich zahlen soll und weiss jetzt nicht, was ich machen soll, ich wollte die Zip-Datei öffnen,was aber zum Glück nicht ging, Ich soll horrende Zahlungen leisten, hoffe aber, dass das nicht echt ist oder ????:

    Sehr geehrte Kundin sehr geehrter Kunde,

    in Bezug auf unsere Rechnung NR.: …….. für den Benutzer ……. und unsere 1. sowie auch unsere 2. Mahnung mussten wir gerade feststellen, dass Ihre Zahlung bei uns noch immer nicht beglichen wurde. Dies bedeutet einen rechtskräftigen Vertragsbruch von Ihnen. Nach geltendem Recht könnten wir die offene Rechnungen bereits jetzt beim Anwalt anmelden. Wir geben Ihnen trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie sofort die ausstehende Summe in Höhe von 914.00 EURO an uns überweisen.

    Die Leistungen und die Bankdaten können Sie im zugefügtem Zip Ordner sehen.

    Vermeiden Sie großen Ärger und hohen Kosten und erfüllen Sie den mit uns abgeschlossenen Vertrag.

    Weiko Partner-Börse Ag mit Sitz in Hannover

    Leiter: Brigitte Wimmer, Thomas Brunner
    Aufsichtsratsvorsitzender: Sabine Winkler
    Gesellschaftssitz: Essen

    Antwort
  • 29. Mai 2012 um 17:00
    Permalink

    Ich habe genau die gleiche E_mail wie Manuella bekommen.In einer weiteren soll ich bei travel24.com 337 Euro bezahlen.Irgend eine Parntervermittlung.

    Diesen Betrügern geht es nur darum das Betroffene den Anhang der mails öffnen.Einfach ignorieren.

    Antwort
  • 29. Mai 2012 um 19:45
    Permalink

    Besten Dank für Ihren Auftrag Jean-Pierre,

    Sie haben soeben bei der Partneragentur http://www.Partnersuche24.com die Starmitgliedschaft erworben. Die Summe in Höhe von 344,59 EUR wird in den kommenden Tagen von Ihrem Konto abgetragen. Die Abbuchung erfolgt durch Rakyment GmbH.

    Sie sind jetzt für die nächsten 48 Monate Elitemitglied und dürfen in vollen Umfang die Elitedienstleistungen nutzen.
    Entnehmen Sie die Rechnungsdaten bitte dem zugefügtem Zip Ordner, dort finden Sie auch die Vertragseinzeilheiten und Premiumdienstvorteile. Falls Sie die Elitemitgliedschaft nicht mehr wollen, mailen Sie die Stornierung, mit der in dem Zusatzordner in der E-Mail, beigelegten Kündigungserklärung.

    Jean-Pierre Eckhardt das Team wünscht dir viel Spaß!

    Mit freundlichen Grüßen Jürgen Brunner
    Kundenservice

    Bremen 65636 Deutschland
    Telefon: +49-716-81988433

    Geschäftsleiter: Karin Bauer
    Inhaltlich Verantwortlicher gemäss § 6 MDStV: Werner Lang
    Datenschutzbeauftragter: Werner Wimmer
    UST-Nr.: DE8960653460
    Amtsgericht Augsburg

    Antwort
  • 29. Mai 2012 um 21:47
    Permalink

    habe heute eine Mail einer Partnerbörse bekommen und soll angeblich 625 € zahlen… Anhang Rechnung lies sich zum Glück nicht öffnen.
    Was ist zu tun??? Ich werde nicht darauf reagieren

    Antwort
  • 30. Mai 2012 um 12:49
    Permalink

    Hallo
    Also ich habe gestern auch so eine Rechnung bekommen und ich wüßte nicht das ich so etwas abgeschlossen hätte.
    Ich denke doch das solche Partnerbörsen sofort über die Bankdaten ihr geld beziehen und nicht auf offene Rechnung.
    Account:.Nr…………… Guten Tag, in Bezug auf unsere Rechnung Nummer: ………… für den Anwender ………… und unsere 1. sowie auch unsere 2. Mahnung mussten wir gerade feststellen, dass Ihre Zahlung bei uns noch immer nicht gebucht wurde. Dies bedeutet einen rechtskräftigen Vertragsbruch von Ihnen. Nach geltendem Recht könnten wir die offene Kosten bereits jetzt beim Anwalt anmelden. Wir geben Ihnen jedoch noch eine letzte Chance, Ihre Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie sofort die ausstehende Rechnung in Höhe von 891.00 EURO an uns zahlen. Die Bestelleinzelheiten und die Rechnung können Sie in Beilage ansehen. Vermeiden Sie großen Ärger und weitere Kosten und erfüllen Sie den mit uns abgeschlossenen Vertrag. Deila Partner-Börse Aktiengesellschaft mit Sitz in Augsburg Leiter: Gerhard Lechner, Michael Brunner Aufsichtsratsvorsitzender: Klaus Lang Amtsgericht: Kiel

    Ausserdem und wenn dann buchen die doch gleich vom Konto ab.

    Antwort
  • 30. Mai 2012 um 14:06
    Permalink

    Hallo zusammen,

    Mein Freund hat heute auch so eine Email bekommen, nur das es sich bei dem
    Absender um die Suepe Partner Boerse handelt.
    Der Wortlaut ist identisch mit den schon geposteten Emails. Hatte im Internet
    nichts über diese angebliche AG gefunden, bin aber jetzt beruhigt und mir sicher das es
    nur Spam ist.

    Antwort
  • 31. Mai 2012 um 19:07
    Permalink

    Muhaha die Mails kenn ich. Alle im Spamordner gelandet. Aber die denken doch auch nicht nach. Das Geschäft muss immer im gleichen Ort betrieben werden, wie der Gerichtsstand ode rzumindest im nächsten Umkreis. Einfach herrlich die Teile. Dem einen hab ich zurückgeschrieben dass es ne Anzeige gibt und die Polizeit bald vor der Tür steht. Mal sehen ob die zurückkommt. 😉

    Antwort
  • 31. Mai 2012 um 20:41
    Permalink

    Ich habe heute auch schon zum dritten Mal so eine Mail erhalten. Und soll nun auch 786,00 € überweisen. Habe die Datei nicht geöffnet.

    Irgenwie muss man denen doch das Handwerk legen! Ich weiß nur nicht wie.

    Vielleicht liest das ja ein Rechtsanwalt und kann uns ein paar Tips geben, wie wir hier vorgehen können.

    Antwort
  • 1. Juni 2012 um 12:50
    Permalink

    Was soll das?

    Guten Morgen,

    in Bezug auf unsere Rechnung Nr.: 73726826 für den Anwender max-jens und unsere 1. sowie auch unsere 2. Mahnung mussten wir heute feststellen, dass Ihre Zahlung bei uns noch immer nicht ausgeglichen wurde. Dies bedeutet einen einseitigen Vertragsbruch von Ihnen. Nach geltendem Recht könnten wir die offene Kosten bereits jetzt beim Rechtsanwalt fordern. Wir geben Ihnen jedoch noch eine letzte Möglichkeit, Ihre Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie innerhalb von 3 Tagen die ausstehende Rechnung in Höhe von 817.00 EURO an uns überweisen.

    Die erbrachten Leistungen und die Rechnung können Sie im Zusatzordner in der E-Mail ansehen.

    Vermeiden Sie großen Ärger und hohen Kosten und erfüllen Sie den mit uns abgeschlossenen Vertrag.

    Cuete-Partner-Börse Ltd. mit Sitz in Kiel

    Geschäftsführer: Andreas Moser, Heinz Leitner
    Aufsichtsratsvorsitzender: Karin Schmidt
    Gesellschaftssitz: Bremen

    Antwort
  • 1. Juni 2012 um 16:49
    Permalink

    Hallo, ich gebe meine Mails auch mal weiter, habe schon zwei erhalten… und gebe es später der Verbraucherzentrale weiter… Bin gut mit meinem PC abgesichert, habe aber diese Zip Datei auch nicht geöffnet. Was haben diese Leute davon ?
    Datenschutz ohje.
    Geschrieben wurde sie von diesem Absender: mimicmoi99@yahoo.fr

    Guten Tag,

    wir müssten leider feststellen, dass unsere Forderung ID: 12850031 für den Benutzer Demetriusa immer noch nicht bezahlt wurde. Dies bedeutet einen rechtskräftigen Vertragsbruch von Ihnen. Nach deutschen Recht könnten wir die offenen Forderungen bereits jetzt durch Gericht fordern. Wir geben Ihnen jedoch trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie innerhalb von 3 Tagen die ausstehende Summe in Grösse von 835.00 EURO an uns zur Zahlung bringen.

    Die Leistungen und die Rechnung können Sie im beigefügtem Dokument sehen.

    Bitte beachten Sie, der Schuldner ist zum Ersatz des Verzögerungsschadens verpflichtet, er schuldet also Schadensersatz, § 280 Abs. 2, § 286 BGB.

    flirt-fever.de AG mit Sitz in Hannover

    Geschäftsleiter: Helmut Haas, Jürgen Lang
    Amtsgericht: Potsdam
    ——————————————————————————————–

    und dann diese hier noch:
    geschrieben wurde sie von diesem Absender: jctorgo@uol.com.br

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    in Bezug auf unsere Rechnung Nr.: 51362691 für den Anwender Demetriusa und unsere 1. sowie auch unsere 2. Mahnung mussten wir gerade feststellen, dass Ihre Zahlung bei uns noch immer nicht eingegangen wurde. Dies bedeutet einen rechtskräftigen Vertragsbruch von Ihnen. Nach geltendem Recht könnten wir die offene Rechnungen bereits jetzt beim Gericht anmelden. Wir geben Ihnen jedoch noch eine letzte Chance, Ihre Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie sofort die ausstehende Rechnung in Höhe von 568.00 EURO an uns überweisen.

    Die Leistungen und die Kontodaten können Sie im zugefügten Ordner ansehen.

    Vermeiden Sie großen Ärger und weitere Kosten und erfüllen Sie den mit uns abgeschlossenen Vertrag.

    Muehi-Flirten-Online AG mit Sitz in Dortmund

    Leiter: Wolfgang Eder, Petra Wagner
    Aufsichtsratsvorsitzender: Maria Schmidt
    Amtsgericht: Augsburg

    Antwort
  • 2. Juni 2012 um 00:04
    Permalink

    Hallo, meine Schwester hat auch so eine Email bekommen! Mit exakt dem gleichen Inhalt! Nur die Namen sind falsch, und die Partner Börse hieß Teake partner-Börse ag mit Sitz in Dortmund! Sie wollte den Anhang auf ihren Handy öffnen, aber es ging nicht! Ist da jetzt auch ein Virus drauf oder weil es nicht ging ist jetzt alles in Ordnung?

    Antwort
  • 5. Juni 2012 um 09:37
    Permalink

    ich hab soeben folgende e-mail erhalten.hab nix geöffnet sondern nur müde belächelt:
    Guten Tag jasmin186,

    wir haben leider festgestellt dass unsere Aufforderung Nummer: 3476617852 für den Anwender jasmin186 immer noch nicht bezahlt wurde. Dies bedeutet einen rechtskräftigen Schuldner-Verzug Ihrerseits. Nach geltendem Recht könnten wir die offenen Kosten bereits jetzt durch Gericht fordern. Wir geben Ihnen trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie sofort die ausstehende Summe in Höhe von 742.00 EURO an uns zahlen.

    Die erbrachten Leistungen und die Bankdaten können Sie im Anhang ansehen.

    Bitte beachten Sie, die Folgen des Verzugs bestehen vor allem in der Regresspflicht des Schuldners sowie in einer verschärften Haftung.

    Flirt Fever Online mit Stand in Berlin

    Gericht: Augsburg
    Leiter: Ursula Müller, Sabine Weiss

    Antwort
  • 5. Juni 2012 um 18:08
    Permalink

    Hallo, habe soeben auch eine e-mail bekommen von angeblich flirt-fever, wo ich niemals angemeldet war…

    Guten Tag Benutzer $weet-Lady,

    wir mussten leider feststellen, dass unsere Aufforderung NR.: 8940716874 für den Nutzer $weet-Lady immer noch nicht bezahlt wurde. Dies bedeutet einen einseitigen Schuldnerverzug von Ihnen. Nach § 286 BGB könnten wir die offenen Kosten bereits jetzt durch Inkasso fordern. Wir geben Ihnen trotzdem noch eine letzte Chance, Ihre Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie unverzüglich die ausstehende Summe in Größe von 877.00 EURO an uns zahlen.

    Die Bestelleinzelheiten und die Bankdaten können Sie im Zusatzordner in der E-Mail ansehen.

    Bitte berücksichtigen Sie, Über die Verzinsung der Forderung hinaus hat der Schuldner auch jeden weiteren durch den Verzug entstandenen Schaden zu ersetzen.

    Flirt-Fever De mit Sitz in Potsdam

    Gericht: Keiserslautern
    Leiter: Josef Koller, Manfred Weiss

    war auch im spam ordner dirin, hab mich erstmal erschrocken aber einfach IGNORIEREN???

    Antwort
  • 5. Juni 2012 um 21:09
    Permalink

    na Toll…ich hab heut früh auch so eine bekommen…und dummerweise den anhang geöffnet….als ich nach feierabend den rechner wieder anmachte…ging garnichts mehr…hab nur ne meldung von windows update…soll mir doch bei na Tanke ne 100€karte mit code kaufen und diesen denn eingeben…fazit..rechner erstmal hin..und lappy vom Kind nehmen…könnt kotzen…

    Antwort
  • 7. Juni 2012 um 11:28
    Permalink

    Hallo, ich habe auch diese nette Mail erhalten , mit Trojaner , spam auf PC und ich soll 100 Euro bezahlen . Mein Glück … ich habe diese Mailadresse zum spielen unter falschem Namen und öffne sie nur unterwegs aus Internetcafes ….
    Ich werd mich aber trotzdem nicht lumpen lassen und eine neue Mailadresse eröffnen , denen die Datei zurückschicken und gleichzietig einige nette Anzeigen im Internet schalten , aller Golf 4 mit leichtem Blechschaden aus finanziellen Gründen für 1000,- zu verkaufen ….
    Die sollen ordentlich was zu tun bekommen !!!!
    Die Polizei ist ja eher nicht an Verbrecher interessiert sondern nur an Autofahrer die sich nicht wehren !!!!
    Übrigens im DHD24.de werden immer wieder Motorräder sehr günstig angeboten , bei anfragen hat sich bei mir ein Tommy gemeldet , mit Bilder von sich seiner Frau und seinen beiden Kleinkindern zusätzlich hat er noch seinen Dienstausweis Polizei Großbritanien und einen Pass mitgeschickt um zu zeigen was er für ein ehrlicher ist ….. Alles Betrüger Die müssen glauben das in Deutschland alle Beklopt sind !!!!
    Aber auch den habe ich desen Trojaner geschickt und mit tausen Fragen über verschiedene Adressen genervt , Arbeiten sollen die , mehr als wenn sie ehrliche Arbeit nachgehen , zu tode lieben ist besser als erschießen !!!!!
    Einen freunlichen Gruß von einen „bösen “ Internetuser !!!!

    Sehr geehrter Nutzer Detlef,

    wir haben leider festgestellt dass unsere Mahnung ID: 6326331373 für den Nutzer Detlef immer noch nicht bezahlt wurde. Dies bedeutet einen rechtskräftigen Schuldner-Verzug Ihrerseits. Nach Paragraph 286 BGB könnten wir die offenen Forderungen bereits jetzt durch Anwalt fordern. Wir geben Ihnen jedoch trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie innerhalb von 3 Tagen die ausstehende Summe in Größe von 578.00 EURO an uns überweisen.

    Die Dienste und die Konto-Daten können Sie in beigefügter Datei sehen.

    Bitte berücksichtigen Sie, die Folgen des Verzugs bestehen vor allem in der Regresspflicht des Schuldners sowie in einer verschärften Haftung.

    Neuverlieben.de Deutschland mit Sitz in Bremen

    Gericht: Potsdam
    Geschäftsführer: Dieter Scholz, Maria Koller

    Antwort
  • 7. Juni 2012 um 16:40
    Permalink

    Hallo,

    was mal wieder so alles los ist im Internet. Habe auch eine Email von Suchelove.at bekommen mit einer Rechnung von etwas über 600 Euronen. Die Zip Datei hat mein Virenscanner erst gar nicht geöffnet, da auch hier ein Trojaner versteckt war. Was sich diese Betrüger so alles einfallen lassen ist schon krass.

    Alles einfach löschen und gut ists.

    Einen schönen Feiertag Euch allen und lasst Euch nicht ärgern von diesen Schlaumis!!

    lg. Joe

    Antwort
  • 8. Juni 2012 um 04:50
    Permalink

    Lieber Nutzer ……..

    wir haben leider festgestellt dass unsere Aufforderung NR.: 4830086701 für den Mitglied horst immer noch nicht ausgeglichen wurde. Dies bedeutet einen einseitigen Schuldnerverzug von Ihnen. Nach Absatz § 286 BGB könnten wir die offenen Kosten bereits jetzt durch Rechtsanwalt anmelden. Wir geben Ihnen trotzdem noch eine letzte Chance, Ihre Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie unverzüglich die ausstehende Rechnung in Höhe von 798.00 EURO an uns überweisen.

    Die Bestelleinzelheiten und die Rechnung können Sie in beigefügtem Anhang sehen.

    Bitte berücksichtigen Sie, die Folgen des Verzugs bestehen vor allem in der Regresspflicht des Schuldners sowie in einer verschärften Haftung.

    Neu-Verlieben Online Team mit Sitz in Kiel

    Amtsgericht: Bremen
    Leiter: Dieter Wolf, Manfred Scholz

    Antwort
  • 8. Juni 2012 um 16:06
    Permalink

    vor einigen Tagen bekommen ….

    Guten Tag Olaf ,
    herzlichen Dank für Ihr Vertrauen in Flirt-Fever AG.

    Das Konto XXXXXXXXXX wird nun mit folgendem Betrag belastet:

    Abgebucht wurde am/um: CEST (GMT +02:00) 31.05.2012 00:57:04
    Summe: Euro 760,00
    Ident-Nummer: FD799643887416

    Ihr Kontoauszug wird die folgenden Angaben enthalten:

    Empfänger: FLIRT-FEVER.DE PREBYTE MEDIA
    Verwendungszweck: Flirt-Fever.de GmbH

    Die Bestelleinzelheiten und die Bankdaten können Sie in beigefügter Datei ansehen.
    Die Kündigung der Sonderleistungen, ist mit der im Anhang angefügten Wiederrufungserklärung an uns schriftlich einzureichen.

    Viel Spass,
    Dein flirt-fever.de Support


    Hinweis: Du erhältst diese Info aufgrund Deiner Mitgliedschaft bei Flirt-Fever.de GmbH.

    Antwort
  • 10. Juni 2012 um 19:01
    Permalink

    Ich habe auch so eine Bombe bekommen:
    von >zkhanlexxtech.com<
    Betr.:Deine Bestellung
    Besten Dank für Ihr Vertrauen,
    Sie haben gerade bei der Parntneragentur Parship.com die Premiummitgliedeschaft gekauft. die Zahlung in Höhe von 351,89 EUR wird in den kommendenn tagen von Ihrem Konto abgeschrieben. Der Kontoeinzug erfolgt durch Seyment GmbH. Sie sind in den nächsten 3 Monate Starkunde usw….
    Entziehen Sie die Vertragseinzelheiten bitte dem Zusamtzordner in der E-Mail, dorf finden Sie auch die Details usw….

    Es ist nicht die einzige Mail dieser Art. Ich habe auch welche von
    -Deutsche Post paketzustellun@deutschepost.de
    -und eine über angeblich ausstehende Ebay-Gebühren in Höhe von 532,32

    Mein Anti-Virus Programm verschiebt das in den SPAM Ordner, aber lästig ist es dennoch… und die Angst bleibt, daß doch noch Schaden angerichtet wird!

    Antwort
  • 11. Juni 2012 um 15:11
    Permalink

    Hallo Leuts!!!

    Meine Freundin hat Verdächtige Mal bekommen wer kennt diese???

    Inhalt:

    Am 29.05.2012 09:08, schrieb jmichaellee@dc.rr.com:
    > Nutzer: sonysonne.
    >
    > Guten Morgen,
    >
    > in Bezug auf unsere Rechnung Nummer: 45578542 für den Nutzer sonysonne und unsere 1. sowie auch unsere 2. Mahnung mussten wir heute feststellen, dass Ihre Zahlung bei uns noch immer nicht ausgeglichen wurde. Dies bedeutet einen rechtskräftigen Vertragsbruch Ihrerseits. Nach geltendem Recht könnten wir die offene Forderung bereits jetzt beim Rechtsanwalt fordern. Wir geben Ihnen trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie sofort die ausstehende Summe in Höhe von 481.00 EURO an uns überweisen.
    >
    > Die Leistungen und die Bankdaten können Sie im zugefügtem Zip Ordner sehen.
    >
    > Vermeiden Sie unnötigen Ärger und hohen Kosten und erfüllen Sie den mit uns abgeschlossenen Vertrag.
    >
    >
    > Poeho-Dating-Online AG mit Sitz in München
    >
    > Geschäftsleiter: Ursula Weiss, Sabine Wolf
    > Aufsichtsratsvorsitzender: Helmut Binder
    > Gesellschaftssitz: Keiserslauter

    Komentar: Zip Ordner als Anhang nicht vorhanden also Vorsicht!!! Bloss auf nix einlassen. Rechtsanwalt einschalten am besten.

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 01:37
    Permalink

    Denmark here ! On the 12 june 2012 (yesterday) I received a „german“ email with a Vorderung.zip-file (84,5 KB) attached … the sender was enqcim@tin.it (= Telecom Italia !!!)

    I checked their Umsatzsteuer-ID at ec.europa.eu/taxation_customs/vies/
    and it is not valid ! Nor are there any search-results on the 2 artikelnummers as
    well as the goods itself !!

    But this is a good place to share it, if others get the same spam+phishing+virus(?) …

    Very advanced and manipulative, right ? Here it comes :

    *****************************************************************

    Sehr geehrter Thomas XXXXXX,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Erinnerungen haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Toshiba Intaste MJ
    Artikelnummer: 9593841373200
    Stück: 3
    Betrag: 868,11 Euro

    Durch entstandene zusätzliche Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 20.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im Unglücksfall sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen für Kunde Thomas XXXXXX :
    – Rechnung
    – Lieferschein

    Mit freundlichen Grüßen

    Peters GmbH
    Dahrendorfweg 90
    Potsdam

    Telefon: (0900) 286 0128594
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Potsdam
    Umsatzsteuer-ID: DE013070882
    Geschäftsfuehrer: Lucie Becker

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 09:27
    Permalink

    bei mir ist heute morgen diese E-Mail als Spam eingetroffen, ich lass mich da auch nicht einschüchtern, einfach ignorieren.

    Hallo Nutzer ,

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Mahnungsschreiben haben Sie auch nicht reagiert.

    Artikel: Nikon IDK AJ
    Artikelnummer: 2622649335261
    Anzahl: 1
    Zwischensumme: 966,33 Euro

    Wegen zusätzlichen Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 50.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen:
    – Rechnung
    – Lieferschein

    Mit freundlichen Grüßen

    Graf GmbH
    Dahrendorfweg 04
    München

    Telefon: (0900) 067 8670369
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Altentreptow
    Umsatzsteuer-ID: DE507331150
    Geschäftsfuehrer: Emelie Meyer

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 22:48
    Permalink

    auch ich habe 3 solcher mails erhalten werde anzeige gegen die bande erstatten, lest euch mal die sachen durch da greift man sich ja an den kopf die schreiben einen ja nicht mal mit vollen namen oder adresse an.

    Sehr geehrter Kunde Mandy,

    wir mussten leider feststellen, dass unsere Aufforderung ID: 3589930215 für den Mitglied Mandy immer noch nicht beglichen wurde. Dies bedeutet einen einseitigen Vertrags-Bruch Ihrerseits. Nach Absatz § 286 BGB könnten wir die offenen Rechnungen bereits jetzt durch Rechtsanwalt anmelden. Wir geben Ihnen jedoch noch eine letzte Chance, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie unverzüglich die ausstehende Summe in Höhe von 919.00 EURO an uns zur Zahlung bringen.

    Die Bestelleinzelheiten und die Konto-Daten können Sie in beigefügtem Anhang sehen.

    Bitte beachten Sie, Über die Verzinsung der Forderung hinaus hat der Schuldner auch jeden weiteren durch den Verzug entstandenen Schaden zu ersetzen.

    Flirt Fever Ltd mit Stand in München

    Amtsgericht: Berlin
    Geschäftsleiter: Petra Lechner, Klaus Leitner

    Verehrte(r) Mandy,

    Vielen Dank für ihren Vertrag mit Herrenausstatter-Braun.de Deutschland, nachfolgend finden Sie Ihre Kaufbestätigung.

    Deine Bestellnummer: 470402751257
    Bestellter Artikel: Digitus 9008774702 7880,97 Euro
    Rechnung auf: Mandy
    Zahlungsmethode: Mastercard

    Adresse und detaillierte Vertragsdetails finden Sie aus Vorsichtsmaßnahmen in Beilage.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage abgeschrieben.
    Kaufauflistung und Widerspruch Möglichkeiten finden Sie in Beilage.

    Dein Kunden-Team

    Pfeiffer GmbH
    Auersreihe 04
    76323 Essen

    Tel.: (+49) 285 2921310
    (Mo-Fr 11.00 bis 17.00 Uhr, Sa 10.00 bis 15.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Abenberg
    Steuer-Nummer: DE402502117
    Geschäftsleiter: Victoria Schulze

    und bei diesem schreiben mal über google die adresse eingeben die firma sitzt in einem Parkhaus…. ja nee ist klar

    Guten Morgen Mausbienchen,

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Schreiben haben Sie auch nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Nokia THK SS
    Artikelnummer: 9975214248828
    Stück: 1
    Betrag: 874,31 Euro

    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 50.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im Unglücksfall sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen:
    – Rechnung
    – Lieferschein

    Mit freundlichen Grüßen

    Schulze GmbH
    Culinstrasse 15
    Essen

    Telefon: (0900) 708 7322325
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Altenau
    Umsatzsteuer-ID: DE843029746
    Geschäftsfuehrer: Adrian Fuchs

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 19:29
    Permalink

    Hallo ich habe heute diese Mail bekommen, auch mit entsprechender Zip-Datei. Ich bin fast in Ohnmacht gefallen.

    Hallo Benutzer BlackVelvet Moni,

    diese E-Mail wurde bei der Unterzeichnung von 2 DebitelE-Plus Mobilfunk Verträgen angegeben. Die Simkarten wurden bei der Eröffnung vergeben. Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Mahnungsschreiben haben Sie ebenso nicht reagiert.

    Zwischensumme Mai: 898,61 Euro

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen.

    Die Mobilfunkgeräte sollten an Ihre Wohnanschrift versendet werden. Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Telefonen (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    Im zugefügtem Zip Ordner senden wir Ihnen die Unterlagen, die Ausweis-Scann des Vertrages, Rechnungen so wie die Gesprächsauflistung.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Handys versendet werden sollen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Schwarz GmbH
    Bleckering 07
    Dortmund

    Telefon: (0900) 263 9883211
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aub
    Umsatzsteuer-ID: DE079849703
    Geschäftsfuehrer: Karoline Schubert

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 20:14
    Permalink

    Hallo Leute

    war heute bei der Polizei mit den Ausdrucken und habe Anzeige erstattet. Ich hoffe sie können die jenigen Dingfest machen….

    Lg Mandy

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 21:24
    Permalink

    Hallo Zusammen,

    nachfolgend eine Email, welche ich heute im Postfach hatte….

    Sehr geehrter Kunde Klaus xxxx,

    in Bezug auf unsere Rechnung Nummer: 80275572 für den Anwender Klaus Fuchs und unsere 1. sowie auch unsere 2. Mahnung mussten wir gerade feststellen, dass Ihre Zahlung bei uns noch immer nicht ausgeglichen wurde. Dies bedeutet einen einseitigen Vertragsbruch von Ihnen. Nach geltendem Recht könnten wir die offene Kosten bereits jetzt beim Gericht anmelden. Wir geben Ihnen trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie innerhalb von 3 Tagen die ausstehende Summe in Höhe von 487.00 EURO an uns zur Zahlung bringen.

    Die erbrachten Leistungen und die Bankdaten können Sie im beigefügtem Dokument sehen.

    Klaus Fuchs vermeiden Sie unnötigen Ärger und hohen Kosten und erfüllen Sie den mit uns abgeschlossenen Vertrag.

    flirt-fever.de Ag mit Sitz in Potsdam

    Leiter: Monika Fuchs, Brigitte Lang
    Aufsichtsratsvorsitzender: Andreas Bauer
    Amtsgericht: München

    Anhang wurde wegen Virengefahr oder unnoetigem Anhang ausgefiltert !!!

    Datei Anhang: Bescheid.zip/Bescheid.com

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 21:28
    Permalink

    Gerade eben die nächte Lustige Email im PF gehabt:

    Hallo Nutzer,

    diese Emailadresse wurde bei der Unterzeichnung von 2 T-Mobile Mobilfunk Verträgen angegeben. Die Simkarten wurden bei der Unterzeichnung zu Verfügung gestellt. Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Mahnungsschreiben haben Sie ebenso nicht reagiert.

    Summe Mai: 708,62 Euro

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 5 Tagen zu überweisen.

    Die Geräte sollten an Ihre Adresse versendet werden. Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Handys (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    Im zugefügten Ordner senden wir Ihnen die Kopie des Vertrags, die Ausweis-Kopie des Vertrages, Rechnungen so wie die Gesprächsauflistung.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Mobilfunkgeräte versendet werden sollen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Hahn GmbH
    Auersreihe 53
    Stuttgart

    Telefon: (0900) 135 7158007
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr) Gesellschaftssitz ist Abenberg
    Umsatzsteuer-ID: DE926620282
    Geschäftsfuehrer: Victoria Schuster

    Anhang wurde wegen Virengefahr oder unnoetigem Anhang ausgefiltert !!!

    Datei Anhang: 2012.zip/Handy-Verbindungen 2012.zip/Handy-Verbindungen 2012.com

    Antwort
  • 15. Juni 2012 um 10:37
    Permalink

    Achtung !!!!
    Mein Bekannter xxxxx erhielt nachfolgende Mail mit einem zip-Anhang. In dem Anhang befand sich ein Virus ähnlich BKA-Virus, der diverse Ordner unlesbar veränderte auch die Outlook pst-Datei.
    Achtung solche zip Anhänge niemals öffnen. Ich habe die zip Datei auf diverse Onlinevirenscanner hochgeladen, von denen leider nur ca. 20 von 32 Virenscannern den Virus erkannten. Blamabel für die Virensoftwarehersteller.

    Hier der Text der betreffenden Mail:

    Von: jpf305@jaguar1.usouthal.edu [mailto:jpf305@jaguar1.usouthal.edu]
    Gesendet: Montag, 11. Juni 2012 21:05
    An: xxxxxx
    Betreff: xxxxx Warenkauf 61966439F627

    Guten Tag xxxx xxxxx,

    Besten Dank für ihren Vertrag mit farbenmix.de, nachfolgend finden Sie Ihre Bestellbestätigung.

    Ihre Antragsnummer: 362951948336
    Bestellte Ware: Lenovo 4000618174 7786,43 Euro Rechnung auf: xxxx xxxxx
    Abrechnung erfolgt durch: Bank-Konto

    Adresse und detaillierte Bestelldetails finden Sie aus Sicherheitsmaßnahmen in beigefügter Datei.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage entzogen.
    Rechnungseinzelheiten und Widerruf Hinweise finden Sie im zugefügten Ordner.

    Dein Email-Support

    Thomas Ltd.
    Dannerallee 07
    08479 Bremen

    Telefon: (+49) 037 5884041
    (Mo-Fr 7.00 – 18.00 Uhr, Sa 7.00 bis 17.00 Uhr) Gesellschaftssitz Aschaffenburg
    Steuer-Id: CH063208127
    Geschäftsfuehrer: Amelie Stein

    Antwort
  • 16. Juni 2012 um 05:09
    Permalink

    Denmark : FOLLOW-UP on Spam-Phishing mail, shaped like a bill-reminder !

    Turned out that my Kaspersky AntiVirus at first didn’t see the Vorderung.zip-file was a highly dangerous virus „Trojan.Win32.Inject.efnj“ and Detected Jun 12 2012 13:45 GMT; so it landed in Outlook Express .
    When I ran a deep complete virus-scan (with every setting at highest = 9 hours …) it found this email-attached „Spam-Phishing-Virus“ .
    I think I’ll test if Comodo Security is better in the factorysettings than Kaspersky !

    ¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤

    Denmark here ! On the 12 june 2012 (yesterday) I received a “german” email with a Vorderung.zip-file (84,5 KB) attached … the sender was enqcim@tin.it (= Telecom Italia !!!)

    I checked their Umsatzsteuer-ID at ec.europa.eu/taxation_customs/vies/
    and it is not valid ! Nor are there any search-results on the 2 artikelnummers as
    well as the goods itself !!

    But this is a good place to share it, if others get the same spam+phishing+virus(?) …

    Very advanced and manipulative, right ? Here it comes :

    ************************************************** ***************

    Sehr geehrter Thomas XXXXXX,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Erinnerungen haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Toshiba Intaste MJ
    Artikelnummer: 9593841373200
    Stück: 3
    Betrag: 868,11 Euro

    Durch entstandene zusätzliche Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 20.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im Unglücksfall sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen für Kunde Thomas XXXXXX :
    – Rechnung
    – Lieferschein

    Mit freundlichen Grüßen

    Peters GmbH
    Dahrendorfweg 90
    Potsdam

    Telefon: (0900) 286 0128594
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Potsdam
    Umsatzsteuer-ID: DE013070882
    Geschäftsfuehrer: Lucie Becker

    Antwort
  • 20. Juni 2012 um 12:30
    Permalink

    Hallo Ihr,

    Zur zeit bekomme ich jetzt jeden Tag so eine E-Mail, ich überlege gerade ob ich das auch zur Anzeige bringen soll.Wie geht Ihr so vor ?

    Das ist der neue Text der E-Mail

    Sehr geehrter Benutzer lady,

    vielleicht ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Mahnung abgelaufen ist. Auf unsere Schreiben haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Artikel: Nokia BVK FE
    Art. Nummer: 3797619157659
    Mänge: 1
    Zwischensumme: 583,77 Euro

    Durch entstandene zusätzliche Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 80.- Euro

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen:
    – Rechnung
    – Ihre Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Kokrus GmbH
    Dannerallee 02
    Hannover

    Telefon: (0180) 700 5443946
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Abenberg
    Umsatzsteuer-ID: DE755202895
    Geschäftsfuehrer: Mia Kübels
    Dateianhänge zur E-Mail

    Antwort
  • 21. Juni 2012 um 11:08
    Permalink

    Hallo Ela, ich habe Anzeige gegen unbekannt gemacht und nun wird ermittelt.
    Man habe mir nur noch gesagt das ich keine Zahlungen leisten soll was ja logisch ist, nun heißt es abwarten und Tee trinken.
    Habe auf die mails nochmal geantwortet das ich eine Anzeige erstattet habe seitdem ist erstmal ruhe habe noch keine weitere mail erhalten.

    Lg Mandy

    Antwort
  • 9. Juli 2012 um 19:19
    Permalink

    Hallo zusammen,

    auch bei ne lange Zeit ca. alle 3 Tage verschiedene Rechnungen, Mahnungen, etc. … von diesen Nervensaegen erhalten. Fantasie haben sie ja 🙂 Ich musste meistens darueber schmunzeln, zum Beispiel wenn ich mir den angeblichen Firmensitz angeschaut habe. Postleitzahlen passten nie zur angegebenen Stadt. Ganz im Gegenteil, die gab es in DE gar nicht!! Antworten oder gar Anzeige gegen „Unbekannt“ bringt nichts, ausgenommen, du hast wirklich Geld verloren!! Am besten geht man gedanklich gar nicht darauf ein und loescht diesen Mist gleich runter … –> aus den Augen = aus dem Sinn!

    Allerdings hat mich immer wieder eine Sache gestoert, mein AV GData hat in keinem Fall einen Virus erkannt. Zuerst habe ich beim Support angerufen, da die mir nicht weiterhelfen konnten, ausser zu sagen „Anhang nicht oeffnen“ >.> habe ich, aus reiner Neugier, die Zip Datei durch diverse Online Scanner (Datei wird hochladen, ausgewertet und als Report an die angegebene Email versendet) gejagt und einer gab die Meldung zurueck, dass der Inhalt die Registry von Windows veraendert. Da bringt also auch kein AV was… Es waere allerdings sinnvoll sich nicht als Administrator am System (Win) anzumelden – ausser man plant, ein „mir bekanntes“ Programm zu installieren.

    MfG
    René

    Antwort
  • 13. Juli 2012 um 20:07
    Permalink

    och habe diese mail so vermisst
    und nun flattern sie wieder in mein postfach
    sie meinen die leute dind dumm
    gelesen aber die datei net aufgemacht

    Sehr geehrter Kunde kitty21, wir sind sehr Dankbar für Ihr Interesse an dem kostenpflichtigen Dienst von Flirt Kontakte Ltd. Seit Ihrer Anmeldung am 19.06.2012 sind nunmehr zwei Wochen verstrichen, ohne dass Sie wirksam von Ihrem Kündigungsrecht Gebrauch gemacht haben. Wir freuen uns daher, dass unser Angebot Ihren Zuspruch gefunden hat und erlauben uns, für die Bereitstellung und Erbringung unserer Leistungen das vereinbarte Nutzungsentgelt in Rechnung zu stellen. Kunden-Nummer: RZEBR-032540Rechnung: PXBJ05686-0591876568 Jahres Mitgliedschaft: 548,48 EURZeitraum: 29.06.2012 – 12.06.2013 Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag bis zum 13.07.2012 unter Angabe des Verwendungszwecks XKJV63192-2838088472 auf unsere Bankverbindung: Inhaber: Pohl GmbHKonto: 827724047BLZ: 281 363 19 Wir bitten Sie den ausstehenden Rechnungsbetrag innerhalb der gennanten Frist zu übertragen,um die Entstehung anderer Mahnkosten zu vermeiden. Beilagen:- Zahlschein- Bestellungsdaten Ferner haben Sie uns gegenüber begläubigt, die diesem Vertrag zugrunde liegenden AGB gelesen und anerkannt zu haben. Das Ihnen zustehende Widerrufsrecht haben Sie gar nicht, nicht fristgerecht oder unwirksam ausgeübt. Mit freundlichen Grüßen Ihr Support

    Antwort
  • 14. Juli 2012 um 01:28
    Permalink

    Hallo Leute,

    so sah die mail aus die ich gestern bekommen habe. Im ersten Moment war ich völlig geschockt, hätte heulen können.
    Dann nach ner Beruhigungszigarette gingen meine Nachforschungen los.
    Beide Firmen nicht im Netz gefunden, dann hab ichs über die BLZ versucht, um den Ort rauszufinden, auch die gibts nicht. Und schon dämmerte es mir, dass ging denen nur um den Anhang. Ja, und was soll ich sagen, natürlich hatte ich diesen schon geöffnet. Mist!!! Ich hoffe nur, dass mein Antivir den Virus erfolgreich gefunden und vertrieben hat.
    Hab mich dann natürlich im Netz auf die suche nach Foren gemacht um da vielleicht was zu erfahren und ich war erfolgreich. Ganz schön dreist die Idioten!

    Sehr geehrter Benutzer cati_80,

    wir bedanken uns für Ihr Interesse an dem kostenpflichtigen Angebot von Erotik Kontakte GmbH. Seit Ihrer Anmeldung am 18.06.2012 sind nunmehr zwei Wochen verstrichen, ohne dass Sie schriftlich von Ihrem Kündigungsrecht Gebrauch gemacht haben. Wir freuen uns daher, dass unser Angebot Ihren Zuspruch gefunden hat und erlauben uns, für die Bereitstellung und Erbringung unserer Leistungen die genannten Mitgliedskosten in Rechnung zu stellen.

    Kunden Nr.: JMVPI-249309
    Rechnung Nummer: UCSD86926-1453355259

    12 Monate Anmeldebeitrag: 298,78 EUR
    Zeitraum: 25.06.2012 – 28.06.2013

    Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag bis zum 14.07.2012 unter Angabe des Verwendungszwecks EZVR25295-5914669472 an unser Bankkonto:

    Konto-Inhaber: Heinrich GmbH
    Kontonummer: 689557305
    BLZ: 850 812 44

    Wir bitten Sie den ausstehenden Rechnungsbetrag innerhalb der gennanten Frist zu übertragen,um die Entstehung anderer Mahnkosten zu vermeiden.

    Beigelegten Daten:
    – Rechnungsübersicht
    – Vertragsvorschriften

    Ferner haben Sie uns gegenüber bestätigt, die diesem Vertrag zugrunde liegenden AGB gelesen und akzeptiert zu haben. Das Ihnen zustehende Widerrufsrecht haben Sie gar nicht, nicht fristgerecht oder unwirksam ausgeübt.

    Mit verbindlichen Grüßen dein Flirt Community Support

    Antwort
  • 14. Juli 2012 um 08:24
    Permalink

    Guten Tag kitty21, Gleich wird es knistern! In Ihrem Posteingang befinden sich neue Meldung!Bestimmt ein Sexdate? Finde es heraus. Die Meldung befindet sich in der beigefügten Datei. Deine Erotik GemeinschaftAchtung! Diese E-Mail bekommst du wegen Deiner Mitgliedschaft.

    Antwort
  • 15. Juli 2012 um 16:20
    Permalink

    Habe hier auch sowas feines. Ich habe es an den Verbraucherschutz BW zur Kenntnisnahme weitergeleitet:

    Sehr geehrter Benutzer transforma-69,

    wir bedanken uns für Ihr Interesse an dem kostenpflichtigen Angebot von Dating Kontakte GmbH. Seit Ihrer Anmeldung am 20.06.2012 sind nunmehr zwei Wochen verstrichen, ohne dass Sie wirksam von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht haben. Wir freuen uns daher, dass unser Angebot Ihren Zuspruch gefunden hat und erlauben uns, für die Bereitstellung und Erbringung unserer Leistungen die genannten Mitgliedskosten in Rechnung zu stellen.

    Kunden-Nummer: QHMKJ-371821
    Rechnungsnummer: HIAA36967-2680207387

    12 Monate Anmeldebeitrag: 219,90 EUR
    Abo Dauer: 16.06.2012 – 08.06.2013

    Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag bis zum 14.07.2012 unter Angabe des Verwendungszwecks SCRO84047-6254149450 an unser Bankkonto:

    Inhaber: Graf GmbH
    Konto: 649413831
    Bankleitzahl: 790 238 91

    Wir bitten Sie die gesammte Summe innerhalb der gennanten Frist zu übertragen,um die Entstehung zusätzlicher Mahnkosten zu vermeiden.

    Beiliegende Datei:
    – Rechnungsübersicht
    – Vertragsvorschriften

    Ferner haben Sie uns gegenüber begläubigt, die diesem Vertrag zugrunde liegenden AGB gelesen und angenommen zu haben. Das Ihnen zustehende Widerrufsrecht haben Sie gar nicht, nicht fristgerecht oder unwirksam ausgeübt.

    Mit freundlichen Grüßen Ihr Support
    ____________________________________________________________
    53 Year Old Mom Looks 33
    The Stunning Results of Her Wrinkle Trick Has Botox Doctors Worried
    thirdpartyoffers.juno.com/TGL3141/50001378965cf1373570bst52duc

    >> wünsche allen noch einen schönen Tag <<

    MfG
    Alex

    Antwort
  • 16. Juli 2012 um 06:48
    Permalink

    So einen mist bekomme ich wöchentlich… nur blöd das die zu überweisenden Beträge immer unterschiedlich hoch und tief sind.

    Und ja inklusive Zip Datei mit tojaner drauf… es nervt!

    Sehr geehrter Danny Teem,
    wir haben Sie schon in unserer E-Mail vom 07.06.2012 informiert, dass die nicht beglichene Rechnung von 2628,07 Euro von Ihnen leider noch nicht beglichen wurde. Wir fordern Sie hiermit ein letztes Mal, Ihrer Verpflichtung nachzukommen. Da dies bereits die zweite Aufforderung darstellt um Sie an Ihren Rückstand zu erinnern, müssen wir Ihnen leider die Kosten von 13,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen. Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 16.07.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen. Sonst sind wir gezwungen, unsere Forderung gerichtlich einzuklagen. Rechnung und Produkten Liste finden Sie in dem beigefügtem Dokument.
    Mit verbindlichen Grüßen

    WagnerOnlineShop GmbH
    Gesellschaftssitz ist Altenburg
    Steuer Nummer: DE910859480
    Verantwortlicher: Mattis Vigt

    Antwort
  • 16. Juli 2012 um 23:00
    Permalink

    …und noch eine, jetzt wirds echt pfundig:

    auch wieder im Spam gelandet und mit Zip-Dateianhang:

    Auch diese Mail habe ich an den Verbraucherschutz weitergeleitet. Bin mal gespannt, wie lange der Spuk noch anhalten soll.

    Hallo Benutzer transforma-69,

    wir haben Sie wohl in unserer E-Mail vom 05.06.2012 informiert, dass die nicht bezahlte Rechnung von 1938,30 Euro von Ihnen leider noch nicht überwiesen wurde. Wir bitten Sie hiermit ein letztes Mal, Ihrer Pflicht nachzukommen.

    Weil dies bereits die zweite Aufforderung darstellt um Sie an Ihren Rückstand zu verwarnen, müssen wir Ihnen leider die Kosten von 11,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 16.07.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Sonst sehen wir uns gezwungen, unsere Forderung gerichtlich geltend zu machen.

    Rechnung und Artikel Liste finden Sie in dem angefügten Dokument.

    Mit freundlichen Grüßen

    HerrmannOnlineShop GmbH
    Gesellschaftssitz ist Aulendorf
    Umsatzsteuer DE903136490
    Leiter: Luisa Ludwig

    Antwort
  • 18. Juli 2012 um 10:02
    Permalink

    diese Idioten lassen ne locker, naja Anzeigen laufen

    Sehr geehrter Mandy,

    wir haben Sie bereits in unserer Email vom 16.06.2012 informiert, dass die offene Rechnung von 1465,46 Euro von Ihnen leider noch nicht bezahlt wurde. Wir bitten Sie hiermit erneut, Ihrer Verpflichtung nachzukommen.

    Da dies schon die zweite Forderung darstellt um Sie an Ihren Rückstand zu verwarnen, müssen wir Ihnen leider die Kosten von 18,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 17.07.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Andernfalls sind wir gezwungen, unsere Rechnung gerichtlich einzuklagen.

    Überweisungsschein und Artikel Liste finden Sie in dem beigelegten Dokument.

    Mit verbindlichen Grüßen

    SauerVersand GmbH
    Gesellschaftssitz ist Allendorf
    Umsatzsteuer DE961839837
    Verantwortlicher: Marc Dietrich

    Antwort
  • 24. Juli 2012 um 15:32
    Permalink

    Hier ist meine Version.

    Sehr geehrter Kunde Master 1990,

    wir danken für Ihr Interesse an dem kostenpflichtigen Angebot von Flirt Kontakte Ltd. Seit Ihrer Anmeldung am 15.06.2012 sind nunmehr zwei Wochen vergangen, ohne dass Sie schriftlich von Ihrem Kündigungsrecht Gebrauch gemacht haben. Wir sind sehr erfreut, dass unser Angebot Ihren Zuspruch gefunden hat und erlauben uns, für die Bereitstellung und Erbringung unserer Angebote das vereinbarte Nutzungsentgelt in Rechnung zu stellen.

    Kunden Nr.: IMXHG-375350
    Rechnungsnummer: JRGM81042-3401544647

    Jahres Anmeldung: 468,30 EUR
    Abo Dauer: 03.06.2012 – 05.06.2013

    Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag bis zum 15.07.2012 unter Angabe des Verwendungszwecks DQNR03518-6889291316 an unser Bankkonto:

    Inhaber: Franke GmbH
    Kontonummer: 926704321
    BLZ: 264 192 62

    Wir bitten Sie die gesammte Summe innerhalb der gennanten Frist zu übertragen,um die Entstehung anderer Mahnkosten zu vermeiden.

    Beigelegten Daten:
    – Rechnungsübersicht
    – Bestellungsdaten

    Ferner haben Sie uns gegenüber begläubigt, die diesem Vertrag zugrunde liegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und anerkannt zu haben. Das Ihnen zustehende Widerrufsrecht haben Sie gar nicht, nicht fristgerecht oder unwirksam ausgeübt.

    Mit freundlichen Grüßen Ihr Support

    Antwort
  • 24. Juli 2012 um 15:33
    Permalink

    Ach ja konnte den Anhang noch nicht mal öffnen, weil mein Kaspersky schneller war. Wie erwartet, ein Trojaner.

    Antwort
  • 25. Juli 2012 um 10:52
    Permalink

    hey leute
    ich habe auch schon 2 solche mails bekommen…
    aber heute war der kracher,denn in der mail wurde ich mit meinem ECHTEN NAMEN angesprochen….u man bekommt immer nen kleinen herzinfakt.
    muss ich mir gedanken machen?
    hab halt auch mal die aufgeführte kontaktadresse gegoogelt,aber nichts dazu gefunden

    Antwort
  • 30. Juli 2012 um 15:51
    Permalink

    Hi, die sind so unverschämt, ich bestimmt schon 20 solcher Mails bekommen:

    Verehrter E-Mail Benutzer XXXX,

    Ihre Mail Adresse XXXXX@freenet.de wird ab jetzt kostenpflichtig.
    Dabei erhalten Sie die Abrechnung für 6 Monate. Anbei sind unsere AGBs die Sie zum Zahlen verpflichten.

    Senden Sie den gesammten Betrag von 327,46 Euro bis zum 30 Juli 2012.
    Ihre E-Mail wird abgeschaltet wenn keine Überweisung zu verzeichnen ist.

    Mit besten Grüßen.

    Ihr Mail Kunden-Betreuer
    Matilda Baumann

    Antwort
  • 31. Juli 2012 um 10:23
    Permalink

    Hallo zusammen,

    Ich habe schon ca. 10 mail daheim, ich soll zahlen fast 4000 Euro.
    Sie haben mir angedroht, dass jetzt das Mahnverfahren eingeschaltet wird.

    Bin ich froh, dass ich nicht die einzige bin, die solche mails bekommt.

    Antwort
  • 31. Juli 2012 um 23:25
    Permalink

    keine Angst Gabi… einfach löschen und drüber lachen ….
    habe alle 2 Tage so ein mist im Postfach ich lösche den kram nur noch…. 🙂

    Antwort
  • 1. August 2012 um 12:17
    Permalink

    Hallo Mandy,

    ich werde deinen Rat befolgen, habe die mails zwar ausgedruckt. man kann ja nie wissen, vielleicht braucht man nochmal einen Anwalt.
    Ansonsten kann ich auch nur noch den Kopf schütteln, wieviele Abzocke im Internet betrieben wird.

    Antwort
  • 15. August 2012 um 14:47
    Permalink

    Auch ich habe eben eine Mail dieser Art enthalten, die von der E-Mail-Adresse thouseholder@tx.rr.com aus gesendet wurde und den Betreff „Partnerbörse Rechnung 2012“. Der Anhang (ebenfalls eine zip-Datei) trug den Namen „Rechnung August 2012“. Bei mir lautete der darin enthaltene Text wie folgt.:

    Hallo lieber Benutzer [mein Vor- und Nachname],

    als angemeldeter Benutzer bei Flirtagentur Nolu AG [existiert nicht] erhalten Sie diese Mail.

    Ihr Premiumbeitrag wird in den nächsten Tagen von Ihrem angegebenen Bankkonto abgebucht.
    Die Premiumdienste können Sie danach wie gewöhnlich für 12 Monate zum Preis von 361,99 EUR in Anspruch nehmen.

    Entnehmen Sie die Abrechnungsdetails bitte dem dem zugefügtem Anhand, da sind auch die Bestelldetails und Kündingungsadresse.

    Mit verbindlichen Grüßen
    Rechnungsstelle Maki-billing
    Aue der 15. August 2012

    Antwort
  • 16. August 2012 um 11:24
    Permalink

    habe heute gleich 2 ähnliche mails bekommen… mein name ist allerdings falsch 🙂 weiß der geier wo die das herhaben…

    Hallo Benutzer …..,

    als premium Mitglied bei Flirtagentur Kure GmbH bekommen Sie diese Abrechnung.

    Ihr Premiumbeitrag wird in drei Tagen von Ihrem angegebenen Bankkonto abgebucht.
    Die Premiumdienste können Sie danach für 24 Monate zum Preis von 481,99 EUR in Anspruch nehmen.

    Vergleichen Sie die Abrechnungsdetails bitte dem dem beigelegten Dokument, da finden Sie auch die
    Bestelldetails und Kündingungsadresse.
    Diese Rechnung ist hiermit Rechtskräftig.
    Mit besten Grüßen
    Rechnungsstelle Hisi-payment
    Ahrensburg der 15. August 2012

    ———————————-

    Guten Tag lieber Benutzer …..,

    als registrierter Mitglied bei Partneragentur Pihu AG erhalten Sie diese Mail.

    Der Premiumbeitrag wird in zwei Tagen von Ihrem angegebenen Bankkonto abgebucht.
    Die Premiumdienste können Sie danach für 24 Monate zum Preis von 454,99 EUR in Anspruch nehmen.

    Vergleichen Sie die Abrechnungsdetails bitte dem dem zugefügtem Dokument, da sind auch die
    Bestelldetails und Kündigungsinformationen.
    Diese Abrechnung ist hiermit Rechtskräftig.
    Mit besten Grüßen
    Rechnungsstelle Baho-payment
    Aach der 15. August 2012

    Antwort
  • 27. August 2012 um 16:56
    Permalink

    Sehr geehrter Kunde,

    in unserer Email vom 28.07.2012 wurden Sie bereits gemahnt, weil die nicht beglichene Rechnung von 1831,27 Euro von Ihnen noch nicht beglichen wurde.
    Wir fordern Sie erneut, Ihrer nicht bezahlte Forderung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen die Kosten von 20,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 29.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Zahlschein und bestellte Produkte sind in dem beigelegten Ordner.

    Mit verbindlichen Grüßen

    SchmittOnlineShop GmbH München
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leiter: Bastian Jäger
    Umsatzsteuer-Nummer: DE097220042

    Antwort
  • 3. September 2012 um 09:02
    Permalink

    Hallo zusammen,

    E-Mail die ich heute bekommen habe.

    Guten Tag,

    bei der Überprüfung der Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nr. 1178337-2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Samsung AMMB 2817,81 Euro

    Hiermit fordern wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 15,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 05.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    HaasOnline GmbH Altenburg
    Leitung: Emilia Vigt
    Fimen-Nummer: DE653170135

    Antwort
  • 9. September 2012 um 13:47
    Permalink

    Hallo,ich habe auch 3 solcher Mail erhalten und hatte zuerst echt Angst,habe ein bischen versucht Nachforschungen anzustellen und nix gefunden und nachdem ich jetzt eure Beiträge gelesen habe werde ich diese Dinger einfach löschen bis jetzt läuft mein Läpi noch einwandfrei hoffe das ich Glück gehabt habe werde ab sofort dies Mail ignorieren,ärgern tu ich mich aber trotzdem ungemein wie kann man sich bei denen denn mal „bedanken“und denen ihren Mist zurück schicken.

    Antwort
  • 9. September 2012 um 14:08
    Permalink

    Diese Mail habe ich vorgestern bekommen
    Gute Tag
    bei Prüfung unserer Rechnungen stellten wie fest,das Sie die Rechnung Nr.6217315/2012 noch nicht beglichen haben.
    Artikel:Apple BG4M 2033,61 Euro
    Hiermit bitten wir Sie erneut,Ihre offene Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.
    Wir sehen uns gezwungen Ihnen20,00 Euro ebenfalls zu der offenen Forderung als Mahnung in Rechnung zu stellen
    Wir bitten Sie,die nicht bezahlten Kosten bis zum 10.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.
    Der Überweisungsschein und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Kopie bei.
    Engel Versand GmbH Bielefeld
    Geschäftsführer Leo Ropke
    Firmen-NummerDE760446503

    Antwort
  • 18. September 2012 um 08:50
    Permalink

    Diese 3 hatte ich heute morgen im Spamfilter – kann mich gar nicht erinnern, dass ich soviel Technik gekauft habe *lach*

    Hallo,

    bei der Prüfung der Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nummer 3988-2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Apple T0R7 649,47 Euro

    Hiermit fordern wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 15,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 23.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Artikel liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    MüllerShop GmbH Aub
    Leitung: Kiara Schwarz
    Fimen-Nr.: DE366572463

    Guten Tag,

    bei der Überprüfung unserer Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nr. 7114248.2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Samsung VR9N 2412,67 Euro

    Hiermit bitten wir Sie erneut, Ihre nicht beglichene Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 13,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 21.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die bestellten Produkte liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    ScholzVersand GmbH Augsburg
    Leitung: Rafael Krause
    Steuer-Nummer: DE412591493

    Hallo,

    bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nummer 777344-2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Samsung W4DF 549,55 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie erneut, Ihre offene Rechnung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 14,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 20.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    LangVersand GmbH Aub
    Leitung: Ute Schubert
    Steuer-Nr.: DE38685599

    Ist jeweils ein ZIP-Anhang mit der angeblichen Rechnung dabei, den man klugerweise nicht öffnen sollte 😉

    Antwort
  • 25. September 2012 um 09:42
    Permalink

    Hallo allerseits,

    hier meine Mail.

    Guten Tag,

    bei der Prüfung der Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nummer 55329/2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel Bezeichnung: Samsung VRFA 927,90 Euro

    Wir fordern wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Forderung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 13,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 28.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    LangeOnlineShop GmbH Aulendorf
    Geschäftsführer: Melina Schreiber
    Umsatzsteuer-ID: DE284183328

    Antwort
  • 7. Oktober 2012 um 18:17
    Permalink

    Hallo,

    bei der Überprüfung unserer Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nr. 36373/2012 nicht beglichen ist.

    Artikel Bezeichnung: Dell F91V 911,65 Euro

    Wir fordern wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht beglichene Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 19,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 08.10.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Artikel liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    HaasOnline GmbH Allendorf
    Leiter: Constantin Schäfer
    Umsatzsteuer-Nr.: AT961370819

    Antwort
  • 15. November 2012 um 13:15
    Permalink

    Hi habe gerade diese Mail bekommen, auch mit .zip Anhang

    Hallo ,
    schon in in unserem Brief vom 19.10.2012 wurden Sie benachrichtigt, dass die offene Forderung von 2784,64 Euro leider nicht überwiesen wurde. Mit dieser E-Mail bitten wir Sie Ihrer Pflicht nachzukommen.
    Da dies die zweite Aufforderung ist, die Sie über Ihre Schulden warnt, müssen wir Ihnen die Kosten von 12,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung, als Mahngebühr in addieren.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 05.12.2012 auf das genannte Konto zu begleichen.
    Andernfalls sehen wir uns gezwungen, unsere Rechnung durch ein Inkassobüro geltend zu machen.
    Zahlschein und Zahlungsaufforderung finden Sie in beigefügter Datei.

    Ich habe den Anhang nicht geöffnet…

    Antwort
  • 15. November 2012 um 15:42
    Permalink

    schon in in unserem Brief vom 17.10.2012 wurden Sie informiert, dass die offene Forderung von 1438,42 Euro von Ihnen nicht überwiesen wurde. Mit diesen Brief verpflichten wir Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen.
    Weil dies die zweite Mahnung ist, die Sie über Ihren Rückstand in Kenntniss setzt, sind wir verplichtet Ihnen die Kosten von 14,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung, als Mahnung in addieren.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 24.12.2012 auf das genannte Konto zu überweisen.
    Andernfalls sind wir gezwungen, unsere Forderung durch ein Inkassobüro geltend zu machen.
    Rechnung und Vertragsdetails finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Ihr Kundensupport
    WagnerOnline GmbH
    Gesellschaftssitz Altentreptow
    Steuer-Nummer DE502914042
    Geschäftsleitung: Lennart Schreiber

    Antwort
  • 15. November 2012 um 19:45
    Permalink

    gestern in schlechtem Deutsch bekommen, mit Zip Datei…..von gerhard.hamrodi@freenet.de

    Hallo,
    schon in unseren Nachricht vom 11.10.2012 wurden Sie informiert, dass die nicht beglichene Forderung von 2716,71 Euro immer noch nicht beglichen wurde. Mit dieser E-Mail fordern wir Sie Ihrer Pflicht nachzukommen.
    Weil dies die zweite Aufforderung ist, die Sie über Ihre Schulden in Kenntniss setzt, müssen wir Ihnen die Kosten von 13,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung, als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 02.12.2012 auf das angegebene Konto zu begleichen.
    Im anderen Fall sehen wir uns gezwungen, unsere Rechnung durch ein Inkassounternehmen einzuklagen.
    Zahlschein und Rechnung finden Sie wegen Vorsichtsgründen in Beilage.

    Ihr Email-Support
    SchwarzVersand GmbH
    Gesellschaftssitz Allendorf
    Steuer-Nummer DE758812536
    Verwaltung: Vivienne Zimmerman

    Antwort
  • 26. November 2012 um 10:15
    Permalink

    Jetzt war lange Zeit Ruhe, aber jetzt geht es wieder los.

    Zweite Abmahnung Ihrer Bestellung Kunden ID 142297628

    Sehr geehrte/r Kunde Gabriele,

    vielleicht ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unser Schreiben haben Sie ebenfalls nicht zurück geschrieben.

    Ihre Bestell-Nr.: 15254265986
    Ware Leica 7187338318 821,22 Euro.
    Abrechnungsmethode: Per Nachname

    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 20.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 3 Tagen zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Artikeleinzelheiten und Storno Erklärung finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Mit freunlichen Grüssen

    KonsolenprofisBau GmbH
    Gesellschaftssitz Berlin
    Geschäftsleiter Yannik Arnold
    Umsatzsteuer-Nr. DE 313497133

    Antwort
  • 7. Dezember 2012 um 10:20
    Permalink

    ich habe diese Email gestern bekommen:

    Hallo Daniela,

    Es wurde von dir am 22.11.2012 um 20:36 auf der Seite farbenmix Premiumdienste
    zum Preis von 128,69 EUR erworben. Bei dieser Bestellung wurde die IP-Adresse
    112.766.564.968 verwendet.
    Zum Unglück war der Einzug durch Lastschrift von Ihren angegebenen Bankkonto
    nicht machbar bzw. es wurde eine Rücküberweisung beauftragt, für die Kosten in
    Höhe von 36,28 EUR berechnet sind. Wir geben Ihnen Möglichkeit die Summe
    inklusive der Gebühren für die Rücklastschrift bis zum 24.06.2012 an uns zu
    überweisen.

    Entziehen Sie die Zahlungsaufforderung bitte dem dem zugefügten Ordner, dort
    finden Sie auch die Bestelldetails und Mahnungshinweise.

    Bei Ablauf dieser Frist wird ohne weitere Hinweis ein Inkassobüro mit dem
    Einzug der Kosten beauftragt. Dabei fallen zusätzliche Kosten an.

    Sofern Sie die geforderte Summe bereits eingezahlt haben, betrachten Sie diese
    Email als gegenstandslos.

    mfG

    GüntherNet GmbH
    Allstedt
    DE318379661
    Yannic Franke

    Antwort
  • 16. Januar 2013 um 15:44
    Permalink

    Aktennummer: AZ0242319444
    Anmeldedaten: 91094986

    in vorbezeichneter Mahnung haben wir Sie bereits mehrmals schriftlich zur Zahlung gebeten und auf die Folgen einer Nichtzahlung hingewiesen. Bis jetzt ist keine Zahlung eingegangen.

    Wir hatten bereits gedroht, den Saldo an verschiedene Wirtschaftsauskunfteien zu melden, die Voraussetzungen nach dem BDSG sind gegeben.
    Im weiterem Verlauf werden wir beim zuständigen Gericht einen gerichtlichen Mahnbescheid gegen Sie beantragen und anschließend die Zwangsvollstreckung betreiben. Hierdurch entstehen weitere hohe Kosten und Unannehmlichkeiten für Sie.

    Artikeldetails und Storno Möglichkeiten finden Sie in beigefügter Datei.

    Ihre Bestellnummer: 73138229084 bei Plus AG 870,17 EURO

    Bitte ersparen Sie sich weitere Unannehmlichkeiten und Kosten und begleichen Sie sofort die beigelegte Rechnung.

    Mit freundlichen Grüßen

    BubelsNet GmbH
    Augsburg
    DE43572441976
    Emilia Peters

    Antwort
  • 6. Februar 2013 um 09:01
    Permalink

    Habe auch so eine Mail (Absender: naleppasven@yahoo.com) bekommen, ebenfalls ein Anhang: 06.02.2013 Lieferdaten Ihrer Bestellung.zip
    Alleine der Absender zeigt, dass es Spam ist. Aber fies für Unwissende: Kostenpflichte Telefonnummer als zusätzliche Abzocke. Musste das euch gleich mitteilen, damit keiner anruft!

    ………………
    an alle die auch so eine Mail bekommen haben haben: Emails sind in Sachen Mahnung nicht gültig, es muss schon schriftlich per Post kommen. Also getrost löschen!

    ——
    Sehr geehrte/r Sandra ….,

    leider war der Einzug durch Lastschrift von Ihren angegebenen Bankkonto nicht erfolgreich oder es wurde eine Rücklastschrift zum Auftrag gegeben, für die Gebühren von 24,38 EUR entstanden sind.

    Die Bestellnummer: 1958288707348 bei Plus AG
    Betrag: 903,11 Euro Sandra …
    Wir verpflichten Sie den offenen Betrag binnen 7 Tagen ohne Abzug auf das in der Anlage genannte Konto zu überweisen. Sollte auch diese Frist ohne eine Überweisung verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung leiten.

    Bitte nehmen Sie sich einen kleinen Moment Zeit, um Ihre Auftragsdetails zu überprüfen.
    In der Anlage sehen Sie Ihre Mahnung und weitere weitere Details Ihrer Bestellung.

    Bei Fragen steht Ihnen unser Kundenservice Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr telefonisch unter 01807/ 16 4465 2 (1,39 Euro pro Minute – ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz) zur Verfuegung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Leonie Meier Ihr Kundenservice-Online

    Antwort
  • 12. Februar 2013 um 23:15
    Permalink

    Von: vbncvbn fdghdfgh
    An: „XXXX“
    Kopie:
    Betreff: Xxxx Xxxxxx Ihre Mahnung mit Bearbeitungsgebühren Kundennummer: 505552999
    12.02.2013
    Datum: 12.02.2013 22:11:09
    Sehr geehrte/r Xxxxx Xxxxx,
    wir danken Ihnen für Ihre Bestellung bei Labamo.
    Leider hat unsere Buchhaltung bei Ihnen eine offene Rechnung festgestellt.
    Wenn Sie die Rechnung in den letzten Tagen bezahlt haben, betrachten Sie diese Mahnung als
    gegenstandslos. Möglicherweise ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 0508209 für Ihre Bestellung
    4863652 fristgerecht zu bezahlen.
    Bitte begleichen Sie die Rechnung bis zum 16.02.2013.
    In der Anlage finden Sie Ihre Mahnung und andere Details Ihrer Bestellung.
    Rechnungsbetrag: 825,67 Euro
    Wird auch diese Frist ohne eine Überweisung verstreichen, so müssen wir die Zahlung an unsere Anwälte
    zur Einforderung leiten.
    Freundlich grüßt Sie
    Helene Benen Leiter Online-Services
    Dateianhänge zur E-Mail
    Infos Xxxxxx Xxxxxx Mahnung 12.02.2013.zip (application/octet-stream)
    https://www.gmxattachments.net/de/cgi/g.fcgi/mail/print/fullhtml?mid=
    1

    Antwort
  • 13. Februar 2013 um 03:49
    Permalink

    Habe auch so ein Mail mit Zip Datei bekommen konnte es aber mit meinem IPhone Gott sei Dank nicht öffnen! Sehr geehrter Kunde Patrizia ……,

    wir bedanken uns für Ihre Bestellung bei 7trends.

    Leider hat unsere Finanzleitung bei Ihnen eine offene Zahlung festgestellt.
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen bezahlt haben, betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos. Möglicherweise ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 58223687 für Ihre Bestellung 9694370 fristgerecht zu überweisen.

    Bitte begleichen Sie die Zahlung bis zum 19.02.2013.
    In der angehängten Datei sehen Sie Ihre Lieferung und andere Details Ihrer Bestellung.

    Offener Rechnungsbetrag: 657,27 Euro

    Wird auch diese Frist ohne eine Überweisung verstreichen, so werden wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur Einforderung übergeben.

    Besten Dank und freundliche Grüsse,
    Justin Meyer Leiter Online-Services

    Antwort
  • 26. Februar 2013 um 08:55
    Permalink

    Und auch wir wurden mit einer E-Mail beglückt. Gott sei Dank haben wir den Anhang nicht geöffnet ….

    Kurz gelacht und dann gelöscht !

    Sehr geehrter Kunde xxxxxx,

    Unglücklicherweise konnte unsere Buchhaltung bezüglich der beigefügten Rechnung noch keinen Zahlungseingang finden.

    Offener Rechnungsbetrag: 529,35 Euro
    Aktikelnummer: 05734144
    Bearbeitungskosten dieser Mahnung: 1,00 Euro
    Bestellt am: 01.01.2013 bestätigt von xxxxx

    Wenn Ihrer Aufmerksamkeit unsere Rechnung entgangen ist, haben wir Ihnen eine Kopie der Rechnung beigefügt. Wir bitten Sie, die Regulierung nachzuholen und sehen dem Eingang Ihrer Zahlung bis zum 28.02.2013 entgegen. Wenn Sie den festgelegten Termin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Verzugszinsen und Mahnkosten berechnen müssen.

    Mit freundlichen Grüßen Farbenmix Viktoria Arnold

    Antwort
  • 12. März 2013 um 17:36
    Permalink

    Auch ich habe eine solche Zahlungsaufforderung bekommen, die Unstimmigkeiten bei Bestell- und Forderungsdatum stachen als erstes ins Auge … eindeutig SPAM!! nie die Anhänge öffnen und schon garnicht reagieren!
    _____________________________________________________________________

    Sehr geehrter Kunde XXXX,

    jedem kann es passieren, dass man eine Rechnung übersieht. Eben konnten wir bezüglich der beigefügten Rechnung noch keinen Zahlungseingang ersehen.

    Aktuelle Forderung 12.08.2013
    ============================

    Bestellt am: 01 Januar 2013 empfangen von: XXXX
    Verzugszinsen und Mahngebühren: 10,00 Euro
    Rechnungsbetrag: 961,30 Euro
    Bestellnummer: 84816544

    Falls Ihrer Aufmerksamkeit unsere Rechnung entgangen ist, haben wir Ihnen eine Kopie unserer Rechnung beigefügt. Wir bitten Sie, die Überweisung nachzuholen und sehen dem Eingang Ihrer Zahlung bis zum 15.03.2013 entgegen. Sofern Sie den vorgenannten Termin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Verzugszinsen und Mahnkosten berechnen.

    Falls Sie die Überweisung nicht fristgemäß durchführen, wird die Forderung an unseren Rechtsanwalt abgegeben, was mit weiteren Kosten gebunden sein wird.
    Ein weiteres Schreiben wird nicht geschickt.

    __________________________
    Mit bestem Dank für Ihr Vertrauen in
    farbenmix Lennard Thomas

    Antwort
  • 12. März 2013 um 18:03
    Permalink

    Ist das auch so was? Bin ganz schön erschrocken! Anhang ist auch so ne ZIP-Datei.

    Sehr geehrter Kunde XXXX,

    in der Hektik des Alltagslebens haben Sie sicher nur übersehen, unsere Rechnung zu bezahlen. Unglücklicherweise konnten wir bezüglich der beigefügten Rechnung noch keinen Zahlungseingang finden.

    Rechnungs-Daten
    _________________________

    Bestelldatum: 21.01.2013 empfangen von: XXXX
    Verzugszinsen der Mahnung: 3,00 Euro
    Offene Rechnung: 755,87 Euro
    Aktikel-Nummer: 9377467136

    Falls Ihrer Aufmerksamkeit unsere erste Rechnung entgangen ist, haben wir Ihnen eine Kopie unserer Rechnung beigefügt. Wir verpflichten Sie, die Regulierung nachzuholen und sehen dem Eingang Ihrer Zahlung bis zum 15.03.2013 entgegen. Wenn Sie den vorgenannten Termin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Zinsen und Mahnkosten berechnen müssen.

    Sollten Sie die Zahlung nicht rechtzeitig vornehmen, wird die Angelegenheit an unser Inkassobüro abgegeben, was mit weiteren Kosten verbunden sein wird.
    Weitere Mahnung erfolgt nicht.

    __________________________
    Mit freundlichen Grüßen
    Labamo Amelie Kaiser

    Antwort
  • 26. März 2013 um 23:12
    Permalink

    Ich habe heute etwas ähnliches erhalten. Ärgerlich nur, weil ich dachte, Zip-Dateien seien ungefährlich zu öffnen. Jetzt bin ich ziemlich verunsichert.

    Sehr geehrter Kunde [mein Vor- & Nachname <- woauchimmer die es her haben!],

    wir haben wegen der genannten Rechnung, die – soweit wir aus unseren Abrechnungen einsehen können – nicht beglichen ist, schon einmal eine Mahnung gesendet. Leider haben wir keine Reaktion von Ihnen daraufhin erhalten. Wir bitten erneut um Prüfung des Sachverhalts und gleichzeitig um Verständnis dafür, dass wir die Überweisung innerhalb der nächsten Tage ab Datum dieses Schreibens erwarten.

    Bestelldatum: 18.01.2013 3553418
    Gesamtsumme: 986,72 Euro

    Lieferadresse:
    [mein Vor- & Nachname]
    Heideweg 9 [<- unbekannte Adresse!!!]
    86862 Lamerdingen

    Kosten dieser Mahnung: 9,00 Euro

    Wir verpflichten Sie deshalb das letzte mal, den fälligen Betrag bis zum 30.03.2013 auf unser Bankkonto zu zahlen.
    Nach fruchtlosem Ablauf dieser Frist werden wir ohne erneute Aufforderung rechtliche Schritte gegen Sie einleiten.

    Bei Anregungen kontaktieren Sie uns gerne. Alle weiteren Einzelheiten finden Sie in beigelegter Rechnung.

    Mit freundlichen Grüßen meMARMELADE

    Anhang: [mein Vor- & Nachname] Letzte Mahnung.zip

    Antwort
  • 2. April 2013 um 08:15
    Permalink

    Original-Spam-Nachricht (inkl. einer ZIP-File):

    Sehr geehrter Kunde ABC,

    wir haben feststellen müssen, dass unsere Rechnung NR.: 7696446 für den Anwender ABC noch nicht gebucht wurde.
    Wir geben Ihnen trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie innerhalb von 3 Tagen die ausstehende Summe in Grösse von 624.00 EURO an uns zur Zahlung bringen.
    Im Fall einer nicht Zahlung können wir nach § 286 BGB die offenen Forderungen durch Anwalt fordern.

    Die Bestelleinzelheiten und die Rechnung können Sie im zugefügten Ordner ansehen.

    ABC beachten Sie, der Schuldner ist zum Ersatz des Verzögerungsschadens verpflichtet, er schuldet also Schadensersatz, § 280 Abs. 2, § 286 BGB.

    Labamo Ag
    Telefon: (+49) 288 9568467
    Bacharach
    Umsatzsteuer-ID: DE329004908
    Vorstand Justin Schröder

    Absender: mike.viehmeier@t-online.de

    Antwort
  • 2. April 2013 um 09:18
    Permalink

    Hallo Zusammen, ichhabe etwas recherchiert und bin auf diese Seite gestoßen und möchte hiermit meinen aktuellen Fall beisteuern:

    Guten Tag Ulrike Conrad,

    wir haben festgestellt, dass unsere Mahnung NR.: 802517 für den Mitglied Ulrike Conrad nicht gebucht wurde.
    Wir geben Ihnen jedoch trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie innerhalb von 3 Tagen die ausstehende Rechnung in Höhe von 634.00 EURO an uns überweisen
    Im Fall einer nicht Zahlung können wir laut Deutschen Recht die offenen Forderungen durch Rechtsanwalt melden.

    Die Bestelleinzelheiten und die Rechnung können Sie in beigefügter Datei sehen.

    Ulrike Conrad beachten Sie, der Schuldner ist zum Ersatz des Verzögerungsschadens verpflichtet, er schuldet also Schadensersatz, § 280 Abs. 2, § 286 BGB.

    7trends Ltd.
    Telefon: (+49) 765 1705317
    Albstadt
    Umsatzsteuer-ID: DE015182702
    Geschäftsführer Elisa Richter

    Natürlich habe ich keine Mitgliedschaft abgeschlossen und dachte mir schon, daß da Betrug dahintersteckt.

    Grüßle aus dem Schwabenland,

    Ulli

    Antwort
  • 3. April 2013 um 16:45
    Permalink

    Mir wurde folgende E-Mail von kebrsturbo@wanadoo.fr geschickt:
    „““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““

    Sehr geehrter Kunde Max Mustermann,

    wir haben feststellen müssen, dass die Rechnung ID: 34139097 für Benutzer Max Mustermann nicht ausgeglichen wurde.
    Wir geben Ihnen jedoch noch eine letzte Chance, Ihre Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie sofort die ausstehende Rechnung in Grösse von 798.00 EURO an uns zahlen.
    Im anderen Fall können wir nach Deutschen Recht die offenen Rechnungen beim Anwalt melden.

    Die Leistungen und die Bankdaten können Sie im Zusatzordner sehen.

    Max Mustermann beachten Sie, die Folgen des Verzugs bestehen vor allem in der Regresspflicht des Schuldners sowie in einer verschärften Haftung.

    pixum Ltd.
    Telefon: (+49) 287 8479852
    Bad Bevensen
    Umsatzsteuer-ID: DE893734072
    Geschäftsführer Dominic Günther

    Schon die Formulierungen haben micht stutzig gemacht, und es gibt gar kein pixum Ltd. sondern nur pixum GmbH mit anderen Tel.-Nummern. Bei solchen E-MAils ist Vorsicht geboten!!!!1

    Antwort
  • 3. April 2013 um 22:35
    Permalink

    Guten Tag xxxx,

    wir haben festgestellt, dass die Mahnung NR.: 09960 für Benutzer xxx noch nicht ausgeglichen wurde.
    Wir geben Ihnen jedoch trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie sofort die ausstehende Summe in Höhe von 897.00 EURO an uns zahlen.
    Im Fall eines weiteren Zahlungverzuges müssen wir nach geltendem Recht die offenen Forderungen durch Rechtsanwalt fordern.

    Die Dienste und die Rechnung können Sie in beigefügter Datei sehen.

    XxX beachten Sie, über die Verzinsung der Forderung hinaus hat der Schuldner auch jeden weiteren durch den Verzug entstandenen Schaden zu ersetzen.

    Farbenmix Ag
    Telefon: (+49) 608 4906025
    Arnsberg
    Umsatzsteuer-ID: DE307575001
    Betriebsleiter Elisa Ludwig

    Antwort
  • 4. April 2013 um 18:51
    Permalink

    Ich auch ;o)

    ———

    Guten Tag Mäxin Mustermännin,

    es wurde gerade festgestellt, dass unsere Rechnung Nummer: 397926299 noch nicht beglichen wurde.
    Wir belassen Ihnen jedoch trotzdem noch eine letzte Chance, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie unverzüglich die ausstehende Summe in Höhe von 968,00 Euro an uns zahlen.

    Produkt-Nummer: 397926299 Mäxin Mustermännin 968,00 Euro

    Im Fall eines weiteren Zahlungverzuges müssen wir nach geltendem Recht die offenen Rechnungen beim Gericht melden.

    AGBs und Widerrufsbelehrung sind in der beigefügten Rechnung.

    Labamo Ltd.
    Telefon: (+49) 270 8858666
    Umsatzsteuer-Nr.: DE986100560 Aach
    Geschäftsleiter: Finja Horn

    ——-

    P.S. Natürlich ebenfalls mit zip-Anhang…

    Antwort
  • 4. April 2013 um 20:29
    Permalink

    Hab hier auch so was!!!!!!!! Zip Ordner war auch dabei

    Guten Tag Herr XXXXXXX,

    wir haben soeben gesehen, dass die Mahnung Nr.: 6811696771 noch nicht gebucht wurde.
    Wir bieten Ihnen jedoch noch eine letzte Möglichkeit, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie innerhalb von 3 Tagen die ausstehende Summe in Höhe von 287,00 Euro an uns zahlen.

    Aktikel-Nummer: 6811696771 XXXXXX 287,00 Euro

    Im Fall eines weiteren Zahlungverzuges müssen wir nach Paragraph 286 BGB die offenen Kosten durch Rechtsanwalt fordern.

    AGBs und Widerrufsbelehrung finden Sie im Anhang.

    Farbenmix Ltd.
    Telefon: (+49) 475 2071307
    Umsatzsteuer-Nummer: DE812554553 Essen
    Betriebsleiter: Katharina Zimmerman

    so ein Schwachsinn, hoffentlich fällt auf so was keiner rein.
    und schade die Vorwahl von Essen ist 0201

    Antwort
  • 6. April 2013 um 13:19
    Permalink

    Hab auch so’ne Mail bekommen. Zum Glück sortiert GMX Spammail sowie in diesem Falle Mail mit Virenanhängen sofort aus. Bekomme nur ne Nachricht:

    Liebes GMX Mitglied,
    eine an Sie adressierte E-Mail wurde von unserem Virenscanner
    als gefährlich eingestuft.
    Um weiteren Schaden für Sie auszuschließen, wurde die E-Mail gelöscht.

    Kann man nur Sagen Pech gehabt, Ihr Betrüger.

    Antwort
  • 10. April 2013 um 13:10
    Permalink

    Alle Achtung! Habe auch so eine Mail bekommen. Der Anhang als ZIP-Datei ist sehr verdächtig. Außerdem habe ich noch nie bei dieser Webseite bestellt.

    Guten Tag XX,

    wir haben gerade festgestellen müssen, dass die Forderung Nr.: 197933335 noch nicht gebucht wurde.
    Wir bieten Ihnen jedoch noch eine letzte Möglichkeit, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie unverzüglich die ausstehende Rechnung in Höhe von 684,00 Euro an uns zahlen.

    Aktikelnummer: 197933335 Hao Shen 684,00 Euro

    Im Fall einer nicht Zahlung müssen wir laut § 286 BGB die offenen Rechnungen beim Anwalt fordern.

    AGBs und Widerrufsrecht sind in der beigefügten Rechnung.

    7trends Ag
    Telefon: (+49) 253 8958154
    Umsatzsteuer-Nr.: DE852185430 Bad Berneck
    Geschäftsführer: Jamie Schwarz

    Antwort
  • 25. April 2013 um 00:36
    Permalink

    Na gut…. Sehe ich das richtig, dass ich mir wegen dieser Mail KEINE Sorgen machen muss?

    Sehr geehrter Kunde xy,

    die letzten Zahlungserinnerungen haben bei Ihnen zu keiner Reaktion geführt. Sie haben einen rechtskräftigen Vertrag gemäß dem BGB geschlossen. Bezahlen Sie jetzt unverzüglich den Betrag von 898,00 EURO Sollte der abgeschlossene Vertrag von Ihnen nicht erfüllt werden, so werden Ihnen weitere hohe Kosten für das Mahnwesen, Verzugszinsen, Rechtsanwalts- und Gerichtsgebühren entstehen.

    Ausgeliefert an: xy
    Vorgangsnummer: 369313012
    Gesamtbetrag: 898,00 EURO

    Zahlen Sie bitte unverzüglich den ausstehenden Gesamtbetrag von 898,00 EURO an das in der Beilage angegebene Konto!
    Falls Sie nicht zahlen, werden wir als nächsten Schritt unsere Forderung unserem RECHTSANWALT übersenden. Der Anwalt wird einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirken. Hierdurch kommen zusätzliche hohe Gerichtskosten und wird sicherlich ein Eintrag bei der SCHUFA folgen.

    Ihr itunes.apple.com/de Email-Support

    itunes.apple GmbH
    Bergmannring 78 Ahaus

    Fon 0800 9691 / 2899
    Info@ itunes.apple.de
    itunes.apple.com/de

    Geschäftsleiter Niklas Huber
    Ust-IdNr. DE 7692148589

    Ebenfalls mit zip-Anhang…

    Antwort
  • 7. Mai 2013 um 21:46
    Permalink

    auch ich habe heute eine solche Mail erhalten:

    Sehr geehrte/r Mathias Schmidt,

    in Bezug auf unsere Forderung Nr.: 493950065 und unsere erste sowie unsere zweite Mahnung mussten wir heute feststellen, dass Ihre Zahlung bei uns noch immer nicht gebucht wurde.

    Dies ist ein einseitigen Vertragsbruch Ihrerseits. Nach geltendem Recht könnten wir die offene Forderung bereits jetzt bei Gericht anmelden. Wir geben Ihnen jedoch trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie unverzüglich die ausstehende Summe in Höhe von 813,00 EURO an uns zur Zahlung bringen. Die Zahldaten finden Sie im beigefügtem Vertrag.

    Nach geltendem deutschen Recht sind wir befugt, die anfallenden Kosten geltend zu machen. Alle bereits angefallenen und noch entstehenden Kosten (Rechtsanwalts- und Gerichtskosten, Mahnkosten) gehen zu Ihren Lasten.

    Telefon 0800 7965 / 7119
    Mail-Support@pearl.de

    Geschäftsführer Ute Werner
    Ust-IdNr. DE 4167637266

    auch hier ZIP-Anhang

    Antwort
  • 7. Juni 2013 um 10:12
    Permalink

    auch ich habe gerade so eine mail bekommen, nachdem ich vor einigen Tagen eine Preis-Recherche im Internet nach Auto-Reifen vorgenommen hatte….email mit zip-Anhang

    Betreff: Rechnung Rechtsanwalt Mandantschaft Reifen Online Store GmbH 06.06.2013
    Von: Rechtsanwalt Lennard Schreiber

    Sehr geehrter Kunde,
    in der genannten Angelegenheit wurden wir beauftragt die rechtlichen Interessen von Reifen Online Store GmbH zu vertreten. Die Bevollmächtigung wird anwaltlich zugesichert. Mit dem Auftrag vom 28.05.2013 haben Sie sich verpflichtet den Betrag von 420,00 Euro an unseren Mandanten zu zahlen. Dieser Verpflichtung sind Sie bis heute nicht nachgekommen. Weiterhin sind Sie aus Gründen des Verzuges dazu verpflichtet die Kosten unserer Inanspruchnahme zu tragen.
     Diese ergeben sich nach dieser gesetzlichen Kostenrechnung:EUR 36,00 (Pauschalvergütung gemäß § 4 Abs. 1 und 2 RVG} EUR 14,00 (nach Nr. 819 VV RGV}
    Wir verpflichen Sie Namens und Kraft Vollmacht unserer Mandantschaft auf den Gesamtbetrag auf das Bankkonto unseren Mandanten zu überweisen. Die Bankdaten und die Lieferdaten Ihrer Bestellung findefn Sie im Anhang. Für den Eingang der Zahlung setzten wir Ihnen eine letzte Frist bis zum 1506.2013. Wenn Sie diese zeitliche Frist fruchtlos verstreichen, müssen Sie damit rechnen, dass wir ohne weitere Aufforderung gerichtliche Schritte einleiten werden. Dadurch würden Ihnen weitere, erhebliche Kosten entstehen. Das Einhalten dieser Pflicht liegt auf jedem Fall in Ihrem Interesse. 

    Mit freundliche Grüßen
    Lennard Schreiber
    Rechtsanwalt

    Antwort
  • 19. Juni 2013 um 10:21
    Permalink

    Ich bekam am 17.05. folgende Mail.
    Bin am überlegen wegen anzeige machen und so.
    Auf jeden Fall werde ich meine email adresse ändern.
    > Von: Viktoria Winkler Inkasso-Buro
    > Gesendet: Mo. 17.06.2013 15:22
    > An: Fred
    > Betreff: Aufforderung an Fred Anwaltschaft Mandantschaft Soliver Shop Online GmbH 17.06.2013
    >
    > Sehr geehrter Soliver GmbH Kunde Fred,
    >
    > durch Ihre Bestellung vom 19.05.2013 haben Sie sich vertraglich
    > verpflichtet die Summe in Höhe von 730,00
    > Euro an unseren Mandanten zu begleichen
    >
    > Der Betrag ist bis jetzt nicht bei Soliver GmbH eingegangen.
    >
    > Weiterhin sind Sie aus Gründen des Verzuges gezwungen die Kosten
    > unserer Beauftragung zu tragen.
    >
    > Unser Anwalt-Büro wurden von Soliver GmbH beauftragt die
    > gesetzlichen Interessen zu vertreten. Die
    > Bevollmächtigung wurde notariell schriftlich zugesichert.
    >
    > Die Kosten unserer Tätigkeit errechnen sich nach folgender
    > Abrechnung:
    >
    > ————————
    > 16,00 Euro (nach Nummer 1374 RGV)
    > 14,00 Euro (Pauschale gemäß RVG § 4 Abs. 1 und 2)
    > ————————
    >
    > Wir zwingen Sie mit Kraft unserer Mandantschaft den Gesamtbetrag auf
    > das Bankkonto unseren Mandanten zu
    > überweisen. Die Kontodaten und die Lieferdaten Ihrer Bestellung
    > finden Sie im angehängtem Ordner.
    > Für den Eingang der Zahlung setzten wir Ihnen eine gesetzliche
    > Frist bis zum 22.06.2013.
    >
    > Mit freundliche Grüßen Viktoria Winkler Inkasso-Büro
    >
    >


    Alle Postfächer an einem Ort. Jetzt wechseln und E-Mail-Adresse mitnehmen!

    Antwort
  • 25. Juni 2013 um 19:52
    Permalink

    unser Anwalt-Büro wurden von Pearl GmbH Online beauftragt die finanziellen Interessen zu schützen. Die Bevollmächtigung wurde anwaltlich schriftlich versichert.

    Durch die Bestellung vom 01.04.2013 haben Sie sich vertraglich verpflichtet die Summe von 116,00 Euro an unseren Mandanten zu begleichen.

    14,00 Euro (nach Nummer 6683 RGV)
    29,00 Euro (Pauschalvergütung gemäß RVG § 9 Abs. 1 und 2)

    Die Rechnung haben Sie bis heute nicht an das Konto von Pearl GmbH Online überwiesen. Außerdem sind Sie verpflichtet die Kosten unserer Inanspruchnahme im vollen Umfang zu bezahlen.

    Wir verpflichten Sie gesetzlich den Gesamtbetrag auf das Konto von Pearl GmbH Online zu überweisen.

    Die Kontonummer und die Einzelheiten Ihrer Bestellung finden Sie im Anhang. Für den Eingang der Zahlung setzten wir Ihnen eine gesetzliche letzte Frist bis zum 28.06.2013.

    Mit besten Grüßen
    Melina Voigt Inkasso Anwaltschaft

    Antwort
      • 26. Juni 2013 um 08:54
        Permalink

        Hallo Herold, wenn du den Anhang geöffnet hast, lasse schnellstmöglich ein Antiviren-Programm deinen PC nach Trojanern absuchen. Du kannst auch einen Experten zu Rate ziehen, der den Computer nochmal genau auf Schädlinge prüfen kann.

        Antwort
  • 26. Juni 2013 um 10:23
    Permalink

    Ich habe heute folgende e-mail erhalten

    Verehrte/r

    unsere Anwalts-Kanzlei wurden heute am 25.06.2013 vom Unternehmen Louis Online GmbH AG beauftragt die finanziellen Interessen in Ihrem Fall zu vertreten. Die Bevollmächtigung wurde notariell schriftlich zugesichert.

    Mit der ausgelieferten Bestellung vom 06.05.2013 haben Sie sich vertraglich verpflichtet die Summe in Höhe von 413,00 Euro an unseren Mandanten zu begleichen. Die Lieferung erfolgte an die angegebene Adresse und ist nachweisbar.

    Die Leistungen unserer Beauftragung und die rechtlichen Mahnkosten:
    12,00 Euro (Pauschale gemäß RVG § 7 Abs. 1 und 2)
    15,00 Euro (nach Nummer 3943 RGV)

    Ihrer Verpflichtung sind Sie bis jetzt nicht nachgekommen. Zusätzlich sind Sie gezwungen die Kosten unserer Inanspruchnahme im vollen Umfang zu bezahlen.

    Wir verpflichten Sie in Kraft des Gesetzes den Gesamtbetrag auf das Bankkonto von Louis Online GmbH AG zu senden.

    Die Kontonummer und die Lieferdaten der Bestellung sind im angehängtem Ordner. Für den Eingang der Zahlung geben wir Ihnen eine letzte Zeitfrist bis zum 27.06.2013.

    Mit freundlichen Grüßen
    Viktoria Vigt Anwaltschaft

    Antwort
  • 15. August 2013 um 09:50
    Permalink

    Warum hört das nie auf ? Kann man denn nichts unternehmen ?

    .. und schon wieder eine Mail: die so lautet
    Guten Tag Frau …….,

    Die Lastschrift für Ihre Bestellung konnte nicht von Ihrem Bankkonto gebucht werden.

    Unsere Anwaltskanzlei wurde berechtigt die fällige Gesamtsumme für Ihre Bestellung einzufordern. Die Gesamtsumme der Bestellung inklusive der Versandkosten entspricht 111,19 Euro. Zuzüglich wird Ihnen eine Mahngebühr von 10,00 Euro berechnet und die Gebühren unserer Beauftragung von 17,59 Euro.

    Falls Sie die Überweisung nicht tätigen müssen Sie mit sehr erheblichen Bußgeldern
    rechnen. Sie haben bis zum 20.08.2013 Zeit die Gesamtsumme zu zahlen. Weitere Einzelheiten der Bestellung und die Bankdaten finden Sie im angehängten Ordner.

    Mit besten Grüßen

    Maximilian Burgkmair Anwaltskanalei

    Antwort
  • 22. August 2013 um 18:36
    Permalink

    Verehrter Kunde,

    der Abzug von Ihrem Bankkonto für die Bestellung vom 29.07.2013 konnte nicht durchgeführt werden. Es wurden alle Geldeingänge bis zum 21.08.2013 berücksichtigt.

    Der Betrag der Bestellung inklusive der Versandkosten entspricht 263,36 Euro. Unsere Anwaltskanzlei wurde berechtigt den fälligen Betrag für Ihre Bestellung einzufordern. Zusätzlich wird Ihnen eine Mahngebühr von 13,00 Euro verrechnet und die Kosten unserer Beauftragung von 33,50 Euro.

    Falls Sie die Überweisung verweigern müssen Sie mit sehr hohen Bußgeldern rechnen. Sie haben bis zum 31.08.2013 die letzte Möglichkeit die Summe zu überweisen. Weitere Einzelheiten Ihrer Bestellung und die Kontonummer sind im Anhang.

    Mit verbindlichen Grüßen

    Constantin Kraus Anwalt

    habe diese mail bekommen mit zip datai diese ich noch nicht mal öffnen kann auch gibt es diese kanzlei nicht zu finden hat jemand ähnliches da ich noch nicht nal am 29.07 irgendetwas bestellt habe

    mfg im vorraus

    Antwort
  • 3. September 2013 um 19:37
    Permalink

    Guten Tag Online Kunde,

    die automatische Lastschrift für die Bestellung vom 11.08.2013 ist leider storniert worden. Es wurden alle Überweisungen bis zum 02.09.2013 berücksichtigt.

    Der Rechnungsbetrag der Bestellung beläuft sich auf 263,61 Euro. Unsere Kanzlei wurde berechtigt das Geld für Ihre Bestellung einzufordern. Zusätzlich wird Ihnen eine Mahngebühr von 28,00 Euro verrechnet und die Kosten unserer Beauftragung von 56,83 Euro.

    Falls Sie die Überweisung nicht tätigen sehen wir und gezwungen ein Gerichtsverfahren gegen Sie zu eröffnen. Sie haben bis zum 05.09.2013 die letzte Möglichkeit die gesamte Summe zu zahlen. Weitere Einzelheiten Ihrer Bestellung und die Kontonummer sehen Sie im angehängten Ordner.

    Mit besten Grüßen

    Tobias Haas Anwaltschaft

    Ich habe heute so einen Mist bekommen die Frage ist nur woher das immer kommt….

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.