Spam von Ixxen GmbH und Co. – Das könnt ihr dagegen tun

Haben es die Betrüger auf mein Geld abgesehen?

Eine hundertprozentige Antwort können wir auf diese Frage natürlich nicht geben. Im aktuellen Fall sind die Spam-Absender scheinbar nicht im Besitz der Kontodaten. Ihnen geht es um den Anhang. Daher tarnen sie sich als echte Firmen, wie im Fall der Ixxen GmbH.

Der Anhang besteht aus einer Exe- oder Zip-Datei. Beim Öffnen dieser infiziert sich der PC mit einem Trojaner. Das Ziel dieser Schädlingssoftware kann unterschiedlich sein. Zum einen könnte sie Dateien auf dem Computer löschen oder an persönliche Daten gelangen.

So wäre der Trojaner eventuell in der Lage Kontodaten auszuspionieren und diese später zu gebrauchen. Daher auf keinen Fall den Anhang öffnen. Wer dies doch getan hat, den PC mit einem Virenprogramm überprüfen und die Kontobewegungen im Auge behalten.

Sich über Spam im Netz beschweren
Sich über Spam im Netz beschweren (Bild: boutpixel.de / Peter Kirchhoff; )

Wie kann man sich gegen Spam wehren

Wichtig ist den Absender heraus zubekommen. Da z.B. das Versenden von unerwünschter Werbung in Deutschland verboten ist, kann so der Versender verklagt werden.

Dies ist jedoch nur möglich, wenn er rückverfolgbar ist. Dies funktioniert, wenn der Provider die IP-Adresse zusammen mit dem Kunden speichert. Da die E-Mails häufig jedoch von Anbietern aus dem Ausland verschickt werden, ist dies schwer umsetzbar.

Zudem kann man sich direkt beim Spammer beschweren, aber auch hier sind die Erfolgsaussichten gering.

Die Internetbeschwerdestelle

Um den Spam nicht manuell bekämpfen zu müssen, gibt es die Internet-Beschwerdestelle des Bündnispartners eco-Verband unter internet-beschwerdestelle.de.

Hier müssen Empfänger eine Nachricht mit der Spam-Mail im Header an die jeweilige Adresse schicken. Diese unterscheidet sich nach Spam aus Deutschland und allgemeinen sowie besonderen Spam.

Mehr zum aktuellen Fall, welche E-Mail Varianten im Umlauf sind und wer sie verschickt, findet ihr in unserem Artikel zu den Spam-Mails im Namen der Ixxen GmbH.

654 thoughts on “Spam von Ixxen GmbH und Co. – Das könnt ihr dagegen tun

  • 9. Mai 2012 um 11:11
    Permalink

    Meine Mails gingen ebenfalls an internet-beschwerdestelle.de – bin gespannt was da passiert. Hat jemand bereits Erfahrungen?

    Antwort
  • 9. Mai 2012 um 11:23
    Permalink

    Jep, finde es auch fraglich, ob es was bringt, sich beim Spammer zu beschweren. Am Ende wissen die so nur noch zusätzlich, dass die Adresse aktiv ist…

    Antwort
  • 9. Mai 2012 um 12:22
    Permalink

    Sollen schön die Finger vom Geld lassen, Bank ist schon informiert

    Antwort
  • 10. Mai 2012 um 11:20
    Permalink

    Anbei noch eine:

    missy_92@suddenlink.net

    txofep01.suddenlink.net

    Droben GmbH
    Dannerallee 58
    77683 Köln

    Telefon: (+49) 268 6967089
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Augsburg
    Umsatzsteuer-ID: DE453513932
    Geschäftsfuehrer: John Vigt

    Antwort
  • 11. Mai 2012 um 11:47
    Permalink

    Hallo,

    wichtiger und besser wäre es noch, heraus zu finden, wo die Adressen her kommen. Um die unternehmen ab zu mahnen, welche so lachs mit ihren adressdatenbanke umgehen.

    Antwort
  • 12. Mai 2012 um 13:32
    Permalink

    Ich schließe mich dem Kommentar von Klin an, wichtig wäre es wo die Adressen
    herkommen, wo ist der gemeinsame Nenner! Der Adressverwalter hat offensichtlich
    eine Lücke im System.

    Antwort
  • 15. Mai 2012 um 16:29
    Permalink

    Nun ist auch VODAFONE einbezogen!! – hört denn das gar nicht auf –

    Achtung!
    Die SPAM von Vodafon mit angeblichen rechnungs-Informationen ist wieder im Netz aufgetaucht.

    NICHT öffnen, enthält den alt bewehrten IXXEN-Trojaner.

    Inhalt der Mail:

    R40237784 MAY/2012 Vodafone.
    Ihre aktuelle Online-Rechnung

    Ihre aktuelle Online-Rechnung steht fur Sie bereit.
    Die Gesamtsumme fur den aktuellen Abrechnungszeitraum betragt: 86,25 Euro.
    Ihre Original-Rechnung finden Sie als PDF-Datei im Anhang dieser E-Mail.

    ********************************************
    Dies ist eine automatisch generierte E-Mail. Bitte senden Sie keine Antworten an diese Absender-Adresse.
    ********************************************
    Hinweise zu Ihrer Rechnung:
    => Sie konnen Ihre Rechnung unter http://www.vodafone.de/kunden/rechnungonline abrufen.
    Bitte melden Sie sich mit Ihrem Online-Benutzernamen und Ihrem Passwort an.
    => Der Rechnungsbetrag wird fruhestens 5 Tage nach Rechnungszustellung von Ihrem angegebenen Konto eingezogen.
    => Wo steht was auf Ihrer Rechnung? Alle Informationen rund um die Rechnung finden Sie unter http://www.vodafone.de/kunden/rechnungserklaerung

    ——————————————-

    Mit freundlichen Grussen,
    Ihr Vodafone Team
    Vodafone D2 GmbH
    Adresse: Am Seestern 3, 34506 Dusseldorf
    Sitz: Dusseldorf
    Eintragung im Handelsregister: Amtsgericht Dusseldorf, HRB Nr. 34008
    Zentrale: Am Seestern 1, 40507 Dusseldorf

    Vorstand: Friedrich Joussen Vorsitzender Jan Geldmacher, Frank Rosenberger, Dr. Volker Ruloff, Michele Angelo Verna

    Ich habe Vodafone bereits informiert.

    Übrigens, auch der angtegebene LINK ist offenbar ein FAKE – nicht aufrufen.

    Helge

    Antwort
  • 16. Mai 2012 um 12:39
    Permalink

    Leider hat eine Kundin von uns von dieser besagten Firma die Mail bekommen mit unserem Firmennamen. Wir können uns das nicht erklären und werden eine Strafanzeige stellen.

    Antwort
  • 16. Mai 2012 um 17:38
    Permalink

    Das hatte ich heute in meinen Norton AntiSpam Ordner

    Danke für ihren Vertrag mit Pestolero, nachfolgend finden Sie Ihre Gebotsbestätigung.

    Deine Gebotsnummer: 871618275279
    Artikel: Leica 0847673688 9754,18 Euro

    Zahlungsmethode: Per Nachname

    Versandadresse und detaillierte Vertragsdetails finden Sie aus Securitymassnahmen im zugefügtem Zip Ordner.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage entzogen.
    Bezahldetails und Widerruf Erklärung finden Sie im zugefügten Ordner.

    Ihr Email-Support

    Graf GmbH
    Hermannstal 26
    65943 Bielefeld

    Telefon: (+49) 365 4958715
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Allendorf
    Umsatzsteuer-ID: DE922475811
    Geschäftsfuehrer: Elias Stein

    Antwort
  • 16. Mai 2012 um 18:32
    Permalink

    Das hatte ich heute in meinen Norton AntiSpam Ordner

    Danke für ihren Vertrag mit Pestolero, nachfolgend finden Sie Ihre Gebotsbestätigung.

    Deine Gebotsnummer: 871618275279
    Artikel: Leica 0847673688 9754,18 Euro

    Zahlungsmethode: Per Nachname

    Versandadresse und detaillierte Vertragsdetails finden Sie aus Securitymassnahmen im zugefügtem Zip Ordner.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage entzogen.
    Bezahldetails und Widerruf Erklärung finden Sie im zugefügten Ordner.

    Ihr Email-Support

    Graf GmbH
    Hermannstal 26
    65943 Bielefeld

    Telefon: (+49) 365 4958715
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Allendorf
    Umsatzsteuer-ID: DE922475811
    Geschäftsfuehrer: Elias Stein
    thebless@uol.com.br war der Absender

    Antwort
  • 16. Mai 2012 um 18:45
    Permalink

    Von mir wollten diese Verbrecher richtig viel Geld haben. Unglaublich!!!
    Werde unverzüglich die Bank informieren.

    Hallo Frster,

    Vielen Dank für Ihre Bestellung bei Pearlfection, nachfolgend finden Sie Ihre Kaufbestätigung.

    Deine Transaktionsnummer: 112603810263
    Artikel: Adapter Airplus 2671807970 6669,83 Euro
    Rechnungsname: Frster

    Zahlungsmethode: Bankeinzug

    Versandadresse und detaillierte Zahlungsdetails finden Sie zwecks Sicherheitsmaßnahmen im zugefügten Ordner.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage abgebucht.
    Bezahlauflistung und Widerspruch Mitteilung finden Sie im zugefügten Ordner.

    Ihr Kunden-Team

    Ope GmbH
    Blostwiete 26
    31302 Potsdam

    Telefon: (+49) 497 3543512
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Allstedt
    Umsatzsteuer-ID: DE369962369
    Geschäftsfuehrer: Maya Peters

    Antwort
  • 17. Mai 2012 um 01:37
    Permalink

    Hab leider auch solche Mails erhalten.Heute war es die zweite nach kurzer Zeit.Die erste kam am 03.05 und war angeblich von lymbastore.24,die heutige von Otto. Hab die Email sofort gelöscht und Papierkorb geleert.Nur leider hat sich zusätzlich die Mail noch im Anhang eingenistet,hab geklickt um sie zu löschen-ein Fehler. Trotzdem erkennt mein Antivir keinen Virus. Wäre schön,wenn jemand rausfinden würde was dieser Virus einrichtet.gruss

    Antwort
  • 17. Mai 2012 um 08:46
    Permalink

    Ich habe ein weiteres Beispiel anzuführen,
    Absender lukashofer1984@gmx.atlukashofer1984@gmx.at
    Mich erschreckt die Dreistigkeit zu versuchen, an derartig hohe Summen zu kommen.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung bei SpeakingPostcards, nachfolgend finden Sie Ihre Bestellbestätigung.

    Ihre Bezahnummer: 021863457589
    Artikel: BenQ 9326922976 5802,84 Euro
    Rechnungsname: Jrgen P.

    Zahlungsmethode: Visa

    Versandadresse und detaillierte Vertragsdaten finden Sie aus Vorsichtsmassnahmen im Zusatzordner in der E-Mail.

    Die Zahlung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage abgetragen.
    Artikelauflistung und Widerspruch Hinweise finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Ihr Kunden-Team

    Thomas GmbH
    Dunckersweg 72
    95607 Hamburg

    Telefon: (+49) 851 3094333
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bad Arolsen
    Umsatzsteuer-ID: DE841009570
    Geschäftsfuehrer: Joel Kübels

    Antwort
  • 17. Mai 2012 um 11:29
    Permalink

    von: oleg78@pochta.ru

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Danke für Ihre Bestellung bei mymuesli, nachfolgend finden Sie Ihre Bezahbestätigung.

    Ihre Bestellnummer: 386603550028
    Artikel: Escalade 8023503675 8605,27 Euro
    Rechnungsname: Wie in Vertragsdetails abgebildet

    Zahlungsmethode: Auf Rechnung

    Versandadresse und detaillierte Zahlungsaufforderung finden Sie wegen Sicherheitsgründen im zugefügtem Zip Ordner.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage abgebucht.
    Artikelauflistung und Widerruf Möglichkeiten finden Sie im Zusatzordner in der E-Mail.

    Ihr Kundenberater

    Steinman GmbH
    Dunckersweg 41
    91454 Keiserslauter

    Telefon: (+49) 238 6773931
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Asslar
    Umsatzsteuer-ID: DE223555245
    Geschäftsfuehrer: Sebastian Bauer

    Antwort
  • 17. Mai 2012 um 12:03
    Permalink

    ich hab diese mail bekommen…paar tage zuvor eine ähnliche…leider hatte den anhang geöffnet und mir wohl den trojaner eingefangen…

    unglaublich diese betrugsmasche…weiss jetzt gar nicht, wie ich reagieren soll…mail an die internet-beschwerdestelle ist raus..danke für den hinweis..

    Artikelerwerb 2307483307?
    04:45

    Antworten ?
    ultr@r7.co?m
    Der Kontaktliste hinzufügen
    An Georg
    Von: ultr@r7.com
    Gesendet: Donnerstag, 17. Mai 2012 04:45:32
    An: Georg (eragon3862@hotmail.de)
    1 Anlage | Alles als ZIP-Datei herunterladen (25,9 KB)
    2012-Abrechnung.zip (25,9 KB)

    Anlagen, Bilder und Links in dieser Nachricht wurden zu Ihrer Sicherheit blockiert.
    Inhalt anzeigen | Inhalt von ultr@r7.com immer anzeigen
    Sehr geehrte/r Kunde/Kundin,

    Besten Dank für Ihren Einkauf bei Simprove-Shop, nachfolgend finden Sie Ihre Vertragsbestätigung.

    Ihre Bezahlnummer: 502716328229
    Artikel: Barton 7383048803 7939,51 Euro
    Rechnungsname: Wie in Vertragseinzeilheiten mitgeteilt

    Zahlungsmethode: Paypal

    Versandadresse und detaillierte Vertragsdetails finden Sie wegen Vorsichtsmassnahmen im Zusatzordner in der E-Mail.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage abgebucht.
    Bestellauflistung und Widerspruch Hinweise finden Sie im zugefügten Ordner.

    Ihr Kundenservice

    Vogel GmbH
    Bergmannring 30
    53123 Köln

    Telefon: (+49) 571 5025956
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Alfeld
    Umsatzsteuer-ID: DE519537725
    Geschäftsfuehrer: Elena Schubert

    Antwort
  • 17. Mai 2012 um 12:12
    Permalink

    ich hab diese mail bekommen…paar tage zuvor eine ähnliche…leider hatte den anhang geöffnet und mir wohl den trojaner eingefangen…

    unglaublich diese betrugsmasche…weiss jetzt gar nicht, wie ich reagieren soll…mail an die internet-beschwerdestelle ist raus..danke für den hinweis..

    Artikelerwerb 2307483307?
    04:45

    Antworten ?
    ultr@r7.co?m
    Der Kontaktliste hinzufügen
    An Georg
    Von: ultr@r7.com
    Gesendet: Donnerstag, 17. Mai 2012 04:45:32

    1 Anlage | Alles als ZIP-Datei herunterladen (25,9 KB)
    2012-Abrechnung.zip (25,9 KB)

    Anlagen, Bilder und Links in dieser Nachricht wurden zu Ihrer Sicherheit blockiert.
    Inhalt anzeigen | Inhalt von ultr@r7.com immer anzeigen
    Sehr geehrte/r Kunde/Kundin,

    Besten Dank für Ihren Einkauf bei Simprove-Shop, nachfolgend finden Sie Ihre Vertragsbestätigung.

    Ihre Bezahlnummer: 502716328229
    Artikel: Barton 7383048803 7939,51 Euro
    Rechnungsname: Wie in Vertragseinzeilheiten mitgeteilt

    Zahlungsmethode: Paypal

    Versandadresse und detaillierte Vertragsdetails finden Sie wegen Vorsichtsmassnahmen im Zusatzordner in der E-Mail.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage abgebucht.
    Bestellauflistung und Widerspruch Hinweise finden Sie im zugefügten Ordner.

    Ihr Kundenservice

    Vogel GmbH
    Bergmannring 30
    53123 Köln

    Telefon: (+49) 571 5025956
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Alfeld
    Umsatzsteuer-ID: DE519537725
    Geschäftsfuehrer: Elena Schubert

    Antwort
  • 17. Mai 2012 um 12:43
    Permalink

    Ganz aktuell ist 16.5.12 ist eine Fa. Edelstahlonline. Ich habe sie informiert, dass mit iherm Namen Rechnungen verschickt werden. Denn Anhang habe ich nicht geöffnet. Ich werde mein Konto im Auge behalten, glaube aber es geht um den Virus.

    Antwort
  • 17. Mai 2012 um 19:19
    Permalink

    Wie schickt man die SpamMail im Header an die Beschwerdestelle? Ich habe AOL und hab bei Optionen gewählt: „Quelltext angeben“ – da kam dann auch die IP-Adresse des versenders (der in Wisconsin/USA in der STadt Prairie Du Sac wohnen muss). Muss ich dann statt der normalen Mail, die ich im Postfach lese diesen Quelltext dahin senden? Danke im voraus. Schöne Grüße – Mirko

    Antwort
  • 17. Mai 2012 um 21:40
    Permalink

    habe heute gegen halb 9 diese erfreuliche mail bekommen und war erstmal ne ganze weile sprachlos. nie im leben würd ich per bankeinzug eine bestellung im wert von 8800 euro tätigen…. bin etwas verwirrt und unerfahren. ich hab die mail an die internetbeschwerdenstelle geschickt…ob ich das richtig angestellt hab weiß ich nicht,werd ja aber sehen ob was zurückkommt.

    bank werd ich morgen informieren,konnte da ja heute keinen erreichen. LEIDER !

    Von: happyallsmiles@verizon.net

    Sehr geehrte/r Kunde/Kundin,

    Besten Dank für Ihren Einkauf bei Casa-Mina, nachfolgend finden Sie Ihre Bestellbestätigung.

    Ihre Bezahlnummer: 684846695450
    Artikel: KVM 0492403075 8892,22 Euro
    Rechnungsname: Wie in Rechnungsdaten abgebildet

    Zahlungsmethode: Bankeinzug

    Versandadresse und detaillierte Vertragsdetails finden Sie aus Vorsichtsgründen im Zusatzordner.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage entzogen.
    Artikeleinzelheiten und Widerruf Erklärung finden Sie im Zusatzordner in der E-Mail.

    Ihr Support

    Ixxen GmbH
    Bergmannring 64
    03264 Hannover

    Telefon: (+49) 135 3507946
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aschersleben
    Umsatzsteuer-ID: DE269922264
    Geschäftsfuehrer: Marc Jung

    Antwort
  • 17. Mai 2012 um 23:18
    Permalink

    Das kam heute hier an:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Vielen Dank für Ihren Vertrag mit Kunstvollholz, nachfolgend finden Sie Ihre Vertragsbestätigung.

    Ihre Gebotsnummer: 502928073287
    Artikel: Lenovo 9838451835 7387,85 Euro
    Rechnungsname: Wie in Zahlungsaufforderung dargestellt

    Zahlungsmethode: Bankeinzug

    Versandadresse und detaillierte Zahlungsdetails finden Sie wegen Vorsichtsmassnahmen in beigefügtem Anhang.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage abgetragen.
    Kaufeinzelheiten und Storno Erklärung finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Ihr Email-Support

    Dietrich GmbH
    Bleckering 38
    86287 Bremen

    Telefon: (+49) 029 1801654
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Dortmund
    Umsatzsteuer-ID: DE916971571
    Geschäftsfuehrer: Jeremy Schmid

    Antwort
  • 18. Mai 2012 um 10:36
    Permalink

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Vielen Dank für Ihren Kauf bei Berlet.de, nachfolgend finden Sie Ihre Vertragsbestätigung.

    Deine Bezahlnummer: 674552507680
    Artikel: D-Link 8497029099 7512,88 Euro
    Rechnungsname: Wie in Zahlungsdetails abgebildet

    Zahlungsmethode: Per Nachname

    Versandadresse und detaillierte Vertragsdaten finden Sie wegen Sicherheitsgründen im Zusatzordner in der E-Mail.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 3 Tage abgeschrieben.
    Artikeleinzelheiten und Stornierung Mitteilung finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Ihr Support

    Ixxen GmbH
    Dunckersweg 69
    01574 Köln

    Telefon: (+49) 086 2687587
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Annaburg
    Umsatzsteuer-ID: DE031201111
    Geschäftsfuehrer: Sofia Schmitt

    Die mail ist Von: renino74@yahoo.it

    Der Anhang ist eine Zip-Datei wo die Rechnung vorhanden ist.
    Mit der Firma Bertel habe ich telefonische Rücksprache gehalten und diese Firma hat mir den Verdacht einer Spam bestätigt.

    Diese Mail erhielt ich am 17.05.2012

    Antwort
  • 18. Mai 2012 um 10:54
    Permalink

    das hatte ich heute in meinem e-mail-fach, jetzt werden sogar Premiummitgliedschaften angefordert und diese Firma Mayerosch gibt es nicht. Die Thomas GmbH in Dortmund gibt es , allerdings nicht in dieser Straße und ohne Mitgliedschaft. Ich schicke diese e-mail an diese Firma und teiel Ihnen mit , dass Sie etwas gegen den Namenmißbrauch unternehmen sollen.

    Guten Tag sehr geehrter Kunde,

    Sie haben soeben bei Mayerosch die Premiummitgliedschaft bestellt. Die Zahlung in Höhe von 365,19 EUR wird in den folgenden Tagen von Ihrem Girokonto abgetragen.

    Sie sind jetzt für die nachfolgenden 18 Monate VIP-Klient und können in vollem Umfang die Premiumdienstleistungen nutzen.

    Bestelldetails sind zwecks Sicherheitsgründen laut dem §§ 5a, 4c BDSG, aus dem zugefügtem Zip Ordner zu konrollieren.
    Die Stornierung der Sonderleistungen, ist mit der in beigefügtem Anhang beigelegten Wiederrufungserklärung an Lena@Ropke-anwalt.de mit zu teilen.

    Ihr Kundenservice

    Thomas GmbH
    Horner Stieg 06
    52877 Dortmund

    Telefon: (+49) 965 47588136
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 17.00 Uhr)
    Ort: Auma
    Umsatzsteuer-Id: DE182795203 Geschäftsfuehrer: Niclas Schulte

    Antwort
  • 18. Mai 2012 um 11:18
    Permalink

    Das hatte ich vor einigen Tagen in meinem Web.de Spam-Ordner.
    Zum Glück habe ich den Anhang nicht geöffnet und ich mich erst mal schlau gemacht.
    Aber, soll man eigentlich antworten, vorsichtshalber widerrufen? Oder besser gar nicht reagieren?

    Die Mail kam von timsmith@look-inspection.co.uk

    Vielen Dank für ihren Vertrag mit easynotebooks.de, nachfolgend finden Sie Ihre Vertragsbestätigung.

    Deine Transaktionsnummer: 275501969612
    Artikel: Nokia 5943218842 5835,31 Euro
    Rechnungsname:

    Zahlungsmethode: Paypal

    Versandadresse und detaillierte Rechnungsdaten finden Sie wegen Vorsichtsgründen in beigefügtem Anhang.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage entzogen.
    Rechnungseinzelheiten und Widerruf Möglichkeiten finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Ihr Kunden-Team

    Penius GmbH
    Böcklerstrasse 91
    27656 Köln

    Telefon: (+49) 388 9804994
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Stuttgart
    Umsatzsteuer-ID: DE438019585
    Geschäftsfuehrer: Heike Schnittke

    Antwort
  • 18. Mai 2012 um 11:20
    Permalink

    Hallo,
    habe 2 mails bekommmen unter anderem von der IXXEB GmbH und smdv.
    Werde mal mein Konto im Auge behalten, denke aber nicht daß diese Verbrecher meine Daten haben, da mir obige Firmen weder bekannt sind und ich nie diese Web-sites besuchte geschweige den irgendetwas bestellte.

    VON: bikelikeme@o2.pl

    Sehr geehrte/r Kunde/Kundin,

    Besten Dank für Ihren Einkauf bei smdv, nachfolgend finden Sie Ihre Gebotsbestätigung.

    Deine Bezahlnummer: 111007191805
    Artikel: Air Xpert 2089459084 9886,31 Euro
    Rechnungsname: Wie in Vertragseinzeilheiten mitgeteilt

    Zahlungsmethode: Auf Rechnung

    Versandadresse und detaillierte Rechnung finden Sie wegen Vorsichtsgründen im Zusatzordner in der E-Mail.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 3 Tage entzogen.
    Artikelauflistung und Storno Erklärung finden Sie im Anhang.

    Ihr Verkaufs-Team

    Kühn GmbH
    Bleckering 68
    71575 Bielefeld

    Telefon: (+49) 264 2500729
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Altenkirchen
    Umsatzsteuer-ID: DE169680266
    Geschäftsfuehrer: Janis Lorenz

    VON: marius-kunz1@web.de

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Besten Dank für Ihren Kauf bei Jungstil, nachfolgend finden Sie Ihre Auftragsbestätigung.

    Ihre Transaktionsnummer: 903767928703
    Artikel: Coluco 4420697291 7736,03 Euro
    Rechnungsname: Wie in Vertragsdetails mitgeteilt

    Zahlungsmethode: Visa

    Versandadresse und detaillierte Zahlungsaufforderung finden Sie aus Securitymassnahmen im Zusatzordner.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 3 Tage abgetragen.
    Bestelleinzelheiten und Storno Möglichkeiten finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Ihr Kunden-Team

    Ixxen GmbH
    Culinstrasse 50
    82236 Augsburg

    Telefon: (+49) 684 3072200
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aalen
    Umsatzsteuer-ID: DE939976967
    Geschäftsfuehrer: Sara Meier

    Antwort
  • 18. Mai 2012 um 12:57
    Permalink

    und noch eine…

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Sie haben heute bei Onlineweinkeller die Premiummitgliedschaft gekauft. Der Betrag in Höhe von 369,49 EUR wird in den nächsten Tagen von Ihrem Girokonto abgetragen.

    Sie sind jetzt für die nächsten 12 Monate Premium-Kunde und können in vollem Umfang die Premiumdienstleistungen nutzen.

    Bestelldetails sind wegen Securitymassnahmen laut dem §§ 7f, 8f BDSG, aus dem beigefügtem Anhang zu lesen.
    Die Widerrufung der Sonderdienste, ist mit der in Beilage gelegten Wiederrufungserklärung an Oliver@Lange-kanzlei.de mit zu teilen.

    Ihr Kundenberater

    Hoffmann GmbH
    Billufer 99
    50283 Stuttgart

    Tel.: (+49) 042 76631349
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 17.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz: Alfeld
    Steuer-Id: DE058745241 Geschäftsfuehrer: Kim Friedrich

    Antwort
  • 18. Mai 2012 um 13:19
    Permalink

    hier noch eine Variante

    Guten Tag sehr geehrte Damen und Herren,

    Sie haben soeben bei Fotokasten die Premiummitgliedschaft beantragt. Der Betrag in Höhe von 237,79 EUR wird in den kommenden Tagen von Ihrem Bankkonto abgebucht.

    Sie sind jetzt für die nächsten 9 Monate VIP-Klient und können in vollem Umfang die Premiumangebote nutzen.

    Zahlungsdetails sind wegen Sicherheitsgründen laut dem §§ 2a, 5g BDSG, aus der beigefügter Datei zu konrollieren.
    Die Widerrufung der Mitgliedschaft, ist mit der im Anhang beigelegten Stornierung an Yannick@Gross-anwalt.ch mit zu teilen.

    Ihr Kundensupport

    Müller GmbH
    Billufer 07
    64053 Augsburg

    Tel: (+49) 481 34062799
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 17.00 Uhr)
    Ort ist Amberg
    Steuer-Id: DE706777851 Geschäftsfuehrer: Johannes Braun

    Antwort
  • 18. Mai 2012 um 13:31
    Permalink

    Habe heute ebenfalls eine Mail inklusive Zip-Datei erhalten mit dem Absender adamnix@y7mail.com. Nachfolgend der Inhalt. Auch ich werde vorsorglich meine Bank informieren. Diesen Verbrechern muss das Handwerk gelegt werden.

    Guten Tag sehr geehrter Kunde,

    Sie haben erfolgreich bei TheCerealClub die Premiummitgliedschaft erworben. Der Betrag in Höhe von 229,79 EUR wird in den folgenden Tagen von Ihrem Konto abgeschrieben.

    Sie sind jetzt für die kommenden 24 Monate VIP-Klient und können in vollem Umfang die Elitemöglichkeiten nutzen.

    Zahlungsaufforderungen sind wegen Sicherheitsmaßnahmen laut dem $ 4b, 4c BDSG, aus dem zugefügtem Zip Ordner zu entnehmen.
    Die Kündigung der Sonderleistungen, ist mit der in Beilage mitgelegten Kündigung an Jolina@Schröder-anwalt.ch zu schreiben.

    Ihr Kunden-Support

    Jäger GmbH
    Blostwiete 79
    09278 München

    Tel: (+49) 647 54973400
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 17.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz: Altensteig
    Steuer-ID: DE896326550 Geschäftsfuehrer: Leo Wolff

    Antwort
  • 18. Mai 2012 um 16:25
    Permalink

    Hallo,

    warum kann niemand diesen Verbrechern einhalt gebieten und sie einer massiven Strafe zuführen. Es „kotzt“ mich an wie die einstmal gut gemeinte Erfindung Internet zu einem Tummelplatz von Gangstern und Betrügern verkommt.

    Die Netzüberwachung und Internet Beschwerdestelle sind doch zahnlose Tiger.

    Antwort
  • 18. Mai 2012 um 19:17
    Permalink

    Kann man diesem tagtäglichem Wahnsinn kein Ende setzen? Kann denn niemand was machen? Jeden Tag eine neue Mail von diesen Verbrechern. Es nervt nur noch. Mittlerweile sind wir dann schon an die 10.000 € Marke gelangt. Das gibt es doch nicht und es wird im Namen renomierter Unternehmen schindluder getrieben. Unfassbar. Hier die Mail die wir erhalten haben

    Mail von: wejackso@union-tel.com

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Danke für Ihre Bestellung bei kirschkernkissen.de, nachfolgend finden Sie Ihre
    Kaufbestätigung.

    Ihre Transaktionsnummer: 755761189606
    Artikel: AirPremier 0475651357 6400,40 Euro
    Rechnungsname: Wie in Zahlungsdetails abgebildet

    Zahlungsmethode: Auf Rechnung

    Versandadresse und detaillierte Zahlungsdetails finden Sie wegen
    Sicherheitsgründen im Zusatzordner.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage abgetragen.
    Kaufauflistung und Widerruf Mitteilung finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Ihr Verkaufsberater

    Schäfer GmbH
    Blostwiete 89
    69693 Stuttgart

    Telefon: (+49) 326 1217250
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Angermünde
    Umsatzsteuer-ID: DE957395189
    Geschäftsfuehrer: Paul Schäfer

    Antwort
  • 19. Mai 2012 um 21:00
    Permalink

    von: heidi@blueheidi.be
    Vielen Dank für ihren Vertrag mit klausbua.de, nachfolgend finden Sie Ihre Einkaufsbestätigung.

    Deine Gebotsnummer: 004576673051
    Artikel: DWL-ANTK240500 0607358692 6927,51 Euro
    Rechnungsname: Weilein Andreas

    Zahlungsmethode: Lastschrift

    Versandadresse und detaillierte Vertragsdetails finden Sie aus Sicherheitsmaßnahmen in Beilage.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage abgebucht.
    Artikeleinzelheiten und Storno Hinweise finden Sie im Anhang.

    Ihr Verkaufssupport

    Snapfire GmbH
    Auersreihe 09
    51437 Augsburg

    Telefon: (+49) 712 9929664
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr) Gesellschaftssitz ist Altentreptow
    Umsatzsteuer-ID: DE693408223
    Geschäftsfuehrer: Oskar Krämer

    Antwort
  • 20. Mai 2012 um 18:32
    Permalink

    Hallo, bei mir ist es die zweite heut beim ersten mal hab ichs eh gleich gelöscht da gings um 230€ aber nun wirds happich :

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Vielen Dank für Ihren Vertrag mit Itsco, nachfolgend finden Sie Ihre Gebotsbestätigung.

    Deine Vertragsnummer: 409105612755
    Artikel: Barton 7241897265 5402,22 Euro
    Rechnungsname: Wie in Vertragsdaten dargestellt

    Zahlungsmethode: Lastschrift

    Versandadresse und detaillierte Vertragsdetails finden Sie aus Securitymassnahmen im zugefügten Ordner.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage abgeschrieben.
    Rechnungseinzelheiten und Stornierung Mitteilung finden Sie im zugefügten Ordner.

    Ihr Support-Team

    Herrmann GmbH
    Bleckering 75
    38868 Hannover

    Telefon: (+49) 798 4491081
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Ahlen
    Umsatzsteuer-ID: DE273848512
    Geschäftsfuehrer: Michael Wolf

    Antwort
  • 21. Mai 2012 um 10:09
    Permalink

    Hallo, mich hat es im Urlaub erwischt, aber da mir diese Mail
    gleich dubios vorkam habe ich den Anhang nicht geöffnet und meine Bank vorsichtshalber informiert. Ich dachte erst ich traue meinen Augen nicht.
    Da ich bei den anderen Mails diesen Absender nicht entdeckt habe, hier unsere Mail, Aufbau usw., ist identisch mit den hier aufgeführten Mails.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Danke für Ihren Kauf bei TERRAPflanzenhandel, nachfolgend finden Sie Ihre Kaufbestätigung.

    Ihre Transaktionsnummer: 748892948810
    Artikel: Samsung 6466377558 8415,27 Euro
    Rechnungsname: Wie in Rechnungsdaten eingetragen

    Zahlungsmethode: Per Nachname

    Versandadresse und detaillierte Rechnung finden Sie zwecks Vorsichtsmassnahmen im Zusatzordner.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage abgebucht.
    Bezahleinzelheiten und Storno Mitteilung finden Sie im Anhang.

    Ihr Verkaufsberater

    Jetlinks GmbH
    Billufer 42
    82320 Kiel

    Telefon: (+49) 918 8351309
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Augustusburg
    Umsatzsteuer-ID: DE160253065
    Geschäftsfuehrer

    Antwort
  • 21. Mai 2012 um 12:09
    Permalink

    Hallo,
    ich hatte heute auch mal wieder eine dieser E-Mails bekommen, auf eine dienstliche E-Mailadresse, die ich logischerweise nirgends angebe.

    Achtet mal auf die Anschriften, die in den aktuellen Mails mit .zip Anhang angegeben werden – meist ist auf den ersten Blick zu erkennen, dass Postleitzahl und Ort nicht zusammenpassen können.

    Offenbar werden die Anschriften sowie die Firmennamen / Internetseiten, bei denen man was gekauft haben soll, per Zufallsprinzip eingesetzt. Hier die aktuelle Mail:

    Absender: louis1006@q.com

    Betreff: Re: Zahlung Premiummitgliedschaft NR 18232783

    Sehr geehrte/r Kunde/Kundin,

    Sie haben soeben bei discount24.de die Premiummitgliedschaft erworben. Der Betrag in Höhe von 346,49 EUR wird in den nächsten Tagen von Ihrem Konto abgebucht.

    Sie sind jetzt für die kommenden 9 Monate Premium-Member und können in voller Größe die Starangebote nutzen.

    Vertragsdetails sind aus Sicherheitsgründen laut dem $ 4e, 5d BDSG, aus dem zugefügtem Zip Ordner zu entnehmen.
    Die Stornierung der Extradienste, ist mit der in beigefügter Datei gelegten Stornierung an Ute@Vogel-kanzlei.ch zu schreiben.

    Ihr E-Mail-Support

    Schuster GmbH
    Dannerallee 77
    20159 Essen

    Tel.: (+49) 013 05447577
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 17.00 Uhr)
    Ort ist Annaberg-Buchholz
    Steuer-ID: DE456251716 Geschäftsfuehrer: Robin Lorenz

    Antwort
  • 21. Mai 2012 um 14:32
    Permalink

    Ich habe gestern auch so eine Mail an meine Freemailadresse bei web.de geschickt bekommen und ich denke, dass einzige was wirklich dagegen hilft ist, die Freemailadresse zu löschen. Anders wird man die nicht los, zumal hier ja einige schon mehrere von denen erhalten haben. Ich habe es gemacht und unter anderem Namen mir eine neue Mailadresse zugelegt.
    Leider ist der Nachteil, dass man allen wichtigen Personen und Stellen die neue Emailadresse mitteilen muss, aber das nehme ich gerne in Kauf!

    Antwort
  • 21. Mai 2012 um 16:16
    Permalink

    Neuer Name, alte Masche:
    von luckystriksmoker@gmx.de:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Vielen Dank für Ihren Kauf bei entspannt-kaufen.de, nachfolgend finden Sie Ihre Bestellbestätigung.

    Deine Transaktionsnummer: 195006850188
    Artikel: Opteron 5215150615 8372,30 Euro
    Rechnungsname: Wie in Zahlungsaufforderung abgebildet

    Zahlungsmethode: Lastschrift

    Versandadresse und detaillierte Zahlungsaufforderung finden Sie wegen Securitymassnahmen im zugefügtem Zip Ordner.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 3 Tage abgeschrieben.
    Rechnungseinzelheiten und Widerruf Hinweise finden Sie in Beilage.

    Ihr Kundenservice

    Krüger GmbH
    Bleckering 83
    70458 Kiel

    Telefon: (+49) 852 2662630
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Alsdorf
    Umsatzsteuer-ID: DE198160093
    Geschäftsfuehrer: Tabea Müller

    Antwort
  • 22. Mai 2012 um 08:12
    Permalink

    Hallo

    Habe die Tage auch solch eine Rechnung von Telekom Vodafone erhalten aus Düsseldorf Am Seestern 3

    Wurde dieser Betrag einem schon vom Konto abgezogen, wenn „ja“ was kann man dagegen tun.

    Danke

    Antwort
  • 22. Mai 2012 um 21:57
    Permalink

    Hallo, mich hat heute diese Mail erreicht und ein wenig aus der Fassung gebracht
    ich werde auch sofort meine Bank informieren und hoffen das nix passiert

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Danke für Ihren Auftrag bei Zimmermann-Heitmann, nachfolgend finden Sie Ihre Bestellbestätigung.

    Deine Transaktionsnummer: 188759124544
    Artikel: Toshiba 1561280220 6961,26 Euro
    Rechnungsname: Wie in Vertragsdetails gekennzeichnet

    Zahlungsmethode: Auf Rechnung

    Versandadresse und detaillierte Rechnungsdaten finden Sie aus Securitymassnahmen im Anhang.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage abgebucht.
    Bezahlauflistung und Widerruf Erklärung finden Sie im zugefügten Ordner.

    Ihr Mail-Support

    Graf GmbH
    Dahrendorfweg 49
    51441 Hannover

    Telefon: (+49) 997 4341373
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Abenberg
    Umsatzsteuer-ID: DE324082972
    Geschäftsfuehrer: Samira Günther

    Antwort
  • 23. Mai 2012 um 19:26
    Permalink

    grüßt euch !! ich hatte diese e-mail am 18.05.12 in meinem web.de spam Postfach :

    Sehr geehrter Kunde,

    Sie haben soeben bei Trollbeads die Premiummitgliedschaft bestellt. Die Zahlung in Höhe von 379,79 EUR wird in den kommenden Tagen von Ihrem Girokonto abgetragen.

    Sie sind jetzt für die kommenden 18 Monate Elite-Mitglied und können in vollem Umfang die Premiumangebote nutzen.

    Vertragseinzeilheiten sind aus Securitymassnahmen laut dem $ 6f, 2a BDSG, aus dem Anhang zu entnehmen.
    Die Stornierung der Mitgliedschaft, ist mit der im Anhang mitgelegten Stornierung an Lennart@Bauer-anwalt.ch mit zu teilen.

    Ihr Kunden-Team

    Schreiber GmbH
    Dannerallee 49
    49049 Essen

    Telefon: (+49) 182 69290266
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 17.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz: Babenhausen
    Umsatzsteuer-Id: DE014604233 Geschäftsfuehrer: Vanessa Horn

    DAS ist doch bestimmt auch so eine SPAM – oder ??

    Antwort
  • 29. Mai 2012 um 13:44
    Permalink

    ich hatte diese e-mail am 17.05. in meinem Postfach. Mit dem Inhalt konnte ich nichts anfangen.

    Sehr geehrte/r Kunde/Kundin,
    Besten Dank für Ihre Bestellung bei YourSurprise.com, nachfolgend finden Sie ihre Bezahlbestätigung.

    Ihre Transaktionsnummer: 793609657556
    Artikel: Canon 4896996890 8760,43 Euro
    Rechnungsname: Wie in Rechnung mitgeteilt.

    Zahlungsmethode: Mastercard

    Versandadresse und detaillierte Bestelldetails finden Sie zwecks Vorsichtsmassnahmen im Anhang.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage abgetragen.
    Artikelauflistung und Stornierung Mitteilung finden Sie in Beilage.

    Ihr Support- Team

    Krämer GmbH
    Billufer 95 15526 München

    Telefon: (+49)496 7558926
    ……
    Gesellschaftssitz ist Adenau
    Umsatzsteuernummer-ID: DE498554354
    Geschäftsführer: Frida Albrecht

    Antwort
  • 29. Mai 2012 um 17:55
    Permalink

    Hallo zusammen !!!!

    habe mal schon wieder so eine Mail!!!
    das ist schon die zweite.

    natürlich wieder mit „Anhang“
    aber ich habe ise wie immer nicht aufgemacht.
    die e-Mailaddi ist “ papaiya19693@yahoo.co.jp

    Sehr geehrte Kundin sehr geehrter Kunde,

    in Bezug auf unsere Rechnung Nr.: 55636128 und unsere 1. sowie auch unsere 2. Mahnung mussten wir heute feststellen, dass Ihre Zahlung bei uns noch immer nicht beglichen ist. Dies bedeutet einen einseitigen Vertragsbruch Ihrerseits. Nach geltendem Recht könnten wir die offene Forderung bereits jetzt bei Gericht anmelden. Wir geben Ihnen jedoch trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie unverzüglich die ausstehende Summe in Höhe von 731.00 EURO an uns zur Zahlung bringen. Möglicherweise konnten wir Ihre Zahlung nicht zuordnen, weil z.B. der Verwendungszweck nicht korrekt angegeben wurde.

    Die Bestelleinzelheiten und die Rechnung können Sie im zugefügten Ordner ansehen.

    Nach geltendem Recht sind wir befugt, die anfallenden Kosten geltend zu machen. Alle bereits angefallenen und noch entstehenden Kosten (Mahnkosten, Rechtsanwalts- und Gerichtskosten) gehen zu Ihren Lasten.

    Vermeiden Sie unnötigen Ärger und weitere Kosten und erfüllen Sie den mit uns abgeschlossenen Vertrag.

    Soepa Multimedia Online-Handel mit Sitz in Stuttgart

    Vorstand: Karin Kaiser, Heinz Ebner
    Aufsichtsratsvorsitzender: Gerhard Fuchs
    Amtsgericht: Essen 40626

    Antwort
  • 31. Mai 2012 um 21:36
    Permalink

    Hallo,
    auch ich habe solch einen Text erhalten. Habe vor Schreck den Anhang geöffnet.

    Absender ist: rodrigo@tudotecnologia.com;

    Und hier ie gesamte Mail:

    —– english text —–
    This mail contained a virus or a file violating the mail policy.
    The file has been repaired or deleted.

    Hint: most infected mails are not originating from the given sender address.
    Notifying the sender does not make sense in these cases.

    —– deutscher Text —–
    Diese Mail enthielt einen Virus oder eine Datei, die gegen die Mail-Richtlinien verstößt.
    Die Datei wurde repariert oder entfernt.

    Hinweis: die meisten Virenmails stammen nicht vom angegebenen Absender.
    Diesen zu kontaktieren, macht in der Regel keinen Sinn.

    —– Attachment(s) —–
    Repaired/repariert:
    No attachments are in this category.

    Deleted/entfernt:
    1. Inkasso.zip/Abmahnung.zip/Letzte Abmahnung.pif: Trojan.FakeAV

    Blocked/blockiert:
    No attachments are in this category.

    ———— Original message ————

    Guten Tag,

    in Bezug auf unsere Rechnung Nr.: 08326676 und unsere 1. sowie auch unsere 2. Mahnung mussten wir heute feststellen, dass Ihre Zahlung bei uns noch immer nicht beglichen ist. Dies bedeutet einen einseitigen Vertragsbruch Ihrerseits. Nach geltendem Recht könnten wir die offene Forderung bereits jetzt bei Gericht anmelden. Wir geben Ihnen jedoch trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie unverzüglich die ausstehende Summe in Höhe von 754.00 EURO an uns zur Zahlung bringen. Möglicherweise konnten wir Ihre Zahlung nicht zuordnen, weil z.B. der Verwendungszweck nicht korrekt angegeben wurde.

    Die Bestelleinzelheiten und die Rechnung können Sie in beigefügter Datei ansehen.

    Nach geltendem Recht sind wir befugt, die anfallenden Kosten geltend zu machen. Alle bereits angefallenen und noch entstehenden Kosten (Mahnkosten, Rechtsanwalts- und Gerichtskosten) gehen zu Ihren Lasten.

    Vermeiden Sie unnötigen Ärger und weitere Kosten und erfüllen Sie den mit uns abgeschlossenen Vertrag.

    Coepu Elektro Aktiengesellschaft mit Sitz in Bielefeld

    Vorstand: Renate Schneider, Renate Lang
    Aufsichtsratsvorsitzender: Gerhard Lang
    Gesellschaftssitz: Dortmund 58578

    Antwort
  • 7. Juni 2012 um 02:23
    Permalink

    Habe ich eben bekommen ????? Kann ich die Verklagen oder kann ich etwas tun ????

    Guten Tag Andreas,

    Vielen Dank für Ihre Bestellung bei ZbrePois.de, nachfolgend finden Sie Ihre Gebotsbestätigung.

    Ihre Auftragsnummer: 245051387701
    Artikel: Dell 5468382211 6036,65 Euro
    Rechnung auf den Namen: Andreas
    Zahlungsmethode: Mastercard

    Versandadresse und detaillierte Vertragsdetails finden Sie zwecks Vorsichtsmaßnahmen in Beilage.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 3 Tage abgetragen.
    Rechnungsauflistung und Storno Möglichkeiten finden Sie im zugefügtem Zip Ordner.

    Dein Mail-Support

    Wetzlav Ltd.
    Bergstieg 84
    92915 Bielefeld

    Telefon: (+49) 223 6408369
    (Mo-Fr 9.00 – 19.00 Uhr, Sa 10.00 bis 17.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz München
    Steuer-Nummer: AT173585709
    Leiter: Marie Kühn

    Antwort
  • 7. Juni 2012 um 10:51
    Permalink

    Hallo,

    ich hatte heute Morgen zwei E-Mails bekommen so ähnlich wie alle andere.
    Leider hatte ich eine davon geöffnet und mir ein Trojaner geangelt. Mein Virenprogramm hatte den blockiert ich weiß trotzdem nicht was ich jetzt am besten machen soll.

    Bitte um Hilfe

    Danke

    Guten Tag Edyta,

    Besten Dank für ihren Vertrag mit Greenality AG , nachfolgend finden Sie Ihre Auftragsbestätigung.

    Deine Vertragsnummer: 065186010747
    Bestellter Artikel: Athlon 7533318716 7024,93 Euro
    Rechnungsname: Edyta
    Abrechnung erfolgt durch: Bankeinzug

    Lieferadresse und genaue Vertragsdetails finden Sie aus Vorsichtsmaßnahmen im zugefügten Ordner.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage abgetragen.
    Kaufauflistung und Stornierung Möglichkeiten finden Sie im Zusatzordner in der E-Mail.

    Ihr Kundenservice

    Gabshare GmbH
    Böcklerstrasse 78
    08094 Bielefeld

    Telefon: (+49) 784 3360512
    (Mo-Fr 10.00 – 20.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Köln
    Steuer-Id: De700399516
    Geschäftsleiter: Emil Muller

    Sehr geehrte/r Edyta,

    Besten Dank für Ihren Einkauf bei Jungstil GmbH, nachfolgend finden Sie Ihre Vertragsbestätigung.

    Ihre Bezahnummer: 349783909481
    Bestellte Ware: Digitus 5593035238 9752,37 Euro
    Rechnungsname: Edyta
    Abrechnung erfolgt durch: Konto-Einzug

    Versandadresse und genaue Vertragsdetails finden Sie wegen Vorsichtsmaßnahmen im Anhang.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage abgetragen.
    Kaufeinzelheiten und Widerruf Mitteilung finden Sie in Beilage.

    Dein Support

    Wetzlav GmbH
    Dunckersweg 91
    43980 Berlin

    Telefon: (+49) 679 0558936
    (Mo-Fr 11.00 bis 19.00 Uhr, Sa 8.00 bis 16.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Albstadt
    Steuer-Id: CH544520838
    Leiter: Nick Schuster

    Antwort
  • 7. Juni 2012 um 19:27
    Permalink

    Ich habe heute diese Spam Mail erhalten:
    Verehrte(r) Marlies Voigt,

    Danke für Ihre Bestellung bei TheCerealClub AG , nachfolgend finden Sie Ihre Einkaufsbestätigung.

    Ihre Antragsnummer: 210532113725
    Bestellter Artikel: Sony Vaio 4775071444 7368,60 Euro
    Rechnung auf den Namen: Marlies V.
    Abrechnung erfolgt durch: Per Nachname

    Versandadresse und detaillierte Zahlungsdetails finden Sie aus Vorsichtsgründen im Zusatzordner.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 3 Tage entzogen.
    Bestelleinzelheiten und Storno Möglichkeiten finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Dein Kunden-Team

    Schuster GmbH
    Dannerallee 15
    66282 München

    Telefon: (+49) 879 7572612
    (Mo-Fr 9.00 – 16.00 Uhr, Sa 8.00 bis 15.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Adenau
    Steuer-ID: De359743454
    Leiter: Louisa Peters

    Die Adresse Dannerallee taucht öfters auf, aber mit anderen Ortsangaben. Außerdem war dem ein Anhang beigefügt, den ich jedoch nicht geöffnet habe.

    Antwort
  • 7. Juni 2012 um 20:31
    Permalink

    Hallo, ich hatte zwar keine e-mail von IXXEN aber die Masche ist die gleiche, eine Heinrich GmbH. Ich bin schockiert. Hier die Mail:

    Guten Tag Sarah H.,

    Vielen Dank für ihren Vertrag mit ConradElectronic Deutschland, nachfolgend finden Sie Ihre Vertragsbestätigung.

    Ihre Vertragsnummer: 081266914546
    Bestellter Artikel: KVM 1696007219 8739,08 Euro
    Rechnung auf den Namen: Sarah H.
    Zahlungsmethode: Paypal

    Lieferadresse und genaue Rechnungsdaten finden Sie aus Vorsichtsmaßnahmen im zugefügtem Zip Ordner.

    Die Zahlung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage abgebucht.
    Bestelldetails und Storno Hinweise finden Sie in Beilage.

    Ihr Email-Support

    Heinrich GmbH
    Billufer 64
    07292 München

    Tel.: (+49) 294 0747793
    (Mo-Fr 11.00 – 19.00 Uhr, Sa 10.00 bis 16.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz München
    Umsatzsteuer-Id: CH854185361
    Geschäftsfuehrer: Malte Lehmann

    Die e-Mail lautet: rwchrus@MIT.EDU

    Was soll ich jetzt machen?? Ich habe Angst, dass das Geld abgebucht wird. Bitte helft mit!!!!

    Gruß engel

    Antwort
  • 8. Juni 2012 um 19:54
    Permalink

    Hallo,

    ich habe heute diese bekommen.

    was hat man denn davon, wenn man die verklagt ?

    die machen doch trotzdem weiter oder ?

    wäre toll, wenn man die auf ihre angegebenen Summen verklgen könnte =D

    geht sowas ?

    mfg Kathie

    Guten Tag Kathleen D.,

    Vielen Dank für ihren Vertrag mit Casa-Mina Deutschland, nachfolgend finden Sie Ihre Bezahbestätigung.

    Ihre Antragsnummer: 282018553302
    Artikel: Adapter Airplus 1896146718 6919,09 Euro
    Rechnungsname: Kathleen D.,
    Abrechnung erfolgt durch: Auf Rechnung

    Adresse und genaue Zahlungsdetails finden Sie aus Vorsichtsgründen in beigefügter Datei.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage abgeschrieben.
    Artikelauflistung und Widerspruch Erklärung finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Dein Support-Team

    König AG
    Bleckering 72
    22115 Augsburg

    Tel.: (+49) 465 6347679
    (Mo-Fr 10.00 – 16.00 Uhr, Sa 8.00 bis 15.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Bielefeld
    Steuer-Nummer: DE515120666
    Leiter: Nelli Schulze

    Antwort
  • 8. Juni 2012 um 22:23
    Permalink

    hallo @ engel, mach dir keine sorgen..derzeit sind tausende solcher mails unterwegs. die wollen kein geld, sondern dir eine schadsoftware unterjubeln..der sich als zip datei im anhang befindet. diesen nicht öffnen. habe nun schon 4 solcher mails bekommen!! löschen und gut!!! 🙂

    Antwort
  • 8. Juni 2012 um 23:38
    Permalink

    hi, habe auch soeben eine solche mail von einem angeblichen kauf bei
    Zimmermann-Heitmann Deutschland HORN GmbH
    mit zip datei bekommen über eine bezahlbestätigung über 7972,55 Euro.
    Habe gleich gegoogelt und natürlich gibt es diese adresse nicht. habe dann diese seite hier gefunden die mich gleich beruhigt hat, sowie einen artikel dass die polizei warnt! leider hab ich versucht die zip datei zu öffnen aber via handy. hoff es is nix weiter… hab es auch gleich der internetbeschwerdestelle gemeldet.

    hier die mail dieser verbercher:

    Vielen Dank für Ihren Kauf bei Zimmermann-Heitmann Deutschland, nachfolgend finden Sie Ihre Bezahbestätigung.

    Deine Auftragsnummer: 039358719844
    Artikel: D-Link 3983640053 7972,55 Euro
    Rechnung auf: Melanie K.,
    Abbuchung erfolgt durch: Auf Rechnung

    Versandadresse und detaillierte Vertragsdetails finden Sie wegen Securitymassnahmen im Anhang.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage abgetragen.
    Bestellauflistung und Widerruf Mitteilung finden Sie im Anhang.

    Dein Kunden-Team

    Horn GmbH
    Billufer 18
    12765 Potsdam

    Telefon: (+49) 605 9725419
    (Mo-Fr 7.00 – 16.00 Uhr, Sa 8.00 bis 17.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Amäneburg
    Umsatzsteuer-Nummer: AT321134350
    Leiter: Luka Kübels

    Die e-mail lautet: orders@portableconsulting.com

    Antwort
  • 10. Juni 2012 um 07:43
    Permalink

    Sehr geehrte/r Conny J.,

    Besten Dank für Ihre Bestellung bei DieRehkids.de, nachfolgend finden Sie Ihre Vertragsbestätigung.

    Deine Bezahnummer: 449786561838
    Bestellung: Coluco 9239971081 9763,73 Euro
    Rechnung auf: Conny J.,
    Zahlungsmethode: Visa    

    Lieferadresse und genaue Rechnungsdaten finden Sie wegen Vorsichtsgründen in beigefügter Datei.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 3 Tage abgetragen.
    Artikelauflistung und Widerspruch Hinweise finden Sie im zugefügten Ordner.

    Ihr Kunden-Team

    Lorenz GmbH
    Blostwiete 92
    08208 München

    Tel.: (+49) 998 4784616
    (Mo-Fr 11.00 bis 16.00 Uhr, Sa 7.00 bis 16.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Arnstadt
    Umsatzsteuer-ID: DE008170162
    Leiter: Dietmar Pfeiffer

    Hallo ,
    ich habe auch son Mist bekommen.man achte auf die Summe!! Ich habe weder Kindersachen von Die Rehkids noch bei Lorenz
    Gitterboxen bestellt.
    Werde morgen die Firmen anrufen und ihnen erzählen welch ein Schindluder mit ihren Namen gemacht wird !

    Antwort
  • 11. Juni 2012 um 19:15
    Permalink

    An marcel310182
    Von: alec@solique.com
    Gesendet: Montag, 11. Juni 2012 17:28:20

    Sehr geehrte/r Nutzer marcel310182,

    Vielen Dank für Ihren Einkauf bei hobbyshop-mona AG , nachfolgend finden Sie Ihre Bezahbestätigung.

    Deine Antragsnummer: 753743301799
    Bestellung: Adapter Airplus 0115332116 6006,94 Euro
    Abrechnung erfolgt durch: Lastschrift

    Lieferadresse und genaue Zahlungsdetails finden Sie wegen Sicherheitsmaßnahmen in beigefügter Datei.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage entzogen.
    Rechnungseinzelheiten und Stornierung Hinweise finden Sie in Beilage.

    Ihr Kundensupport

    Lehmann Ltd.
    Dunckersweg 35
    95447 Bremen

    Telefon: (+49) 935 4682123
    (Mo-Fr 7.00 bis 20.00 Uhr, Sa 11.00 bis 17.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Aalen
    Steuer-ID: AT691866779
    Geschäftsleiter: Kilian Hahn

    Antwort
  • 11. Juni 2012 um 19:22
    Permalink

    Hallo, nachstehend auch wieder der selbe Fall. Sieht alles vom Aufbau gleich aus, auch die Wortwahl ist ziemlich identisch bei allen Anderen.
    ———————————————————————————————

    Danke für Ihren Auftrag bei klausbua.de GmbH, nachfolgend finden Sie Ihre Antragsbestätigung.

    Ihre Transaktionsnummer: 131798520694
    Artikel: Sony Vaio 4965833560 8989,88 Euro
    Abrechnung durch: Bankeinzug

    Lieferadresse und detaillierte Vertragsdetails finden Sie wegen Vorsichtsgründen in beigefügtem Anhang.

    Die Zahlung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage abgeschrieben.
    Kaufauflistung und Stornierung Erklärung finden Sie in Beilage.

    Dein Kunden-Team

    Heinrich AG
    Audorfring 15
    46974 Stuttgart

    Tel.: (+49) 648 6939149
    (Mo-Fr 11.00 – 20.00 Uhr, Sa 9.00 bis 15.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Bad Bentheim
    Steuer-ID: CH052369919
    Geschäftsfuehrer: Maurice Voigt

    Antwort
  • 11. Juni 2012 um 19:26
    Permalink

    Hallo Benutzer BaCapon,

    Danke für Ihren Einkauf bei Gelbemaus.de.de, nachfolgend finden Sie Ihre Bezahbestätigung.

    Ihre Transaktionsnummer: 981984616917
    Bestellte Ware: IBM 8269557705 7174,14 Euro
    Abbuchung erfolgt durch: Bankeinzug

    Lieferadresse und detaillierte Rechnung finden Sie zwecks Securitymassnahmen in beigefügtem Anhang.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 3 Tage abgeschrieben.
    Artikeleinzelheiten und Widerspruch Mitteilung finden Sie im Anhang.

    Ihr Verkaufs-Team

    Hahn AG
    Horner Stieg 99
    06549 Köln

    Telefon: (+49) 458 8109071
    (Mo-Fr 9.00 – 17.00 Uhr, Sa 10.00 bis 17.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Augsburg
    Umsatzsteuer-Id: CH310686612
    Geschäftsleiter: Muhammad Schäfer

    mich haben sie garde auch versucht zu verarschen leutz bolss alle auf passen^^

    Antwort
  • 11. Juni 2012 um 19:27
    Permalink

    Ich hoffe inständig das Verursacher solcher Mails vom großen Ars.. baldigst zugeschi…. Werden
    So sieht der Betrugsversuch mit angehängter Zip-Datei bei mir aus:

    Sehr geehrte/r Nutzer Fronda,

    Besten Dank für Ihren Einkauf bei Porzellanhandel24.de.de, nachfolgend finden Sie Ihre Antragsbestätigung.

    Deine Vertragsnummer: 018539471921
    Bestellte Ware: Belinea 3036678603 9408,37 Euro
    Zahlungsmethode: Mastercard    

    Lieferadresse und genaue Rechnung finden Sie zwecks Securitymassnahmen in beigefügtem Anhang.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage abgeschrieben.
    Rechnungsdetails und Widerruf Mitteilung finden Sie in Beilage.

    Ihr Kunden-Team

    Ixxen AG
    Audorfring 56
    30308 Keiserslauter

    Tel.: (+49) 897 0556319
    (Mo-Fr 7.00 bis 16.00 Uhr, Sa 9.00 bis 15.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Essen
    Steuer-Nummer: De495024257
    Leiter: Jannis Brandt

    Antwort
  • 11. Juni 2012 um 19:57
    Permalink

    Sehr geehrte/r Nutzer,

    Vielen Dank für Ihren Auftrag bei Sicher24 GmbH, nachfolgend finden Sie Ihre Vertragsbestätigung.

    Deine Bestellnummer: 101468615297
    Bestellte Ware: Air Xpert 2487946549 7706,15 Euro
    Abbuchung erfolgt durch: Bank-Konto

    Lieferadresse und genaue Vertragsdetails finden Sie zwecks Sicherheitsmaßnahmen in beigefügter Datei.

    Die Zahlung wurde autorisiert und wird innerhalb 3 Tage abgebucht.
    Kaufauflistung und Widerruf Hinweise finden Sie im zugefügtem Zip Ordner.

    Dein Support-Team

    Schneider GmbH
    Dahrendorfweg 43
    59552 Keiserslauter

    Tel.: (+49) 693 4174161
    (Mo-Fr 11.00 – 16.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Ahlen
    Steuer-ID: DE900189199
    Geschäftsfuehrer: Adrian Schuster

    Antwort
  • 11. Juni 2012 um 20:06
    Permalink

    Es ist eine Frechheit einem solche Rechnungen zu senden, Gott sei Dank landete meine an mich adressierte e-mail im spam ordner. Leute die Post vom einem unbekannten Absender erhalten, sollten sowieso die angehängten datei die in einer eine rar oder zip datei ist niemals öffnen, da ist immer grosse Vorsicht geboten

    Antwort
  • 11. Juni 2012 um 20:27
    Permalink

    ein herz wäre fast in die hose gerutscht habe heute diese E- Mail bekomm
    von der emailadresse: jgamor@servidor.unam.mx

    Vielen Dank für ihren Vertrag mit Berlet.de Deutschland, nachfolgend finden Sie Ihre Vertragsbestätigung.

    Ihre Gebotsnummer: 749930354151
    Bestellter Artikel: Lenovo 2202136004 6153,17 Euro
    Rechnung auf den Namen: Ulrike T.
    Abrechnung durch: Bank-Konto

    Versandadresse und genaue Rechnung finden Sie wegen Securitymassnahmen in Beilage.

    Die Zahlung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage abgeschrieben.
    Bezahleinzelheiten und Storno Erklärung finden Sie in Beilage.

    Ihr Support

    Lorenz Ltd.
    Audorfring 35
    19240 Bremen

    Telefon: (+49) 145 3261929
    (Mo-Fr 7.00 – 16.00 Uhr, Sa 7.00 bis 17.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Aschaffenburg
    Steuer-Id: CH397279104
    Geschäftsleiter: Marc Kraus

    Antwort
  • 11. Juni 2012 um 20:28
    Permalink

    schon alleine dieser satz is echt die krönung von gutem deutsch

    Versandadresse und genaue Rechnung finden Sie wegen Securitymassnahmen in Beilage.

    Antwort
  • 11. Juni 2012 um 22:45
    Permalink

    Bei den Firmen Anrufen bringt nichts, die Daten, auch Telefonnummern, stimmen nicht, sind meist frei erfunden.

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 00:17
    Permalink

    Hallo zusammen habe heute diese E-Mail erhalten von kathy@manahawkin.com!!!
    Kann mir jemand sagen wie ich mich zu verhalten habe!
    Danke schon mal im voraus!

    Guten Tag italienerin86,

    Besten Dank für ihren Vertrag mit KindermodeShoppifant GmbH, nachfolgend finden
    Sie Ihre Auftragsbestätigung.

    Ihre Bestellnummer: 622690582149
    Bestellung: BareBone 3181069231 7259,15 Euro
    Abrechnung erfolgt durch: Konto-Einzug

    Versandadresse und detaillierte Vertragsdetails finden Sie wegen
    Securitymassnahmen in beigefügtem Anhang.

    Die Zahlung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage abgebucht.
    Artikeldetails und Stornierung Möglichkeiten finden Sie in beigefügter Datei.

    Dein Support-Team

    Werner Ltd.
    Derbyweg 39
    86596 München

    Telefon: (+49) 908 3050873
    (Mo-Fr 9.00 bis 16.00 Uhr, Sa 8.00 bis 16.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Babenhausen
    Steuer-Nummer: CH796775168
    Leiter: Julius Becker

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 05:22
    Permalink

    Seit letzter Zeit bekomme ich auch solche Mails. Angefangen hat es mit Flirt-Fever.de. Die haben irgendwie meinen alten UserNamen herausbekommen. Und ausserdem bin ich schon seit 2006 nicht mehr da angemeldet. erst sollte ich einen Betrag von etwas über 500 € überweisen. zwei Tage später bekamm ich eine weiter E-Mail von einem anderen Absender mit einer Mahnung und einem Betrag von über 600 €.

    Es wird mal Zeit, dass da die zuständigen Verursacher rangezogen werden und mal so richtig verknackt werden.

    Gruß Kai

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 08:31
    Permalink

    Hallo,

    bin auch begeistert. Habe so einen idiotischen Fernseher nie erworben. Am liebsten würde ich Rambo mal anrufen, er soll denen einen kurzen Besuch abstatten, damit sie dieser Schwachsinn unterlassen.

    MfG

    Spam-e-mail:

    Von: alison@stantonarizona.comIns Adressbuch
    An: Dirk Gesendet: Mo 11.06.12 21:54
    Betreff: Dirk Bestellung 7081584T286
    Anhang: Tabelle.zip

    Guten Tag Dirk,

    Vielen Dank für Ihren Kauf bei posterXXL.de, nachfolgend finden Sie Ihre Einkaufsbestätigung.

    Deine Bezahnummer: 340557578014
    Bestellung: Samsung 8380920959 8705,38 Euro
    Abbuchung erfolgt durch: Visa

    Lieferadresse und detaillierte Zahlungsaufforderung finden Sie zwecks Vorsichtsgründen im Zusatzordner in der E-Mail.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 3 Tage abgebucht.
    Kaufdetails und Stornierung Erklärung finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Ihr Kundenberater

    Snapfire AG
    Dunckersweg 51
    10973 Bielefeld

    Telefon: (+49) 020 4850498
    (Mo-Fr 9.00 bis 19.00 Uhr, Sa 7.00 bis 16.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Bad Berneck
    Steuer-ID: AT014106762
    Leiter: John Wolff

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 12:06
    Permalink

    Hallo.habe auch eine Mail mit solchem Inhalt erhalten.habe leider diese und den Anhang mit dem Smartphone geöffnet.besteht für mein Smartphone jetzt auch Gefahr durch den Trojaner? Gruß Adi

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 12:42
    Permalink

    Was für ein Müll, erst war ich geschock, doch mein Mann fand gleich diese Seite hier. Frecher geht es fast schon nicht mehr!!!

    Hallo Benutzer Joanna,

    Vielen Dank für Ihren Kauf bei entspannt-kaufen.de.de, nachfolgend finden Sie Ihre Auftragsbestätigung.

    Deine Vertragsnummer: 802978729846
    Bestellte Ware: D-Link 1659016213 8092,70 Euro
    Abrechnung erfolgt durch: Bank-Konto

    Versandadresse und genaue Vertragseinzeilheiten finden Sie aus Sicherheitsmaßnahmen im Zusatzordner.

    Die Zahlung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage abgetragen.
    Artikeleinzelheiten und Stornierung Mitteilung finden Sie im Anhang.

    Dein Verkaufsberater

    Hofmann AG
    Billufer 28
    52480 München

    Tel.: (+49) 507 9623862
    (Mo-Fr 10.00 bis 18.00 Uhr, Sa 11.00 bis 17.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Altlandsberg
    Umsatzsteuer-ID: CH898785404
    Leiter: Teresa Schmitz

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 13:56
    Permalink

    Guten Tag Sina XXX,

    Vielen Dank für Ihre Bestellung bei myprinting Deutschland, nachfolgend finden Sie Ihre Bestellbestätigung.

    Ihre Vertragsnummer: 969462223476
    Bestellte Ware: BenQ 4093745885 8561,52 Euro
    Rechnungsname: XXX
    Zahlungsmethode: Konto-Einzug

    Lieferadresse und genaue Vertragsdetails finden Sie aus Sicherheitsmaßnahmen in beigefügter Datei.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage abgeschrieben.
    Bezahleinzelheiten und Stornierung Möglichkeiten finden Sie in beigefügter Datei.

    Ihr Kunden-Support

    Zimmerman GmbH
    Hermannstal 14
    22848 Potsdam

    Telefon: (+49) 370 0876958
    (Mo-Fr 8.00 – 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 15.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Alpirsbach
    Umsatzsteuer-Id: CH306897277
    Leiter: Isabelle Voigt

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 15:46
    Permalink

    Und noch einer:

    Sehr geehrte/r Jutta ,

    Besten Dank für Ihren Einkauf bei Tintenmarkt, nachfolgend finden Sie Ihre Kaufbestätigung.

    Ihre Auftragsnummer: 883730011112
    Artikel: Digitus 1776137384 9931,86 Euro
    Rechnungsname: Jutta xxx
    Zahlungsmethode: Bankeinzug

    Versandadresse und detaillierte Vertragsdetails finden Sie aus Sicherheitsmaßnahmen in Beilage.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage abgebucht.
    Bezahlauflistung und Widerruf Hinweise finden Sie in Beilage.

    Ihr Verkaufs-Team

    Engel GmbH
    Dannerallee 23
    56202 Köln

    Telefon: (+49) 979 6450071
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Arnis
    Umsatzsteuer-ID: DE252138539
    Geschäftsfuehrer: Lya Hahn

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 16:22
    Permalink

    Habe auch „etwas schönes“ erhalten, was sich sehr schnell als Spam entlarven lässt, u. a. durch

    – Wortwahl
    z. B. Unkosten anstelle von Kosten, „deine“ im Betreff, im Text aber „Sie“,
    „Beilagen“ anstatt „Anhang“ usf.
    – Rechtschreibfehler
    z. B. „Inkasso Unternehmen“ ohne Bindestrich, „Massnahmen“ mit ss anstatt ß,
    Dateianhang „Vorderung.zip“ statt „Forderung“
    – Weitere „Merkwürdigkeiten“
    z. B. fehlende Postleitzahl, angebliche Rechnung hat keine Rechnungsnummer,
    Präposition „wegen“ erfordert den Genitiv statt Dativ, Firma hat angeblich
    eine 0900-Nummer (Telefondienste!), falsche Adresse usw.

    Datum: Dienstag, 12 Juni 2012 13:53:15 +0100
    Betreff: Joerg XXX deine Casa-Mina Rechnung
    Absender: drducky@jhts.com
    Empfänger: Joerg XXX

    Sehr geehrter Joerg XXX,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden
    Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Schreiben haben Sie auch nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Siemens BVK JS
    Artikelnummer: 2396989816452
    Stück: 2
    Betrag: 975,97 Euro

    Wegen zusätzlichen Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen
    erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 50.-
    Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen
    zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren
    in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen
    zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden
    Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben
    bitte als gegenstandslos.

    Beilagen für Kunde Joerg XXX:
    – Rechnung
    – Ihre Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Schmid GmbH
    Horner Stieg 76
    München

    Telefon: (0900) 143 8880572
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bad Blankenburg
    Umsatzsteuer-ID: DE054023500
    Geschäftsfuehrer: Phil Schwarz

    Anlage: Vorderung.zip

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 17:01
    Permalink

    DIESE VERDAMMTEN SCHWEINE !!!!

    SIEHE HIER:

    Verehrte(r) Benutzer Searider83,

    Besten Dank für Ihre Bestellung bei KBComputer Deutschland, nachfolgend finden Sie Ihre Bezahbestätigung.

    Deine Vertragsnummer: 047108511734
    Bestellung: CompuCase 9825453733 9023,17 Euro
    Abrechnung erfolgt durch: Bankeinzug

    Versandadresse und genaue Rechnung finden Sie zwecks Vorsichtsmaßnahmen in beigefügter Datei.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage abgeschrieben.
    Kaufeinzelheiten und Storno Hinweise finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Dein Email-Support

    Beck Ltd.
    Heckenpfad 54
    07789 München

    Telefon: (+49) 994 0607864
    (Mo-Fr 9.00 bis 16.00 Uhr, Sa 7.00 bis 15.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Attendorn
    Steuer-ID: CH716535970
    Geschäftsfuehrer: Ronja Jäger

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 17:10
    Permalink

    Uns wirft man dieses gemeine Schreiben auf den PC

    Sehr geehrter Anja W…………..,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Mahnungsschreiben haben Sie auch nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Nikon 2Gen FH
    Artikelnummer: 9585017988315
    Mänge: 1
    Zwischensumme: 789,15 Euro

    Wegen zusätzlichen Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 50.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen für Kunde Anja Weidemann:
    – Zahlschein
    – Ihre Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Dietrich GmbH
    Bleckering 27
    Köln

    Telefon: (0900) 502 1866976
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aachen
    Umsatzsteuer-ID: DE484757051
    Geschäftsfuehrer: Samuel Baumann

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 17:18
    Permalink

    … und ein Weitere mit der Masche:
    ignorierte Mahnung = jetzt zahlen sonst Inkasso!
    …von nicht existierender Firma aus Deutschland und der Absender ist angeblich eine amrikanische Werbetexterin!
    Ab in die Tonne!

    SIND DIE TROJANER AUCH FÜR MAC GEFÄHRLICH?????

    Orig. Mail an meine Firmen Email:
    Hallo Lukas Xxxxxx,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Mahnungsschreiben haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Artikel: IBM Life FH
    Artikelnummer: 1411386251150
    Stück: 3
    Zwischensumme: 692,07 Euro

    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 40.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im Unglücksfall sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen für Kunde Lukas Xxxxx:
    – Zahlschein
    – Ihre Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Ope GmbH
    Dunckersweg 99
    Bielefeld

    Telefon: (0900) 354 7989021
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Alzenau
    Umsatzsteuer-ID: DE201890917
    Geschäftsfuehrer: Kimberly Maier

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 17:21
    Permalink

    Moin,

    mich hat heute auch soetwas erreicht. Ein Anhang „Vorderung.zip“ ist auch mit dabei (geöffnet hab ich ihn nicht).

    Der Absender ist auch nicht unbedingt typisch für deutsche Unternehmen 🙂
    Gibt es denn keine Möglichkeit soetwas bei Verbraucherzentralen, Polizei oder sonst wo anzuzeigen?

    swj53@21cn.com

    Sehr geehrter xxxxxxxx,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Schreiben haben Sie auch nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Sony Life ME
    Artikelnummer: 0888028503562
    Stück: 3
    Betrag: 706,66 Euro

    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 90.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im Unglücksfall sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen für Kunde Michael Koch:
    – Zahlschein
    – Artikel

    Mit freundlichen Grüßen

    Engel GmbH
    Bleckering 73
    Hannover

    Telefon: (0900) 813 7458509
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Auma
    Umsatzsteuer-ID: DE475085883
    Geschäftsfuehrer: Pia Kübels

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 17:33
    Permalink

    ebenfalls gerade eine schöne Mail erhalten (zuerst habe ich die Umsatzsteuer-ID-Nr. geprüft und festgestellt, dass diese gar nicht vergeben ist!):

    Hallo Peter …..,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Mahnungsschreiben haben Sie auch nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Sony THK DA
    Artikelnummer: 2491260752009
    Anzahl: 4
    Summe: 563,60 Euro

    Wegen zusätzlichen Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 60.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen für Kunde Peter ……:
    – Zahlschein
    – Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Thomas GmbH
    Auersreihe 51
    Essen PLZ nicht angegeben

    Telefon: (0900) 492 2247416
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr) Gesellschaftssitz ist Altenburg
    Umsatzsteuer-ID: DE895432857 – diese Umsatzsteuer-ID-Nr. ist nicht vergeben!
    Geschäftsfuehrer: Jette Meyer

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 19:00
    Permalink

    hab auch so eine spam e-mail bekommen

    was kann man dagegen nur machen solche schweine echt

    Sehr geehrter Lieberkerl252,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Erinnerungen haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Lenovo BVK UG
    Artikelnummer: 4048652917309
    Anzahl: 2
    Summe: 704,47 Euro

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 30.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im Unglücksfall sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen für Kunde Lieberkerl252:
    – Rechnung
    – Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Horn GmbH
    Dannerallee 13
    Keiserslauter

    Telefon: (0900) 910 1765927
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Amberg
    Umsatzsteuer-ID: DE470422326
    Geschäftsfuehrer: Lina Roth

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 19:05
    Permalink

    Bei mir waren es Mahnungen:

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Mahnbescheide haben Sie auch nicht reagiert.

    Artikel: Lenovo Ultra FR
    Artikelnummer: 1888413631318
    Anzahl: 3
    Zwischensumme: 899,22 Euro

    Durch entstandene zusätzliche Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 70.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen für Kunde Stefanie :
    – Rechnungsübersicht
    – Lieferschein

    Mit besten Grüßen

    Meyer GmbH
    Dahrendorfweg 89
    Stuttgart

    Telefon: (0900) 158 8752738
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Alzey
    Umsatzsteuer-ID: DE285112843
    Geschäftsfuehrer: Nelli Franke

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 20:16
    Permalink

    So genannte Artikel passen nicht zu den Firmen es sind Artiklel die es so gar nicht gibt.Ich habe zwei ähnliche mail erhalten wie Benny. Mit Artikel Siemens DBB RD
    und Artikel Nikon THK XW, was immer auch das ist. Eine Firma weist bereits auf Email Phishing unter Ihren Namen hin.

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 20:17
    Permalink

    Heute den 12.06.2012

    !!!!!!! ACHTUNG !!!!!!!

    Hallo Das bin ich z.b,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Schreiben haben Sie auch nicht reagiert.

    Artikel: IBM IDK ES
    Artikelnummer: 5631331295438
    Stück: 4
    Betrag: 793,11 Euro

    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 20.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen für Kunde Michael Kolodziejski:
    – Rechnungsübersicht
    – Artikel

    Mit freundlichen Grüßen

    Otto GmbH
    Dannerallee 44
    Hannover

    Telefon: (0900) 924 7115950
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Annaburg
    Umsatzsteuer-ID: DE703878175
    Geschäftsfuehrer: Matilda Weber

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 20:36
    Permalink

    hi und wieder mal spam

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Erinnerungen haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Artikel: Dell Ultra CJ
    Artikelnummer: 8100519546219
    Stück: 2
    Summe: 915,13 Euro

    Wegen zusätzlichen Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 10.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im Unglücksfall sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen für Kunde Toxicsquad:
    – Zahlschein
    – Lieferschein

    Mit besten Grüßen

    Gross GmbH
    Dunckersweg 16
    Berlin

    Telefon: (0900) 575 6264897
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Adelsheim
    Umsatzsteuer-ID: DE286916466
    Geschäftsfuehrer: Lisa Schulz

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 20:49
    Permalink

    Hallo an alle. Ich habe heute eine ähnliche email bekommen. Wie hier geschrieben steht, hätten sie mir schon Zahlungserinnerungen geschickt. Ich hab nie eine bekommen. Zudem kann ich mich nicht daran erinnern irgend etwas bestellt zu haben!!
    Es ist zwar ein Anhang dabei, ich weiß nicht wie man das nennt, aber wenn ich den öffnen möchte werde ich mit dem Internet verbunden und es kommt ein Fenster ob ich diese Datei ausführen möchte. Ich hab sofort abgebrochen.
    Meine Frage, was kann ich dagegen tun?? Weiß jemand ob diese Firma bekannt für Betrug ist?
    Also hier diese Email:

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Erinnerungen haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Artikel: Toshiba BVK MG
    Artikelnummer: 4359479132631
    Mänge: 4
    Zwischensumme: 689,82 Euro

    Durch entstandene zusätzliche Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 90.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen für Kunde Selenia1:
    – Rechnung
    – Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Heinrich GmbH
    Auersreihe 46
    Hamburg

    Telefon: (0900) 891 5701897
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Amorbach
    Umsatzsteuer-ID: DE995293576
    Geschäftsfuehrer: Klara Krüger

    Antwort
    • 13. Juni 2012 um 09:41
      Permalink

      Bitte den Anhang nicht öffnen. Darin ist ein Trojaner.

      Antwort
  • 12. Juni 2012 um 23:23
    Permalink

    Sehr geehrter Sashka87,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Schreiben haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Canon Life VA
    Artikelnummer: 8813204987806
    Mänge: 1
    Summe: 919,06 Euro

    Wegen zusätzlichen Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 30.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen für Kunde Sashka87:
    – Rechnung
    – Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Kühn GmbH
    Bergmannring 33
    Essen

    Telefon: (0900) 564 1305664
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bad Arolsen
    Umsatzsteuer-ID: DE926708685
    Geschäftsfuehrer: Jonathan Schubert

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 23:24
    Permalink

    Sehr geehrte/r Alex,

    Vielen Dank für Ihre Bestellung bei SpeakingPostcards GmbH, nachfolgend finden Sie Ihre Gebotsbestätigung.

    Deine Gebotsnummer: 436511375334
    Bestellung: AVerMedia 3468064868 7824,79 Euro
    Rechnung auf: Alex
    Abrechnung durch: Visa

    Versandadresse und genaue Bestelldetails finden Sie wegen Sicherheitsgründen im Anhang.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage abgebucht.
    Bezahldetails und Stornierung Mitteilung finden Sie in beigefügter Datei.

    Dein Kunden-Team

    Neumann GmbH
    Bleckering 65
    19024 Potsdam

    Telefon: (+49) 936 6827216
    (Mo-Fr 7.00 – 16.00 Uhr, Sa 11.00 bis 15.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Berlin
    Umsatzsteuer-ID: DE506524416
    Geschäftsfuehrer: Lea Schreiber

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 23:25
    Permalink

    eey die teile bekomme ich in letzter zeit zimmlich oft.

    Antwort
  • 12. Juni 2012 um 23:29
    Permalink

    Diese &%$§(/& sind überflüssig wie ein Kropf und sollten aus dem Genpool dieser Menschheit entfernt werden.

    Ich hatte 2 in den letzten Tagen – jetzt auch mit 0900er Nr:

    Hallo ****,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Mahnbescheide haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Canon Ultra CX
    Artikelnummer: 9381834354230
    Anzahl: 3
    Betrag: 846,68 Euro

    Wegen zusätzlichen Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 30.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen für Kunde ****:
    – Rechnung
    – Ihre Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Herrmann GmbH
    Dahrendorfweg 89
    Bielefeld

    Telefon: (0900) 521 6592241
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Alsfeld
    Umsatzsteuer-ID: DE410636572
    Geschäftsfuehrer: Hannes Muller

    ————————————————————————————

    Hallo ****,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Schreiben haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Siemens 3Gen MW
    Artikelnummer: 6329680700875
    Stück: 1
    Betrag: 649,37 Euro

    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 10.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen:
    – Zahlschein
    – Ihre Bestellung

    Mit besten Grüßen

    FOTO THUN GMBH

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 00:52
    Permalink

    Ich habe heute auch eine Mail bekommen & mich total erschrocken… ich habe erst einmal im Internet geguckt und nichts zu den Angegebenen Namen oder der Forma gefunden. Hallo ******,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Erinnerungen haben Sie ebenso nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Nokia Life HX
    Artikelnummer: 9729837406708
    Stück: 1
    Betrag: 719,55 Euro

    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 20.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen für Kunde Wildehilde38:
    – Rechnung
    – Ihre Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Haas GmbH
    Horner Stieg 42
    Essen

    Telefon: (0900) 163 5953476
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Augsburg
    Umsatzsteuer-ID: DE660784100
    Geschäftsfuehrer: Carla Friedrich

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 03:07
    Permalink

    Hatte heute das in meinem Posteingang….lustig vorallem das die Zip Datei den Namen „Vorderungen“ trägt

    Sehr geehrter …,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Mahnbescheide haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Artikel: Apple Core XF
    Artikelnummer: 8537788037927
    Stück: 2
    Betrag: 637,82 Euro

    Durch entstandene zusätzliche Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 60.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im Unglücksfall sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen für Kunde …:
    – Rechnungsübersicht
    – Lieferschein

    Mit besten Grüßen

    Bremer GmbH
    Bergstieg 48
    Köln

    Telefon: (0900) 686 4452676
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Alpirsbach
    Umsatzsteuer-ID: DE224061083
    Geschäftsfuehrer: Mika Bergmann

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 07:42
    Permalink

    Sehr geehrter ….

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Mahnungsschreiben haben Sie ebenso nicht reagiert.

    Artikel: Apple Core XF
    Artikelnummer: 4386307560183
    Anzahl: 4
    Zwischensumme: 998,58 Euro

    Durch entstandene zusätzliche Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 20.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen für Kunde ….
    – Zahlschein
    – Ihre Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Graf GmbH
    Bleckering 59
    Augsburg

    Telefon: (0900) 811 3839799
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr) Gesellschaftssitz ist Hannover
    Umsatzsteuer-ID: DE413085529
    Geschäftsfuehrer: Clara Herrmann

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 08:20
    Permalink

    Mail von libby@libbymcgee.com hat mir ne Rechnung mit Mahnung für angebliche Waren im Wert von581,57€ für ein Samsung Intaste EJ Bestellnummer mit satten
    12 stelliger RE-Nummer gesendet.
    Ich weiss nichtmal,was Samsung Intaste EJ ist….
    Nie Bestellt.

    Auf der Rechnung/Mahnung steht nichtmal meine Adresse….

    Absender mit ZIP-Datei!!!! ist eine:

    Lehmann GmbH
    Auersreihe 27
    Essen (Ohne PLZ!)
    Eine Frau Celine Kaiser soll Geschäftsführerin sein.
    Tel: !!!0900 685 6196327 HAHA! guckt mal,was die Kostet! wenn Sie echt ist.
    Ich ruf da nicht an! Ihr besser auchnicht.Dadurch könnten die Eure Adresse rausbekommen…
    Ein U-Steuernummer…DE842859332

    Ich habe nur den Text ausgedruckt,die ZIP-Datei nicht angerührt!
    Also,vorsicht….

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 08:47
    Permalink

    Ich bin der nächste der eine solche Spam Mail bekommen hat.
    Zuerst bekommt man einen Schrecken, da man sich nicht an irgend einen Kauf erinnern kann.
    Diesmal ist die Spam Mail von einer angeblichen Firma Vogt GmbH aus Bremen.

    Mahnung für Gregor ………
    Von: peter1956
    An: Gregor ………………………..
    Datum: Di, 12 Jun 2012 3:15 pm
    AnhangVorderung.zip  
    Sehr geehrter Gregor ……………,,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung
    abgelaufen ist. Auf zwei Erinnerungen haben Sie ebenso nicht reagiert.

    Artikel: IBM DBB RA
    Artikelnummer: 2049235343057
    Stück: 3
    Zwischensumme: 786,00 Euro

    Durch entstandene zusätzliche Unkosten anlässlich des Ausgleichs von
    Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe
    von 20.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im
    Unglücksfall sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die
    Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu
    beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt
    haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen für Kunde Gregor ……………..:
    – Zahlschein
    – Lieferschein

    Mit besten Grüßen

    Vogt GmbH
    Dahrendorfweg 67
    Bremen

    Telefon: (0900) 455 4592517
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aschaffenburg
    Umsatzsteuer-ID: DE528225506
    Geschäftsfuehrer: Lasse Schulze

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 09:20
    Permalink

    Hallo,
    hab auch etwas erhalten und weiß jetzt nicht genau, was das wieder für ein Mist ist.
    Denkt Ihr, dass das auch ein Spam ist??

    Guten Morgen xxx,
    >
    > sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Erinnerungen haben Sie ebenfalls nicht reagiert.
    >
    > Ihre Bestellung: Nokia Ultra AS
    > Artikelnummer: 4908589852086
    > Mänge: 4
    > Summe: 813,10 Euro
    >
    > Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 40.- Euro inkl. MwSt.
    >
    > Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.
    >
    > Sollte sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.
    >
    > Beilagen:
    > – Zahlschein
    > – Ihre Bestellung
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > Schäfer GmbH
    > Hermannstal 73
    > München
    >
    > Telefon: (0900) 273 1676300
    > (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    > Gesellschaftssitz ist Angermünde
    > Umsatzsteuer-ID: DE797830303
    > Geschäftsfuehrer: Elena Klein

    Antwort
    • 13. Juni 2012 um 09:34
      Permalink

      Ja, auch diese Mail wird Spam sein. In der Zip-Datei ist mit großer Wahrscheinlichkeit ein Trojaner. Nicht öffnen.

      Antwort
  • 13. Juni 2012 um 09:20
    Permalink

    Hallo Geli269,

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Mahnbescheide haben Sie auch nicht reagiert.

    Artikel: Dell Combo VX
    Artikelnummer: 3222103153161
    Stück: 1
    Zwischensumme: 848,37 Euro

    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 70.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Artikel

    Mit freundlichen Grüßen

    Schuster GmbH
    Dannerallee 87
    Berlin

    Telefon: (0900) 108 5522659
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Auerbach
    Umsatzsteuer-ID: DE026788664
    Geschäftsfuehrer: Vincent Herrmann

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 09:31
    Permalink

    wirklich nette sümmchen ..was die alles haben wollen
    zumal man keine ware erhalten hat
    hab von der firma bis eben nichts gewusst,das es sie gibt

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 09:42
    Permalink

    habe denen gleich eine E-Mail geschickt , die sich gewaschen hat. So geht es aber nicht diese Betrüger !!!!!

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 10:17
    Permalink

    Hallo Kathy, das hättest du besser nicht gemacht, denn so wissen die das deine eMail Adresse noch aktiv ist.
    Jetzt wird bestimmt noch mehr kommen, evtl auch von anderen dubiosen Absendern.
    Über eine Beschwerde lachen die doch nur.
    Nur ein ehrliches Unternehmen würde sich bei einer Beschwerde Gedanken machen.
    Solche Verbrecher aber mit Sicherheit nicht.

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 10:51
    Permalink

    NOCH EIN BEISPIEL:

    Gesendet: Mittwoch, 13. Juni 2012 um 09:27 Uhr
    Von: rolf-sobolewski@unitybox.de
    An: dunkelmuckenliebhaber
    Betreff: collect-it.de Mahnung für dunkelmuckenliebhaber Artikel 3365648883225 13.06.2012
    Hallo Nutzer dunkelmuckenliebhaber,

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Mahnbescheide haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Toshiba Ultra GH
    Artikelnummer: 1838255337742
    Mänge: 2
    Summe: 533,65 Euro

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 30.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen:
    – Zahlschein
    – Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Wetzlav GmbH
    Auersreihe 05
    Potsdam

    Telefon: (0900) 364 9159224
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Augsburg
    Umsatzsteuer-ID: DE092700284
    Geschäftsfuehrer: Lina Busch

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 12:10
    Permalink

    lol und wenn das stimmen sollte WENN es stimmen sollte ja an welches konto sollte man es überweisen „lol“

    die mail BITTE NICH ÖFFNEN GLEICH IN DEN KORB UND GLEICH RUNTER VOM COMBI

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 12:33
    Permalink

    Ich habe heute auch mal wieder eine gekriegt.

    Gesendet: Mittwoch, 13. Juni 2012 um 06:30 Uhr
    Von: 08swalesh@millchase.hants.sch.uk

    Betreff: MAHNUNG Tanja 13.06.2012
    Hallo Nutzer Tanja,

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Mahnungsschreiben haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Sony Mega UX
    Artikelnummer: 1073858618324
    Anzahl: 2
    Summe: 952,14 Euro

    Durch entstandene zusätzliche Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 80.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen:
    – Rechnung
    – Lieferschein

    Mit freundlichen Grüßen

    Snapfire GmbH
    Dahrendorfweg 60
    Augsburg

    Telefon: (0900) 227 0704155
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aschaffenburg
    Umsatzsteuer-ID: DE473297995
    Geschäftsfuehrer: Lea Jäger

    und kurze Zeit davor diese:

    Gesendet: Freitag, 08. Juni 2012 um 07:43 Uhr
    Von: mc1303@mclink.it

    Betreff: Tanja Lastschrift nicht möglich
    Hallo Benutzer Tanja,

    Sie haben am 23.05.2012 um 22:57 auf der Seite Heart-Booker Premiumdienste zum Preis von 253,47 EUR bestellt. Bei dieser Buchung wurde die IP-Adresse 67.253.152.213 benutzt.
    Zum Unglück war der Einzug mittels Lastschrift von deinen angegebenen Konto nicht möglich bzw. es wurde eine Rücklastschrift beauftragt, für die Unkosten in Höhe von 18,14 EUR entstanden sind. Wir geben Ihnen Möglichkeit die Kosten inklusive der Unkosten für die Rücklastschrift bis zum 10.06.2012 an uns zu überweisen.

    Entziehen Sie die Forderungen bitte dem dem zugefügtem Zip Ordner, dort finden Sie auch die Bestelldetails und Mahnungshinweise.

    Bei erfolgslosen Ablauf dieser Frist wird ohne weitere Mitteilung ein Inkassobüro mit dem Einzug der Kosten beauftragt. Dabei fallen zusätzliche Kosten an.

    Sofern Sie die geforderte Summe bereits eingezahlt haben, sehen Sie dieses Schreiben als gegenstandslos.

    Mit lieben Grüßen
    Rechnungsstelle Trustpay AG
    Aachen der 08 Juni 2012

    Ich finde das noch mehr wie dreist und reagiere gar nicht darauf!!!
    Aber kann ich diese ohne Bedenken löschen?

    Lg Tanja

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 13:06
    Permalink

    Wollte den Anhang eigentlich auch öffnen aber ich hoffe ich hatte Glück, denn meine Software hat es nicht öffnen können.

    Hoffentlich legt man diesen Verbrechnern bals das Handwerk. Nicht das noch ein Anderer deswegen einen Herzinfarkt erleidet.

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 13:31
    Permalink

    Hey, hatte auch mal wieder eine dieser obszönen Mails in meinem Postfach, nicht zum ersten Mal ;-)!!!

    Mein Tipp an alle verunsicherten: Niemals den Anhang (Dateien) öffnen, NICHT auf diese E-Mails reagieren ;-)!!! Solange keine schriftliche Aufforderung kommt (Amtsgericht, Inkasso und die ganze Freunde etc.), immer ignorieren. Diese E-Mails könnt ihr euch beliebig ausdrucken und an die Wand nageln, damit ihr jeden Tag etwas zu lachen habt…..hahahaha!!!

    ALLES NUR FAKE!!!

    ABER ACHTUNG: Nicht jede E-Mail löschen etc. vllt. bestellt ihr ja doch mal was für 1.000 € und dann kommt das BÖSE erwachen….hehehehehe! OKeeeeeee, hie mal ein Auszug von mir:

    ——————————————————
    Sehr geehrter Benutzer sundevil2,

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Schreiben haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Artikel: Apple Intaste HD
    Artikelnummer: 5401313082733
    Anzahl: 2
    Zwischensumme: 922,71 Euro

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 40.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Fuchs GmbH
    Bleckering 84
    Essen

    Telefon: (0900) 134 8248872
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Albstadt
    Umsatzsteuer-ID: DE272121614
    Geschäftsfuehrer: Hannah Walter
    ——————————————————

    MfG
    Patrick

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 14:01
    Permalink

    Na ganz toll, auch ich h habe solch eine Mail bekomme, von der angeblichen Fa. Berger Gmbh, habe diese Mail über mein Smartphone geöffnet, und auch versucht den Anhang zu lesen, da ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wußte um welche Art Mail es sich handelt,war auch nicht als Span oder Viren verdächtig gekennzeichnet…bin in erst danach hier gelandet, weder die Firma noch den Artikel gibt es wirklich !
    Was richtet dieser Trojaner denn an, mein Smartphone ist dann wohl reif für die Mülltonne 🙁

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 14:21
    Permalink

    Sehr geehrter Benutzer marci892,

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Mahnungsschreiben haben Sie auch nicht reagiert.

    Artikel: Lenovo Ultra CP
    Artikelnummer: 4574346594113
    Anzahl: 3
    Betrag: 709,71 Euro

    Wegen zusätzlichen Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 90.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im Unglücksfall sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Lieferschein

    Mit freundlichen Grüßen

    Berger GmbH
    Billufer 42
    Essen

    Telefon: (0900) 678 2270384
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Asslar
    Umsatzsteuer-ID: DE710221891
    Geschäftsfuehrer: Amy Gross

    Kann mir da bitte einer weiter helfen weiß da nicht genau was ich machen soll LG Marc!

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 14:22
    Permalink

    Jo sowas hab ich auch erhalten,
    Alles fake Adresse exestiert nicht und telefone nummer ist auch fake
    Ob ich mir was für über 9000€ im inet bestellen würde.
    Für alle niemals den anhang öffnen. bei mir wurden in allen anhänge vieren gemeldet

    Guten Tag Benutzer Bimbo Friede,

    Danke für Ihren Einkauf bei jacopini Deutschland, nachfolgend finden Sie Ihre Einkaufsbestätigung.

    Ihre Transaktionsnummer: 686051699989
    Bestellter Artikel: Dell 9160829982 9044,27 Euro
    Abrechnung durch: Mastercard

    Versandadresse und detaillierte Vertragsdetails finden Sie wegen Securitymassnahmen in beigefügtem Anhang.

    Die Zahlung wurde autorisiert und wird innerhalb 3 Tage abgeschrieben.
    Bezahleinzelheiten und Widerspruch Erklärung finden Sie im zugefügten Ordner.

    Ihr Verkaufs-Team

    Steinman Ltd.
    Dahrendorfweg 80
    84191 Bremen

    Tel.: (+49) 519 2457818
    (Mo-Fr 10.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 17.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Keiserslauter
    Steuer-Nummer: CH073218077
    Geschäftsleiter: Julius Pfeiffer

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 15:07
    Permalink

    Ich habe auch so ein mist bekommen bekommen: YetiShop Mahnung für BAD_DRAGON Bestellung 2890714540444 13.06.2012 es gibt zwar diese hp yetishop.de aber auf der seite ist nichts weiter außer das da yetishop steht!!!!

    wie man ganz unten sieht steht dort dieses: “ Por políticas de seguridad, se han removido los archivos adjuntos: Buchung.zip. “ aber man kann da nichts anklicken zum Glück obwohl ich bei solchen ominösen mails nie den anhang öffne !!!!!

    Guten Morgen BAD_DRAGON,

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Erinnerungen haben Sie auch nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Sony Ultra FJ
    Artikelnummer: 6898863877121
    Stück: 2
    Summe: 705,41 Euro

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 40.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen:
    – Zahlschein
    – Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Otto GmbH
    Culinstrasse 99
    Kiel

    Telefon: (0900) 740 4244904
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bad Berleburg
    Umsatzsteuer-ID: DE087130364
    Geschäftsfuehrer: Kimberley Walter

    ——————————————————————————–

    Por políticas de seguridad, se han removido los archivos adjuntos: Buchung.zip.

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 16:15
    Permalink

    VORSICHT!!!

    Mahnung für( Name) Artikel 66365490……..

    Über den Kauf von 2 Toshiba Ultra
    Artikelnr……..
    Stück:2
    Summe: 752,45€

    Kokrus GmbH
    Culinstrasse 77
    Hannover

    Tel (0900) 2082500341
    Mo-Fr…….
    Gesellschaftssitz ist Altensteig
    Umsatzsteuer-ID: DE994117898
    Geschäftsführer: Jannik Schneider

    Bitte nicht den Anhang (Zip-Datei) öffnen!!!!!!!

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 16:39
    Permalink


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    auch ich habe so eine Mail bekommen wie die vielen Kommentartoren oben.Den Anhang habe ich nicht geöffnet. Wie soll ich mich jetzt weiter verhalten ?

    Viele Grüße
    Karl Rau

    ——- Original-Nachricht ——–
    Betreff: karl Warenbestellung 577341663331
    Datum: Mon, 11 Jun 2012 17:45:09 -0400
    Von: marcelo.martins@cwaynet.com.br
    An: karl

    Sehr geehrte/r Nutzer karl,

    Vielen Dank für ihren Vertrag mit DarkFashionShop.de, nachfolgend finden Sie Ihre Gebotsbestätigung.

    Deine Transaktionsnummer: 895115335806
    Artikel: Digitus 0795032068 5251,14 Euro
    Abrechnung durch: Lastschrift

    Versandadresse und genaue Zahlungsdetails finden Sie wegen Securitymassnahmen in beigefügtem Anhang.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage abgetragen.
    Bezahlauflistung und Storno Hinweise finden Sie in beigefügter Datei.

    Ihr E-Mail-Support

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 17:00
    Permalink

    Also zur Zeit bekomme ich täglich E-Mails mit Zahlungsauffoderungen, welche offensichtlich nur die Absicht haben, dass man die Anlage (eine Zip-Datei) öffnet.
    In diesem Dateianhang sind Viren!!! Den Versendern geht es nur darum, dass man die Zip Datei entpackt und die Programme aufruft, womit sich dann die Viren installieren. Auf keinen Fall also, die Anhänge öffnen, oder gar entpacken.
    Virenscanner sollen umgangen werden. Die Rechnungen sind alle ein FAKE!
    Datenklau liegt auch jeden Fall aber auch vor. Man sollte tatsächlich rausfinden, wer die Daten verkauft hat! Also Strafanzeige erstatten, wegen versuchten Betruges, kann da viel helfen, weil viele Betroffene eine Quelle haben, die Quelle kann dann besser gefunden werden.
    Für die Zukunft kann man nur raten, mehrere E-Mail Adressen anzulegen.
    Eine Addi für Freunde und Bekannte und wichtige Kontakte und eine für andere (nicht wichtige Zwecke), z.B. Newsletter oder Chat und Foren.
    So kann man die unwichtige E-Mail Adresse löschen oder ändern, wenn sie mir Spam überhaäuft wird.

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 17:14
    Permalink

    Auch ich habe heute so ein Mail erhalten,(Habe es gelöscht, aber es ging um einen angeblichen Kauf von NOKIA Tel. mit einer Mahnung und der Androhung von Gerichtsvollziehern, (!!!) sollte ich das Geld (ca. 580,-) nicht binnen der nächsten Tage bezahlen! Langsam reichts! Ich hatte zuerst einen echten Schock, bis ich mich an ein Mail von vor ein paar Wochen erinnerte, das ähnlich war und vor dem mich ein Freund warnte (von wegen Viren und unbedingt löschen). Was ich dann heute auch tat, mir aber die Adresse rausschrieb und so auf diese Seite kam. Was also kann man tun? Die Mail Adresse ändern?

    Antwort
  • 13. Juni 2012 um 17:46
    Permalink

    mittlerweile bekomm ich schon mahnungen:

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Erinnerungen haben Sie ebenso nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: IBM Combo PV
    Artikelnummer: 8186077445576
    Anzahl: 2
    Betrag: 562,65 Euro

    Wegen zusätzlichen Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 30.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen für Kunde Jana Kaeppel:
    – Rechnung
    – Artikel

    Mit freundlichen Grüßen

    Dietrich GmbH
    Böcklerstrasse 54
    Augsburg

    Telefon: (0900) 795 0120675
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Altenberg
    Umsatzsteuer-ID: DE288866614
    Geschäftsfuehrer: Paulina Huber

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 00:57
    Permalink

    ich bekomme mahnung bestellung 7276239125008 die wolle bei mir geld ich hab nicht bestellt ich melde dieze nummer 09007529330129 aba kein antwort die wolle 504.87 euro und dieze adresse auf nicht vogel gmbh culinstrasse 73 Biefeld

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 07:51
    Permalink

    Ich bin mittlerweile `stolzer` Besitzer 4 solcher Mails. Nur das ich keine Rechnungen bekomme-ich erhalte gleich Mahnungen. Aber da sie alle ganz nett sind habe ich noch eine letzte Chance um 621,00 €, 602,87€, 633,00 €und 960,79€ zu überweisen sonst drohen sie mit Inkassounternehmen.. Einzelheiten kann ich natürlich den zip-Dateien entnehmen.
    Firmen sind: Flirt Fever Online Team mit Stand in Kiel
    Bremer GmbH, Bergstieg 84, Hannover
    Peipa-Partner-Online Aktiengesellschaft mit Sitz Hamburg
    Schulte GmbH, Dahrendorfweg 42, Bremen

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 09:45
    Permalink

    auch wir haben gestern eine bekommen,

    *****************anhang auf keinen fall öffnen !!!!!!!!!*********************

    Sehr geehrter td0109,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Schreiben haben Sie ebenso nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Canon Ultra AX
    Artikelnummer: 7394205087712
    Anzahl: 1
    Zwischensumme: 510,94 Euro

    Durch entstandene zusätzliche Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 30.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen für Kunde td0109:
    – Rechnung
    – Artikel

    Mit freundlichen Grüßen

    Heinrich GmbH
    Bleckering 09
    Keiserslauter

    Telefon: (0900) 037 5267294
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Stuttgart
    Umsatzsteuer-ID: DE559857309
    Geschäftsfuehrer: Jakob Winkler

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 10:05
    Permalink

    ich habe auch so einen sch….. bekommen.
    Den ZIP Ordner habe ich nicht geöffnet…..

    Hallo Benutzer ………,

    diese Emailadresse wurde bei der Unterzeichnung von 2 Vodafone Mobilfunk Verträgen angegeben. Die
    Simkarten wurden bei der Unterzeichnung zu Verfügung gestellt. Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die
    Rechnungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Mahnbescheide haben Sie ebenso nicht
    reagiert.

    Summe Mai: 892,57 Euro

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen.

    Die Handys sollten an Ihre Wohnanschrift versendet werden. Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht
    erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Telefonen (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    Im zugefügtem Zip Ordner senden wir Ihnen die Vertragskopie, die Ausweis-Scann des Vertrages, Rechnungen
    so wie den Einzelverbindungsnachweis.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Telefone versendet werden sollen.

    Mit besten Grüßen

    Graf GmbH
    Blostwiete 31
    Kiel

    Telefon: (0900) 037 2639538
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Backnang
    Umsatzsteuer-ID: DE309672618
    Geschäftsfuehrer: Vincent Schulze

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 11:09
    Permalink

    ich habe heute genau die gleiche Email bekommen wie

    113 – a18k10 – 14.Juni 2012 um 10:05h

    mein Virenscanner hat mich allerdings vor dem öffnen des Anhangs gewarnt, was ich dann natürlich auch unterlassen habe

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 12:02
    Permalink

    Hallo ihr,
    kann auch eine Mail ergänzen. Es ist allerdings mindestens die 4. oder 5. . Die anderen hab ich auch ungeöffnet gelöscht. Es waren immer unterschiedlichen Absender. Das Muster ist das gleiche:

    hier die Mail

    Hallo Nutzer…..

    diese Mail wurde bei der Eröffnung von 2 DebitelE-Plus Mobilfunk Verträgen angegeben. Die Simkarten wurden bei der Eröffnung zu Verfügung gestellt. Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Rechnungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Mahnungsschreiben haben Sie auch nicht reagiert.

    Summe April: 556,53 Euro

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 5 Tagen zu überweisen.

    Die Telefone sollten an Ihre Adresse versendet werden. Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Handys (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    In beigefügter Datei senden wir Ihnen die Vertragskopie, die Ausweis Kopie des Vertrages, Rechnungen so wie den Einzelverbindungsnachweis.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Mobilfunkgeräte versendet werden sollen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Lang GmbH
    Bergmannring 84
    Bremen

    Telefon: (0900) 965 8724287
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Ahrensburg
    Umsatzsteuer-ID: DE331814552
    Geschäftsfuehrer: Stella Günther

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 12:35
    Permalink

    Ebenfalls mit Zip – Anhang 🙂

    Sehr geehrter ………….,

    diese Mail wurde bei der Vertragsunterzeichnung von 3 O2 Mobilfunk Verträgen
    angegeben. Die Simkarten wurden bei der Eröffnung zu Verfügung gestellt. Sicher
    ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung
    abgelaufen ist. Auf unsere Mahnungsschreiben haben Sie auch nicht reagiert.

    Betrag April: 581,70 Euro

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen.

    Die Mobilfunkgeräte sollten an Ihre Adresse versendet werden. Leider waren
    mehrfache Zustellversuche nicht erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was
    mit den beiden Handys (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    In beigefügter Datei senden wir Ihnen die Kopie des Vertrags, die Ausweiskopie
    des Vertrages, Rechnungen so wie den Einzelverbindungsnachweis.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Mobilfunkgeräte versendet werden
    sollen.

    Mit besten Grüßen

    König GmbH
    Auersreihe 29
    München

    Telefon: (0900) 415 8686751
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Ahaus
    Umsatzsteuer-ID: DE940413839
    Geschäftsfuehrer: Alina Friedrich

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 12:56
    Permalink

    @ 113 a18k10: dito hier. Da ich einen Mac habe, somit keine Bange vor Malware, habe ich die ZIP geöffnet. Innen drin lag Scan eines Personalausweises eines mir unbekannten Herren sowie eine Datei, die angeblich Handyverbindungen enthalen soll. Das wäre ja richtig spannend, aber die Datei „Handy-Verbindungen 2012.com“ lässt sich nicht sinnvoll öffnen, und das ist gut so 🙂 Im Texteditor gibt es jedenfalls einen Zeichensalat, also source code. Netter Versuch….

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 13:08
    Permalink

    Hallo Nutzer …………,

    diese Email-Adresse wurde bei der Eröffnung von 2 T-Mobile Mobilfunk Verträgen angegeben. Die Simkarten wurden bei der Unterzeichnung vergeben. Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Erinnerungen haben Sie ebenso nicht reagiert.

    Betrag April: 524,41 Euro

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 5 Tagen zu überweisen.

    Die Geräte sollten an Ihre Adresse versendet werden. Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Telefonen (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    Im Zusatzordner in der E-Mail senden wir Ihnen die Kopie des Vertrags, die Ausweis Kopie des Vertrages, Rechnungen so wie die Gesprächsauflistung.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Mobilfunkgeräte versendet werden sollen.

    Mit besten Grüßen

    Köhler GmbH
    Heckenpfad 85
    Hannover

    Telefon: (0900) 079 1237661
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Arnstein
    Umsatzsteuer-ID: DE226720367
    Geschäftsfuehrer: Florian Vigt

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 13:31
    Permalink

    Hallo!

    Der Spaß geht weiter. Heute wieder (wie in den letzten 10 Tagen häufig) eine solche Mail bekommen. Diesmal sogar mit einer Personalausweiskopie die mir nicht gehört und wo der Perso schon lange abgelaufen war. Mal sehen was die sich noch einfallen lassen :-).

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 14:48
    Permalink

    Hallo und ACHTUNG an Alle.

    Offenbar eine neuer Versender, der hier noch nicht genannt wurde!!!

    tina@structive.com

    Diese Mail bekam mein Sohn heute!!!

    Guten Tag Nutzer B….,

    diese Email wurde bei der Unterzeichnung von 3 T-Mobile Mobilfunk Verträgen angegeben. Die Simkarten wurden bei der Eröffnung vergeben. Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Mahnbescheide haben Sie auch nicht reagiert.

    Zwischensumme Mai: 657,19 Euro

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 3 Tagen zu überweisen.

    Die Geräte sollten an Ihre Wohnanschrift versendet werden. Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Handys (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    Im zugefügten Ordner senden wir Ihnen die Kopie des Vertrags, die Ausweis-Kopie des Vertrages, Rechnungen so wie den Einzelverbindungsnachweis.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Telefone versendet werden sollen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Friedrich GmbH
    Auersreihe 50
    Dortmund

    Telefon: (0900) 373 9055602
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Arnstein
    Umsatzsteuer-ID: DE137453422
    Geschäftsfuehrer: Ida Schneider

    Leider hat er die Datei (Zip-komprimiert) tatsächlich geöffnet und mir geschickt, damit ich gucken kann, was das ist, weil er sich sicher ist keine derartigen Verträge abgeschlossen zu haben.

    Ich konnte die Datei nicht öffnen, nur downloaden und bekam die Meldung, dass der Herausgeber nicht verifiziert ist und sich mein PC-Schutz sich „weigert“ zu öffnen.

    Hab dann vorsichtshalber den Download gelöscht und den Virenscanner drüber laufen lassen. Keine Eindringlinge gefunden.

    War´s Das oder kann noch was kommen und wenn ja, was?

    Dummerweise hat mein Sohn das ganze über den PC seines Bruders gemacht und der hat wohl keinen guten Virenschutz, ist jetzt natürlich auf 180…mindestens…

    Was jetzt? Reicht Download und Email löschen?

    lg
    Roja

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 15:26
    Permalink

    Auch ich werde nicht verschont.
    Das ist jetzt binnen 3 Tagen bereits das 3. Mal.
    Die letzte Mail ist wie folgt (Bem. wobei noch niocht einmal der Name stimmt!!!)

    Sehr geehrter Gnter Bock,

    diese Email wurde bei der Eröffnung von 2 Vodafone Mobilfunk Verträgen angegeben. Die Simkarten wurden bei der Eröffnung zu Verfügung gestellt. Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Erinnerungen haben Sie auch nicht reagiert.

    Summe April: 662,04 Euro

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen.

    Die Mobilfunkgeräte sollten an Ihre Adresse versendet werden. Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Mobilfunkgeräten (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    In beigefügter Datei senden wir Ihnen die Vertragskopie, die Ausweis Kopie des Vertrages, Rechnungen so wie den Einzelverbindungsnachweis.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Telefone versendet werden sollen.

    Mit besten Grüßen

    Kühn GmbH
    Bergmannring 59
    Köln

    Telefon: (0900) 734 6110455
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr) Gesellschaftssitz ist Andernach
    Umsatzsteuer-ID: DE100495573
    Geschäftsfuehrer: Colin Berger

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 15:47
    Permalink

    Habe jetzt auch zwei so bescheuerte Mails bekommen. Vielleicht hätte ich das vorher lesen sollen. Die Führerschein Kopie habe ich auch geöffnet. Die anderen Anhänge aufgrund meines Viren Programmes nicht. Laufe ich jetzt schon Gefahr eines Trojaners. Mein Virenprogramm zeigt zumindest nix an….

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 15:48
    Permalink

    Persoonalausweiskopie natürlich…

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 23:12
    Permalink

    hallo habe gerade eine email gelesen die ich am 12.6.12 bekommen habe mit solch einer aufforderung habe eine andere adresse.mein viruserkenner hat mir gleich nen trojaner in der zip datei angezeigt den ich dann sofort entfernt habe! hier die nachricht:

    Sehr geehrter chicahb21,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Mahnungsschreiben haben Sie auch nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Apple DBB JG
    Artikelnummer: 0606026962355
    Stück: 2
    Summe: 795,71 Euro

    Wegen zusätzlichen Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 20.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im Unglücksfall sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen für Kunde chicahb21:
    – Rechnung
    – Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Kudox GmbH
    Heckenpfad 89
    Augsburg

    Telefon: (0900) 742 5736117
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Amberg
    Umsatzsteuer-ID: DE129300351
    Geschäftsfuehrer: Emily Weiss

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 23:15
    Permalink

    ach und das war der email absender der auch noch nicht genannt wurde:lars.ohlson@alvsbyn.com

    Antwort
  • 14. Juni 2012 um 23:26
    Permalink

    Hallo :),
    habe heute Mittag auch so eine schicke Mail in meinem Spamordner vorgefunden: Hallo Benutzer …,

    diese Mail wurde bei der Unterzeichnung von 1 Vodafone Mobilfunk Verträgen angegeben. Die Simkarten wurden bei der Unterzeichnung zu Verfügung gestellt. Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Erinnerungen haben Sie ebenso nicht reagiert.

    Zwischensumme Mai: 805,79 Euro

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 5 Tagen zu überweisen.

    Die Handys sollten an Ihre Adresse versendet werden. Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Telefonen (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    In Beilage senden wir Ihnen die Unterlagen, die Ausweis-Kopie des Vertrages, Rechnungen so wie den Einzelverbindungsnachweis.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Mobilfunkgeräte versendet werden sollen.

    Mit besten Grüßen

    Schmid GmbH
    Bergstieg 13
    Hamburg

    Telefon: (0900) 198 8799281
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aschaffenburg
    Umsatzsteuer-ID: DE212561527
    Geschäftsfuehrer: Jonas  Benen
    Ich konnte allerdings den Anhang mit einem Appleprodukt nicht öffnen, schade 😀

    Antwort
  • 15. Juni 2012 um 00:19
    Permalink

    Bin ja erstaund wieviele solche Mails bekommen :-O.
    Auch ich habe sollche Mails ,heute wieder, bekommen.Zum Glück nicht den Anhang geöffnet….
    Das mit den Handy käufen iss wohl grade die aktuelle masche ….bestellt hab ich natürlich nichts. Echt nervend diese Mails.

    Sehr geehrter RohrlegerNRW41,

    diese Email wurde bei der Vertragsunterzeichnung von 2 DebitelE-Plus Mobilfunk
    Verträgen angegeben. Die Simkarten wurden bei der Eröffnung vergeben. Sicher ist
    es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen
    ist. Auf zwei Mahnbescheide haben Sie ebenso nicht reagiert.

    Betrag April: 799,44 Euro

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu
    überweisen.

    Die Mobilfunkgeräte sollten an Ihre Adresse versendet werden. Leider waren
    mehrfache Zustellversuche nicht erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was
    mit den beiden Mobilfunkgeräten (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    Im Anhang senden wir Ihnen die Unterlagen, die Ausweiskopie des Vertrages,
    Rechnungen so wie die Gesprächsauflistung.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Mobilfunkgeräte versendet werden
    sollen.

    Mit besten Grüßen

    Wolf GmbH
    Bergstieg 89
    Kiel

    Telefon: (0900) 261 3938244
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Achim
    Umsatzsteuer-ID: DE853741887
    Geschäftsfuehrer: John Wolf

    Im Kopf der Mail stand folgendens :

    Mahnung für RohrlegerNRW41 Bestellung 8584830033120
    [Drucken]
    jeepun2002 an Sie – Gestern Weitere Angaben
    Hinzufügen zu: Aufgabe, Kalender
    Einzelverbindungsnachweis.zip

    jeepun2002 muß demnach wohl der Name des Absenders sein…
    Ich selber habe meine Adresse bei AOL.

    Antwort
  • 15. Juni 2012 um 19:41
    Permalink

    Guten Morgen StefanGti84,

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Erinnerungen haben Sie ebenso nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Sony BVK FV
    Artikelnummer: 8468657205253
    Mänge: 2
    Betrag: 599,25 Euro

    Durch entstandene zusätzliche Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 70.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen:
    – Zahlschein
    – Ihre Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Lorenz GmbH
    Hermannstal 73
    Essen

    Telefon: (0900) 559 5671867
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aub
    Umsatzsteuer-ID: DE401489070
    Geschäftsfuehrer: Benjamin Busch

    Antwort
  • 15. Juni 2012 um 19:42
    Permalink

    Hallo Nutzer StefanGti84,

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Mahnbescheide haben Sie auch nicht reagiert.

    Artikel: Lenovo Core XC
    Artikelnummer: 4720663063541
    Mänge: 1
    Betrag: 927,25 Euro

    Durch entstandene zusätzliche Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 10.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Albrecht GmbH
    Dunckersweg 68
    Keiserslauter

    Telefon: (0900) 661 9897664
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Augsburg
    Umsatzsteuer-ID: DE099507061
    Geschäftsfuehrer: Maurice Muller

    Antwort
  • 15. Juni 2012 um 20:35
    Permalink

    Soeben eingetroffen, interessant ist, das ich mit der Empfänger E-Mail Adresse sowie meinem Nutzernamen eines Forums angeschrieben worden bin:

    Guten Tag Nutzer XXXXXXXX,

    diese Email wurde bei der Eröffnung von 1 T-Mobile Mobilfunk Verträgen angegeben. Die Simkarten wurden bei der Vertragsunterzeichnung abgegeben. Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Erinnerungen haben Sie auch nicht reagiert.

    Zwischensumme April: 883,86 Euro

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 3 Tagen zu überweisen.

    Die Telefone sollten an Ihre Wohnanschrift versendet werden. Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Mobilfunkgeräten (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    Im zugefügten Ordner senden wir Ihnen die Vertragskopie, die Ausweis-Scann des Vertrages, Rechnungen so wie die Gesprächsauflistung.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Mobilfunkgeräte versendet werden sollen.

    Mit besten Grüßen

    Lorenz GmbH
    Culinstrasse 95
    Dortmund

    Telefon: (0900) 429 9871173
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aichach
    Umsatzsteuer-ID: DE518037068
    Geschäftsfuehrer: Heike Fischer

    Antwort
  • 16. Juni 2012 um 12:49
    Permalink

    Hallo,

    hab etz auch gerade eine E-Mail mit dem selben Text bekommen Angeblich soll ich meine E-MAil bei der Unterzeichnung von 3 Mobilfunkverträgen angegeben haben. Die „Zahlfrist“ sei abgelaufen, der Betrag ist 555.65 €
    Und drunter schreiben die, wo sie wohl die 3 Handys, darunter ein i-phone 4 s, hinschicken sollen… Mit halbwegs normalem Menschenverstand merkt man sofort dass diese Mail eine Betrugsmail ist.. Und natürlich der zip anhang, der eine kopie des vertrags enthalten soll.. Ich schick den Header auch gleich an die internet-beschwerdestelle.de/

    Auf in den Kampf gegen solche Betrüger!!

    Antwort
  • 16. Juni 2012 um 17:02
    Permalink

    Hallo Benutzer ……………….,

    diese Emailadresse wurde bei der Vertragsunterzeichnung von 2 DebitelE-Plus Mobilfunk Verträgen angegeben. Die Simkarten wurden bei der Unterzeichnung abgegeben. Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Rechnungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Erinnerungen haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Summe April: 970,67 Euro

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen.

    Die Telefone sollten an Ihre Wohnanschrift versendet werden. Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Mobilfunkgeräten (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    In beigefügter Datei senden wir Ihnen die Vertragskopie, die Ausweis-Scann des Vertrages, Rechnungen so wie den Einzelverbindungsnachweis.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Handys versendet werden sollen.

    Mit besten Grüßen

    Ixxen GmbH
    Audorfring 89
    Augsburg

    Telefon: (0900) 618 6294478
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Apolda
    Umsatzsteuer-ID: DE170118736
    Geschäftsfuehrer: Niclas Busch

    Antwort
  • 16. Juni 2012 um 17:08
    Permalink

    Kommentar zu obiger Mail…

    früher hat man Diebe entweder an den Pranger gestellt oder Ihnen sogar die Hände
    abgehackt… Die Emailadsdresse des absenders lautet:
    kasernenschaf@gmx.de

    Es nervt langsam, das dem ganzen kein Einhalt geboten werden kann…

    Antwort
  • 16. Juni 2012 um 17:57
    Permalink

    Wer ein Virenprogramm hat, der müsste doch eigentlich vorm Öffnen gewarnt werden, oder nicht?

    Antwort
  • 17. Juni 2012 um 13:59
    Permalink

    Auch ich habe so eine unverschämte Mail erhalten.Unglaublich.

    Hallo Benutzer K.A.

    diese Email-Adresse wurde bei der Vertragsunterzeichnung von 2 O2 Mobilfunk Verträgen angegeben. Die Simkarten wurden bei der Vertragsunterzeichnung abgegeben. Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Mahnbescheide haben Sie auch nicht reagiert.

    Summe Mai: 847,80 Euro

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen.

    Die Handys sollten an Ihre Adresse versendet werden. Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Telefonen (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    In Beilage senden wir Ihnen die Unterlagen, die Ausweis Kopie des Vertrages, Rechnungen so wie den Einzelverbindungsnachweis.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Handys versendet werden sollen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Kokrus GmbH
    Bergstieg 36
    Augsburg

    Telefon: (0900) 551 3569274
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Köln
    Umsatzsteuer-ID: DE577709528
    Geschäftsfuehrer: Yannik Schubert

    Antwort
  • 17. Juni 2012 um 14:05
    Permalink

    Achja ein Freund von mir hat die Zip Datei eingereicht, das kam dabei heraus.

    TR/Ransom.Blocker.hen.1
    Trojan.Matsnu.11
    Win32.Outbreak!K
    Win32.Outreak
    Trojan-Ransom.Win32.Blocker.hen
    PWS:Win32/Zbot

    Antwort
  • 17. Juni 2012 um 14:49
    Permalink

    diese mail kam heute an ,weiß schon nicht mehr die wievielte es ist, man erschrickt sich schon im ersten moment aber dann lösche ich sie einfach,nur nicht öffnen

    Guten Tag Nutzer xxxxxxx

    diese Emailadresse wurde bei der Unterzeichnung von 2 Mobilcom Mobilfunk Verträgen angegeben. Die
    Simkarten wurden bei der Vertragsunterzeichnung zu Verfügung gestellt. Sicher ist es Ihnen entgangen,
    dass die Rechnungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Erinnerungen haben Sie auch
    nicht reagiert.

    Betrag April: 976,45 Euro

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 3 Tagen zu überweisen.

    Die Telefone sollten an Ihre Adresse versendet werden. Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht
    erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Telefonen (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    In beigefügtem Anhang senden wir Ihnen die Kopie des Vertrags, die Ausweis-Kopie des Vertrages,
    Rechnungen so wie den Einzelverbindungsnachweis.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Handys versendet werden sollen.

    Mit besten Grüßen

    Engel GmbH
    Blostwiete 12
    Hamburg

    Telefon: (0900) 672 4416839
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Alzey
    Umsatzsteuer-ID: DE133675177
    Geschäftsfuehrer: David Braun

    Antwort
  • 18. Juni 2012 um 16:54
    Permalink

    Die habe ich am 16.6.2012 bekommen.

    diese E-Mail wurde bei der Vertragsunterzeichnung von 3 O2 Mobilfunk Verträgen angegeben. Die Simkarten wurden bei der Vertragsunterzeichnung vergeben. Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Mahnbescheide haben Sie auch nicht reagiert.

    Zwischensumme April: 957,52 Euro

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 3 Tagen zu überweisen.

    Die Mobilfunkgeräte sollten an Ihre Adresse versendet werden. Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Mobilfunkgeräten (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    Im zugefügtem Zip Ordner senden wir Ihnen die Vertragskopie, die Ausweis-Scann des Vertrages, Rechnungen so wie die Gesprächsauflistung.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Handys versendet werden sollen.

    Mit besten Grüßen

    Hoffmann GmbH
    Billufer 09
    München

    Telefon: (0900) 063 9843543
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Hamburg
    Umsatzsteuer-ID: DE111382588
    Geschäftsfuehrer: Antonia Winkler

    Das ist in den letzten 4 Wochen schon die 5. Email entweder von Vodafone, oder Flirtpartner, oder sonst irgendwas. Einmal hätte ich sogar 9.545 € bezahlen müssen

    Antwort
  • 20. Juni 2012 um 00:12
    Permalink

    Hallo ! Habe gestern folgende Email erhalten und mich sehr geärgert da ich sie von unterschiedlichen Adressen über viele verschiedene angeblich gekaufte Sachen bekommen habe ! Werde versuchen diese Leute anzuzeigen ! Leider schwer da sich die Telefonnummern jedesmal ändern genau wie die Email Absender ! Evtl. bekommt man da etwas hin über den Telefonanschluß bzw. wo diese Nummern gemeldet sind !
    _____________________________________________________________________

    Sehr geehrter Benutzer

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Schreiben haben Sie auch nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Apple Ultra CF
    Artikelnummer: 5011520373217
    Mänge: 3
    Betrag: 755,43 Euro

    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 60.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Artikel

    Mit besten Grüßen

    Klein GmbH
    Horner Stieg 17
    Essen

    Telefon: (0900) 167 2963638
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aulendorf
    Umsatzsteuer-ID: DE719036348
    Geschäftsfuehrer: Niels Hartmann

    Antwort
  • 20. Juni 2012 um 08:50
    Permalink

    Guten Morgen

    vielleicht ist es Ihnen entgangen, dass die Frist der nachfolgenden Buchung verstrichen ist. Auf zwei Schreiben haben Sie ebenso nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Leica 2Gen HE
    Art. Nummer: 7535267030509
    Mänge: 2
    Summe: 803,05 Euro

    Durch entstandene zusätzliche Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 70.- Euro

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im Unglücksfall sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen:
    – Rechnung
    – Ihre Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Mayer GmbH
    Dahrendorfweg 26
    Keiserslauter

    Telefon: (0180) 937 6434704
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Essen
    Umsatzsteuer-ID: DE328920503
    Geschäftsfuehrer: Leo Bauer

    Antwort
  • 20. Juni 2012 um 09:03
    Permalink

    Sehr geehrter ………. ,

    diese Mail wurde bei der Unterzeichnung von 2 T-Mobile Mobilfunk Verträgen angegeben. Die Simkarten wurden bei der Vertragsunterzeichnung zu Verfügung gestellt. Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Mahnungsschreiben haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Betrag April: 932,85 Euro

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 5 Tagen zu überweisen.

    Die Mobilfunkgeräte sollten an Ihre Wohnanschrift versendet werden. Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Handys (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    In beigefügtem Anhang senden wir Ihnen die Vertragskopie, die Ausweis-Kopie des Vertrages, Rechnungen so wie die Gesprächsauflistung.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Telefone versendet werden sollen.

    Mit besten Grüßen

    Gembee GmbH
    Dannerallee 05
    Stuttgart

    Telefon: (0900) 696 7825048
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Altenberg
    Umsatzsteuer-ID: DE715783093
    Geschäftsfuehrer: Celina Huber

    Den Scheiß habe ich gleich von zwei Firmen bekommen
    (Gembee GmbH / und / Pckönig GmbH)

    Meine Frage: Muss man auf solchen Schwachsinn reagieren?
    Wenn ja, wie ????

    Antwort
  • 20. Juni 2012 um 13:49
    Permalink

    Diese ging heute bei mir ein. Alles das gleiche Schema:

    Sehr geehrter Benutzer Matthias,

    bestimmt ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung verstrichen ist. Auf zwei Schreiben haben Sie auch nicht reagiert.

    Gelieferte Ware: Leica Pro MW
    Artikelnummer: 2394192638755
    Stück: 3
    Summe: 968,60 Euro

    Wegen zusätzlichen Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 60.- Euro

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen:
    – Zahlschein
    – Ihre Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Wetzlav GmbH
    Hermannstal 22
    Köln

    Telefon: (0180) 535 4693565
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bad Bevensen
    Umsatzsteuer-ID: DE210040392
    Geschäftsfuehrer: Neele Lorenz

    Eine entsprechende Firma habe ich via google natürlich nicht gefunden; aber Anzeige wird erstattet. Hoffentlich werden diese Typen irgendwann erwischt!
    Mir tun diejenigen leid, die auf diesen Scheiß hereinfallen und tatsächlich zahlen.

    Antwort
  • 20. Juni 2012 um 13:49
    Permalink

    Auch noch ein exemplar (ZIP mit Trojaner war im Anhang):

    Sehr geehrter Benutzer …,

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Buchung
    verstrichen ist. Auf zwei Schreiben haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Gelieferte Ware: Samsung 2Gen GC
    Artikel Nr.: 0234614576262
    Anzahl: 3
    Summe: 957,13 Euro

    Wegen zusätzlichen Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen
    erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 40.- Euro

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im
    anderen Fall sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu
    leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt
    haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Ihre Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Kühn GmbH
    Dahrendorfweg 24
    Hamburg

    Telefon: (0180) 581 9338472
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bad Berleburg
    Umsatzsteuer-ID: DE440521953
    Geschäftsfuehrer: Dennis Wolff

    Antwort
  • 20. Juni 2012 um 15:35
    Permalink

    Guten Morgen XXXXXXXXX,

    möglicherweise ist es Ihnen entgangen, dass die Frist der nachfolgenden Rechnung verstrichen ist. Auf unsere Erinnerungen haben Sie ebenso nicht reagiert.

    Gelieferte Ware: Apple MDA MR
    Art. Nummer: 2894334119439
    Mänge: 4
    Summe: 611,67 Euro

    Wegen zusätzlichen Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 20.- Euro

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen:
    – Rechnung
    – Artikel

    Mit besten Grüßen

    Voigt GmbH
    Derbyweg 53
    Essen

    Telefon: (0180) 576 3503493
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Arnstein
    Umsatzsteuer-ID: DE069590834
    Geschäftsfuehrer: Mathis Horn

    Antwort
  • 20. Juni 2012 um 15:48
    Permalink

    Guten Morgen …,

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Buchung verstrichen ist. Auf unsere Mahnungsschreiben haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Gelieferte Ware: Sony Life DJ
    Art. Nummer: 7332987652034
    Stück: 1
    Summe: 850,02 Euro

    Wegen zusätzlichen Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 70.- Euro

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im Unglücksfall sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Ihre Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Albrecht GmbH
    Bergmannring 19
    Köln

    Telefon: (0180) 231 7683181
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Ansbach
    Umsatzsteuer-ID: DE892923794
    Geschäftsfuehrer: Lars Peters

    Antwort
  • 20. Juni 2012 um 17:08
    Permalink

    Diese Mail ging heute bei mir ein:

    Guten Morgen
    bestimmt ist es Ihnen entgangen, dass die Frist der nachfolgenden Buchung verstrichen ist. Auf unsere Erinnerungen haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Siemens Mega SE
    Artikelnummer: 5015856961809
    Stück: 1
    Betrag: 543,54 Euro

    Wegen zusätzlichen Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen
    erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 50.- Euro.

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen.
    Im Unglücksfall sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die
    Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen
    zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrages gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen:
    -Zahlschein
    -Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Mayer GmbH
    Blostwiete 61
    Kiel

    Telefon: (0180) 290 3066412
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aken
    Umsatzsteuer-ID: DE814528653
    Geschäftsführer: Jasmin Huber

    Antwort
  • 20. Juni 2012 um 17:47
    Permalink

    das habe ich inzwischen schon 2 mal bekommen und heute habe ich geantwortet unter dem schreiben von der firma kommt die antwort von mir…

    Hallo Nutzer ,

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Mahnung abgelaufen ist. Auf unsere Mahnbescheide haben Sie auch nicht reagiert.

    Artikel: Apple Combo RX
    Art. Nummer: 8482767272664
    Anzahl: 1
    Betrag: 848,99 Euro

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 30.- Euro

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen:
    – Rechnung
    – Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Engel GmbH
    Culinstrasse 34
    Augsburg

    Telefon: (0180) 797 0600590
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Babenhausen
    Umsatzsteuer-ID: DE505387290
    Geschäftsfuehrer: Jannik Fuchs

    antwort sunny…

    sehr geerte dammen und herren…

    ich weigere mich ihren aufforderungen nach zu kommen da ich nicht das produkt bestellt habe geschweige denn einen bestell zettel besitze…
    und als seriöse firma sollten sie wissen das man solche schreiben nicht per spam verschickt..
    ich werde einen anwalt einschalten und anklage gegen ihre firma erheben
    ich bitte des weitern das keine e-mails and meine adresse geschickt werden…
    sie werden von meinem anwalt kontaktiert…
    desweitern verlange ich das mir die sogenate bestellung per post in kopie zu gesand wird…
    und das innerhlab der nächsten woche…

    bitte nicht auf die recthscreibung achten ..:-D

    Antwort
  • 20. Juni 2012 um 18:34
    Permalink

    vielleicht ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Mahnung abgelaufen ist. Auf unsere Erinnerungen haben Sie auch nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Siemens Mega PJ
    Artikelnummer: 3747246950910
    Anzahl: 3
    Zwischensumme: 708,75 Euro

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 60.- Euro

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im Unglücksfall sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen:
    – Zahlschein
    – Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Gabshare GmbH
    Heckenpfad 55
    Augsburg

    Telefon: (0180) 807 2749889
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Arnstein
    Umsatzsteuer-ID: DE324942760
    Geschäftsfuehrer: Phil Stein

    Antwort
  • 20. Juni 2012 um 20:27
    Permalink

    Hallo alle zusammen habe heute auch ein Spam bekommen.

    Guten Morgen########
    bestimmt ist es Ihnen entgangen,dass die Zahlungsfrist,der nachfolgenden Buchung abgelaufen ist. Auf unsere Schreiben haben Sie ebensi nicht reagiert.

    Gelieferte Ware:Nikon 3Gen W
    Art.Nummer:8368877032862
    Stück:1
    Summe:565,62

    Durch entstandene zusätzeliche Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen
    erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 80,-€

    Wie bitten Sie,den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu Überweisen.Im anderen Fall sehen
    wir uns leider gezwungen,ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für Weitere Massnahmem zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten
    haben,so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen:

    -Zahlschein
    -Lieferschein

    Mit besten Grüßen

    Krüger GmbH
    Culinstrasse 16
    Kiel

    Telefon:(0180)299 1784372

    (Mo.Fr 8.00bis 18.00Uhr,Sa 10.00bis 18.00Uhr)

    Gesellschaftssitz ist Aulendorf

    Umsatzsteuer-ID:DE319050520
    Geschäftsfuehrer.Carolin Berger

    Antwort
  • 20. Juni 2012 um 21:02
    Permalink

    Und unter Betreff stand:macXperts Mahnung für lackopa Bestellung 0314887358199

    19.06.2012 ich habe da nix bestellt anhang war Zip Dateien nicht auf gemacht.

    Antwort
  • 20. Juni 2012 um 21:51
    Permalink

    Hallo und Guten Abend an Alle, 🙂

    ja, diesen Mist da oben kenne ich auch.. mein Spam-Ordner „läuft fast über“ vor lauter Blödsinn ( mit zip-Dateien im Anhang ) *grinsend*
    hier ein Beispiel:

    Guten Tag,

    in Bezug auf unsere Rechnung Nr.: 77751992 und unsere 1. sowie auch unsere 2. Mahnung mussten wir heute feststellen, dass Ihre Zahlung bei uns noch immer nicht beglichen ist. Dies bedeutet einen einseitigen Vertragsbruch Ihrerseits. Nach geltendem Recht könnten wir die offene Forderung bereits jetzt bei Gericht anmelden. Wir geben Ihnen jedoch trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie unverzüglich die ausstehende Summe in Höhe von 547.00 EURO an uns zur Zahlung bringen.

    Die Rechnung und die Bestelleinzelheiten finden Sie in beigefügtem Anhang

    Nach geltendem Recht sind wir befugt, die anfallenden Kosten geltend zu machen. Alle bereits angefallenen und noch entstehenden Kosten (Mahnkosten, Rechtsanwalts- und Gerichtskosten) gehen zu Ihren Lasten.

    Vermeiden Sie unnötigen Ärger und weitere Kosten und erfüllen Sie den mit uns abgeschlossenen Vertrag!

    Weiso Media Online-Shop mit Sitz in Kiel

    Vorstand: Walter Schuster, Dieter Lechner
    Aufsichtsratsvorsitzender: Hans Auer
    Amtsgericht: Keiserslauter 94479

    Antwort
  • 21. Juni 2012 um 08:31
    Permalink

    Ich habe heute diese zwei mails im spamordner vorgefunden…

    Hallo Nutzer Adolph,

    diese Email wurde bei der Eröffnung von 2 T-Mobile Mobilfunk Verträgen angegeben. Die Simkarten wurden bei der Eröffnung zu Verfügung gestellt. Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Rechnungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Mahnbescheide haben Sie auch nicht reagiert.

    Summe Mai: 917,49 Euro

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 5 Tagen zu überweisen.

    Die Mobilfunkgeräte sollten an Ihre Adresse versendet werden. Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Mobilfunkgeräten (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    In beigefügter Datei senden wir Ihnen die Kopie des Vertrags, die Ausweis-Scann des Vertrages, Rechnungen so wie die Gesprächsauflistung.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Telefone versendet werden sollen.

    Mit besten Grüßen

    Vogt GmbH
    Dunckersweg 26
    Stuttgart

    Telefon: (0900) 900 7545515
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr) Gesellschaftssitz ist Alpirsbach
    Umsatzsteuer-ID: DE926333026
    Geschäftsfuehrer: Clara Heinrich

    Hallo Adolph,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Erinnerungen haben Sie auch nicht reagiert.

    Artikel: IBM Core CX
    Artikelnummer: 3880938094896
    Anzahl: 3
    Summe: 833,84 Euro

    Wegen zusätzlichen Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 10.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen für Kunde Adolph:
    – Zahlschein
    – Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Kuhn GmbH
    Billufer 10
    Kiel

    Telefon: (0900) 098 4644164
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr) Gesellschaftssitz ist Bacharach
    Umsatzsteuer-ID: DE516349552
    Geschäftsfuehrer: Karla Thomas

    Antwort
  • 21. Juni 2012 um 19:29
    Permalink

    Ich bekomme ständig solche Sachen – und das an meine Firmen-Email!
    Natürlich mit Anhang, den ich niemals öffne. Merkwürdig, dass ich noch nie bei Quelle oder HSE24 bestellt habe…

    Hier die Mail von heute mit Absender Berdichevsky@hotbox.ru:

    Sehr geehrter Benutzer…

    möglicherweise ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung verstrichen ist. Auf zwei Mahnungsschreiben haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Artikel: Sony Core UC
    Art. Nummer: 5576946125257
    Stück: 3
    Summe: 673,67 Euro

    Wegen zusätzlichen Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 70.- Euro

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen:
    – Rechnung
    – Lieferschein

    Mit besten Grüßen

    Stein GmbH
    Dahrendorfweg 89
    Hannover

    Telefon: (0180) 922 1733520
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr) Gesellschaftssitz ist Abenberg
    Umsatzsteuer-ID: DE575255966
    Geschäftsfuehrer: Aylin Maier

    Und diese Firma weiss natürlich nichts von Spams…

    Antwort
  • 22. Juni 2012 um 15:04
    Permalink

    Ich hab auch eine, ich hab auch eine! Die Deppen! Die Firmen gibt es nicht, die Leute gibt es auch nicht und die Postleitzahl von „Keiserslauter“ ändert sich auch von mal zu mal. Viel zu tun da, bei der Post…

    …………………
    Sehr geehrte Kundin sehr geehrter Kunde,

    in Bezug auf unsere Rechnung Nr.: 20691561 und unsere 1. sowie auch unsere 2. Mahnung mussten wir heute feststellen, dass Ihre Zahlung bei uns noch immer nicht eingegangen ist. Dies bedeutet einen einseitigen Vertragsbruch Ihrerseits. Nach geltendem Recht könnten wir die offene Forderung bereits jetzt bei Gericht anmelden. Wir geben Ihnen jedoch trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie unverzüglich die ausstehende Summe in Höhe von 799.00 EURO an uns zur Zahlung bringen. Möglicherweise konnten wir Ihre Zahlung nicht zuordnen, weil z.B. der Verwendungszweck nicht korrekt angegeben wurde.

    Die Bestelleinzelheiten und die Rechnung können Sie in beigefügter Datei ansehen.

    Nach geltendem Recht sind wir befugt, die anfallenden Kosten geltend zu machen. Alle bereits angefallenen und noch entstehenden Kosten (Mahnkosten, Rechtsanwalts- und Gerichtskosten) gehen zu Ihren Lasten.

    Vermeiden Sie unnötigen Ärger und weitere Kosten und erfüllen Sie den mit uns abgeschlossenen Vertrag.

    Nuigu-Elektro Online-Shop mit Sitz in Potsdam

    Vorstand: Werner Ebner, Sabine Ebner
    Aufsichtsratsvorsitzender: Thomas Wimmer
    Gesellschaftssitz: Keiserslauter 78173
    …………………………………………………..

    Netter Versuch. Natürlich habe ich keine Dateien geöffnet. Die sollen mir einen Mahnbescheid schicken, wenn sie es ernst meinen… Ich freu mich drauf. Das geht dann umgehend zur Polizei mit einer Betrugsanzeige.

    Antwort
  • 22. Juni 2012 um 15:20
    Permalink

    P.S. Meinen mailabsender gibt es, hurra. jmpoursin@mail.pf schreibt mir da. Der Mann ist Architekt in Französisch-Polynesien mit einer Homepage, die wie Polynesien aussieht: verwahrlost. Ist schon ein global agierendes Unternehmen, der „Nuigu-Elektro-Online-Shop mit Sitz in Potsdam, aber eigentlich doch in „Keiserslauter“. 😀

    Antwort
  • 22. Juni 2012 um 20:27
    Permalink

    Kommen auch nach Österreich

    z.B.:

    Guten Tag Nutzer XXXXXXX

    diese E-Mail wurde bei der Unterzeichnung von 1 DebitelE-Plus Mobilfunk Verträgen angegeben. Die Simkarten wurden bei der Vertragsunterzeichnung zu Verfügung gestellt. Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Mahnungsschreiben haben Sie ebenso nicht reagiert.

    Zwischensumme April: 904,50 Euro

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen.

    Die Mobilfunkgeräte sollten an Ihre Adresse versendet werden. Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Mobilfunkgeräten (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    Im zugefügten Ordner senden wir Ihnen die Vertragskopie, die Ausweiskopie des Vertrages, Rechnungen so wie den Einzelverbindungsnachweis.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Telefone versendet werden sollen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Albrecht GmbH
    Culinstrasse 49
    Stuttgart

    Telefon: (0900) 623 4679496
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Amäneburg
    Umsatzsteuer-ID: DE961733220
    Geschäftsfuehrer: Eric Zimmerman

    Antwort
  • 23. Juni 2012 um 20:48
    Permalink

    Hallo Nutzer cw6,

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Frist der nachfolgenden Buchung abgelaufen ist. Auf unsere Erinnerungen haben Sie ebenfalls nicht reagiert.

    Artikel: Apple MDA MH
    Artikel Nr.: 9656863888992
    Mänge: 2
    Summe: 980,70 Euro

    Durch entstandene zusätzliche Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 20.- Euro

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im Unglücksfall sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen:
    – Zahlschein
    – Ihre Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Schubert GmbH
    Billufer 32
    Berlin

    Telefon: (0180) 978 1171380
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bad Bergzabern
    Umsatzsteuer-ID: DE813920537
    Geschäftsfuehrer: Lea Berger

    Antwort
  • 23. Juni 2012 um 20:52
    Permalink

    Hallo, diese e-mail habe ich heute in meinen postfach gefunden.
    War nicht die erste.
    Finde es schon komisch wie viele Billufer es in Deutschland gibt!
    Nur mal so die Bille fließt durch Hamburg!
    Aber WICHTIG niemals die Anhänge öffnen.

    Antwort
  • 24. Juni 2012 um 16:58
    Permalink

    Guten Morgen M….,

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Mahnungsschreiben haben Sie auch nicht reagiert.

    Artikel: Lenovo Ultra FH
    Artikelnummer: 5768969061833
    Mänge: 3
    Betrag: 965,24 Euro

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 60.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen:
    – Zahlschein
    – Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Schäfer GmbH
    Bergmannring 84
    Berlin

    Telefon: (0900) 470 0577167
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bremen
    Umsatzsteuer-ID: DE403268015
    Geschäftsfuehrer: Vanessa Benen

    Antwort
  • 26. Juni 2012 um 15:29
    Permalink

    Ich reihe mich heute hier auch ein. Bei mir gab es 2 E-Mails. Nach der Anrede gehe ich davon aus, dass sie nicht wissen, ob ich ein Mann oder eine Frau bin.

    Absender-E-Mail: yoshiko2003x@yahoo.co.jp

    Sehr geehrter W…,

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Mahnungsschreiben haben Sie ebenso nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Toshiba Mega DF
    Artikelnummer: 3014598056197
    Stück: 4
    Zwischensumme: 808,20 Euro

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 70.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen für Kunde Walther:
    – Rechnungsübersicht
    – Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Hoffmann GmbH
    Heckenpfad 42
    Berlin

    Telefon: (0900) 917 4856450
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Achern
    Umsatzsteuer-ID: DE353694599
    Geschäftsfuehrer: Vanessa Lang

    Vorderung.zip

    2. E-Mail

    Absender-E-Mail: nikas@nikasnikas.com

    Guten Tag W…,

    Danke für ihren Vertrag mit CharismaShop, nachfolgend finden Sie Ihre Gebotsbestätigung.

    Deine Antragsnummer: 081165571406
    Artikel: Lenovo 4490708006 9110,54 Euro
    Rechnungsname: Walther

    Zahlungsmethode: Visa

    Versandadresse und detaillierte Zahlungsdetails finden Sie zwecks Securitymassnahmen im zugefügten Ordner.

    Die Zahlung wurde autorisiert und wird innerhalb 3 Tage entzogen.
    Kaufauflistung und Stornierung Hinweise finden Sie im Anhang.

    Ihr Kundensupport

    Schmitt GmbH
    Hermannstal 90
    01401 Hannover

    Telefon: (+49) 964 0602174
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Anklam
    Umsatzsteuer-ID: DE255242902
    Geschäftsfuehrer: Timo Kübels
    Dateianhänge

    Bestelldetails.zip

    Gegen beide E-Mails habe ich Anzeige erstattet, auch wenn bei mir kein Schaden entstanden ist. Die Polizei, und auch ich, sind uns einig, dass es denen nicht um die Beträge geht, sondern um die Verbreitung der Schadsoftware. Denn wer die Anhänge geöffnet hat, hat nicht viel vorgefunden, hat aber niedlichen Besuch auf seinem PC. Beim Durchsuchen meines PC mit einer Antivirensoftware wurde ein unter Windows getarnter Trojaner gefunden (Dropper.Gen). Jetzt verwende ich ein kostenpflichtiges Antivirenprogramm, welches auch das BKA empfiehlt. Ich habe beide E-Mails auch Akte 2012 zur Verfügung gestellt. Mal schauen, ob Akte 2012 mal darüber berichten wird. Wäre ja nicht schlecht. Auch wende ich mich an die Internetbeschwerdestelle und an den Verbraucherschutz. Leider gibt es viel zu wenige, die dagegeben etwas unternehmen und solche Dinge zur Anzeige bringen, an die Öffentlichkeit tragen oder an den Verbraucherschutz weiterleiten.

    Ganz wichtig!!! NIEMALS die Anhänge öffnen!!!

    Antwort
  • 26. Juni 2012 um 23:08
    Permalink

    Hallo xxxxx,

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung verstrichen ist. Auf zwei Mahnungsschreiben haben Sie ebenso nicht reagiert.

    Gelieferte Ware: Sony Intaste GH
    Artikelnummer: 4779302209120
    Stück: 3
    Betrag: 512,66 Euro

    Wegen zusätzlichen Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 70.- Euro

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im Unglücksfall sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Lieferschein

    Mit freundlichen Grüßen

    Schäfer GmbH
    Dunckersweg 04
    Stuttgart

    Telefon: (0180) 779 7845501
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bacharach
    Umsatzsteuer-ID: DE729545878
    Geschäftsfuehrer: Pauline Scholz

    Antwort
  • 27. Juni 2012 um 10:54
    Permalink

    Von: Dorothea Rabus
    Datum: 27.06.2012 07:39:52
    An: Engel

    ——————————————————————————–
    Anlagen-Vorschau:Alle Fotos zu Facebook hochladen

    Mahnung.jpg (Größe geändert auf 63%, Tatsächliche Größe anzeigen)

    Dieses Foto per E-Mail senden | Foto zu Facebook hochladen

    Antwort
  • 4. Juli 2012 um 00:28
    Permalink

    Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf zwei Schreiben haben Sie auch nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Canon Combo XW
    Artikelnummer: 0563297494671
    Stück: 3
    Zwischensumme: 690,01 Euro

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 50.- Euro inkl. MwSt.

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Ansonsten sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos.

    Beilagen für Kunde gela53:
    – Rechnungsübersicht
    – Artikel

    Mit besten Grüßen

    Schmid GmbH
    Bergstieg 63
    Potsdam

    Telefon: (0900) 809 1577789
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Abenberg
    Umsatzsteuer-ID: DE683466831
    Geschäftsfuehrer: Jason Baumann

    Antwort
  • 9. Juli 2012 um 07:52
    Permalink

    Und wieder so eine Trojanermail!!!!!!

    Sehr geehrter Herr,

    diese Email-Adresse wurde bei der Vertragsunterzeichnung von 2 Vodafone Mobilfunk Verträgen angegeben.
    Die Simkarten wurden bei der Unterzeichnung zu Verfügung gestellt. Sicher ist es Ihnen entgangen, dass
    die Rechnungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Erinnerungen haben Sie ebenfalls
    nicht reagiert.

    Betrag April: 743,02 Euro

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen.

    Die Telefone sollten an Ihre Adresse versendet werden. Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht
    erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Telefonen (iPhone 4S) gemacht werden soll.

    Im Zusatzordner in der E-Mail senden wir Ihnen die Kopie des Vertrags, die Ausweis-Kopie des Vertrages,
    Rechnungen so wie die Gesprächsauflistung.
    Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Handys versendet werden sollen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Hoffmann GmbH
    Dahrendorfweg 81
    Kiel

    Telefon: (0900) 214 8913529
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bad Bentheim
    Umsatzsteuer-ID: DE641539579
    Geschäftsfuehrer: Eric Richter

    Antwort
  • 9. Juli 2012 um 15:52
    Permalink

    Hallo so sah es bei mir aus aber dank meines guten bezahlten virusprogramm als nicht die billigen via freeware ist der beschiss aufgeflogen.

    Rechnung Blackdevil26041980 20.06.2012 1
    Details ausblenden

    VON:

    tonyzhao1984@126.com

    AN:

    Blackdevil26041980

    Message markiert
    8:55 Mittwoch, 20.Juni 2012
    Hallo Nutzer Blackdevil26041980,

    sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Mahnung abgelaufen ist. Auf zwei Erinnerungen haben Sie ebenso nicht reagiert.

    Ihre Bestellung: Apple IDK HS
    Artikel Nr.: 0353602027683
    Stück: 4
    Betrag: 957,84 Euro

    Durch entstandene zusätzliche Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 60.- Euro

    Wir bitten Sie, die gesammte Summe in den nächsten 7 Tagen zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Sollte sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    Anlagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Artikel

    Mit freundlichen Grüßen

    Ludwig GmbH
    Horner Stieg 51
    Stuttgart

    Telefon: (0180) 082 5868238
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Stuttgart
    Umsatzsteuer-ID: DE203341871
    Geschäftsfuehrer: Lennard Krüger

    Antwort
  • 10. Juli 2012 um 21:32
    Permalink

    Hab folgende Mail bekommen:
    Von: jmcnair1@rochester.rr.com
    Betreff: Mahnbescheide vom 10.07.12 keine Antwort
    Auf unsere Mahnbescheide ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Bestimmt ist es Ihnen entgangen, dass die Frist der nachfolgenden Rechnung verstrichen ist.
    Summe: 709,91 Euro
    Stück: 1
    Ihre Bestellung: Siemens Combo SH
    Art. Nummer: 6361675432814
    Durch entstandene zusätzliche Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 10,- Euro
    Falls in den nächsten 7 Tagen der Gesamtbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen ein Betreiberverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.
    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Anlagen:
    – Rechnung
    – Lieferschein

    Mit besten Grüßen

    Lange GmbH
    Culinstrasse 92
    Bielefeld

    Telefon: (0180) 6827290404
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Altentreptow
    Umsatzsteuer-ID: DE134383902
    Geschäftsfuehrer: Leonhard Arnold

    Hab natürlich nie was bestellt und haben den Anhang auch nicht geöffnet.

    Antwort
  • 10. Juli 2012 um 22:20
    Permalink

    Hallo Nutzer xxxx xxxxx, Auf zwei Mahnungsschreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Buchung abgelaufen ist. Betrag: 768,49 Euro Mänge: 2 Gelieferte Ware: Nokia MDA XR Artikelnummer: 2796234508745 Durch entstandene zusätzliche Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 40.- Euro Falls in den folgenden 2 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen. Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte. Anlagen: – Zahlschein – Ihre Bestellung Mit besten Grüßen Krause GmbH Horner Stieg 57 Bielefeld Telefon: (0180) 506 4029158 (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr) Gesellschaftssitz ist Alsleben Umsatzsteuer-ID: DE663760682 Geschäftsfuehrer: Magdalena Ropke

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 07:56
    Permalink

    Ich habe heute auch so eine schräge Mail bekommen. Woran erkennt man, dass es sich um Spam handelt?
    1. Es fehlt meine Postanschrift
    2. Menge schreibt man mit „e“ und nicht mit „ä“
    3. Googelt man nach einer Vogel GmbH in Potsdam, findet man keine.
    4. Googelt man nach der Artikelnummer, findet man keine.
    5. Googelt man nach dem Artikelnamen, findet man im ganzen www nur einen Foreneintrag.
    6. Googelt man nach der Umsatzsteuer-ID (die ja in jedem Webimpressum angegeben sein muss, findet man keine Website.
    7. Man schreibt am 11.07. um 00:01, dass man die Mahnung vom 10.07.12 hat verstreichen lassen. Wer reagiert auf eine Mahnung innerhalb weniger Stunden?
    8. Die drohen mit der Einleitung eines Gerichtsverfahrens. Das können die aber nicht. Die können nur ein gerichtliches Mahnverfahren beantragen.
    9. In der Anlage soll angeblich die Bestellung und die Mahnung sein. Die hat man als zip-Datei angehangen. Soetwas versenden seriöse Firmen nur im PDF-Format. Denn in einer ZIP-Datei kann alles mögliche an Viren, Würmern und exe-Dateien drin sein.
    10. Man erhebt Gebühren für ein Einschreiben. Einschreiben kommen ja grundsätzlich auch beim Empfänger per Post an. Wer kein Einschreiben bekommen hat, kann hinter so eine blödsinnige Mail einen Haken machen.
    11. Eine „Böcklerstraße“ wird es nirgends geben. Es gibt in Deutschland nur Straßen mit dem Namen „Hans-Böckler-Straße“. Aber selbst die gibt es in Potsdam nicht, denn Hans Böckler war ein Westdeutscher Gewerkschaftsfunktionär.

    Fazit: Schlecht gemacht.

    Hier nun die Spammail:

    Betreff Mahnbescheide vom 10.07.2012 keine Reaktion – Hallo Paul Heinrich,
    Auf unsere Schreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Mahnung verstrichen ist.
    Zwischensumme: 573,76 Euro
    Mänge: 3
    Artikel: Canon Ultra xx
    Art. Nummer: 2342068xx7928
    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 80.- Euro
    Falls in den folgenden 5 Tagen die gesammte Summe nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.
    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.
    Anlagen:
    – Rechnung
    – Ihre Bestellung
    Mit freundlichen Grüßen
    Vogel GmbH
    Böcklerstrasse 70
    Potsdam
    Telefon: (0180) 769 1099848
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aschaffenburg
    Umsatzsteuer-ID: DE780xx10670
    Geschäftsfuehrer: Nelly Schäfer

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 09:10
    Permalink

    marten80@web.de

    Auf unsere Mahnungsschreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Möglicherweise ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Buchung verstrichen ist.

    kosten: 999,48 Euro
    Anzahl: 1
    Artikel: IBM Pro SJ
    Artikel Nr.: 7744748555846

    Wegen zusätzlichen Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 40.- Euro

    Falls in den nächsten 4 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Anlagen:
    – Zahlschein
    – Ihre Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Schmitz GmbH
    Dunckersweg 28
    Hamburg

    Telefon: (0180) 067 4886380
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bad Bibra
    Umsatzsteuer-ID: DE676808047
    Geschäftsfuehrer: Daniel Müller

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 10:22
    Permalink

    Sehr geehrter Benutzer …,

    Auf unsere Mahnbescheide ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Bestimmt ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Buchung verstrichen ist.

    kosten: 551,18 Euro
    Stück: 2
    Artikel: Lenovo Ultra WG
    Art. Nummer: 5310607460974

    Wegen zusätzlichen Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 80.- Euro

    Falls in den nächsten 4 Tagen der Gesamtbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Beilagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Ihre Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Weiters GmbH
    Bergmannring 31
    Dortmund

    Telefon: (0180) 286 6114156
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr) Gesellschaftssitz ist Allendorf
    Umsatzsteuer-ID: DE102475871
    Geschäftsfuehrer: Philipp Beck

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 11:29
    Permalink

    Ok, wenn ich nun so eine Mail bekomme und mir den Quelltext anzeigen lasse (z.B. in Mac Mail als „reine Datei“, dann wird ja auch der Anhang kryptisch dargestellt. Das ist aber nicht gefährlich, oder? Sondern nur das Öffnen bzw. Ausführen?

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 11:55
    Permalink

    Hey Nitzer,
    auch ich habe eine solche mail bekommen.

    ACHTUNG !!!!!!! NICHT den anhang öffnen!!!!!

    Hallo herr A.,

    Auf unsere Erinnerungen ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Buchung verstrichen ist.

    Betrag: 515,59 Euro
    Mänge: 1
    Artikel: Samsung Ultra FU
    Art. Nummer: 6603227803319

    Durch entstandene zusätzliche Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 40.- Euro

    Falls in den folgenden 5 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Anlagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Ihre Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Mauers GmbH
    Dannerallee 22
    Dortmund

    Telefon: (0180) 515 5866907
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr) Gesellschaftssitz ist Andernach
    Umsatzsteuer-ID: DE697967309
    Geschäftsfuehrer: Ralf Weiss

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 12:41
    Permalink

    Zuvor bekam auch ich eine von diesen dubiosen Mails, es ist wirklich so, dass die Verfasser absichtlich offensichtliche Fehler einbauen, wie zB: PLZ weglassen, kein Angeben der Kontonummern, wohin man zu überweisen hätte (steht ja alles drin im Anhang), man soll gefälligst den Anhang öffnen, dann haben sie ihr Ziel erreicht: Der PC ist virenverseucht.

    die Mail, die ich zuvor erhielt:

    Hallo,

    Auf zwei Schreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Möglicherweise ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Buchung verstrichen ist.

    Zwischensumme: 741,55 Euro
    Stück: 1
    Gelieferte Ware: Samsung Life RA
    Art. Nummer: 2562971211587

    Durch entstandene zusätzliche Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 70.- Euro

    Falls in den folgenden 5 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Beilagen:
    – Zahlschein
    – Lieferschein

    Mit freundlichen Grüßen

    Huber GmbH
    Dahrendorfweg 35
    Hannover

    Telefon: (0180) 311 3968725
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr) Gesellschaftssitz ist Albstadt
    Umsatzsteuer-ID: DE214783091
    Geschäftsfuehrer: Rafael Schulte

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 13:16
    Permalink

    Sehr geehrter Benutzer,

    Auf unsere Schreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Mahnung abgelaufen ist.

    Zwischensumme: 921,04 Euro
    Stück: 4
    Ihre Bestellung: Canon 2Gen WH
    Artikel Nr.: 4734661739426

    Durch entstandene zusätzliche Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 20.- Euro

    Falls in den folgenden 2 Tagen der Gesamtbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Beilagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Ihre Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Meier GmbH
    Heckenpfad 80
    Hamburg

    Telefon: (0180) 357 5643688
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Abenberg
    Umsatzsteuer-ID: DE886315708
    Geschäftsfuehrer: Jana Hartmann

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 14:58
    Permalink

    Hallo,ich habe gerade auch eine dubiose Mailrechnung über 557€ erhalten für eine leica Core EA die ich nie bestellt habe.Da ich nicht zu der Computergeneration gehöre die alles versteht und im Netz sicher ist,bin ich entsetzt.
    Ich habe aber versucht die Datei ( zip ) zu öffnen um den Rechnungsbeleg einzusehen.
    Ging aber nicht zu öffnen,was kann ich nur machen?
    herzl.Gruss

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 16:48
    Permalink

    Sei froh, dass es nicht zu öffnen ging, sonst hättest du jetzt womöglich einen fetten Virus auf deinem PC, der ev. Daten löscht, oder Schlimmeres. Diese dubiosen Mails dienen nur dazu, unbedarfte Leute zu erschrecken, dass diese dann den Anhang öffnen – und schon haben sie schneller einen Trojaner eingefangen, ehe sie noch gucken können.
    BITTE KEINE SOLCHEN ANHÄNGE ÖFFNEN!!!!!

    Gruß Tina

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 18:05
    Permalink

    Hallo zusammen,

    auch ich habe heute eine nette Mail bekommen. Da ich nichts bestellt habe und mir sowohl Firma als auch Absender unbekannt sind werde ich hier natürlich nicht reagieren. Die angehängte Zip Datei habe ich direkt gelöscht.

    Sehr geehrter Benutzer Ingo,

    Auf unsere Schreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Bestimmt ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist.

    Zwischensumme: 791,91 Euro
    Stück: 3
    Gelieferte Ware: Toshiba 3Gen RW
    Artikel Nr.: 0382383620482

    Wegen zusätzlichen Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 50.- Euro

    Falls in den folgenden 3 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Beilagen:
    – Zahlschein
    – Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Schmid GmbH
    Bleckering 07
    Bremen

    Telefon: (0180) 965 0232421
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Kiel
    Umsatzsteuer-ID: DE151519685
    Geschäftsfuehrer: Nelly Winkler

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 18:10
    Permalink

    mal wieder heute eine bekommen :

    Hallo xxx,

    Auf zwei Mahnbescheide ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Bestimmt ist es Ihnen entgangen, dass die Frist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist.

    Betrag: 575,04 Euro
    Stück: 1
    Artikel: Sony 3Gen DJ
    Art. Nummer: 9691520086577

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 50.- Euro

    Falls in den folgenden 5 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Anlagen:
    – Zahlschein
    – Artikel

    Mit freundlichen Grüßen

    Lange GmbH
    Dannerallee 84
    Keiserslauter

    Telefon: (0180) 447 4354013
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Stuttgart
    Umsatzsteuer-ID: DE299672678
    Geschäftsfuehrer: Nele Hofmann

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 18:31
    Permalink

    Sehr geehrter Benutzer Marion K?hn,

    Auf zwei Schreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Bestimmt ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Mahnung abgelaufen ist.

    Summe: 604,52 Euro
    Stück: 1
    Gelieferte Ware: Sony Vaio 2Gen SG
    Art. Nummer: 9832511912264

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 80.- Euro

    Falls in den nächsten 6 Tagen die gesammte Summe nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Beilagen:
    – Rechnung
    – Ihre Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Kraus GmbH
    Bergstieg 88
    Bielefeld

    Telefon: (0180) 248 9811203
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bad Arolsen
    Umsatzsteuer-ID: DE261014221
    Geschäftsfuehrer: Ronja Kühn

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 18:40
    Permalink

    Habe schon die 2. mangebliche offene rechnung bekommen. Nur von der ersten EMail habe ich leider den Anhang geöffnet und sollte 50 Euro an Microsoft überweisen , dann schalten die das Internet wieder frei. Der Ärger war groß , denn wir haben den Rechner nicht mehr ans laufen bekommen. Dann haben wir uns einen neuen gekauft und wieder so eine Mail. Ich kannte aber den Absender und öffnete erneut den Anhang und wieder hatte ich einen Virus oder Trojaner auf dem Rechner. Wir wollten uderen rechner formatieren , aber irgend jemand hatte ein Passwort gesetzt und wir konnten nicht alles löschen. Einiges ist immer noch drauf. Aber wir wissen nicht wie wir ihn runter bekommen. Bekannte die von uns per mail Bilder bekommen haben , hatten den Virus oder Trojaner auch drauf. Weiß jeman wie man den Trojaner wieder runter bekommt??????? Heute kam jedenfalls diese merkwürdige Email miut dieser Forderung von 604,52 Euro. da wir nichts bestellt haben wollte ich dort anrufen und durch eine Ansage wurde mir mitgeteilt, daß es diese Rufnummer NICHT gibt. deshalb denke ich wegen dieser Zip Datei im Anhang , könnte es sich um einen Trojaner oder ähnliches handeln. diese Firma gibt es nicht, denn ich habe im Internet nach ihr gesucht.
    MFG

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 19:02
    Permalink

    Hallo, ich habe mittlerweile 7 solcher Mails erhalten und bisher auf keine reagiert. Wenn man sich die Mails mal genauer anschaut, dann sieht man, dass da einigse falsch läuft. Da gibt es plötzlich eine Firma mit Sitz in Keiserslautern – jeder weis doch, das Kaiserslautern mit ai geschrieben wird. Oder eine Firma in 94301 Berlin – Berlin hat die Postleitzahl 1…. oder 80071 Köln – Köln hat die Postleitzahl 5….! Ich reagiere gar nicht auf diese Mails. Was ich natürlich mache, ist regelmäßig meinen Kontostand checken, ob da evtl. eine Buchung zu sehen ist, die dort nicht hingehört. Aber bisher habe ich nichts auffälliges gefunden.
    Gruß
    Susanne

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 20:18
    Permalink

    Dann werde ich mich mal einreihen,diese bekam ich zum 2. mal.Selbstverständlich mit Anhang den ich allerdings auch dieses mal nicht geöffnet habe.Wie dreist sind die eigentlich noch?Absender eine jennifer@invericom.com

    Guten Morgen Beate ……,

    Auf zwei Schreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Möglicherweise ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Mahnung verstrichen ist.

    kosten: 769,36 Euro
    Anzahl: 3
    Ihre Bestellung: Siemens DBB MV
    Art. Nummer: 4863087714941

    Wegen zusätzlichen Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 60.- Euro

    Falls in den folgenden 4 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Anlagen:
    – Zahlschein
    – Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Schulte GmbH
    Billufer 88
    Bremen

    Telefon: (0180) 035 4655251
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bad Bentheim
    Umsatzsteuer-ID: DE089743523
    Geschäftsfuehrer: Alexander Fischer

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 20:46
    Permalink

    Ich habe gerade diese Mail bekommen, von wergo@gmx.de:
    Sehr geehrter Benutzer xy,

    Auf unsere Mahnungsschreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Bestimmt ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung verstrichen ist.

    Summe: 641,02 Euro
    Mänge: 3
    Gelieferte Ware: Toshiba Core CF
    Artikelnummer: 0461600806629

    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 20.- Euro

    Falls in den nächsten 5 Tagen der Gesamtbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Beilagen:
    – Rechnung
    – Ihre Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Graf GmbH
    Horner Stieg 39
    Bremen

    Telefon: (0180) 662 2696872
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aachen
    Umsatzsteuer-ID: DE703973203
    Geschäftsfuehrer: Adrian Hoffmann

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 21:21
    Permalink

    Hallo, habe von der 2. Mail vom heutigen Tag auch noch eine neue „Absender“-Mail-Adresse hinzuzufügen: celiafreyre@r7.com

    Inhalt der Mail wie bei allen anderen vor meinem Kommentar.
    Als Absender:

    Beck GmbH
    Auersreihe 69
    München

    Telefon: (0180) 107 5927494
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr) Gesellschaftssitz ist Arendsee
    Umsatzsteuer-ID: DE862039279
    Geschäftsfuehrer: Isabelle Hahn

    Unser McAfee hat den ZIP-Anhang schon vor dem Öffnen gelöscht und statt dessen eine Mitteilung hinterlassen, dass wegen des enthaltenen Trojaners der Anhang gelöscht wurde. (Bloß gut dass es Virenprogramme gibt!)
    Die 1. Mail vom heutigen Tag hab ich schon gelöscht, mal seh´n wie es weiter geht.

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 23:47
    Permalink

    Habe auch so emails bekommen von der adresse d84rieck@yahoo.de.

    Soll eine Fa. Vogt Gmbh aus Köln sein, Auersreihe 63.

    Antwort
  • 11. Juli 2012 um 23:56
    Permalink

    Guten Morgen Mxxxxxxx Xxxxxxxx,
    Auf zwei Mahnungsschreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Möglicherweise ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Mahnung abgelaufen ist.
    Betrag: 891,30 Euro
    Stück: 3
    Ihre Bestellung: Sony Vaio IDK PG
    Artikelnummer: 9206221255960
    Wegen zusätzlichen Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 20.- Euro
    Falls in den folgenden 3 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.
    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.
    Anlagen:
    – Rechnung
    – Ihre Bestellung
    Mit freundlichen Grüßen
    Ope GmbH
    Bleckering 75
    Hannover
    Telefon: (0180) 881 9311592
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bad Bevensen
    Umsatzsteuer-ID: DE616202378
    Geschäftsfuehrer: Isabel Bauer

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 06:14
    Permalink

    Mir ist das gleiche passiert.
    Dummerweise wollte auch ich die datei öffnen… habe sie gespeichtert und konnte sie dann aber nicht öffnen. Hoffe, dass ich jetzt noch mal Glück hatte und nichts passiert ist.

    Das ist meine Zahlungsaufforderung:—————————————-

    Guten Morgen sandra,

    Auf zwei Schreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Bestimmt ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Buchung abgelaufen ist.

    Summe: 513,19 Euro
    Anzahl: 3
    Artikel: Samsung Ultra RS
    Art. Nummer: 7958376420729

    Wegen zusätzlichen Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 90.- Euro

    Falls in den nächsten 3 Tagen die gesammte Summe nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Beilagen:
    – Zahlschein
    – Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Walter GmbH
    Hermannstal 81
    Essen

    Telefon: (0180) 045 5248675
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aachen
    Umsatzsteuer-ID: DE929191999
    Geschäftsfuehrer: Lea Franke

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 07:12
    Permalink

    scheint recht einfach zu sein, solche mails im netz zu verschicken.
    andererseits dermaßen unprofessionell.
    seit wann nimmt man den vornamen, wenn man rechnungen oder mahnungen verschickt? zum totlachen

    Guten Morgen Stefan,

    Auf unsere Erinnerungen ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Vielleicht ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Buchung abgelaufen ist.

    Zwischensumme: 843,21 Euro
    Stück: 1
    Artikel: Sony Ultra JU
    Art. Nummer: 0094598158042

    Durch entstandene zusätzliche Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 30.- Euro

    Falls in den nächsten 7 Tagen die gesammte Summe nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Anlagen:
    – Zahlschein
    – Artikel

    Mit besten Grüßen

    Krüger GmbH
    Dunckersweg 16
    Kiel

    Telefon: (0180) 634 9765455
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Allstedt
    Umsatzsteuer-ID: DE841817086
    Geschäftsfuehrer: Viktoria Richter

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 08:00
    Permalink

    Und wieder eine Spam-Mail mit zip Datei:

    Guten Morgen…,

    Auf unsere Mahnungsschreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Möglicherweise ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung verstrichen ist.

    kosten: 921,44 Euro
    Mänge: 3
    Gelieferte Ware: Nokia Ultra HV
    Art. Nummer: 6060414342483

    Wegen zusätzlichen Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 10.- Euro

    Falls in den folgenden 6 Tagen die gesammte Summe nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Beilagen:
    – Rechnung
    – Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Klein GmbH
    Bleckering 32
    Essen

    Telefon: (0180) 865 3004372
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Stuttgart
    Umsatzsteuer-ID: DE905943036
    Geschäftsfuehrer: Sarah Schwarz

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 08:49
    Permalink

    Hallo, ich habe heute diese email erhalten .

    Sehr geehrter Benutzer ,

    Auf unsere Mahnungsschreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Vielleicht ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Mahnung abgelaufen ist.

    Summe: 562,83 Euro
    Anzahl: 1
    Artikel: Leica Mega HD
    Artikelnummer: 7241295737303

    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 50.- Euro

    Falls in den folgenden 7 Tagen der Gesamtbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Anlagen:
    – Zahlschein
    – Ihre Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Horn GmbH
    Hermannstal 20
    Potsdam

    Telefon: (0180) 930 5101535
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bielefeld
    Umsatzsteuer-ID: DE925634638
    Geschäftsfuehrer: Fiona Dietrich

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 08:51
    Permalink

    Hallo, ich habe heute diese email erhalten .

    Hallo Nutzer ,

    Auf zwei Schreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Bestimmt ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist.

    Summe: 698,34 Euro
    Stück: 2
    Gelieferte Ware: Dell Combo MJ
    Art. Nummer: 5711680289598

    Durch entstandene zusätzliche Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 60.- Euro

    Falls in den nächsten 4 Tagen der Gesamtbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Anlagen:
    – Zahlschein
    – Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Bluedrive GmbH
    Hermannstal 00
    Bremen

    Telefon: (0180) 372 7963560
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Arnstein
    Umsatzsteuer-ID: DE521256135
    Geschäftsfuehrer: Collin Vermut

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 09:26
    Permalink

    Diese Mail kommt ständig bei uns an , sogar der Name ist falsch .
    Habe es auch an die Beschwerdestelle weiter geleitet, hat jemand Erfahrung damit ?

    Hallo Roland Dr?ger,

    Auf zwei Mahnungsschreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Bestimmt ist es Ihnen entgangen, dass die Frist der nachfolgenden Buchung abgelaufen ist.

    Summe: 777,80 Euro
    Stück: 4
    Gelieferte Ware: Samsung Ultra VM
    Artikelnummer: 0276445116585

    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 90.- Euro

    Falls in den nächsten 2 Tagen die gesammte Summe nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Anlagen:
    – Rechnung
    – Artikel

    Mit besten Grüßen

    Kühn GmbH
    Dahrendorfweg 04
    Potsdam

    Telefon: (0180) 141 8726520
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Augsburg
    Umsatzsteuer-ID: DE242651693
    Geschäftsfuehrer: Vincent Weber

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 09:41
    Permalink

    Auf zwei Mahnbescheide ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Bestimmt ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Buchung verstrichen ist.

    Betrag: 675,39 Euro
    Stück: 4
    Gelieferte Ware: Sony Ultra DW
    Artikelnummer: 0939085628240

    Wegen zusätzlichen Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 90.- Euro

    Falls in den folgenden 3 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Anlagen:
    – Zahlschein
    – Artikel

    Mit besten Grüßen

    Lorenz GmbH
    Horner Stieg 11
    Köln

    Telefon: (0180) 907 5975303
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Altdorf
    Umsatzsteuer-ID: DE613498412
    Geschäftsfuehrer: Phil Lang

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 09:56
    Permalink

    Auch ich habe so etwas bekommen. Ich würde und werde das ignorieren.

    Sehr geehrter Benutzer,

    Auf unsere Erinnerungen ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Vielleicht ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Buchung verstrichen ist.

    kosten: 858,07 Euro
    Stück: 4
    Ihre Bestellung: Samsung 2Gen DM
    Artikelnummer: 4020392352343

    Durch entstandene zusätzliche Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 60.- Euro

    Falls in den nächsten 4 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Anlagen:
    – Rechnung
    – Ihre Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Winkler GmbH
    Bergmannring 25
    Essen

    Telefon: (0180) 774 5578432
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bacharach
    Umsatzsteuer-ID: DE968645083
    Geschäftsfuehrer: Noel Keller

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 09:58
    Permalink

    Sehr geehrter Benutzer B…… W……,

    Auf zwei Mahnungsschreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Möglicherweise ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist.

    Zwischensumme: 642,09 Euro
    Stück: 1
    Gelieferte Ware: Sony Vaio 3Gen JM
    Artikelnummer: 6005121969918

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 50.- Euro

    Falls in den nächsten 7 Tagen die gesammte Summe nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Anlagen:
    – Zahlschein
    – Artikel

    Mit besten Grüßen

    Mybridge GmbH
    Horner Stieg 21
    Dortmund

    Telefon: (0180) 565 0030274
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bad Bentheim
    Umsatzsteuer-ID: DE204875498
    Geschäftsfuehrer: Louisa Schnittke

    Anhang: Wichtig.zip

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 10:25
    Permalink

    diese Mail habe ich heute der Beschwerdstelle gemäldet,alles Betrüger.

    Hallo Nutzer B. ,

    Auf unsere Mahnungsschreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Vielleicht ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Mahnung abgelaufen ist.

    kosten: 581,29 Euro
    Stück: 3
    Artikel: Lenovo Life ES
    Artikel Nr.: 6733992751198

    Wegen zusätzlichen Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 20.- Euro

    Falls in den nächsten 2 Tagen der Gesamtbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Beilagen:
    – Zahlschein
    – Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Pohl GmbH
    Dannerallee 08
    Hannover

    Telefon: (0180) 765 0844493
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr) Gesellschaftssitz ist Aken
    Umsatzsteuer-ID: DE043441361
    Geschäftsfuehrer: Ayleen Schwarz

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 11:40
    Permalink

    diese Mail haben wir heute bekommen:

    eMail 1:

    Von: skinnier@botanicalworks.com
    An: xxxxxx
    Betreff: Schreiben vom 11.07.2012
    Datum: 11.07.2012, 20:53

    Sehr geehrter Benutzer xxxxxx,

    Auf unsere Schreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Vielleicht ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Buchung abgelaufen ist.

    Betrag: 937,73 Euro
    Mänge: 1
    Ihre Bestellung: Sony Ultra RE
    Art. Nummer: 2869480628317

    Wegen zusätzlichen Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 80.- Euro

    Falls in den nächsten 4 Tagen die gesammte Summe nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Beilagen:
    – Rechnung
    – Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Mehrens GmbH
    Audorfring 65
    Keiserslauter

    Telefon: (0180) 670 9486645
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Attendorn
    Umsatzsteuer-ID: DE429935008
    Geschäftsfuehrer: Julius Voigt

    eMail 2:

    Von: kasumi.doa3@web.de
    An: xxxxxx
    Betreff: Gisela Erinnerung vom 11.07.2012 keine Reaktion
    Datum: 12.07.2012, 01:21

    Sehr geehrter Benutzer xxxxxx,

    Auf unsere Mahnungsschreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Möglicherweise ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Mahnung verstrichen ist.

    kosten: 502,22 Euro
    Anzahl: 3
    Artikel: Leica THK ME
    Art. Nummer: 3880925466384

    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 30.- Euro

    Falls in den folgenden 7 Tagen die gesammte Summe nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Beilagen:
    – Zahlschein
    – Ihre Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Mertel GmbH
    Culinstrasse 08
    Hannover

    Telefon: (0180) 205 9602876
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Potsdam
    Umsatzsteuer-ID: DE286059938
    Geschäftsfuehrer: Marie Becker

    eMail 3:

    Von: ff_noob@web.de
    An: xxxxxx
    Betreff: Mahnungsschreiben vom 11.07.2012
    Datum: 12.07.2012, 03:56

    Guten Morgen xxxxxx,

    Auf unsere Schreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Vielleicht ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Buchung verstrichen ist.

    Summe: 901,63 Euro
    Mänge: 2
    Artikel: Samsung DBB FM
    Artikelnummer: 3697388620646

    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 30.- Euro

    Falls in den nächsten 3 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Anlagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Bremer GmbH
    Derbyweg 05
    Bielefeld

    Telefon: (0180) 027 4840225
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aschaffenburg
    Umsatzsteuer-ID: DE017302088
    Geschäftsfuehrer: Lucy Thomas

    hoffe das die drahtzieher die dahinter stecken schnellstmöglich dingfest macht.

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 14:29
    Permalink

    Es gibt aber Leider, immer noch zu viele Idioten die so eine Mail und Hanhänge aus Purer Neugier Öffnen !
    Wenn ich schon sehe wievile Leute mit Gratis Virenprogramme im Internet rumschwirren bekomm ich das Kotzen !

    Leute, es gibt nicht´s auf dieser Welt umsonst ! .. ausser Viren !

    Jeder der leichtsinnig seine Mailadresse weiter gibt, nur weil Er/Sie ein Lebenlang Glück hat wenn die Mail an 5 Personen weiter gesendet wird sollte Bestraft werden wegen Mithilfe !

    so, das musste mal sein … MfG ..:: Ben ::..

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 15:42
    Permalink

    Habe eine Zahlungsaufforderung über nicht bestellte Dinge von einer fiktiven Firma erhalten.
    Peters GmbH
    Dannerallee 26
    Bremen

    E-mail Adresse angela-picknick@web.de
    also Vorsicht

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 15:54
    Permalink

    hallo,ich habe jetzt auch langsam die Nase voll mit solchen mist.Bei mir sind es schon 10 solche E Mails.Ich öffne sie gar nicht erst da steht sowieso immer das selbe drin das Geld wird in den nägsten tagen Abgebucht und so weider.
    Ich habe jetzt mein konto im Auge aber die haben ja auch garnicht meine Konto Daten ,meine Bank sagte wenn so eine Große Summe Abgebucht wird dann wird mann Automatisch Infomiert also soll ich mir keine gedanken machen.Aber wenn das Geld weg ist was dann,dann ist mann auch nur gearscht.

    und dir Ben muss ich recht geben

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 16:38
    Permalink

    Das habe ich heute erhalten

    Email:Betreff Marenga Mahnung!!!!!!Was Marenga ist weiss ich nicht????!!!!!!

    Hallo Nutzer xxxxxxxxx,

    Auf zwei Mahnungsschreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Vielleicht ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist.

    kosten: 860,88 Euro
    Anzahl: 3
    Artikel: Dell Intaste FA
    Artikel Nr.: 2489036460518

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 80.- Euro

    Falls in den nächsten 7 Tagen der Gesamtbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Anlagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Artikel

    Mit freundlichen Grüßen

    Werner GmbH
    Dannerallee 36
    Bielefeld

    Telefon: (0180) 418 8597392
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aschersleben
    Umsatzsteuer-ID: DE373395259
    Geschäftsfuehrer: Elena Müller

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 20:04
    Permalink

    habe etwas im Internet gesucht und habe die Seite gefunden, von der Email mir geschrieben worden ist
    frdcsa.org/~andrewdo/

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 20:26
    Permalink

    Guten Morgen Alexandra,

    Auf zwei Mahnbescheide ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Bestimmt ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung verstrichen ist.

    Summe: 625,89 Euro
    Stück: 1
    Ihre Bestellung: IBM Combo MR
    Artikel Nr.: 4349214420835

    Durch entstandene zusätzliche Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 50.- Euro

    Falls in den nächsten 2 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Anlagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Hofmann GmbH
    Hermannstal 43
    Köln

    Telefon: (0180) 333 5103463
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bad Bramstedt
    Umsatzsteuer-ID: DE053773437
    Geschäftsfuehrer: Jan Fischer

    Woher kommen die an die Adressen, aber auf eine Mahnforderung ohne Nachnamen würde ich nie reagieren

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 22:48
    Permalink

    Hab dies Mail erhalten
    Hallo Nutzer Tino

    Auf zwei Mahnbescheide ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Möglicherweise ist es Ihnen entgangen, dass die Frist der nachfolgenden Buchung abgelaufen ist.

    kosten: 603,83 Euro
    Mänge: 4
    Artikel: Sony Vaio Intaste AS
    Artikelnummer: 4469878895094

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 10.- Euro

    Falls in den nächsten 3 Tagen der Gesamtbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Beilagen:
    – Rechnung
    – Ihre Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Schulte GmbH
    Bleckering 82
    Bielefeld

    Telefon: (0180) 546 4773787
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Arzberg
    Umsatzsteuer-ID: DE515615646
    Geschäftsfuehrer: Sarah Schreiber

    Antwort
  • 13. Juli 2012 um 02:12
    Permalink

    Tobens GmbH
    Böcklerstrasse 69
    Hamburg

    Telefon: (0180) 300 3176069
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Arzberg
    Umsatzsteuer-ID: DE723487855
    Geschäftsfuehrer: Franz Bergmann

    Antwort
  • 13. Juli 2012 um 07:46
    Permalink

    Hallo, ich habe auch so eine Mail bekommen. Mein Ansprechname aus der Mail ist der gleiche, den ich nur einmal auf einer Single Webseite benutzt habe. Also hat diese PLattform meine Mailadresse weiter verkauft.
    Natürlich lösche ich den ganzen Schmutz

    Antwort
  • 13. Juli 2012 um 10:07
    Permalink

    Ich hatte heute diese E-Mail in meinem Spam-Ordner (als Anhang eine zip-Datei: Mahnbescheid.zip):

    Hallo Nutzer Sylvia Voß,

    Auf zwei Schreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Vielleicht ist es Ihnen entgangen, dass die Frist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist.

    Summe: 684,48 Euro
    Anzahl: 4
    Artikel: IBM Core AW
    Artikelnummer: 4484358662919

    Durch entstandene zusätzliche Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 90.- Euro

    Falls in den folgenden 6 Tagen die gesammte Summe nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Beilagen:
    – Rechnung
    – Artikel

    Mit besten Grüßen

    Heinrich GmbH
    Horner Stieg 76
    Essen

    Telefon: (0180) 564 7535800
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Auma
    Umsatzsteuer-ID: DE523311759
    Geschäftsfuehrer: Laura Haas

    Sehr interessant! Da kann ich nur drüber lachen!

    Antwort
  • 13. Juli 2012 um 10:09
    Permalink

    Auf Kommentar Nr. 212 bezogen:

    Ach ja… Absender war „psydra@web.de“. Habe diese Mailadresse gegoogelt, und habe nix gefunden.

    Antwort
  • 13. Juli 2012 um 14:25
    Permalink

    Guten Morgen Timo,

    Auf unsere Mahnbescheide ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Bestimmt ist es Ihnen entgangen, dass die Frist der nachfolgenden Buchung verstrichen ist.

    kosten: 838,67 Euro
    Mänge: 2
    Ihre Bestellung: Dell Life US
    Artikelnummer: 8425338538292

    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 40.- Euro

    Falls in den nächsten 4 Tagen die gesammte Summe nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Beilagen:
    – Rechnung
    – Lieferschein

    Mit freundlichen Grüßen

    Weiters GmbH
    Culinstrasse 56
    Augsburg

    Telefon: (0180) 133 0960531
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Alsfeld
    Umsatzsteuer-ID: DE123711058
    Geschäftsfuehrer: Louisa Richter

    Antwort
  • 13. Juli 2012 um 14:31
    Permalink

    Guten Morgen Andy,

    Auf unsere Mahnbescheide ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Buchung abgelaufen ist.

    Summe: 516,15 Euro
    Stück: 4
    Gelieferte Ware: Siemens Life UX
    Artikel Nr.: 5493397061139

    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 20.- Euro

    Falls in den nächsten 3 Tagen die gesammte Summe nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Beilagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Ihre Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Kudox GmbH
    Billufer 53
    Keiserslauter

    Telefon: (0180) 009 3256611
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Altdorf
    Umsatzsteuer-ID: DE380510823
    Geschäftsfuehrer: Niklas Mayer

    Guten Morgen Andy………….. Ich wußte gar nicht das ich mit dehnen peer du bin !!!

    Antwort
  • 13. Juli 2012 um 16:36
    Permalink

    Achtun vor dieser Firma wird gewahrtnt iDe Firma versendet folgende Nachricht Als Anlage ein Mahnbescheid (beinhaltet einen Virus) Es wurde nichts bestellt und auch keine Ware geliefert
    Ihre Bestellung: Lenovo Intaste HP
    Artikelnummer: 1808061010611

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 60.- Euro

    Falls in den folgenden 7 Tagen der Gesamtbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Beilagen:
    – Zahlschein
    – Artikel

    Mit besten Grüßen

    Hoffmann GmbH
    Dahrendorfweg 32
    Dortmund

    Telefon: (0180) 124 5391912
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr) Gesellschaftssitz ist Dortmund
    Umsatzsteuer-ID: DE475415701
    Geschäftsfuehrer: Leni Thomas

    Antwort
  • 13. Juli 2012 um 19:05
    Permalink

    Habe heute folgende mail von princess-princess@web.de:
    Guten Morgen,

    Auf unsere Erinnerungen ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Buchung verstrichen ist.

    Betrag: 679,87 Euro
    Anzahl: 1
    Artikel: Apple DBB EV
    Artikel Nr.: 4335137230696

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 40.- Euro

    Falls in den folgenden 5 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Beilagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Ihre Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Gembee GmbH
    Böcklerstrasse 48
    Potsdam

    Telefon: (0180) 358 2404403
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Kiel
    Umsatzsteuer-ID: DE156548970
    Geschäftsfuehrer: Noel  Jung

    Antwort
  • 13. Juli 2012 um 23:50
    Permalink

    Ich habe bereits mehrfach Mails dieser Art bekommen. Die letzte mit Datum vom 11.07.2012.

    Absender:

    Scholz GmbH, Bleckering 36, Bielefeld
    Geschäftsführer Finn Schulz
    UStID DE897324535 (Prüfziffer bei Überprüfung falsch)
    Geschäftssitz Aken
    Telefon 0180-286 8826314 (Kosten 0,06 EUR / Anruf)
    Dateianhang: Einzelheiten.zip (nicht von mir geöffnet)

    Der Dateianhang soll eine Rechnungsübersicht und die Bestellung enthalten.

    Komisch an diesen ganzen Kommentaren ist, das 2 Straßennamen immer wieder, wenn auch in ganz unterschiedlichen Städten auftauchen. Auch die Postleitzahlen entsprechen nicht unbedingt den angegebenen Orten. Und so oft vertippt man sich eigentlich nicht.

    Antwort
  • 14. Juli 2012 um 08:28
    Permalink

    Hallo fast gleiche Mail habe ich auch erhalten – Vorsicht bei der ZIP
    zum Glück hat mein Virenprogramm vor der ZIP gewarnt !
    Übrigens wollte ich eine Antwortmail – schicken – war klar kam nicht an .

    Hallo Peter,

    Auf zwei Erinnerungen ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Bestimmt ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Mahnung abgelaufen ist.

    Summe: 595,66 Euro
    Mänge: 3
    Artikel: Sony Ultra FC
    Artikelnummer: 3185553430284

    Wegen zusätzlichen Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 60.- Euro

    Falls in den folgenden 3 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Beilagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Artikel

    Mit freundlichen Grüßen

    Wagner GmbH
    Hermannstal 59
    Dortmund

    Telefon: (0180) 457 8652930
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Arnstadt
    Umsatzsteuer-ID: DE636650462
    Geschäftsfuehrer: Hannah Gross

    Antwort
  • 14. Juli 2012 um 10:54
    Permalink

    Ich habe in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gleich drei verschiedene Mahnungen bekommen. Und natürlich habe ich auch alles im Doppelpack bestellt! 🙂

    Die erste 11.07.12 22:18 :

    Sehr geehrter Benutzer Andreas,

    Auf zwei Erinnerungen ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Möglicherweise ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Mahnung abgelaufen ist.

    Betrag: 771,11 Euro
    Mänge: 2
    Ihre Bestellung: Nokia Ultra XU
    Artikelnummer: 4206113876994

    Wegen zusätzlichen Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 90.- Euro

    Falls in den folgenden 3 Tagen die gesammte Summe nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Beilagen:
    – Rechnung
    – Lieferschein

    Mit freundlichen Grüßen

    Ope GmbH
    Hermannstal 10
    Essen

    Telefon: (0180) 832 6049596
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bad Blankenburg
    Umsatzsteuer-ID: DE073671400
    Geschäftsfuehrer: Kira Müller

    Dann die zweite 12.07.12 00:42 :

    Hallo Nutzer Andreas,

    Auf zwei Erinnerungen ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Möglicherweise ist es Ihnen entgangen, dass die Frist der nachfolgenden Mahnung verstrichen ist.

    kosten: 556,54 Euro
    Stück: 3
    Gelieferte Ware: Apple Ultra SJ
    Artikelnummer: 7520713644038

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 20.- Euro

    Falls in den folgenden 3 Tagen die gesammte Summe nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Beilagen:
    – Rechnung
    – Artikel

    Mit besten Grüßen

    Winter GmbH
    Billufer 82
    München

    Telefon: (0180) 968 6086862
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Potsdam
    Umsatzsteuer-ID: DE579080801
    Geschäftsfuehrer: Sophia Braun

    Und zu guter letzt 12.07.12 03:27 :

    Hallo Nutzer Andreas,

    Auf zwei Mahnungsschreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Sicherlich ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Buchung verstrichen ist.

    Zwischensumme: 795,10 Euro
    Stück: 2
    Gelieferte Ware: Nikon Intaste WX
    Art. Nummer: 9639095898667

    Durch entstandene zusätzliche Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 80.- Euro

    Falls in den nächsten 4 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Anlagen:
    – Zahlschein
    – Ihre Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Wetzlav GmbH
    Bergmannring 52
    Stuttgart

    Telefon: (0180) 448 5987290
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Abensberg
    Umsatzsteuer-ID: DE434927343
    Geschäftsfuehrer: Niko Frank

    So, nun aber nochmal eine frage.
    Soll man was tun undwenn was?
    bei „Akte“ o.ä. Sendungen habe ich mal gehört das man wohl min. Einspruch einlegen soll.

    Antwort
  • 14. Juli 2012 um 20:12
    Permalink

    Hallo hatte heute schon die 2. Mail im Postfach. Ein Firma Namens Kudox will 830,24 € von mir für 2 Toschiba…US,dabei kenn ich das Ding nicht,möchte es nicht und meine Kohle bekommen die auch nicht. Hab nen guten Anwalt eingeschaltet

    Antwort
  • 14. Juli 2012 um 20:22
    Permalink

    Und so sah sie aus:

    Hallo Nutzer Tom,

    Auf zwei Schreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Möglicherweise ist es Ihnen entgangen, dass die Frist der nachfolgenden Buchung verstrichen ist.

    Summe: 830,24 Euro
    Stück: 2
    Artikel: Toshiba Core US
    Art. Nummer: 9781166369208

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 90.- Euro

    Falls in den folgenden 3 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Anlagen:
    – Zahlschein
    – Lieferschein

    Mit besten Grüßen

    Kudox GmbH
    Dunckersweg 62
    Keiserslauter

    Telefon: (0180) 601 1189090
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aschersleben
    Umsatzsteuer-ID: DE178767778
    Geschäftsfuehrer: Joshua Herrmann

    Antwort
  • 14. Juli 2012 um 22:39
    Permalink

    Hallo,
    ich hab heute auch mal was nettes erhalten. Da ich aber die Mailadresse, an die die Betrüger-Spam adressiert war, nur für Seiten verwende, die ich nicht gut kenne, oder denen ich nicht vertraue und auf denen ich auch meinen Namen, wenn überhaut, so dann doch niemals komplett angebe und dementsprechend auch keine persönliche Anrede in der Betrüger-Spam war, habe ich gleich erkannt, dass das Schmu sein muss. Und natürlich hatte auch diese Mail wieder einen Zip-Anhang, den man für weitere Informationen öffnen sollte – die werden echt immer dreister!

    Von: vwmeyer@web.de ins Adressbuch
    An: xxxxxxxx
    Betreff: Mahnbescheide vom 10.07.2012 keine Antwort
    Datum: Wed, 11. Jul 2012 14:29:55

    Guten Morgen ,

    Auf zwei Schreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Möglicherweise ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Mahnung verstrichen ist.

    Zwischensumme: 501,31 Euro
    Anzahl: 2
    Ihre Bestellung: Sony 3Gen PV
    Artikelnummer: 5010168967049

    Durch entstandene zusätzliche Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 10.- Euro

    Falls in den nächsten 7 Tagen der Gesamtbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Anlagen:
    – Rechnungsübersicht
    – Bestellung

    Mit freundlichen Grüßen

    Snapfire GmbH
    Dahrendorfweg 04
    Hannover

    Telefon: (0180) 860 3008398
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aub
    Umsatzsteuer-ID: DE040126873
    Geschäftsfuehrer: Niels Weiss

    Dateianhänge zur E-Mail
    Daten.zip

    Antwort
  • 15. Juli 2012 um 09:35
    Permalink

    dabei ist auch interressant mit welcher e-mail die das verschicken

    Antwort
  • 15. Juli 2012 um 10:29
    Permalink

    Erhielt heute folgende Mail:

    Sehr geehrter xxx xxx,

    wir haben Sie bereits in in unserem Brief vom 27.06.2012 informiert, dass die
    nicht bezahlte Rechnung von 3566,47 Euro von Ihnen leider noch nicht beglichen
    wurde. Wir bitten Sie hiermit erneut, Ihrer Verpflichtung nachzukommen.

    Da dies bereits die zweite Forderung darstellt um Sie an Ihren Zahlungsrückstand
    zu erinnern, sehen wir uns gezwungen Ihnen leider die Kosten von 11,00 Euro
    zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 20.07.2012 auf das angegebene Konto
    zu überweisen.

    Überweisungsschein und Artikel finden Sie in dem beigefügtem Dokument.

    Mit verbindlichen Grüßen

    VogelOnlineShop GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Angermünde
    Umsatzsteuer-ID: DE968357777
    Geschäftsfuehrer: Eric Frank

    Antwort
  • 15. Juli 2012 um 12:44
    Permalink

    Noch eine Adresse. Bin ich froh das ich Linux habe, so konnte ich den inhalt in ruhe mal anschauen, wusste garnicht das man Rechnungen in getarnte executables steckt 😉

    Name der Datei -> „Rechnung nach Vertrag vom 15.07.2012 .com“

    Absender der Mail -> foolstranger@web.de

    Angebliche Firma :

    BergmannShop GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Amberg
    Umsatzsteuer-ID: DE345429552
    Geschäftsfuehrer: Frieda Kübels

    Antwort
  • 16. Juli 2012 um 08:09
    Permalink

    wenn man so eine e-mail zum ersten mal bekommen hat,ist man erstmal sprachlos,u grübelt und grübelt….war ein scheiss gefühl vor allem wofür wollen die fast 10.000 euro?hab ich beim durchstöbern im internet vielleicht etwas falsch gemacht,hab mich doch nicht irgendwo angemeldet,woher kennen die mein vor-,u zunamen mit meiner e-mail?
    bin so froh das ich auf diese seite hier gestossen bin,und es bei etlichen ähnlich ging oder geht…

    heute habe ich die zweite mail binnen zwei tage von denen,natürlich unterschiedlicher namen bekommen,diese hier ist von:
    pavlovicvlada@024wifi.net

    sehr geehrter ….

    wir haben sie wohl in unserer e-mail vom 26.06.2012 informiert,dass die nicht beglichene rechnung 1843,80 euro von ihnen leider noch nicht beglichen wurde.wir fordern sie hiermit ein letztes mal,ihrer pflicht nachzukommen.

    weil dies schon die zweite aufforderung darstellt um sie an ihren rückstand zu verwarnen,müssen wir ihnen leider die kosten von 16 euro darüber hinaus zu der noch offenen forderung als mahngebühr in rechnung stellen.

    wir bitten sie den fälligen betrag bis zum 19.07.2012 auf das angegebene konto zu übersenden.

    andernfalls sehen wir uns gezwungen,unsere rechnung gerichtlich einzuklagen.

    zahlschein und bestellte produkte finden sie in dem beigefügtem schreiben.

    mit verbindlichen grüssen

    frankshop gmbh
    gesellschaftssitz ist aichach
    steuer nummer :de255986939
    leiter:daniel krüger

    forderungen.zip(47 kb) als anlage beigefügt,habe ich dank ihrer seite nicht geöffnet.

    bin ja froh das es sich diesmal nicht um einen betrag von 9998,78 euro handelt 😉
    bin mal gespannt was als nächstes kommt….. 😉

    Antwort
  • 16. Juli 2012 um 08:56
    Permalink

    Als Absender wird angegeben: LehmannOnline GmbH
    Geschäftsführerin Michelle Huber,
    einmal Monika Huber,…
    die scheinbare Rechnung ; 1 700 euro…
    bitte nicht die Zip- Datei öffnen…
    lg c.t.

    Antwort
  • 16. Juli 2012 um 15:38
    Permalink

    Hallo Leute,

    hier hab ich auch noch ein paar schreiben! Hab heute mal meine Email adresse angeschaut und direkt auf 4 von diesen Schrieben gefunden!

    1)
    Verehrte(r) Kunde/Kundin,

    wir sind höchst erfreut Ihnen mitteilen zu können, das Ihr JPMKarten-Antrag bearbeitet wurde. Sie erhalten Ihre Karten in den nächsten Tagen, Ihre Pin wird separat zugestellt. 362,89 Euro für 12 Monate Registration werden Ihnen in Kürze von Ihrem Bankkonto abgetragen. Ihr Kartenlimit ist auf 3000 Euro gesetzt. Rechnungsauflistung finden Sie im Zusatzordner in der E-Mail.

    Salvo GmbH
    Eichstr. 31
    93949 Hannover

    Telefon: (+49) 421 7414198
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr| Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Adenau
    Umsatzsteuer-ID: DE767911421
    Geschäftsfuehrer: Paul Molten

    2)

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Besten Dank für Ihren Kauf bei Farbenmix, nachfolgend finden Sie Ihre Antragsbestätigung.

    Deine Bestellnummer: 198140910938
    Artikel: Zub Chassis 4030679340 6680,61 Euro
    Rechnungsname: Wie in Vertragseinzeilheiten dargestellt
    Zahlungsmethode: Lastschrift

    Versandadresse und detaillierte Vertragsdetails finden Sie wegen Securitymassnahmen in beigefügter Datei.

    Die Überweisung wurde autorisiert und wird innerhalb 3 Tage entzogen.

    Artikeldetails und Widerruf Mitteilung finden Sie im zugefügtem Zip Ordner.

    Ihr E-Mail-Support
    Schubert GmbH
    Hermannstal 56
    36967 Hannover

    Telefon: (+49) 694 5872808
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bad Bramstedt
    Umsatzsteuer-ID: DE250362578
    Geschäftsfuehrer: Marko Franke

    3)

    Hallo Enzo-86,

    Vielen Dank für Ihren Auftrag bei apomio Deutschland, nachfolgend finden Sie Ihre Antragsbestätigung.

    Deine Gebotsnummer: 636067638221
    Artikel: DWL-ANTK240500 6817089314
    8150,55 Euro
    Abbuchung erfolgt durch: Per Nachname

    Adresse und detaillierte Rechnung finden Sie aus Sicherheitsgründen im zugefügten Ordner.

    Die Buchung wurde autorisiert und wird innerhalb 2 Tage abgeschrieben.

    Bezahleinzelheiten und Widerspruch Hinweise finden Sie im zugefügten Ordner.

    Ihr Kunden-Team
    Köhler GmbH
    Derbyweg 81
    15104 Essen

    Tel.: (+49) 502 1931659
    (Mo-Fr 7.00 bis 19.00 Uhr, Sa 8.00 bis 16.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz Arendsee
    Steuer-Nummer: De587223283
    Leiter: Mathilda Meier

    und 4)

    Sehr geehrter Enzo P.,

    wir haben Sie wohl in in unserem Brief vom 16.06.2012 informiert, dass die nicht bezahlte Rechnung von 2883,44 Euro von Ihnen leider noch nicht überwiesen wurde. Wir bitten Sie hiermit erneut, Ihrer Verpflichtung nachzukommen.

    Da dies bereits die zweite Forderung darstellt um Sie an Ihren Rückstand zu verwarnen, müssen wir Ihnen leider die Kosten von 13,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 17.07.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen. Sonst sehen wir uns gezwungen, unsere Forderung gerichtlich geltend zu machen.

    Überweisungsschein und Artikel finden Sie in dem beigefügtem Schreiben.

    Mit besten Grüßen

    JetlinksOnline GmbH
    Gesellschaftssitz ist Ahrensburg
    Steuer-Nummer DE246043956
    Geschäftsleitung: Konstantin Becker

    Ich hoffe das ich euch etwas geholfen hab!

    Gruß Enzo

    Antwort
  • 16. Juli 2012 um 17:11
    Permalink

    Hallo, ich habe folgende e-mail in meinem Spamfach gehabt. Dies ist nunmehr eine Mahnung, habe leider versucht, den Anhang zu öffnen….ist ne MS-DOS Datei. Vielleicht kann mir ja jemand hierbei helfen, wie ich mich verhalten soll. Also von meinem Konto ist nichts abgebucht worden. Danke im voraus

    Sehr geehrter Frank,

    wir haben Sie schon in in unserem Brief vom 17.06.2012 in Kenntnis gesetzt, dass die nicht beglichene Forderung von 6469,16 Euro von Ihnen leider noch nicht bezahlt wurde. Wir verpflichten Sie hiermit erneut, Ihrer Verpflichtung nachzukommen.

    Da dies schon die zweite Aufforderung darstellt um Sie an Ihren Zahlungsrückstand zu erinnern, sehen wir uns gezwungen Ihnen leider die Kosten von 10,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 21.07.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Rechnung und Produkten Liste finden Sie in dem angefügten Dokument.

    Mit besten Grüßen

    JetlinksShop GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Altenau
    Umsatzsteuer-ID: DE197998367
    Geschäftsfuehrer: Celine König

    Antwort
  • 16. Juli 2012 um 17:40
    Permalink

    ACHTUNG, neue Art von Text mit virenverseuchtem Anhang, mit folgendem Betreff:

    Ihre Kreditkarte wurde ausgesetzt, weil wir ein Problem festgestellt, auf Ihrem Konto!

    Kontonummer-Datenabgleich
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Sicherheit hat für Paylife höchste Priorität.
    Wir sorgen für ein sicheres Zahlungssystem, schützen Karteninhaber, Händler, unsere Mitglieder
    sowie Unternehmen und tragen zum Wachstum bei.

    Verifizierungsvorgang
    1)
    Wenn Sie eine Paylife konto besitzen, empfehlen wir Ihnen, die Kartenverifizierung
    sofort durchzuführen um eine Karten sperrung zu verhindern.
    2)
    Wenn Sie Ihre Karte nicht verifizieren, sehen wir uns gezwungen,
    diese binnen 2 Tagen zu Ihrem Schutz zu sperren.

    Verifizierung Starten

    Wichtig: Um den Verifizierungsvorgang ihrer Kreditkarte
    korrekt zu starten, öffnen Sie die Verifizierungsdatei im
    Anhang und fahren Sie mit den Anweisungen fort.

    Mit freundlichen Grüßen,

    © 2012 Paylife

    Hier gilt ebenso: den Anhang nicht öffnen!

    Antwort
  • 16. Juli 2012 um 18:28
    Permalink

    Guten Tag,

    habe heute die folgenden Nachricht erhalten:

    Sehr geehrter anke,

    wir haben Sie schon in in unserem Brief vom 15.06.2012 in Kenntnis gesetzt, dass die nicht bezahlte Forderung von 8793,57 Euro von Ihnen leider noch nicht beglichen wurde. Wir verpflichten Sie hiermit ein letztes Mal, Ihrer Verpflichtung nachzukommen.

    Da dies bereits die zweite Aufforderung darstellt um Sie an Ihren Zahlungsrückstand zu verwarnen, müssen wir Ihnen leider die Kosten von 14,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 18.07.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Rechnung und bestellte Produkte finden Sie in dem beigelegten Schreiben.

    Mit besten Grüßen

    BaumannOnlineShop GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist München
    Umsatzsteuer-ID: DE559866734
    Geschäftsfuehrer: Aileen Vermut

    Antwort
  • 16. Juli 2012 um 19:20
    Permalink

    Hallo, ich werde ebenfalls mit diesen miesen Mails überflutet.
    Interessant ist zu bemerken, das weder Antivir-Premium.2012(Avira) noch Microsoft Security Essentials etwas zu meckern hatten!!! Als mögliche Lösung zum Cleanen war der Einsatz von einem weiteren Tool von Microsoft! Hat auch was gefunden:
    – Win32\OpenCandy und Win32\Gendows. Vielen Dank dafür!!! 🙂

    Hier der entsprechende Download-Link von Microsoft.

    microsoft.com/security/scanner/de-de/default.aspx

    Die aktuell, kriminelle Mail von Heute:

    Absender: ela_san@web.de

    wir haben Sie schon in unserem Schreiben vom 25.06.2012 informiert, dass die offene Rechnung von 8458,03 Euro von Ihnen leider noch nicht überwiesen wurde. Wir fordern Sie hiermit ein letztes Mal, Ihrer Verpflichtung nachzukommen.

    Da dies schon die zweite Forderung darstellt um Sie an Ihren Zahlungsrückstand zu verwarnen, sehen wir uns gezwungen Ihnen leider die Kosten von 11,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 18.07.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Rechnung und bestellte Produkte finden Sie in dem beigefügtem Dokument.

    Mit freundlichen Grüßen

    SchwarzShop GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Adenau
    Umsatzsteuer-ID: DE912177875
    Geschäftsfuehrer: Robin Meyer

    Antwort
  • 16. Juli 2012 um 21:02
    Permalink

    Hallo habe diese Mail heute abend als Spam bekommen, finde leider nichts im Internet über den absender. Mahnung als Zip.datei bekommen und kenne diese nicht und habe auch nie etwas erhalten oder bestellt. Und habe schon mal eine Mail bekommen das mir ein Iphone S4 geschickt wurden ist von der Telekom, was auch nicht stimmt.
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bereits in unserer E-Mail vom 05.06.2012 wurden Sie informiert, dass die nicht beglichene Rechnung von 2877,37 Euro von Ihnen nicht bezahlt wurde. Mit dieser E-Mail verpflichten wir Sie Ihrer Pflicht nachzukommen.

    Weil dies die zweite Aufforderung ist, die Sie über Ihre Schulden in Kenntniss setzt, sind wir gezwungen Ihnen leider die Kosten von 18,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 18.07.2012 auf das angegebene Konto zu begleichen.

    Im anderen Fall wird, unsere Forderung gerichtlich geltend zu machen.

    Überweisungsschein und bestellte Produkte finden Sie in dem beigefügtem Schreiben.

    Mit verbindlichen Grüßen

    SchreiberOnlineShop GmbH
    Geschaeftssitz ist Allstedt
    Umsatzsteuer DE630760703
    Leiter: Tom Schubert

    Antwort
  • 16. Juli 2012 um 22:28
    Permalink

    Auch ich habe gerade eine E-Mail bekommen, die wohl in die vorgenannte Kategorie passt, im Anhang eine weitere Nachricht, sowie eine Zip Datei:

    Von: n.hedde@web.de
    Betreff: Abmahnung für Ute Knig 16.07.2012 84098661725
    Erhalten: 21:38 Größe:10 KB

    Sehr geehrte/r Kunde/Kundin,

    bereits in unserer Email vom 23.06.2012 wurden Sie informiert, dass die nicht bezahlte Rechnung von 2715,56 Euro immer noch nicht bezahlt wurde. Mit dieser E-Mail fordern wir Sie Ihrer Verpflichtung nachzukommen.

    Da dies die zweite Mahnung ist, die Sie über Ihre Schulden in Kenntniss setzt, sind wir gezwungen Ihnen leider die Kosten von 13,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 18.07.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Andernfalls wird, unsere Forderung gerichtlich einzuklagen.

    Rechnung und Produkten Liste finden Sie in dem beigelegten Schreiben.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    KrämerOnlineShop GmbH
    Gesellschaftssitz ist Arnis
    Umsatzsteuer DE094939274
    Leiter: Jonah Stein

    Antwort
  • 17. Juli 2012 um 11:50
    Permalink

    Sehr geehrter Bernhard…..
    wir haben Sie wohl in unserem Schreiben vom 27.06.2012 informiert, dass die nicht
    beglichene Forderung von 7753,08 Euro von Ihnen leider noch nicht überwiesen wurde. Wir fordern Sie hiermit erneut, Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen.

    Da dies bereits die zweite Forderung darstellt um Sie an Ihren Zahlungsrückstand zu verweisen, sehen wir uns gezwungen, Ihnen leider die Kosten von 11,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung zu stellen.
    Zahlschein und bestellte Proukte finden Sie in dem beiliegenden Dokument.

    GembeeShop
    Gesllschaftssitz ist Adenau
    Umsatzsteuer-ID: DE80651370
    Geschäftsführer: Linda Frank

    Antwort
  • 17. Juli 2012 um 11:54
    Permalink

    Ich bekam heute eine Mail, die ich direkt „entsorgt“ habe:

    Absender war: pkolsut@cox.net

    Text:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    schon in unserem Schreiben vom 28.06.2012 wurden Sie benachrichtigt, dass die nicht beglichene Rechnung von 1948,16 Euro von Ihnen nicht bezahlt wurde. Mit dieser E-Mail fordern wir Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen.

    Weil dies die zweite Mahnung ist, die Sie über Ihren Rückstand warnt, müssen wir Ihnen leider die Kosten von 14,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 21.07.2012 auf das angegebene Konto zu begleichen.

    Andernfalls sind wir gezwungen, unsere Rechnung Inkassounternehmen einzuklagen.

    Überweisungsschein und Produkten Liste finden Sie in dem angefügten Dokument.

    Mit besten Grüßen

    KleinOnline GmbH
    Unternehmensitz ist Augsburg
    Steuer-Nummer DE516246904
    Verantwortlicher: Lina Schulz

    Als Anhang war eine ZIP-Datei dabei, die ich natürlich nicht geöffnet habe, denn…ich habe dort weder bestellt noch gekauft.

    Weiß noch jemand was über die angebliche Firma/E-Mail-Adresse oder Verantwortliche ?

    Ist ja schon befremdlich, wenn man in einem „persönlichen Schreiben“, wie in diesem Fall einer Rechnung / Mahnung mit „Sehr geehrte Damen und Herren“ angeschrieben wird 😉

    Antwort
  • 17. Juli 2012 um 13:24
    Permalink

    Diese Mail bekam ich gestern: VORSICHTIG!!!!!!

    ——————————————————-
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wohl in unserer E-Mail vom 02.06.2012 wurden Sie benachrichtigt, dass die nicht beglichene Forderung von 1588,17 Euro noch nicht überwiesen wurde. Mit diesen Brief bitten wir Sie Ihrer Pflicht nachzukommen.

    Weil dies die zweite Forderung ist, die Sie über Ihren Rückstand warnt, sind wir verplichtet Ihnen leider die Kosten von 16,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 20.07.2012 auf das angegebene Konto zu begleichen.

    Sonst sind wir gezwungen, unsere Rechnung gerichtlich geltend zu machen.

    Zahlschein und bestellte Produkte finden Sie in dem angefügten Schreiben.

    Mit verbindlichen Grüßen

    KrausOnlineShop GmbH
    Unternehmensitz ist Arzberg
    Umsatzsteuer DE070336131
    Direktor: Clara Müller

    Antwort
  • 17. Juli 2012 um 15:15
    Permalink

    Hallo Nutzer colt4,

    wir haben Sie schon in unserem Schreiben vom 19.06.2012 informiert, dass die offene Rechnung von 2446,38 Euro von Ihnen leider noch nicht bezahlt wurde. Wir bitten Sie hiermit ein letztes Mal, Ihrer Pflicht nachzukommen.

    Da dies bereits die zweite Aufforderung darstellt um Sie an Ihren Rückstand zu erinnern, müssen wir Ihnen leider die Kosten von 19,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 20.07.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Sonst sind wir gezwungen, unsere Rechnung gerichtlich einzuklagen.

    Zahlschein und bestellte Produkte finden Sie in dem angefügten Schreiben.

    Mit besten Grüßen

    WolffOnline GmbH
    Gesellschaftssitz ist Arnsberg
    Steuer Nummer: DE854309671
    Verantwortlicher: Alina Ziegler

    Antwort
  • 17. Juli 2012 um 17:31
    Permalink

    Diese Mail habe ich bekommen.Die werden immer dreister. Ich habe gar nichts bestellt. Habe den Anhang nicht geöffnet aber ne Mail zurück gesand mit dem Vermerk das sie mich in Ruhe lassen sollen sonst bekommen Sie Post vom Anwalt!

    Mail:
    Auf unsere Erinnerungen ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Vielleicht ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist.

    Summe: 995,37 Euro
    Mänge: 3
    Ihre Bestellung: Samsung DBB UG
    Artikel Nr.: 3360895759522

    Durch entstandene zusätzliche Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 90.- Euro

    Falls in den nächsten 4 Tagen die gesammte Summe nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Beilagen:
    – Zahlschein
    – Ihre Bestellung

    Mit besten Grüßen

    Jetlinks GmbH
    Derbyweg 34
    Dortmund

    Telefon: (0180) 519 2339299
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Adelsheim
    Umsatzsteuer-ID: DE323488485
    Geschäftsfuehrer: Marcel Ludwig

    Antwort
  • 17. Juli 2012 um 18:14
    Permalink

    Sehr geehrte/r Kunde/Kundin,

    schon in in unserem Brief vom 12.06.2012 wurden Sie informiert, dass die nicht beglichene Rechnung von 1726,46 Euro immer noch nicht überwiesen wurde. Mit diesen Schreiben bitten wir Sie Ihrer Pflicht nachzukommen.

    Weil dies die zweite Mahnung ist, die Sie über Ihre Schulden warnt, sind wir gezwungen Ihnen leider die Kosten von 16,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 17.07.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Andernfalls sehen wir uns gezwungen, unsere Forderung Inkassounternehmen einzuklagen.

    Rechnung und Artikel Liste finden Sie in dem beigelegten Dokument.

    Mit besten Grüßen

    KönigOnlineShop GmbH
    Gesellschaftssitz ist Berlin
    Umsatzsteuer DE905050632
    Direktor: Laura Arnold

    Antwort
  • 17. Juli 2012 um 22:42
    Permalink

    wir haben Sie bereits in unserem Schreiben vom 03.06.2012 informiert, dass die nicht bezahlte Forderung von 4526,54 Euro von Ihnen leider noch nicht bezahlt wurde. Wir bitten Sie hiermit erneut, Ihrer Pflicht nachzukommen.

    Da dies schon die zweite Forderung darstellt um Sie an Ihren Zahlungsrückstand zu verwarnen, sehen wir uns gezwungen Ihnen leider die Kosten von 12,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 17.07.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Rechnung und Produkten Liste finden Sie in dem beigelegten Schreiben.

    Mit verbindlichen Grüßen

    KuhnOnlineShop GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aurich
    Umsatzsteuer-ID: DE401596546
    Geschäftsfuehrer: Kimberly Hoffmann

    Antwort
  • 18. Juli 2012 um 11:32
    Permalink

    Sehr geehrte(r) Felix Mller,

    unsere Inkasso Büro hat uns gerade Information mitgeteilt, dass die offene Bestellung von 414,24 Euro von Ihnen nicht überwiesen wurde. Mit diesen Brief bitten wir Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen.

    Weil dies die zweite Aufforderung ist, die Sie über Ihre Schulden warnt, müssen wir Ihnen leider die Kosten von 17,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 24.07.2012 auf das angegebene Konto zu begleichen.
    Im anderen Fall sind wir gezwungen, unsere Rechnung gerichtlich geltend zu machen.

    Zahlschein und Produkten Liste finden Sie in dem angefügten Schreiben.

    Folgen Sie sofort unserer Bitte und ersparen Sie sich weiteren Ärger.

    Mit verbindlichen Grüßen

    AlsterTechnik-Online GmbH
    Geschaeftssitz ist Stuttgart
    Steuer-Nummer DE770977038
    Leiter: Viktoria Maier

    Antwort
  • 18. Juli 2012 um 15:58
    Permalink

    Dann reihe ich mich auch mal ein….

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    unsere Buchhaltungs Büro hat uns gerade Information eingereicht, dass die noch nicht bezahlte Bestellung von 736,72 Euro von Ihnen nicht beglichen wurde. Mit diesen Schreiben verpflichten wir Sie Ihrer Pflicht nachzukommen.

    Da dies die zweite Forderung ist, die Sie über Ihre Schulden in Kenntniss setzt, sind wir gezwungen Ihnen leider die Kosten von 14,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 22.07.2012 auf das angegebene Konto zu begleichen.
    Andernfalls sehen wir uns gezwungen, unsere Rechnung Inkassounternehmen einzuklagen.

    Rechnung und Artikel finden Sie in dem beigefügtem Dokument.

    Folgen Sie jetzt unserer Bitte und ersparen Sie sich weiteren Ärger.

    Mit verbindlichen Grüßen

    SchmitzVersand GmbH
    Gesellschaftssitz ist Allstedt
    Umsatzsteuer DE296577024
    Direktor: Ralf Voigt

    Anhang: Bestellung vom 07.2012.zip

    Absendeadresse war : heisera@TITAN.SFASU.EDU

    Antwort
  • 18. Juli 2012 um 21:54
    Permalink

    Nun hat es mich auch „erwischt“, zum ersten Mal.. eine hier schon bekannte ist wieder aktiv geworden. Da die Mail über einen Taiwan-Server eingestellt wurde, weiß ich nicht, ob eine Beschwerde lohnen würde. Zum Mailanhang: selbstverständlich ein Trojaner. Dummerweise kann der in meinem Ubuntu-System keine Schäden anrichten *g*, laut Virustotal.com schlagen 24 verschiedene Scanner Alarm.

    Received: from mcs2.km.edu.tw ([163.25.121.67] helo=kmcnc980209)
    by ny.pronetservice.net with esmtpsa (TLSv1:RC4-MD5:128)
    (Exim 4.67)
    (envelope-from )
    id 1SrKnx-0004kG-Uf

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    unsere Buchhaltung hat uns gerade darüber informiert, dass die nicht bezahlte Forderung von 976,70 Euro von Ihnen nicht beglichen wurde. Mit dieser E-Mail verpflichten wir Sie Ihrer Pflicht nachzukommen.

    Weil dies die zweite Forderung ist, die Sie über Ihre Schulden in Kenntniss setzt, müssen wir Ihnen leider die Kosten von 11,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 24.07.2012 auf das angegebene Konto zu begleichen.
    Sonst sind wir gezwungen, unsere Forderung Inkassounternehmen einzuklagen.

    Überweisungsschein und Artikel finden Sie in dem beigefügtem Dokument.

    Folgen Sie jetzt unserer Aufforderung und ersparen Sie sich weiteren Ärger.

    Mit verbindlichen Grüßen

    BroiarOnlineTechnik GmbH
    Geschaeftssitz ist Altena
    Steuer Nummer: DE187697915
    Leiter: Greta Winter

    Antwort
  • 19. Juli 2012 um 16:46
    Permalink

    so siehts bei mir aus

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    unsere Finanz Büro hat uns gewarnt, dass die nicht bezahlte Rechnung von 596,58 Euro von Ihnen nicht bezahlt wurde. Mit diesen Brief verpflichten wir Sie Ihrer Pflicht nachzukommen.

    Weil dies die zweite Forderung ist, die Sie über Ihre Schulden in Kenntniss setzt, müssen wir Ihnen leider die Kosten von 12,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 23.07.2012 auf das angegebene Konto zu begleichen.
    Andernfalls wird, unsere Rechnung gerichtlich einzuklagen.

    Zahlschein und Produkten Liste finden Sie in dem beigefügtem Schreiben.

    Folgen Sie sofort unserer Bitte und ersparen Sie sich weiteren Ärger.

    Mit freundlichen Grüßen

    SteinmanVersand GmbH
    Firmensitz ist Alsdorf
    Steuer Nummer: DE212956841
    Verwaltung: Isabel Schubert

    Antwort
  • 19. Juli 2012 um 16:51
    Permalink

    Wir haben heute dies mail erhalten, natürlich mit Zip-Datei im Anhang.
    Die Firma gibt es selbstverständlich nicht. Aber das Deutsch ist sehr hübsch…..

    Sehr geehrte/r Andreas …….,

    unsere Buchhaltungs Büro hat Ihre Bestellung überprüft und uns gerade Information eingereicht, dass die nicht beglichene Rechnung von 446,63 Euro noch nicht beglichen wurde. Mit dieser Email fordern wir Sie Ihrer Pflicht nachzukommen.

    Da dies die zweite Aufforderung ist, müssen wir Ihnen leider die Gebühren von 18,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 26.07.2012 auf das angegebene Bankkonto zu übersenden.
    Im anderen Fall wird, unsere Rechnung gerichtlich geltend zu machen.

    Ihren Überweisungsschein und Artikel Liste finden Sie in dem beigefügtem Schreiben.
    Folgen Sie jetzt unserer Bitte und sparen Sie sich weiteren Ärger.

    Mit besten Grüßen

    MybridgeOnlineTechnik GmbH
    Geschaeftssitz in Essen
    Steuer Nummer: DE327811558
    Direktor: Stella Arnold

    Antwort
  • 19. Juli 2012 um 20:35
    Permalink

    Diese Mail vom Absender vogge62@web.de bekam ich gerade.

    Sehr geehrte/r…………..

    unsere Buchhaltung hat Ihre Bestellung überprüft und uns gerade darüber informiert, dass die nicht bezahlte Rechnung von 651,91 Euro noch nicht beglichen wurde. Mit dieser E-Mail bitten wir Sie Ihrer Verpflichtung nachzukommen.

    Weil dies nicht die erste Forderung ist, sehen wir uns gezwungen Ihnen leider die Kosten von 11,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 26.07.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.
    Im anderen Fall wird, unsere Forderung gerichtlich einzuklagen.

    Ihren Zahlschein und Artikel finden Sie in dem beigelegten Zip-Ordner.
    Erledigen Sie sofort unserer Bitte und sparen Sie sich weiteren Ärger.

    Mit besten Grüßen

    SteinVersand KG

    Gesellschaftssitz in Berlin
    Steuer-Nummer DE405022835
    Direktor Emilie Schneider

    Antwort
  • 19. Juli 2012 um 21:20
    Permalink

    Zweite Abmahnung für 91327921410

    Sehr geehrter Nutzer Angela,

    unsere Buchhaltungs Büro hat Ihre Bestellung überprüft und uns gewarnt, dass die offene Bestellung von 626,26 Euro leider nicht überwiesen wurde. Mit diesen Schreiben fordern wir Sie Ihrer Pflicht nachzukommen.

    Da dies die zweite Mahnung ist, sind wir gezwungen Ihnen leider die Gebühren von 19,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.

    Wir fordern Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 25.07.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.
    Andernfalls sind wir gezwungen, unsere Forderung durch ein Inkassobüro einzuklagen.

    Ihre Rechnung und Produkten Liste finden Sie in dem angefügten Zip-Ordner.
    Erledigen Sie unverzüglich unserer Bitte und sparen Sie sich weitere Kosten.

    Mit verbindlichen Grüßen

    BremerVersand GmbH

    Gesellschaftssitz in Aalen
    Steuer-Nummer DE524727972
    Verwaltung Katharina Schmitz

    Antwort
  • 20. Juli 2012 um 08:36
    Permalink

    von dressagech?ic11@showse?cretary.com

    Sehr geehrte(r) Jennifer,

    wir haben Sie bereits in unserem Schreiben vom 19.06.2012 informiert, dass die nicht bezahlte Forderung von 8663,50 Euro von Ihnen leider noch nicht beglichen wurde. Wir bitten Sie hiermit ein letztes Mal, Ihrer Pflicht nachzukommen.

    Da dies bereits die zweite Aufforderung darstellt um Sie an Ihren Zahlungsrückstand zu erinnern, müssen wir Ihnen leider die Kosten von 16,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 17.07.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Rechnung und bestellte Produkte finden Sie in dem beigefügtem Dokument.

    Mit verbindlichen Grüßen

    FrankeVersand GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Ansbach
    Umsatzsteuer-ID: DE028391236
    Geschäftsfuehrer: Vincent Meyer

    Antwort
  • 20. Juli 2012 um 10:10
    Permalink

    Lauter Leidensgenossen hier… 😉

    Ich habe heute auch mal wieder eine bekommen, man beachte auch das gute Deutsch. Die Mailadresse nach dem @ betrifft eine Bowlinghalle, die nicht mal in Deutschland ist (soweit Google):

    —–Ursprüngliche Nachricht—–
    From: georganna@rainbowlanesbowl.com
    Sent: Friday, July 20, 2012 12:48 AM
    To: …(privat)…
    Subject: Abmahnung: Begleichen Sie Ihre Rechnung

    Sehr geehrte/r …(privat)…,

    unsere Buchhaltungs Büro hat Ihre Bestellung überprüft und uns gerade darüber informiert, dass die noch nicht bezahlte Bestellung von 652,49 Euro noch nicht bezahlt wurde. Mit diesen Brief fordern wir Sie Ihrer Verpflichtung nachzukommen.

    Weil dies nicht die erste Aufforderung ist, sehen wir uns gezwungen Ihnen leider die Gebühren von 19,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir fordern Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 28.07.2012 auf das angegebene Bankkonto zu begleichen.
    Im anderen Fall wird, unsere Forderung gerichtlich einzuklagen.

    Ihren Zahlschein und Artikel finden Sie in dem beigefügtem Zip-Ordner.
    Erledigen Sie sofort unserer Aufforderung und sparen Sie sich weitere Kosten.

    Mit verbindlichen Grüßen

    WeberVersand GbR

    Geschaeftssitz in Arendsee
    Umsatzsteuer DE399456437
    Geschäftsleitung Franziska Schröder

    Antwort
  • 20. Juli 2012 um 16:08
    Permalink

    Lieber Kunde,

    Es ist unserem Boten leider misslungen einen Postsendung an Ihre Adresse zuzustellen.
    Grund: Ein Fehler in der Leiferanschrift.
    Sie konnen Ihre Postsendung in unserer Postabteilung personlich kriegen.
    Anbei finden Sie einen Postetikett.
    Sie sollen dieses Postetikett drucken lassen, um Ihre Postsendung in der Postabteilung empfangen zu konnen.

    Vielen Dank!
    Deutsche Post AG.

    AnhängePostetikett_Deutsche_Post_AG24343DE.zip

    Antwort
  • 20. Juli 2012 um 16:36
    Permalink

    unsere Buchhaltung hat Ihre Bestellung überprüft und uns gerade darüber informiert, dass die offene Rechnung von 572,19 Euro immer noch nicht abgerechtnet wurde. Mit diesen Schreiben fordern wir Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen.

    Da dies die zweite Mahnung ist, sehen wir uns gezwungen Ihnen leider die Kosten von 14,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.

    Wir fordern Sie, den fälligen Betrag bis zum 24.07.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.
    Im anderen Fall sehen wir uns gezwungen, unsere Rechnung durch ein Inkassobüro einzuklagen.

    Ihren Zahlschein und Artikel finden Sie in dem beigefügtem Dokument.
    Erledigen Sie unverzüglich unserer Aufforderung und sparen Sie sich weitere Kosten.

    Mit besten Grüßen

    LorenzGold-Shop GbR

    Firmensitz in Allendorf
    Steuer-Nummer DE418553697
    Leiter Vivienne Neumann

    Antwort
  • 21. Juli 2012 um 11:21
    Permalink

    Leider gibt es noch soviele,die darauf noch reinfallen !
    Diese Kriminellen sollten energisch verfolgt werden von
    der Polizei und sonstigen Behörden !
    Das sollte international gemacht werden.Durch Technik
    würden diese kriminellen elemente schon gefunden werden
    Unter dieser Adresse http://ipnr.rehbein.net/
    kann man schon erkennen,woher eine Mail herkommt

    Noch besser wäre es,jede Mail würde 5 cent kosten.dann würde
    die ganze Scammerei und Spämerei aufhören

    Normal sollte jeder,der so eine Mail bekommt,zur Polizei gehen
    und Strafanzeige stellen !
    Aber leider nehmen sich die meisten dazu keine Zeit
    Wenn es aber jeder machen würde,würde bestimmt bald
    sich daran etwas ändern
    Gruss Günter

    Antwort
  • 21. Juli 2012 um 13:37
    Permalink

    ich habe das heute bekommen und ich habe wirklich ein bisschen Angst..

    Hallo Benutzer SingleSunshinex3,

    wir haben Sie schon in unserer Email vom 25.06.2012 in Kenntnis gesetzt, dass die nicht beglichene Forderung von 1989,99 Euro von Ihnen leider noch nicht beglichen wurde. Wir bitten Sie hiermit erneut, Ihrer Pflicht nachzukommen.

    Da dies schon die zweite Aufforderung darstellt um Sie an Ihren Rückstand zu verwarnen, müssen wir Ihnen leider die Kosten von 16,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 17.07.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Sonst sind wir gezwungen, unsere Rechnung gerichtlich geltend zu machen.

    Rechnung und Artikel finden Sie in dem beigelegten Schreiben.

    Mit verbindlichen Grüßen

    EngelOnlineShop GmbH
    Gesellschaftssitz ist Adenau
    Steuer-Nummer DE332329581
    Leiter: John Frank

    Antwort
  • 21. Juli 2012 um 14:33
    Permalink

    Also nun verschickt die deutsche Post auch schon Anhänge mit Trojanerviren, und der Text klingt ja auch wirklich sehr deutsch…

    das ist übrigens der Absender:

    Deutsche Post [supportpakete80323@deutschepost.de]

    und hier der Text:

    Lieber Kunde,

    Es ist unserem Boten leider misslungen einen Postsendung an Ihre Adresse zuzustellen.
    Grund: Ein Fehler in der Leiferanschrift.
    Sie konnen Ihre Postsendung in unserer Postabteilung personlich kriegen.
    Anbei finden Sie einen Postetikett.
    Sie sollen dieses Postetikett drucken lassen, um Ihre Postsendung in der Postabteilung empfangen zu konnen.

    Vielen Dank!
    Deutsche Post AG.

    Antwort
  • 22. Juli 2012 um 20:42
    Permalink

    Hallo an die Gemeinde,
    Ich habe den Verfassungsschutz BW darüber in informiert.
    Mit Stichworten Sieg Heil und Terror damit es auch nicht durch den Filter geht.

    Antwort
  • 23. Juli 2012 um 01:10
    Permalink

    Ich habe sogar gleich 2 Drohungen bekommen

    1) von harald.bator@freenet.de
    Sehr geehrter Benutzer Uwe …,

    Auf unsere Schreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Vielleicht ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist.

    Betrag: 571,68 Euro
    Stück: 4
    Artikel: Dell THK JX
    Art. Nummer: 9518701296426

    Aufgrund zusätzlicher Kosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 30.- Euro

    Falls in den folgenden 7 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Mahnungsschreiben mit der Bezahlung des ausstehenden Betrags gekreuzt haben sollte.

    Anlagen:
    – Zahlschein
    – Artikel

    Mit freundlichen Grüßen

    Aimbee GmbH
    Dahrendorfweg 35
    Augsburg

    Telefon: (0180) 585 6799364
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Backnang
    Umsatzsteuer-ID: DE991452856
    Geschäftsfuehrer: Selina Meyer
    Dateianhänge zur E-Mail

    2.) von andy16081985@yahoo.de

    Hallo Nutzer Uwe …,

    Auf zwei Mahnungsschreiben ist keine Reaktion von ihnen erfolgt. Möglicherweise ist es Ihnen entgangen, dass die Zahlungsfrist der nachfolgenden Mahnung verstrichen ist.

    Betrag: 819,29 Euro
    Stück: 4
    Artikel: Sony THK GJ
    Artikel Nr.: 0966205019082

    Aufgrund zusätzlicher Unkosten anlässlich des Ausgleichs von Gebührenforderungen erheben wir Mahngebühren und Einschreibegebühren in der Höhe von 90.- Euro

    Falls in den nächsten 7 Tagen der ausstehende Rechnungsbetrag nicht überwiesen wird, sehen wir uns leider gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten und ein Inkasso Unternehmen für die weiteren Massnahmen zu beauftragen.

    Betrachten Sie dieses Mahnungsschreiben bitte als gegenstandslos, falls sich dieses Schreiben mit der Zahlung des ausstehenden Betrags zeitlich überschnitten haben sollte.

    Anlagen:
    – Zahlschein
    – Lieferschein

    Mit besten Grüßen

    Thomas GmbH
    Billufer 42
    Dortmund

    Telefon: (0180) 575 0871145
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Adenau
    Umsatzsteuer-ID: DE746217034
    Geschäftsfuehrer: Levin Becker
    Dateianhänge zur E-Mail
    In Dortmung gibt es die Firma Thomas, diese verkauft allerdings Zelte. Diese Firma habe ich darüber informiert, was in Ihrem Namen passiert

    Antwort
  • 23. Juli 2012 um 21:28
    Permalink

    Hallo zusammen hab vor ca. nem monat schon mal zwei drei mails bekommen wo ich mich angeblich bei irgendwelchen single portalen angemeldet hab und wohl irgendwelche premiummitgliedschaften abgeschlossen haben soll und die firmen immer geld in höhe vonn 300 bis 500 euro abbuchen wollten….
    das ist zum glück nicht eingetroffen habe die datein auch nie geöffnet jetzt hab ich heiute nachfolgende mail bekommen und weiss nicht was ich machen soll wurde verschickt von : bugman@MIT.EDU

    Sehr geehrte/r Kunde/Kundin,

    unsere Buchhaltung hat uns gerade Information eingereicht, dass die nicht beglichene Forderung von 774,61 Euro von Ihnen nicht abgerechtnet wurde. Mit dieser E-Mail verpflichten wir Sie Ihrer Verpflichtung nachzukommen.

    Weil dies die zweite Forderung ist, die Sie über Ihre Schulden in Kenntniss setzt, sehen wir uns gezwungen Ihnen leider die Kosten von 10,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir fordern Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 22.07.2012 auf das angegebene Konto zu begleichen.
    Im anderen Fall wird, unsere Forderung gerichtlich geltend zu machen.

    Zahlschein und Artikel Liste finden Sie in dem beigefügtem Schreiben.

    Folgen Sie sofort unserer Bitte und ersparen Sie sich weiteren Ärger.

    Mit besten Grüßen

    SchulteOnlineTechnik GmbH
    Unternehmensitz ist Arneburg
    Umsatzsteuer DE414843591
    Verwaltung: Nico Benen

    Antwort
  • 24. Juli 2012 um 08:49
    Permalink

    Hier eine neueste:

    Absender: benedikta-bi@web.de

    Zweite Mahnung für 2372693592

    Sehr geehrter Nutzer ,

    unsere Buchhaltung hat Ihre Bestellung überprüft und uns gewartn, dass die nicht bezahlte Rechnung von 924,43 Euro noch nicht abgerechnet wurde. Mit diesen Brief fordern wir Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen. Da dies nicht die erste Mahnung ist, sind wir gewzungen Ihnen leider die Gebühren von 15,00 Eur zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen. wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 27.07. 2012 auf das angegebenen Bankkonto zu übersenden. Im anderen Fall wird, unsere Forderung Inkassounternehmen einzuklagen. Ihren Zahlschein und bestellte Produkte finden Sie in dem beigelegten Schreiben. Erledigen Sie unverzüglich unsere Bitte und sparen Sie wich weiteren Ärger.

    Hartmannonline Technik GmbH
    Unternehmenssitz in Angermünde
    Umstatzsteuer DE134175252
    Verwaltung Elias Dietrich

    Antwort
  • 24. Juli 2012 um 09:00
    Permalink

    unsere Buchhaltung hat Ihre Bestellung überprüft und uns gerade Information eingereicht, dass die
    offene Bestellung von 814,69 Euro leider nicht abgerechtnet wurde. Mit dieser Email verpflichten wir Sie Ihrer
    Pflicht nachzukommen.

    Da dies nicht die erste Mahnung ist, sind wir gezwungen Ihnen leider die Gebühren von 13,00 Euro
    zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 26.07.2012 auf das angegebene Bankkonto zu übersenden.
    Im anderen Fall wird, unsere Rechnung gerichtlich geltend zu machen.

    Ihren Überweisungsschein und bestellte Produkte finden Sie in dem beigefügtem Zip-Ordner.
    Erledigen Sie unverzüglich unserer Bitte und sparen Sie sich weiteren Ärger.

    Mit besten Grüßen

    SchmitzOnlineEinkaufen OHG

    Firmensitz in Augsburg
    Steuer Nummer: DE509361147
    Direktor Victoria Krämer

    Antwort
  • 24. Juli 2012 um 12:20
    Permalink

    Von:andy@johnstonea.com.uk

    Habe genau so eine mail bekommen, auch mit dem gleichen Wortlaut
    Meine Steuernr.DE 890347752

    Haas Online Einkauf GMBH
    Geschäftssitz in Alsdorf

    Verantwortlicher Kilian Beck

    Antwort
  • 24. Juli 2012 um 16:50
    Permalink

    Habe Polizei verständigt und es wird weiter verfolgt.

    Antwort
  • 24. Juli 2012 um 18:41
    Permalink

    Bekomme auch laufend solche Mails. Habe einmal den Anhang geöffnet und anschließend war mein PC geblockt, sollte dann über 100 Pfund zahlen, damit ich wieder an meinen Rechner arbeiten konnte. Habe das aber nicht gemacht und auch jemand gehabt, der meinen Rechner wieder in Ordnung gebracht hat.

    Jetzt werden solche Mails von mir gleich gelöscht. Alles was mir unbekannt vorkommt, geht gleich in den Papierkorb.

    Antwort
  • 24. Juli 2012 um 20:06
    Permalink

    Sehr geehrte/r xxxxxxxxxx,

    unsere Buchhaltung hat Ihre Bestellung überprüft und uns gewarnt, dass die noch nicht bezahlte Bestellung von 895,41 EURO von Ihnen nicht beglichen wurde. Mit dieser Email erinnern wir Sie Ihre Produktrechnung umgehend zu bezahlen.

    Weil dies bereits die zweite Aufforderung ist, sind wir gezwungen Ihnen die Mahnkosten von 10,00 Euro dazu zu der noch offenen Produkt-Rechnung als Mahngebühr in Zahlung zu stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 26.07.2012 auf das angegebene Bankkonto zu begleichen.
    Andernfalls sehen wir uns gezwungen, unsere Rechnung durch ein Inkassounternehmen geltend zu machen. Dieser Schritt wird hohe Gebühren für Sie bedeuten.

    Ihre Rechnung und Artikel Liste finden Sie in dem beigelegten Schreiben.
    Erledigen Sie sofort unserer Bitte und sparen Sie sich weitere Kosten.

    Mit verbindlichen Grüßen

    KrausVersand Ltd.
    Gesellschaftssitz in Adenau
    Steuer Nummer: DE707217187

    Inhaber Lucas Müller

    habe schon einige solcher Mails erhalten,laden immer in meinen Spamordner und ich lösche sie immer 😉
    Wer was von mir will,soll mich per Brief über die gute alte Post anschreiben ggg

    Antwort
  • 25. Juli 2012 um 11:06
    Permalink

    hier noch eine Anbei:

    bdfsof@batelco.com

    DrobenOnline Technik GmbH
    Unternehmensitz in Aachen
    Umsatzsteuer: DE 135521691
    Verwaltung: Johanna Voigt

    Antwort
  • 25. Juli 2012 um 11:16
    Permalink

    Puhh dann kann ich erstmal durchatmen ich hab mir sowas schon fast gedacht und blöder weise geöffnet verdammt aber zum glück hab ich diese seite gefunden.

    Hallo xxxxxx,

    unsere Buchhaltung hat Ihre Bestellung überprüft und uns gerade Information eingereicht, dass die noch nicht bezahlte Bestellung immer noch nicht beglichen wurde. Mit dieser E-Mail bitten wir Sie Ihre Rechnung jetzt zu bezahlen.

    Deine Antragsnummer: 899979102856
    Bestellung: Air Xpert 675,77 EURO
    Rechnungsname: Danny
    Abrechnung erfolgt durch: Auf Rechnung

    Da dies die zweite Aufforderung ist, sind wir gezwungen Ihnen die Mahngebühren von 17,00 Euro dazu zu der noch offenen Produktrechnung als Mahngebühr in Rechnung zu stellen.

    Wir fordern Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 29.07.2012 auf das angegebene Bankkonto zu überweisen.
    Im anderen Fall wird, unsere Rechnung durch ein Inkassobüro geltend zu machen. Dieser Schritt wird sehr hohe Gebühren für Sie bedeuten.

    Ihren Zahlschein und bestellte Produkte finden Sie in dem beigefügtem Schreiben.
    Erledigen Sie jetzt unserer Bitte und ersparen Sie sich weitere Inkasso Kosten.

    Mit verbindlichen Grüßen

    MybridgeVersand AG
    Firmensitz in Ahrensburg
    Steuer-Nummer: DE756919727
    Verwaltung: Hannes Friedrich

    Antwort
  • 25. Juli 2012 um 19:01
    Permalink

    ich habe auch eine bekommen.mit Mahngebühren von 20€.mir ist aufgefallen,das die meisten von euch Mails mit Augsburger Adresse bekommen haben.

    Hallo susanne ortlepp,
    unsere Finanzabteilung hat Ihre Bestellung überprüft und uns gewarnt, dass die nicht beglichene Bestellung noch nicht beglichen wurde. Mit dieser E-Mail bitten wir Sie Ihre Zahlung schnellstens zu bezahlen.

    Ihre Vertragsnummer: 312507714643
    Artikel: Barton 915,61 EU
    Rechnung auf: susanne ortlepp
    Zahlungsmethode: Auf Rechnung

    Weil dies nicht die erste Forderung ist, sind wir verplichtet Ihnen die Gebühren von 20,00 Euro des Weiteren zu der noch nicht beglichenen Produktrechnung als Mahngebühr in Zahlung zu stellen.

    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 27.07.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.
    Im anderen Fall sehen wir uns gezwungen, unsere Forderung durch ein Inkassobüro einzuklagen. Das wird sehr hohe Gebühren für Sie mit sich bringen.

    Ihren Überweisungsschein und Artikel finden Sie in dem angefügten Zip-Ordner.
    Erledigen Sie unverzüglich unserer Bitte und sparen Sie sich weiteren Ärger.

    Mit verbindlichen Grüßen

    ZimmermanOnlineTechnik OHG
    Unternehmensitz in Augsburg
    Umsatzsteuer: DE224691545
    Inhaber: Sofia Hartmann

    Antwort
  • 25. Juli 2012 um 21:15
    Permalink

    Hallo… so Mail´s krieg ich schon seit Wochen!!!!

    Verehrter Benutzer Issi,

    unsere Buchhaltung hat Ihre Bestellung überprüft und uns gerade Information mitgeteilt, dass die nicht bezahlte Rechnung immer noch nicht abgerechtnet wurde. Mit dieser E-Mail verpflichten wir Sie Ihre Produkt-Rechnung sofort zu bezahlen.

    Deine Transaktionsnummer: 469816744027
    Bestellte Ware: Coluco 497,57 EU
    Rechnung auf: Issi
    Abbuchung erfolgt durch: Vorkasse

    Weil dies bereits nicht die erste Forderung ist, sehen wir uns gezwungen Ihnen die Gebühren von 13,00 Euro darüber hinaus zu der noch nicht beglichenen Zahlung als Mahngebühr in Rechnung zu stellen.

    Wir fordern Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 29.07.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.
    Im anderen Fall sind wir gezwungen, unsere Forderung gerichtlich geltend zu machen. Dies wird sehr hohe zusätzliche Kosten für Sie mit sich bringen.

    Ihren Überweisungsschein und Artikel Liste finden Sie in dem angefügten Zip-Ordner.
    Erledigen Sie unverzüglich unserer Aufforderung und ersparen Sie sich weitere Inkasso Kosten.

    Mit freundlichen Grüßen

    HoffmannOnlineEinkaufen Ltd.
    Firmensitz in Aichtal
    Steuer Nummer: DE525290684
    Verantwortlicher: Kimberly Weber

    Antwort
  • 25. Juli 2012 um 23:03
    Permalink

    Habe identische mail wie Danny und Dunja erhalten von:

    SchäferTechnik-Online KG
    Unternehmensitz in Aub
    Steuer Nummer DE 857731491
    Leiter: Ayleen Hofmann

    Antwort
  • 26. Juli 2012 um 15:21
    Permalink

    Hallo zusammen ich habe am 24.07.12 folgendes E-Mail bekommen.

    unsere Buchhaltung hat Ihre Bestellung überprüft und uns gerade darüber informiert, dass die noch nicht bezahlte Rechnung 872,51 EURO leider nicht überwiesen wurde. Mit dieser Email erinnern wir Sie Ihre Zahlung umgehend zu bezahlen.

    Da dies nicht die erste Aufforderung ist, sind wir verpflichtet Ihnen die Kosten von 16,00 EURO ebenfalls zu der noch nicht beglichenen Produktrechnung als Mahnung in Zahlung zu stellen.

    Wir fordern Sie, die noch nicht bezahlte Rechnung bis 26.07.2012 auf das angegebene Bankkonto zu überweisen.
    Im anderen Fall sehen wir uns gezwungen, unsere Rechnung durch ein Inkassobüro geltend zu machen. Dieser Schritt wird sehr hohe Gebühren für Sie mit sich bringen

    Ihren Zahlschein und Produkten Liste finden Sie in dem angefügten Dokument.
    Erledigen Sie jetzt unserer Bitte und ersparen Sie sich weitere Inkasso Kosten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Heinrich Technik-Online Ltd.
    Gesellschaftssitz in München
    Steier Nummer: DE755752424
    Inhaben Eva Werne

    Dieses E-Mail wurde von schultz1@web.de gesendet.

    Die Beilage wurde als Zip versendet. Ich glaub, dass ich nochmals Glück hatte, da sich diese Datei nicht öffnen lies.

    Antwort
  • 26. Juli 2012 um 15:30
    Permalink

    hallo leider ist mir beim Kommentar 272 ein Tippfehler passiert.

    Inhaber heißt richtig: Eva Werner

    die EMail Adresse lautet: schultzi1@web.de

    Entschuldigung.

    Antwort
  • 26. Juli 2012 um 16:20
    Permalink

    Sehr geehrte/r Kunde Birgit Schmalz,

    unsere Finanzabteilung hat Ihre Bestellung überprüft und uns gerade Information eingereicht, dass die noch nicht bezahlte Forderung leider nicht überwiesen wurde. Mit diesen Schreiben verpflichten wir Sie Ihre Zahlung umgehend zu bezahlen.

    Deine Vertragsnummer: 274944640223
    Bestellter Artikel: Sockel 757,12 EU
    Rechnungsname: Birgit Schmalz
    Abrechnung erfolgt durch: Vorkasse

    Weil dies bereits nicht die erste Aufforderung ist, sind wir verplichtet Ihnen die Mahnkosten von 13,00 Euro darüber hinaus zu der noch nicht beglichenen Rechnung als Mahngebühr in Zahlung zu stellen.

    Wir fordern Sie, den fälligen Betrag bis zum 26.07.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.
    Sonst sehen wir uns gezwungen, unsere Forderung durch ein Inkassounternehmen einzuklagen. Dieser Schritt wird sehr hohe Gebühren für Sie mit sich bringen.

    Ihren Zahlschein und bestellte Produkte finden Sie in dem angefügten Zip-Ordner.
    Erledigen Sie jetzt unserer Bitte und sparen Sie sich weiteren Ärger.

    Mit verbindlichen Grüßen

    KudoxOnlineEinkaufen Ltd.
    Unternehmensitz in Essen
    Steuer Nummer: DE350760171
    Verwaltung: Justin Krause
    die e-mal Adresse lautet matthew1@maine.rr.com>

    Antwort
  • 26. Juli 2012 um 19:56
    Permalink

    hier ist meine neuste hab mal etwas cool auch geantwortet.

    Guten Morgen Jennifer,

    unsere Buchhaltung hat Ihre Bestellung überprüft und uns gerade darüber informiert, dass die nicht bezahlte Forderung leider nicht abgerechtnet wurde. Mit dieser E-Mail verpflichten wir Sie Ihre Produktrechnung umgehend zu überweisen.

    Deine Transaktionsnummer: 925418019937
    Bestellter Artikel: Chenbro RTK-195 732,67 EURO Rechnung auf: Jennifer Abrechnung erfolgt durch: Vorkasse

    Da dies bereits die zweite Mahnung ist, sind wir verplichtet Ihnen die Kosten von 12,00 Euro zuzüglich zu der noch nicht überwiesenen Produktrechnung als Mahngebühr in Produktrechnung zu stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 29.07.2012 auf das angegebene Konto zu begleichen.
    Andernfalls sind wir gezwungen, unsere Gelder gerichtlich einzuklagen. Dies wird sehr hohe Gebühren für Sie mit sich bringen.

    Ihren Überweisungsschein und Artikel Liste finden Sie in dem beigefügtem Dokument.
    Kommen Sie jetzt unserer Aufforderung nach und ersparen Sie sich weitere Inkasso Kosten.

    Mit besten Grüßen

    KleinOnlineTechnik GbR
    Gesellschaftssitz in Bad Berneck
    Umsatzsteuer: DE309612023
    Verwaltung: Kim Friedrich

    ANTWORT:
    Sehr geehrter Betrüger,

    Da sie Mir so nette Emails mit Viren und anderen Sachen schicken.
    Werde ich gegen sie jetzt eine Anzeige wegen Verletzung des Ersten Verfassungssatzes so wie die Verletzung der Datenschutz rechtlichen Sachverhalte in Auftrag geben sollte nicht sofort meine Email und der nicht beantragte Auftrag gelöscht werden.

    Eine Kopie dieser Nachricht geht an AKTE 2012 weil ich kenne die Rechtslage und ihr Verhalten wird mit jeder email mehr und mehr stafbarer danke.
    Ich forde Auch dann Dem entsprechend einen schadensersatz weil dieses Mich wichtige Arbeitszeit kostet.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jennifer …………

    Antwort
  • 26. Juli 2012 um 20:02
    Permalink

    Geehrter ….,

    unsere Buchhaltung hat Ihre Bestellung überprüft und uns gewarnt, dass die nicht beglichene Bestellung immer noch nicht bezahlt wurde. Mit diesen Schreiben verpflichten wir Sie Ihre Zahlung umgehend zu bezahlen.

    Deine Gebotsnummer: 732794806271
    Artikel: Prescott IFU-877 726,45 Euro
    Rechnung auf den Namen: ….
    Abbuchung erfolgt durch: Auf Rechnung

    Weil dies nicht die erste Mahnung ist, müssen wir Ihnen die Mahnkosten von 18,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Produktrechnung als Mahngebühr in Zahlung zu stellen.

    Wir fordern Sie, den offenen Betrag bis zum 30.07.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.
    Sonst sind wir gezwungen, unsere Gelder gerichtlich einzuklagen. Dieser Schritt wird sehr hohe Gebühren für Sie bedeuten.

    Ihren Überweisungsschein und bestellte Produkte finden Sie in dem angefügten Schreiben.
    Kommen Sie jetzt unserer Bitte nach und sparen Sie sich weiteren Ärger.

    Mit lieben Grüßen

    BroiarOnlineTechnik KG
    Geschaeftssitz in Arnstadt
    Steuer-Nummer: DE997412408
    Leiter: Lennard Meyer

    E-Mail-Adresse: alessandro@studio-salvetti.it

    Antwort
  • 26. Juli 2012 um 20:10
    Permalink

    und noch was aber von der Post:
    Deutsche Post

    Lieber Kunde,

    Es ist unserem Boten leider misslungen einen Postsendung an Ihre Adresse zuzustellen.
    Grund: Ein Fehler in der Leiferanschrift.
    Sie konnen Ihre Postsendung in unserer Postabteilung personlich kriegen.
    Anbei finden Sie einen Postetikett.
    Sie sollen dieses Postetikett drucken lassen, um Ihre Postsendung in der Postabteilung empfangen zu konnen.

    Vielen Dank!
    Deutsche Post AG.

    Man Utd after Sao Paulo’s Lucas

    Video: Fighting spreads into Syria’s two main cities

    Halliburton 2Q profit flat, still tops estimates

    Video: Shooting survivor recounts his near-death experience

    Obama, Romney views toward gun rights have evolved

    Und nummer zwei:
    Lieber Kunde,

    Es ist unserem Boten leider misslungen einen Postsendung an Ihre Adresse zuzustellen.
    Grund: Ein Fehler in der Leiferanschrift.
    Sie konnen Ihre Postsendung in unserer Postabteilung personlich kriegen.
    Anbei finden Sie einen Postetikett.
    Sie sollen dieses Postetikett drucken lassen, um Ihre Postsendung in der Postabteilung empfangen zu konnen.

    Vielen Dank!
    Deutsche Post AG.

    Sheriff: Katherine Jackson is safe, with family

    Feared regime forces assault Syrian capital

    VIDEO: Scissor Sisters and more showbiz

    Colorado mourns dead in cinema massacre as Obama heads to scene

    Abu Dhabi’s Mubadala to drill for oil in Thailand

    HIER vorsicht Auch PAYPAL ist mit intergiert

    Guten Tag,

    Lieber PayPal Kunde

    Im Rahmen unserer Maßnahmen zur Gefahrenabwehr kontrollieren wir regelmäßig die laufenden Aktivitäten in den PayPal-System.

    Filenummer: PP-653-317 bis 121

    Dabei haben wir vor kurzem ein Problem mit Ihrem PayPal-Konto festgestellt:

    Eine betrügerische Verwendung Ihrer Kreditkarten mit diesem Konto.

    Deswegen beschränken wir aus Sicherheitsgründen den Zugriff auf Ihr PayPal-Konto

    Ihre nächsten Schritte:

    1. Klicken Sie auf den Link unten.
    2. Nach einer erneuten Anmeldung bei Paypal,haben Sie wieder vollen Zugriff auf Ihr Konto.

    Zugriff auf Ihr Konto

    Antwort
  • 27. Juli 2012 um 12:15
    Permalink

    Hollo euch allen habe zwei e-mails bekommen eine über 4000 und 6660 euro
    habe die zip datei aber nicht geöffnet und jeweils mit einer zweiten Mahnung von 15 euro von Lehmann versand gesellschaftssitz in Arnstadt geshäftsführer Lena weber de940622477 umsatzsteuer id und thebalvenie@web.de von beckonline gmbh
    geschäftsführer Jochen hass umsatzsteuer idDe315499293 gesellschaftssitz in Augsburg habe die sache schon meinem Anwallt übergeben gruß an alle Tom

    Antwort
  • 27. Juli 2012 um 12:18
    Permalink

    ach ja und die andere mail addresse ist angiekaybrown@woww…

    Antwort
  • 27. Juli 2012 um 22:44
    Permalink

    Bei solchen Emails darf man den Anhang NIE öffnen, da verstecken sich meist Trojaner oder Viren dahinter.

    Eigentlich weiss man ja ob und wo man was bestellt hat und darum solche emails immer gleich in den Spamordner oder sofort löschen und vorallem ignorieren!

    Antwort
  • 28. Juli 2012 um 21:15
    Permalink

    Ein hallo an alle.

    Habe heute diese E-mail bekommen (nach Öste).
    elektromontbis@neostada.pl

    Guten Abend Franz

    Ihre E-Mail Adresse wierd absofort gebührenpelichtig.
    Anbei bekommen Sie die Rechnung für 6 Monate.

    Dabei sind E-Mails AGBs die sie zum zahlen verpflichten.
    ÜberweisenSie umgehend den gesammten Betrag von 369,14 EURO
    bis zum 31.07.2012.

    Ihr E-Mail Postfach wird gelöscht wenn kein Geldeingang gebucht wierd.

    Mit freundlichen Grüßen
    Kundendienst

    Kim Klein

    Ps: Kim Klein ich lache mich krumm. Und die Zip öffne ich sicher nicht.
    HAHAHA

    Antwort
  • 29. Juli 2012 um 09:45
    Permalink

    Nun ist wohl web.de dran…

    Sehr geehrter Email Nutzer xyz,

    Ihre E-Mail Adresse xyz@web.de wird ab jetzt nicht mehr kostenfrei.
    Anbei bekommen Sie die Rechnung für 6 Monate. Dabei sind unsere Geschäftsbedingungen die Sie zur Zahlung verpflichten.

    Überweisen Sie den gesammten Betrag von 142,48 Euro bis zum 31 Juli 2012.
    Ihre Email Adresse wird deaktiviert falls kein Geldeingang gebucht wird.

    Mit besten Grüßen.

    Dein Mail Kundenbetreuer
    Lucie Böhm

    Absender kingscommission@ipcc.cc

    Antwort
  • 30. Juli 2012 um 12:57
    Permalink

    AlbrechtOnlineEinkaufen AG angeblich bestellten monitor von belinea preis 465euro im anhang der zahlschein ms dos datei!!! denke ein virus!!!

    Antwort
  • 30. Juli 2012 um 15:49
    Permalink

    Hallo, ich hab heut auch mal wieder eine neue unverschämte Mail bkommen, kann man diese Idioten denn nicht stoppen….

    Gruss Cordicordu

    Verehrter E-Mail Benutzer Stephan Becker,

    Ihre Mail Adresse sb-gebaeudedienstleistung@freenet.de wird ab jetzt kostenpflichtig.
    Dabei erhalten Sie die Abrechnung für 6 Monate. Anbei sind unsere AGBs die Sie zum Zahlen verpflichten.

    Senden Sie den gesammten Betrag von 327,46 Euro bis zum 30 Juli 2012.
    Ihre E-Mail wird abgeschaltet wenn keine Überweisung zu verzeichnen ist.

    Mit besten Grüßen.

    Ihr Mail Kunden-Betreuer
    Matilda Baumann

    Antwort
  • 2. August 2012 um 07:54
    Permalink

    Hallo Nutzer Knuffi2,

    wir haben Sie schon in in unserem Brief vom 29.06.2012 in Kenntnis gesetzt, dass die nicht beglichene Forderung von 2542,37 Euro von Ihnen leider noch nicht beglichen wurde. Wir verpflichten Sie hiermit erneut, Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen.

    Da dies schon die zweite Forderung darstellt um Sie an Ihren Rückstand zu erinnern, müssen wir Ihnen leider die Kosten von 18,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 17.07.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Andernfalls sehen wir uns gezwungen, unsere Forderung gerichtlich einzuklagen.

    Zahlschein und Artikel Liste finden Sie in dem beigelegten Schreiben.

    Mit verbindlichen Grüßen

    HeinrichVersand GmbH
    Gesellschaftssitz ist Altenau
    Steuer Nummer: DE196932179
    Geschäftsleitung: Nico Lange

    Antwort
  • 5. August 2012 um 08:27
    Permalink

    und noch eine virenverseuchte Rechnung von jemandem , den es nicht gibt für etwas, das es nicht gibt.

    Geehrter …,

    unsere Finanzabteilung hat Ihre Bestellung überprüft und uns gerade darüber informiert, dass die offene Rechnung immer noch nicht überwiesen wurde. Mit diesen Schreiben fordern wir Sie Ihre Produktrechnung sofort zu begleichen.

    Ihre Bezahnummer: 005701094605
    Bestellung: Air Xpert NWR-179 537,75 Euro
    Rechnung auf: Matthias Rawiel
    Abrechnung erfolgt durch: Auf Rechnung

    Da dies die zweite Mahnung ist, sehen wir uns gezwungen Ihnen die Mahngebühren von 11,00 Euro zuzüglich zu der noch nicht beglichenen Produkt-Rechnung als Mahngebühr in Rechnung zu stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 28.07.2012 auf das angegebene Bankkonto zu begleichen.
    Sonst sind wir gezwungen, unsere Rechnung durch ein Inkassobüro einzuklagen. Dies wird hohe Gebühren für Sie mit sich bringen.

    Ihre Rechnung und Produkten Liste finden Sie in dem beigefügtem Schreiben.
    Kommen Sie jetzt unserer Aufforderung nach und ersparen Sie sich weitere Inkasso Kosten.

    Mit freundlichen Grüßen

    VogelOnlineEinkaufen GmbH
    Sitz in Asperg
    Steuer Nummer: DE223368834
    Geschäftsleitung: Simon Fischer

    Antwort
  • 5. August 2012 um 18:25
    Permalink

    Immer mit der Ruhe!
    Nicht gleich aufregen! So ist das eben mit dem Internet.
    Einfach Programm „Brain 1.0“ starten und in Ruhe nachdenken!
    Wenn man nichts gekauft hat kann auch keine Forderung kommen.
    Absender die unbekannt sind werden nicht beachtet und sofort gelöscht und schon ist die Welt wieder in Ordnung. Wenn man es doch mal liest, Drohungen ignorieren! Berechtigte Forderungen kommen niemals per Mail. Anhänge von Unbekannten niemals öffnen! Auch bei bekannten Absendern vorsichtig sein!
    Ein gutes bis sehr gutes Antivierenprogramm bzw. Internetsecuritysoftware sind obligatorisch.
    Dann sollte es keine Probleme geben.
    Alles halb so wild… 🙂
    Betrüger gab es immer und wird es immer geben. Wer halbwegs mitdenkt ist sicher vor diesen Idioten.
    In diesem Sinne…
    und wegklicken

    Antwort
  • 5. August 2012 um 21:37
    Permalink

    habe ich heute auch bekommen

    unsere Finanzabteilung hat Ihre Bestellung überprüft und uns gerade Information eingereicht, dass die nicht bezahlte Forderung von 778,13 Euro immer noch nicht abgerechtnet wurde. Mit dieser E-Mail verpflichten wir Sie Ihrer Pflicht nachzukommen.

    Weil dies nicht die erste Aufforderung ist, müssen wir Ihnen leider die Gebühren von 17,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir fordern Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 23.07.2012 auf das angegebene Konto zu begleichen. Sonst wird, unsere Rechnung gerichtlich geltend zu machen.

    Ihren Zahlschein und Produkten Liste finden Sie in dem angefügten Zip-Ordner. Erledigen Sie unverzüglich unserer Bitte und sparen Sie sich weitere Kosten.

    Mit besten Grüßen

    LudwigVersand AG

    Unternehmensitz in Arnstein Umsatzsteuer DE763100766 Geschäftsleitung Franz Schäfer

    von diesem absender bekam ich die maildragan70s@web.de

    und noch eine Verehrter Benutzer ,

    wie wir gerade festgestellt haben wurde Ihre Rechnung noch nicht bezahlt.

    Mit diesen Schreiben bitten wir Sie Ihre Produkt-Rechnung sofort zu überweisen.

    Deine Auftragsnummer: 062068233371 Bestellter Artikel: Zub Chassis UKK-543 479,95 Euro Rechnungsname: Abrechnung durch: Auf Rechnung

    Da dies nicht die erste Aufforderung ist, sehen wir uns gezwungen Ihnen die Kosten von 19,00 Euro dazu zu der noch nicht beglichenen Produktrechnung als Mahngebühr in Rechnung zu stellen.

    Wir fordern Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 30.07.2012 auf das angegebene Bankkonto zu überweisen. Sonst sehen wir uns gezwungen, unsere Forderung gerichtlich einzuklagen. Dies wird hohe Gebühren für Sie bedeuten.

    Ihren Überweisungsschein und Artikel finden Sie in dem beigefügtem Dokument. Kommen Sie jetzt unserer Bitte nach und sparen Sie sich weitere Kosten.

    Mit verbindlichen Grüßen

    HartmannVersand GmbH Firmensitz in Annweiler Umsatzsteuer: DE718056053 Geschäftsleitung: Sina Kuhn

    bradleycarpenter@roadrunner.com

    muss lachen mail kam am 1.8 an und am 30 soll ich zahlen

    woher haben die meinen namen,ich habe in meiner mailaddy meinen richtigen namen nicht drin

    Antwort
  • 8. August 2012 um 16:57
    Permalink

    „woher haben die meinen namen,ich habe in meiner mailaddy meinen richtigen namen nicht drin“

    Adresshändler führen Daten zusammen und schon ist er bekannt. Die Gauner zocken die Daten entweder per Adresshandel ab oder kommen illegal ran.
    Am besten eine Müllmailadresse für Newsletter und Co zulegen und alle paar Monate ändern. Die private Mailadresse mit Verstand verwenden und nie mit fremden Personen oder Shop´s, Spieleseiten etc. nutzen. Schon ist Ruhe…

    Antwort
  • 9. August 2012 um 14:38
    Permalink

    Hallo zusammen,

    ich habe Dieses Tolle hier von will.lee@wgl.com.au erhalten:

    Hallo lieber Benutzer hm-hm

    als angemeldeter Benutzer bei Partnerbörse Neki AG bekommen Sie diese Rechnung.

    Der Mitgliedsbeitrag wird in drei Tagen von Ihrem angegebenen Bankkonto abgebucht.
    Die Premiumdienste können Sie danach wie gewöhnlich für 12 Monate zum Preis von 306,99 EUR in Anspruch nehmen.

    Entnehmen Sie die Zahlungsdetails bitte dem dem beigelegten Zip Ordner, dort finden Sie auch die Bestelldetails und Kündingungsadresse.

    Mit besten Grüßen
    Rechnungsstelle Hegi-billing
    Berlin der 08. August 2012

    ——–

    Antwort
  • 10. August 2012 um 07:50
    Permalink

    Hallo zusammen,
    und ich habe gestern diese hier bekommen:

    Email textHallo Nutzer Luise,

    als angemeldeter Benutzer bei Partnerbörse Tipa AG erhalten Sie diese Mail.

    Ihr Mitgliedsbeitrag wird in zwei Tagen von Ihrem angegebenen Bankkonto abgebucht.
    Die Premiumdienste können Sie danach wie gewöhnlich für 12 Monate zum Preis von 386,99 EUR in Anspruch nehmen.

    Entnehmen Sie die Zahlungsdetails bitte dem dem beiliegendem Dokument, dort sind auch die Bestelldetails und Kündigungsinformationen.

    Mit besten Grüßen
    Inkassostelle Kiva-payment
    Aulendorf der 08. August 2012

    Hört sich so ähnlich an wie die von Patrick.
    Werde sie auch mal weiterleiten.

    Antwort
  • 10. August 2012 um 10:11
    Permalink

    Es geht hier doch nicht um die Beträge… die sind nur so hoch, damit sich der unbedarfte User erschreckt und im Anhang nachsieht, was er (oder der Junior) da wieder bestellt hat… Das ist es, was die Versender wollen: den Trojaner installieren… das Geld holen die sich dann anders – zb. indem der Trojaner den infizierten Rechner in ein Botnetz einbindet.
    Diese Netze von infizierten Rechnern dienen dann dazu, gegen bares Geld neue Spam-Fluten loszulassen, für illegale Werbung zb.
    Oder es werden Passwörter und TAN/PIN Nummern ausgespäht, um das Konto zu erleichtern…

    Antwort
  • 12. August 2012 um 18:10
    Permalink

    Hallo,

    wieder wird eine neue Art des Betrugs versucht. Mail gestern erhalten.

    Hallo! Ich bin 24 Jahre alt. Dein Freund hat mir Ihre E-Mail-Adresse und Foto. Sie schien sehr nett und so entschied ich mich, Ihnen zu schreiben. In letzter Zeit steigt ich mit meinem Freund und nun auf der Suche nach einem Partner für Sex. Ich lebe allein und ich brauche einen Mann, um meine sexuellen Fantasien zu verwirklichen. So sende ich euch mein Foto, und ich hoffe, dass sie Ihnen gefällt. Ich küsse dich.

    Anhang Zip Datei

    Antwort
  • 21. August 2012 um 22:00
    Permalink

    wir haben Sie bereits in unserer E-Mail vom 13.07.2012 abgemahnt, dass die offene Rechnung von 3651,02 Euro von Ihnen noch nicht überwiesen wurde. Wir fordern Sie damit erneut, Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen leider die Kosten von 11,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 22.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Rechnung und Artikel Liste sind in dem angefügten Schreiben.

    Mit freundlichen Grüßen

    KönigOnlineShop GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Amäneburg
    Umsatzsteuer-ID: DE764937506
    Geschäftsfuehrer: Jakob Stein

    Antwort
  • 22. August 2012 um 06:19
    Permalink

    Zum zweiten mal erhalten
    Einfach unglaublich sowas:

    Sehr geehrter Nutzer Adrian Purtschert,

    wir haben Sie bereits in in unserem Brief vom 15.07.2012 gemahnt, dass die nicht bezahlte Rechnung von 1965,51 Euro von Ihnen noch nicht überwiesen wurde. Wir fordern Sie damit erneut, Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen.

    Wir müssen Ihnen leider die Kosten von 11,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 22.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Überweisungsschein und bestellte Produkte sind in dem beigefügtem Dokument.

    Mit besten Grüßen

    LehmannVersand GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr) Gesellschaftssitz ist Ahlen
    Umsatzsteuer-ID: DE751615500
    Geschäftsfuehrer: Oscar Schwarz

    Antwort
  • 22. August 2012 um 08:48
    Permalink

    wir haben Sie bereits in in unserem Brief vom 15.07.2012 abgemahnt, dass die offene Forderung von 2518,07 Euro von Ihnen noch nicht bezahlt wurde. Wir bitten Sie damit ein letztes Mal, Ihrer Verpflichtung nachzukommen.

    Wir müssen Ihnen leider die Kosten von 15,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 26.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Überweisungsschein und bestellte Produkte sind in dem angefügten Schreiben.

    Mit freundlichen Grüßen

    HaasOnlineShop GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Amberg
    Umsatzsteuer-ID: DE204383306
    Geschäftsfuehrer: Nils Stein

    Ich verstehe garnichts mehr habe danach auch gegoogelt und dieser Firma gibt es nicht.

    Antwort
  • 22. August 2012 um 09:06
    Permalink

    Sehr geehrter Benutzer, wir haben Sie schon in unserer Email vom 23.07.2012 gemahnt, dass die nicht bezahlte Forderung von 3537,59 Euro von Ihnen noch nicht bezahlt wurde. Wir fordern Sie damit ein letztes Mal, Ihrer Pflicht nachzukommen. Wir sehen uns gezwungen Ihnen leider die Kosten von 17,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen. Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 26.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden. Rechnung und Produkten Liste sind in dem beigelegten Dokument. Mit freundlichen Grüßen KochShop GmbH(Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)Gesellschaftssitz ist AltenauUmsatzsteuer-ID: DE606128111Geschäftsfuehrer: Maximilian Pfeiffer
    Absender: revmike@suddenlink.net

    Antwort
  • 22. August 2012 um 09:47
    Permalink

    Hallo,
    danke an alle, die sich hier schon geäußert haben
    Hatte gestern auch eine „2.Mahnung“ als Mail vom SchäferOnlineShop.
    Alles ist der gleiche Aufbau.
    Ich war schon total beunruhigt, nun nicht mehr!
    Danke.

    Antwort
  • 22. August 2012 um 10:16
    Permalink

    Hab auch mal wieder so ne Mail bekommen (die erste hab ich gleich gelöscht), weil ich angeblich irgendwas bestellt hätte (Benq). Der Absender ist ein gewisser jkerns@horizonview.net :

    Sehr geehrter Benutzer Conny Kolbeck,

    wir haben Sie schon in unserem Schreiben vom 24.07.2012 abgemahnt, dass die offene Forderung von 5619,73 Euro
    von Ihnen noch nicht beglichen wurde. Wir fordern Sie damit ein letztes Mal, Ihrer Verpflichtung nachzukommen.

    Wir müssen Ihnen leider die Kosten von 15,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als
    Mahnung in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 25.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Zahlschein und Produkten Liste sind in dem angefügten Schreiben.

    Mit verbindlichen Grüßen

    MeierVersand GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Altenau
    Umsatzsteuer-ID: DE626153697
    Geschäftsfuehrer: Ole Keller

    Antwort
  • 22. August 2012 um 10:24
    Permalink

    Sehr geehrter Nutzer xxxxxxxx,

    wir haben Sie schon in unserem Schreiben vom 27.07.2012 gemahnt, dass die nicht bezahlte Rechnung von 9746,80 Euro von Ihnen noch nicht beglichen wurde. Wir fordern Sie damit erneut, Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen.

    Wir müssen Ihnen leider die Kosten von 12,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 26.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Rechnung und Artikel Liste sind in dem beigefügtem Dokument.

    Mit verbindlichen Grüßen

    KokrusOnline GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Bad Aibling
    Umsatzsteuer-ID: DE850638123
    Geschäftsfuehrer: Lena Vogel

    Antwort
  • 22. August 2012 um 10:34
    Permalink

    hallo,
    ich habe auch diese mails erhalten von einer firma namens zimmermannversand gmbh mit sitz in anklam.

    das geht jetzt zur polizei, über 7000 euro(!) zu bezahlen und die rechnung ist natürlich in einem zip-ordner.
    klasse.
    nicht öffnen, meine empfehlung.

    Antwort
  • 22. August 2012 um 11:04
    Permalink

    Am 22.08.12 um 00:38 von einem daniel@jamartin.com erhalten
    im Anhang eine .zip-Datei, die ich natürlich nicht geöffnet habe

    Sehr geehrter Nutzer (Name),

    wir haben Sie schon in unserer Email vom 22.07.2012 gemahnt, dass die nicht bezahlte Forderung von 1989,52 Euro von Ihnen noch nicht bezahlt wurde. Wir fordern Sie damit erneut, Ihrer Pflicht nachzukommen.

    Wir müssen Ihnen leider die Kosten von 14,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 22.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Überweisungsschein und Artikel sind in dem beigefügtem Schreiben.

    Mit besten Grüßen

    SchulteOnlineShop GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aichtal
    Umsatzsteuer-ID: DE542654507
    Geschäftsfuehrer: Celina Wolff

    Antwort
  • 22. August 2012 um 18:10
    Permalink

    Sehr geehrter Nutzer Birgit Schmalz,

    wir haben Sie schon in unserer E-Mail vom 12.07.2012 gemahnt, dass die offene Forderung von 3424,71 Euro von Ihnen noch nicht überwiesen wurde. Wir bitten Sie damit erneut, Ihrer Pflicht nachzukommen.

    Wir müssen Ihnen leider die Kosten von 15,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 22.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Überweisungsschein und Artikel sind in dem beigefügtem Schreiben.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    WernerVersand GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Aurich
    Umsatzsteuer-ID: DE450691035
    Geschäftsfuehrer: Lisa Klein

    Hallo!
    ich glaube der Betrug wird nie enden weil es immer wieder klappt
    am besten kennt man den Absender nicht einfach nicht öffnen.

    Antwort
  • 23. August 2012 um 12:06
    Permalink

    Auch ich habe so ein Mahnschreiben erhalten, habe den Anhang nicht geöffnet und die Stadtverwaltung in Altlandsberg angerufen und mich nach der Firma HoffmannOnlineShop GmbH erkundigt, siehe da, die gibt es dort gar nicht! Alles Gauner und Banditen, ausfindig machen und erschlagen wie räudige Hunde!

    Siehe hier:

    von:jimmorneau@myfairpoint.net
    Betreff: 23.08.2012 MAHNUNG an Richard Schmieder
    Nachricht: 23.08.12Mahnkosten.zip(40KB)

    Verhrter Kunde Richard Schmieder,

    in unserem Brief vom 25.07.2012 wurden Sie bereits gemahnt, weil die offene Rechnung von 9439,46 Euro von Ihnen noch nicht überwiesen wurde.
    Wir verpflichten Sie schnell, Ihrer nicht beglichene Forderung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen die Kosten von 16,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 25.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Zahlschein und bestellte Produkte sind in dem beigefügtem Schreiben.

    Mit verbindlichen Grüßen

    HoffmannOnlineShop GmbH Altlandsberg
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leiter: Bastian Benen
    Steuer-Nr.: DE798072895

    Antwort
  • 23. August 2012 um 13:02
    Permalink

    Heite bekam ich das hier in meinen Mailkorb.
    Was auffällt: die angegebe Umsatzsteuer-ID „DE003536212“ ist falsch: kann man im iNet checken lassen (bankkontoexperte.de/umsatzsteuerid_pruefen.php oder ust-idnr.eu/userdata/cms/1001/ust-idnr_gueltigkeit_pruefen.asp)

    Der Absender ist matt@burkettvideo.com, den es auch gibt. Ist ein Waffenhändler aus den USA(!). Der FischerVersand in Ansbach ist unbekannt, wie auch anders.
    ======
    Sehr geehrte/r Schinkel,

    in unserem Brief vom 23.07.2012 wurden Sie bereits gemahnt, weil die offene Rechnung von 6492,53 Euro von Ihnen noch nicht bezahlt wurde.
    Wir bitten Sie sofort, Ihrer nicht beglichene Rechnung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen die Kosten von 10,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 25.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Zahlschein und Lieferadresse sind in dem beigefügtem Ordner.

    Mit verbindlichen Grüßen

    FischerVersand GmbH Ansbach
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Geschäftsführer: Hanna Schäfer
    Fimen-Nummer: DE003536212

    =======

    Antwort
  • 23. August 2012 um 20:34
    Permalink

    Guten Tag,

    in unserem Schreiben vom 03.07.2012 wurden Sie bereits gemahnt, weil die nicht bezahlte Rechnung von 7655,14 Euro von Ihnen noch nicht beglichen wurde.
    Wir bitten Sie so schnell wie möglich, Ihrer nicht beglichene Rechnung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen die Kosten von 17,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 25.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Rechnung und Artikel sind in dem angefügten Ordner.

    Mit verbindlichen Grüßen

    HornOnline GmbH Bacharach
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leiter: Marah Arnold
    Umsatzsteuer-Nummer: DE360767279

    Return-Path: hartgas@hartgas.de
    Received: from Servidor (226.43.27.77.dynamic.mundo-r.com [77.27.43.226]) by luna758.server4you.de (Postfix) with ESMTPSA id 852971121E80 for ; Thu, 23 Aug 2012 10:37:48 +0200 (CEST)
    Received: from luna758.server4you.de ([85.25.108.182]) by mx-ha.web.de (mxweb008) with ESMTP (Nemesis) id 0LvVI3-1TmUuS3DNr-010a4H for ; Thu, 23 Aug 2012 10:54:15 +0200
    X-No-Relay: not in my network
    MIME-Version: 1.0
    Date: Thu, 23 Aug 2012 10:54:13 +0200
    X-Priority: 3 (Normal)
    X-Mailer: Microsoft Outlook Express 6.17.2136.9447
    Subject: Mahnung für xxxxxxx 9130292613
    From: hartgas@hartgas.de
    To: „xxxxxxxxxxxx>
    Content-Type: multipart/mixed; boundary=—–_chilkat_481_4960_361078f3.a96227d4_.MIX
    Message-ID:
    Envelope-To:
    X-UI-Filterresults: ;V01:K0:b2gEpHaY:QD0ZQSIqXUxa+IirqBORYJAJLdlZ6TBz1e6 oFaS5/romjUI7LO2ZYPFw5QPKwBfYBiaDQGMph/p6aSMkNx6Ta8YawW/NZ/wDz1Ix4joKF3 I=
    Ordner: Unbekannt
    Größe: 41 KB

    Antwort
  • 24. August 2012 um 06:08
    Permalink

    Sehr geehrter Nutzer Pe Sen,

    wir haben Sie schon in unserer Email vom 08.07.2012 abgemahnt, dass die offene
    Rechnung von 9732,14 Euro von Ihnen noch nicht beglichen wurde. Wir bitten Sie
    damit ein letztes Mal, Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen leider die Kosten von 12,00 Euro des Weiteren zu
    der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 26.08.2012 auf das angegebene Konto
    zu überweisen.

    Überweisungsschein und bestellte Produkte sind in dem beigelegten Dokument.

    Mit freundlichen Grüßen

    GembeeOnline GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Stuttgart
    Umsatzsteuer-ID: DE086404782
    Geschäftsfuehrer: Lia Wolff

    Antwort
  • 24. August 2012 um 11:15
    Permalink

    Auch ich habe so ein Mahnschreiben erhalten, habe den Anhang nicht geöffnet.

    Von: randy@iem-thai.com

    An: „****
    Betreff: Rechnung für ******23.08.2012
    Datum: Thu, 23. Aug 2012 17:41:56

    Verhrter Kunde ********

    in unserem Brief vom 08.07.2012 wurden Sie bereits abgemahnt, weil die nicht beglichene Rechnung von 6469,29 Euro von Ihnen noch nicht überwiesen wurde.
    Wir fordern Sie schnell, Ihrer nicht beglichene Forderung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen die Kosten von 19,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 26.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Zahlschein und Artikel Liste sind in dem beigefügtem Dokument.

    Mit verbindlichen Grüßen

    PeniusShop GmbH Bad Blankenburg
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leitung: Moritz Benen
    Umsatzsteuer-Nummer: DE874745897

    Antwort
  • 24. August 2012 um 12:22
    Permalink

    diese mail kam heite zu mir :

    in unserer E-Mail vom 26.07.2012 wurden Sie bereits abgemahnt, weil die nicht beglichene Forderung von 6423,86 Euro von Ihnen noch nicht überwiesen wurde.
    Wir bitten Sie ein letztes Mal, Ihrer offene Forderung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen die Kosten von 20,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 26.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Zahlschein und Produkten Liste sind in dem beigefügtem Ordner.

    Mit verbindlichen Grüßen

    WernerShop GmbH Aken
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leitung: Silas Schwarz
    Fimen-Nummer: DE157501919

    Antwort
  • 24. August 2012 um 16:06
    Permalink

    Heute kam von den Drecksarchlöcher folgende Rechnungsspam:

    in unserem Brief vom 21.07.2012 (welches nie ankam, weil ich bei dennen nie was bestellt hatte!) haben wir Ihnen die Rechnung für die Bestellte Ware in Höhe von 3511,25 Euro ausgestellt. Bis heute haben wir kein Geld von Ihnen bekommen. Wir bitten die Rechnungsforderung schnellstmöglich zu begleichen. Leider müssen wir Ihnen die Mahngebühren in höhe von 18 Euro zum Forderungsbetrag draufschreiben.

    Wir fordern Sie auf den geschuldeten Betrag samt Mahngebühr an das von uns angegebene Konto bis zum 24.08.2012 zu überweisen. Lieferadresse und Rechnung sind in dem Anhang angegeben.

    Den Anhang mit Virus werde ich auf keinen Fall öffnen. ich bitte den Gauern den Handwerk zu legen und zu fassen.

    Spam kam am 23.08.2012 gestern an.

    Absender ist gefakt und lautet: rball@rballonline.de (klingt nach Fake!).

    Als Onlineshop bei dem angeblich die Bestellung gemacht wurde ist folgendes angegeben:

    BergmannShop GmbH Altensteig

    Leiter: Clara Schulz

    Steuernummer: DE358419753

    Öffnungszeiten: (Mo-Fr 9 bis 18 Uhr)
    ( Sa 9 bis 16 Uhr)

    Antwort
  • 25. August 2012 um 10:45
    Permalink

    Diese E-Mail erreichte mich heute… Zum Glück habe ich nicht den Anhang geöffnet da ich irritiert war das ein zip.-Datei im Anhang zu finden…

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    in unserem Schreiben vom 04.07.2012 wurden Sie bereits gemahnt, weil die nicht bezahlte Rechnung von 7498,46 Euro von Ihnen noch nicht bezahlt wurde.
    Wir fordern Sie sofort, Ihrer offene Forderung zu begleichen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen die Kosten von 20,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 24.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Überweisungsschein und Produkten Liste sind in dem beigefügtem Ordner.

    Mit freundlichen Grüßen

    BraunShop GmbH Altensteig
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leitung: Milena Jäger
    Umsatzsteuer-Nummer: DE832419148

    Antwort
  • 25. August 2012 um 10:53
    Permalink

    Ich bekam heute die folgende email:
    Absender aus Holland
    Guten Tag,

    in unserer Email vom 13.07.2012 wurden Sie bereits abgemahnt, weil die nicht beglichene Forderung von 8598,82 Euro von Ihnen noch nicht bezahlt wurde.
    Wir verpflichten Sie schnell, Ihrer nicht beglichene Rechnung zu begleichen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen die Kosten von 11,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 26.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Zahlschein und Produkten Liste sind in dem angefügten Schreiben.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    VogelOnlineShop GmbH Aichtal
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leiter: Helena Bergmann
    Umsatzsteuer-Nummer: DE469509664

    Antwort
  • 25. August 2012 um 11:40
    Permalink

    Die Ähnlichkeiten sind schon sehr auffallend…

    Hallo“ vollständiger Name“!!!! sehr erschreckend,

    In unserem Schreiben vom 02.07.2012 wurden Sie bereits gemahnt, weil die offene Rechnung von 2778,95 Euro von Ihnen noch nicht beglichen wurde.
    Wir fordern Sie ein letztes Mal, Ihrer nicht bezahlte Forderung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen die Kosten von 20,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 28.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Überweisungsschein und Produkten Liste sind in dem angefügten Schreiben.

    Mit verbindlichen Grüßen

    HeinrichShop GmbH Annaburg
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leiter: Joelina Schwarz
    Steuer-Nr.: DE359673550

    Antwort
  • 25. August 2012 um 14:12
    Permalink

    Diese Mail habe ich heute in meinem Posteingang gefunden von:
    jeandid06@yahoo.fr
    Was denken die eigentlich, wie dumm man ist?…..

    Sehr geehrter Kunde,

    in unserem Schreiben vom 18.07.2012 wurden Sie bereits abgemahnt, weil die offene Forderung von 1437,70 Euro von Ihnen noch nicht überwiesen wurde.
    Wir fordern Sie sofort, Ihrer nicht bezahlte Forderung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen die Kosten von 13,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 29.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Rechnung und bestellte Produkte sind in dem beigefügtem Ordner.

    Mit besten Grüßen

    KuhnOnline GmbH Alsleben
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leitung: Silas Haas
    Fimen-Nr.: DE851167389

    Antwort
  • 25. August 2012 um 17:14
    Permalink

    Ich habe heute diese E-Mail erhalten:

    Sehr geehrter Kunde,

    in unserem Brief vom 22.07.2012 wurden Sie bereits gemahnt, weil die offene Rechnung von 9554,42 Euro von Ihnen noch nicht beglichen wurde.
    Wir verpflichten Sie schnell, Ihrer nicht beglichene Rechnung zu begleichen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen die Kosten von 16,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 28.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Überweisungsschein und bestellte Produkte sind in dem beigefügtem Ordner.

    Mit verbindlichen Grüßen

    WolffVersand GmbH Alpirsbach
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leiter: Louis Ludwig
    Steuer-Nummer: DE559552083

    Ich kenne diese Firma nicht habe, nie dort bestellt und schon gar nicht für mehr als 10.000 Euro. Ich bin Lehramtsstudent und bestelle höchstens mal für 10 Euro ein Buch. Muss ich mir jetzt Sorgen machen (Rechnung und &/ oder PC) oder reicht einfach ignorieren?

    Antwort
    • 27. August 2012 um 08:57
      Permalink

      Liebe Ines, im Anhang befindet sich ein Trojaner. Die Geschichte mit der Rechnung ist erfunden, damit Empfänger unbedacht den Anhang öffnen.

      Antwort
  • 25. August 2012 um 19:34
    Permalink

    Hi Leute

    muss ich auch gerade al zu dem Thema äußern ^^
    hab gerade in meinem Postfach folgendes vorgefunden:

    Gesendet: Mittwoch, 22. August 2012 um 04:23 Uhr
    Von: gsoto@isasoft.net
    An: Marcel
    Betreff: Zweite Mahnung für Marcel

    Sehr geehrter Benutzer Marcel,

    wir haben Sie schon in unserer Email vom 22.07.2012 abgemahnt, dass die nicht bezahlte Rechnung von 6797,45 Euro von Ihnen noch nicht überwiesen wurde. Wir bitten Sie damit erneut, Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen leider die Kosten von 12,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 24.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Zahlschein und Produkten Liste sind in dem beigelegten Dokument.

    Mit besten Grüßen

    SchmittShop GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Annaburg
    Umsatzsteuer-ID: DE016606766
    Geschäftsfuehrer: Raphael Schmitz

    Meine Antwort lautet wie folgt: ^^

    Sehr geehrter Herr Schmitz,

    unsere Geschäftsleitung fragt sich gerade wirklich woher diese besagten 6797,45 € denn kommen? Dies kann natürlich auch ein Fehler von unserer Seite sein, oder unseres Systems.
    Kann es sein das sie einer unserer Auktionäre sind und das ich sie nur gerade nicht im System finden kann?

    Falls das der Fall sein sollte muss ich ihnen mit bedauern mitteilen das wir uns leider sehr verkalkuliert haben und wir ihnen leider ihre Investition in unser Unternehmen nicht
    erstatten können da wir gerade vor dem wirtschaftlichen Bankrott stehen.

    Am besten wenden sie sich an meinen Allerwärtesten, die Preise für Schokolade sind ja momentan recht hoch. Mit etwas einsatz könnten sie an einem guten
    Tag durch „Rimmen“ meines Anus, ich würde schätzen so um die 100 – 160 € wieder in ihre Kasse bekommen.
    Wenn sie sich das einmal durchrechnen werden sie sehen das sie in ca. 42 – 68 Tagen ihre 6797,45 € wieder in die Kasse gewirtschaftet hätten.
    Natürlich stellt sich unser gesamtes Unternehmen dafür zur Verfügung um sie dabei Tatkräftig zu unterstützen, damit diese Summe die wir ihnen
    noch schulden so schnell wie möglich aus der Welt geschaft würde.
    Klar ist aber auch das sie da eine große Menge haariger Hintern zu lecken hätten, das nur im Vorfeld dazu. Falls sie die Summe zu einem
    früheren Termin benötigen könnten sie auch, indem sie ihre Mitarbeiter zur verfügung stellen, durch Analverkehr schneller an das Geld kommen.

    Natürlich würde unser Unternehmen sie auch hierbei wieder unterstützen und wir würden uns freuen wenn wir ihre Rosetten etwas dehnen könnten.
    Dafür würden sie auch unterdurchschnittlich von uns entlohnt werden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Smek & Koma Analisations GmbH
    Geschäftsführer: Marcel gibts dir derb von hinten

    IHR LAPPEN

    Antwort
  • 25. August 2012 um 20:53
    Permalink

    habe heute 2 Mails bekommen:

    1. Nachricht:

    Sehr geehrter Kunde,

    in unserem Brief vom 16.07.2012 wurden Sie bereits gemahnt, weil die nicht beglichene Rechnung von 7782,77 Euro von Ihnen noch nicht bezahlt wurde.
    Wir verpflichten Sie erneut, Ihrer nicht beglichene Forderung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen die Kosten von 15,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 26.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Zahlschein und Produkten Liste sind in dem beigefügtem Ordner.

    Mit freundlichen Grüßen

    SchreiberOnlineShop GmbH Bad Berneck
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leiter: Maja Schäfer
    Fimen-Nr.: DE709025676
    ___________________________________________________________________

    2. Nachricht:

    Guten Tag,

    in unserer Email vom 15.07.2012 wurden Sie bereits gemahnt, weil die nicht beglichene Rechnung von 5844,60 Euro von Ihnen noch nicht bezahlt wurde.
    Wir fordern Sie sofort, Ihrer offene Forderung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen die Kosten von 10,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 28.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Überweisungsschein und Artikel Liste sind in dem angefügten Ordner.

    Mit verbindlichen Grüßen

    SchulzOnlineShop GmbH Altenkirchen
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leiter: Marco Berger
    Steuer-Nummer: DE329532493

    Antwort
  • 25. August 2012 um 21:17
    Permalink

    Hab heute auch wieder so eine E-Mail mit Zip-Anhang erhalten. Betreff: Mahnung 308473146
    Sehr geehrter Kunde,(ohne Namensnennung)

    in unserer E-Mail vom 13.07.2012 wurden Sie bereits gemahnt, weil die nicht bezahlte Rechnung von 7722,83 Euro von Ihnen noch nicht überwiesen wurde. Wir fordern Sie ein letztes Mal, Ihrer offene Forderung zu begleichen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen die Kosten von 15,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen. Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 29.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Rechnung und Artikel sind in dem beigelegten Dokument.

    Mit freundlichen Grüßen

    WalterShop GmbH Aurich (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr) Leiter: Christina Martin Steuer-Nr.: DE432694094

    Antwort
  • 26. August 2012 um 03:47
    Permalink

    Sehr geehrter Nutzer Matthias,

    wir haben Sie bereits in in unserem Brief vom 25.07.2012 abgemahnt, dass die nicht beglichene Rechnung von 2654,10 Euro von Ihnen noch nicht bezahlt wurde. Wir fordern Sie damit erneut, Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen.

    Wir müssen Ihnen leider die Kosten von 18,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 26.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Zahlschein und Artikel Liste sind in dem beigefügtem Schreiben.

    Mit verbindlichen Grüßen

    LorenzOnlineShop GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Annaburg
    Umsatzsteuer-ID: DE080296660
    Geschäftsfuehrer: Melissa Schulte

    Antwort
  • 26. August 2012 um 11:49
    Permalink

    hallo,

    ich denke, wer den anhang geöffnet haben sollte, der verschickt nu selbst automatisch diese mails. wir haben sie von einer gallery bekommen, die auch wirklich existiert, allerdings steht als absender eine der bereits genannten firmen.

    ich kann nur sagen, dass eine weitergeleitet mail bei mir in gmail gar nicht ankommt, bzw der anhang in hotmail nicht geöffnet werden kann.

    scheinbar sind gmail und hotmail davor also geschützt 🙂

    lg
    engerl

    Antwort
  • 26. August 2012 um 16:28
    Permalink

    das war heute im Postfach, angehängte ZIP Datei natürlich nicht geöffnet …

    Abmahnung 24.08.2012

    Von bobharry36@yahoo.de Hinzufügen
    Gesendet Sonntag, 26. August 2012 03:11

    Guten Tag,

    in unserem Schreiben vom 05.07.2012 wurden Sie bereits gemahnt, weil die offene Forderung von 1544,85 Euro
    von Ihnen noch nicht beglichen wurde.
    Wir fordern Sie schnell, Ihrer nicht bezahlte Forderung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen die Kosten von 16,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in
    Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 29.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Rechnung und Lieferadresse sind in dem beigefügtem Schreiben.

    Mit verbindlichen Grüßen

    FrankeVersand GmbH Aurich
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leiter: Emilie Haas
    Fimen-Nr.: DE388331674

    Antwort
  • 26. August 2012 um 21:09
    Permalink

    Hallo, jetzt geht es über Schmidtversand GmbH Köln. Aber leider steht jeden Tag ein „dummer“ auf und überweist

    Guten Tag,

    in unserem Brief vom 08.07.2012 wurden Sie bereits gemahnt, weil die offene Rechnung von 5869,91 Euro von Ihnen noch nicht beglichen wurde.
    Wir verpflichten Sie schnell, Ihrer offene Forderung zu begleichen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen die Kosten von 13,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 26.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Rechnung und Artikel Liste sind in dem beigelegten Ordner.

    Mit verbindlichen Grüßen

    SchmidtVersand GmbH Köln
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leitung: Samuel Köhler
    Umsatzsteuer-Nummer: DE930231920

    Antwort
  • 26. August 2012 um 23:08
    Permalink

    bekomme ca. 2 solche Mails im Monat und das schon seit einiger Zeit. Hab heute erst wieder eine Mahnung von fast 4000€ erhalten. Wäre wahrscheinlich schon pleite, wenn ich alles zusammen zähle.
    Auf keinen Fall Anhang öffnen (Zip-Datei), nur in den Papierkorb.

    Antwort
  • 27. August 2012 um 08:40
    Permalink

    ckasey ckasey@ckaseylaw.com
    ist auch eine Adresse die irrwitzige Rechnungen und Mahnungen sendet.
    Mich nervt das langsam! Seit 3 Monate bekomme ich alle paar Tage von verschiedensten Absendern Rechnungen und Mahnungen aller Art….
    E.B.

    Antwort
  • 27. August 2012 um 10:32
    Permalink

    Wie es scheint, werden die unfreiwillig involvierten Firmen immer zahlreicher

    Von: mvelasquez@almabani.com.sa
    An: saskia.weber@gmx.net
    Betreff: 24.08.2012 MAHNUNG Kundennummer: 2352209420
    Datum: Sat, 25. Aug 2012 14:29:34

    Guten Tag,

    in unserem Schreiben vom 21.07.2012 wurden Sie bereits abgemahnt, weil die offene Rechnung von 8774,38 Euro von Ihnen noch nicht bezahlt wurde.
    Wir verpflichten Sie erneut, Ihrer nicht bezahlte Forderung zu begleichen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen die Kosten von 20,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 29.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Rechnung und bestellte Produkte sind in dem beigefügtem Ordner.

    Mit verbindlichen Grüßen

    LehmannVersand GmbH Attendorn
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leiter: Lya Haas
    Steuer-Nr.: DE086891072

    Antwort
  • 27. August 2012 um 10:41
    Permalink

    Wollte die Mail gerade
    against-cybercrime@bmi.gv.at
    zur Meldung weiterleiten, da bekam ich von GMX folgende Meldung:

    Liebes GMX Mitglied,

    in einer von Ihnen verschickten E-Mail wurde ein Virus gefunden.

    Datei: „Abmahnung – Rechnung vom 24.08.2012.com“
    Virus: „Trojan.Ransomlock.P“

    Antwort
  • 27. August 2012 um 17:02
    Permalink

    Habe am 23.08.2012 folgende Mail bekommen und sie sofort gelöscht:

    Guten Tag Georg,

    in unserem Brief vom 21.07.2012 wurden Sie bereits gemahnt, weil die nicht
    bezahlte Forderung von 9858,48 Euro von Ihnen noch nicht überwiesen wurde.
    Wir verpflichten Sie sofort, Ihrer offene Forderung zu begleichen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen die Kosten von 14,00 Euro zuzüglich zu der noch
    offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 26.08.2012 auf das angegebene Konto
    zu überweisen.

    Rechnung und Artikel sind in dem angefügten Ordner.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    SnapfireShop GmbH Altlandsberg
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leitung: Elena Jung
    Umsatzsteuer-Nummer: DE664546828

    Antwort
  • 28. August 2012 um 12:28
    Permalink

    Habe heute eine unverschämte Mail bekommen:

    Zweite Abmahnung 28.08.2012, 11:29 Uhr
    VON:
    framzy@soficom.com.eg
    AN:

    Hallo sehr geehrter Kunde ….

    bei der Prüfung unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nummer 8117247.2012 über 7894,58 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit fordern wir Sie erneut, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen 11,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 30.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Artikel Liste liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    ScholzShop GmbH Bad Arolsen
    Leiter: Lea Köhler
    Umsatzsteuer-Nummer: DE007159918

    Ich habe den Anhang nicht geöffnet, denn ich weiß:

    1. Ich habe keinen Artikel im Wert von 7894 Euro bestellt – für wie blöd halten die einen eigentlich, glauben die tatsächlich, dass man nicht den Überblick darüber hat, ob man einen Artikel bestellt hat, der fast 8.000 Euro kosten soll?
    2. Hörte und las ich, das dies eine Masche sei, den PC mit Viren zu infizieren – ergo: bloß nicht den Anhang öffnen. Habe die Mail gelöscht.
    3. Ich habe nach dem Absender gegoogelt, der in der Abmahnmail angegeben ist, aber er lässt sich nicht identifizieren, also scheint es ein erfundener Absender-Name zu sein

    Dennoch bleibt die Restfrage: Wie kann ich 100ig sicher gehen, dass dies eine Spam-Mail war? Auf jeden Fall werde ich den Vorfall melden bei der internet-beschwerdestelle.de. Danke für den Hinweis

    Antwort
  • 28. August 2012 um 17:29
    Permalink

    he Leute…
    wir alle bekommen seit Mitte mai, diese gefälschten Mahnungen, mit zip Datei im Anhang. Erst waren sie sehr stümperhaft geschrieben. Leicht zu durchschauen, das so keine ernst zu nehmenden Rechnung aus sieht. Und jetzt schon sehr professionelle aussehend mit Firmen di.

    Jetzt nun zu meiner frage!!!

    Werden nur diese Mail an gmx Kunden gesendet???
    …bei welchen Mail Anbieter seit ihr ?

    Antwort
  • 28. August 2012 um 19:39
    Permalink

    Habe heute diese mail bekommen:

    Sehr geehrter Kunde ( Namentliche Benennung),

    bei der Überprüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nummer 5149631/2012 über 1441,67 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit bitten wir Sie sofort, Ihre nicht beglichene Forderung zu begleichen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 17,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 30.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die Artikel liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit besten Grüßen

    KudoxOnline GmbH Aurich
    Leiter: Matilda Engel
    Umsatzsteuer-Nr.: DE343594968

    Antwort
  • 29. August 2012 um 08:26
    Permalink

    Rene

    Message markiert

    19:26 Montag, 27.August 2012

    Hallo sehr geehrter Kunde Rene Nachname,

    bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 6573214/2012 über 2965,59 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit fordern wir Sie so schnell wie möglich, Ihre offene Forderung zu begleichen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 15,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 28.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die bestellten Produkte liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    FanuVersand GmbH Bremen
    Geschäftsführer: Teresa Kaiser
    Fimen-Nummer: DE543538276

    Antwort
  • 29. August 2012 um 17:27
    Permalink

    Hab heute diese bekommen…
    Guten Tag,

    bei der Prüfung unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nr. 9776193-2012 über 9875,59 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit bitten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht beglichene Rechnung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen 20,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 30.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Artikel liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    VogtVersand GmbH Augsburg
    Geschäftsführer: Emilie Schneider
    Steuer-Nummer: DE583716575

    hab eindeutig nichts offen!!!
    Gemeldet!

    Antwort
  • 29. August 2012 um 22:16
    Permalink

    baron@asoneonline.com

    An: Anna-Lena ——
    Rechnung 29.08.2012

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 5228578/2012 über 5655,14 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit verpflichten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht beglichene Forderung zu begleichen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 13,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 30.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    WernerVersand GmbH Kiel
    Geschäftsführer: Noah Schmitz
    Steuer-Nummer: DE022511218

    Antwort
  • 29. August 2012 um 23:57
    Permalink

    Mahnung Nummer 177639990
    Von daddy55 daddy55@cafebrew.net Details ausblenden
    An XXXXXXXX
    MAHNUNG_29.08.2012.zip (56 KB)

    Guten Tag,

    bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die
    Rechnung Nr. 8422245.2012 über 3894,28 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit verpflichten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht bezahlte
    Rechnung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen 13,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als
    Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 30.08.2012 auf das angegebene Konto
    zu überweisen.

    Die Rechnung und die Produkten Liste liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    HeinrichVersand GmbH Alsleben
    Leitung: Maurice Friedrich
    Umsatzsteuer-Nr.: DE722419913

    Antwort
  • 30. August 2012 um 02:35
    Permalink

    noch eine..

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 5862178-2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Sony GZ1F 2089,83 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht beglichene Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 19,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 04.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    SteinVersand GmbH Alsleben
    Leitung: Viktoria Kaiser
    Umsatzsteuer-Nummer: DE244859901

    Antwort
  • 30. August 2012 um 02:36
    Permalink

    wird noch besser

    Guten Tag,

    in unserem Brief vom 01.07.2012 wurden Sie bereits abgemahnt, weil die offene Rechnung von 8617,67 Euro von Ihnen noch nicht beglichen wurde.
    Wir bitten Sie so schnell wie möglich, Ihrer nicht bezahlte Rechnung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen die Kosten von 20,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 25.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Überweisungsschein und Produkten Liste sind in dem angefügten Schreiben.

    Mit verbindlichen Grüßen

    MehrensOnline GmbH Annweiler
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Geschäftsführer: Johann Busch
    Fimen-Nummer: DE618794843

    Antwort
  • 30. August 2012 um 07:38
    Permalink

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 3382387-2012 über 8548,41 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit fordern wir Sie ein letztes Mal, Ihre offene Forderung zu begleichen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 19,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 31.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    FriedrichVersand GmbH Aschaffenburg
    Geschäftsführer: Heike Wolf
    Umsatzsteuer-Nummer: DE409006097

    Antwort
  • 30. August 2012 um 07:56
    Permalink

    —> auch an internet-beschwerdestelle.de geschickt

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nummer 6684229-2012 über 5983,96 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit verpflichten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht beglichene Forderung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen 19,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 30.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die Artikel liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    WetzlavVersand GmbH Arnstein
    Leiter: Greta Berger
    Umsatzsteuer-Nr.: DE454922415

    Antwort
  • 30. August 2012 um 09:28
    Permalink

    habe den zip-anhang geöffnet und eine Menge jpg-Dateien sind nicht mehr brauchbar. Wie kann ich das rückgängig machen?

    MFG

    Antwort
  • 30. August 2012 um 10:09
    Permalink

    Habe heute auch so eine Mail bekommen:SchubertOnline GmbH Bremen,Leitung Nils Neumann, Steuer-Nr.DE447112126
    gj@tretmans.com

    1951,91€ mahnen die an. Hoffentlich wird den Betrügern bald das Handwerk gelegt.

    30.08.2012

    Antwort
  • 30. August 2012 um 11:14
    Permalink

    Hallo!

    Ich habe bereits 2 so netteemails erhalten!

    Sehr geehrter Benutzer xxxxxxx

    wir haben Sie bereits in unserer E-Mail vom 03.07.2012 abgemahnt, dass die nicht bezahlte Forderung von 3656,37 Euro von Ihnen noch nicht beglichen wurde. Wir fordern Sie damit ein letztes Mal, Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen.

    Wir müssen Ihnen leider die Kosten von 15,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 26.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Zahlschein und Artikel sind in dem angefügten Dokument.

    Mit freundlichen Grüßen

    DietrichOnlineShop GmbH
    (Mo-Fr 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Köln
    Umsatzsteuer-ID: DE872344254
    Geschäftsfuehrer: Jolina Muller

    Sehr geehrte/r xxxxxx

    in unserer E-Mail vom 04.07.2012 wurden Sie bereits gemahnt, weil die nicht beglichene Forderung von 4577,31 Euro von Ihnen noch nicht überwiesen wurde.
    Wir verpflichten Sie schnell, Ihrer offene Forderung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen die Kosten von 13,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 25.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Überweisungsschein und Artikel sind in dem beigelegten Schreiben.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    GembeeVersand GmbH Ahlen
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leiter: Jonathan Schmitt
    Fimen-Nummer: DE570976836

    Antwort
  • 30. August 2012 um 14:38
    Permalink

    Hallo, ich bekam heute diese hier:

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 1498584/2012 über 8489,54 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit bitten wir Sie sofort, Ihre nicht beglichene Forderung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen 12,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 31.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    SchmittVersand GmbH Aurich
    Leiter: Yannick Frank
    Fimen-Nummer: DE059482807

    Antwort
  • 30. August 2012 um 19:24
    Permalink

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nummer 6279675-2012 über 4696,03 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit verpflichten wir Sie sofort, Ihre nicht bezahlte Forderung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen 11,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 31.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    JetlinksShop GmbH Abenberg
    Leitung: Emilie Schröder
    Steuer-Nummer: DE320191969

    Absender ist: cbana@tampabay.rr.com ;

    Antwort
  • 30. August 2012 um 20:52
    Permalink

    Ich bekomme auch ständig solche Mails mit der aufforderung irgendwelche Rechnungen zu begleichen. Am Anfang habe ich die Mails weitergeleitet zu den jeweiligen Firmen. Ich habe seit kurzem die Vermutung das diese Spam Mails etwas mit wer-kennt-wen zu tun hat da ich auch dort ständig spam Mails erhalte. Hat vielleicht schon jemand von euch den selben Verdacht oder eine Vermutung?

    Antwort
  • 30. August 2012 um 21:23
    Permalink

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung der Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nummer 4587853/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Toshiba A4MW5 2434,54 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie erneut, Ihre nicht bezahlte Forderung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 17,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 02.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    OpeOnlineShop GmbH Adenau
    Geschäftsführer: Alina Weber
    Umsatzsteuer-Nr.: DE024622507

    Antwort
  • 30. August 2012 um 21:27
    Permalink

    ich habe heute diese nette mails bekommen

    von mary.lalli@dilijent.com
    Guten Tag Maria M?ller,

    bei der Überprüfung unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nr. 6124373/2012 über 5447,07 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit verpflichten wir Sie sofort, Ihre offene Forderung zu begleichen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 13,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 30.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    SchmitzVersand GmbH Allendorf
    Leiter: Oliver Huber
    Fimen-Nummer: DE883353671

    Antwort
  • 30. August 2012 um 22:05
    Permalink

    auch ich habe schon ein paar von den Mails bekommen, aber immer ignorniert..nun sind die Beträge derart hoch, dass es mir mulmig wird. Ich glaube ich habe die erste Mail geöffnet, bin mir aber nicht mehr sicher, seither kommen immer Mahnungen mit immer höheren Beträgen.
    Hier ist mein Mail:

    Verhrter Kunde Jutta,

    in unserem Schreiben vom 08.07.2012 wurden Sie bereits gemahnt, weil die nicht beglichene Forderung von 4934,21 Euro von Ihnen noch nicht überwiesen wurde.
    Wir bitten Sie erneut, Ihrer nicht bezahlte Rechnung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen die Kosten von 14,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 28.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Überweisungsschein und Produkten Liste sind in dem angefügten Dokument.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    GabshareOnline GmbH Aichtal
    (Mo-Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 16.00 Uhr)
    Leitung: Liah Herrmann
    Steuer-Nr.: DE867863177

    Antwort
  • 31. August 2012 um 17:22
    Permalink

    Sehr geehrter Kunde Nicole,

    bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nummer 4595325.2012 über 3513,69 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit bitten wir Sie erneut, Ihre offene Forderung zu begleichen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 11,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 28.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    LorenzOnlineShop GmbH Altenburg
    Leitung: Jessica Voigt
    Umsatzsteuer-Nr.: DE674875498

    Antwort
  • 1. September 2012 um 00:27
    Permalink

    hey, hab gar nicht Bestellt?

    von:dheisler@accesscomm.ca

    unser Logistikzentrum hat Ihr Paket mit der Bestell-Nr 28330501447 zum Versand an Hermes Versand übergeben.

    Im Anhang befindet sich die Abrechnung und Empfangsdaten als PDF-Datei. Sie können die Rechnungsbestätigung immer selbst über den online Shop ansehen.

    Folgende Daten werden abgefragt:

    – Ihre E-Mail-Adresse und die Bestellnummer bzw.
    – die Auftragsnummer und die Serien-Id

    Artikelnummer: 16428576379
    Geräte Serien-Nr.: 83219166896
    Buchungssumme: 363,15 Euro

    Ihr Auftrag ist hiermit abgeschlossen.

    Mit besten Grüßen

    Ihr Kundendienst

    ____________________________
    Noese-Media Aktiengesellschaft mit Sitz in Hannover

    Vorstand: Helmut Moser, Ursula Schneider
    Aufsichtsratsvorsitzender: Brigitte Mayer
    Amtsgericht: Stuttgart 37810

    Antwort
  • 3. September 2012 um 07:23
    Permalink

    Hallo,

    es geht weiter mit > heinrichOnline GmbH Altenkirchen<
    Leitung Jule Frank
    Bestellung 9233914
    St.Nr.: DE 288416225

    Gibt es wirklich immer noch Leute die diese Mails öffnen? Wenn ich mal lange Weile habe versuche ich die Absender ausfindig zu machen und ein persönliches Gespräch zu führen!

    Antwort
  • 3. September 2012 um 07:41
    Permalink

    Mein Sohn hat auch so eine Mahnungs-Mail mit Zip-Anhang bekommen!
    Ich habe mal die Steuernummer überprüft mit

    ust-idnr.eu/userdata/cms/1001/ust-idnr_gueltigkeit_pruefen.asp

    Herausgekommen ist, dass die Steuernummer nicht existiert, bzw. die Prüfnummer nicht stimmt.
    Insofern existiert auch die Firma, die diese Mail verschickt hat, nicht!

    Ich habe meinen Sohn angewiesen, solche Mails ja nicht zu öffnen, sondern gleich zu löschen!

    Meiner Meinung nach hilft eine Beschwerde nicht sehr viel, da es ja Unmengen an Firmen & E-Mail-Adressen gibt, die diesen Schrott verschicken.

    Ich hoffe, es hat Euch geholfen…

    Antwort
  • 3. September 2012 um 09:08
    Permalink

    kann mich dann auch in die reihe ein reihen

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nummer 7287559/2012 über 8521,95 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit verpflichten wir Sie ein letztes Mal, Ihre offene Forderung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen 16,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 30.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    RothVersand GmbH Kiel
    Leiter: Lucas Simon
    Fimen-Nr.: DE438985730

    Antwort
  • 3. September 2012 um 14:09
    Permalink

    Hallo,

    bei der Überprüfung unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nr. 9789365-2012
    noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Canon ATSA 1366,24 Euro

    Hiermit fordern wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu bezahlen und damit
    weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 11,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung
    stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 02.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die bestellten Produkte liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    BeckerOnlineShop GmbH Arendsee
    Geschäftsführer: Lilli Stein
    Steuer-Nr.: DE695608148

    Antwort
  • 3. September 2012 um 14:48
    Permalink

    Guten Tag,

    bei der Überprüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nummer 2219665-2012 über 2897,42 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit verpflichten wir Sie sofort, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu begleichen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 11,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 31.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die Artikel Liste liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    FischerOnlineShop GmbH Aichach
    Leiter: Elena Schmidt
    Steuer-Nummer: DE160022958

    Antwort
  • 3. September 2012 um 15:42
    Permalink

    Habe ich auch heute bekommen frechheit so was,aber in Deutschland kann man ja sowas machen.
    Hallo,

    bei der Durchsicht der Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 6314371-2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Sony Vaio M797 2758,69 Euro

    Hiermit bitten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht beglichene Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 19,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 03.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    MeyerShop GmbH Altensteig
    Geschäftsführer: Lucie Braun
    Umsatzsteuer-Nummer: DE180044471

    Antwort
  • 3. September 2012 um 17:57
    Permalink

    Habe ich am 28. August bekommen. Absender mwalters941@o2.co.uk
    Abmahnung 830599274
    Sehr geehrter Kunde,
    Bei der Prüfung unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nr. 6764935-2012 über 7832,41 Euro noch nicht beglichen haben.
    Hiermit fordern wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht bezahlte Forderung zu begleichen
    Wir müssen Ihnen 15,00 Euro dazu zu der offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 29.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.
    Die Rechnung und die Produkten Liste liegen dieser Email bei.
    Mit verpflichtenden Grüssen
    HerrmannVersand GmbH Amorbach
    Leitung: Lana Simon
    Steuer-Nr.:DE026333718
    Eine absolute Frechheit. Weder kenne ich diesen Versand, noch habe ich je irgendetwas aud Deutschland per Internet bestellt.
    Mit einem Schreiben habe ich die Firma aufgefordert, weitere Schreiben zu unterlassen. Ebenfalls ist die Konsumentenschutz-Stelle informiert.

    Antwort
  • 3. September 2012 um 18:33
    Permalink

    auch ich habe heute so was dubioses bekommen:

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung der Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nr. 9449772/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Siemens GR8G 2682,94 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 20,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 01.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    KrausOnlineShop GmbH Annaberg-Buchholz
    Leitung: Luca Müller
    Umsatzsteuer-Nr.: DE809982035

    Antwort
  • 3. September 2012 um 18:44
    Permalink

    Habe die selbe E-Mail bekommen bei mir war es am 11.08.2012 wo ich angeblich etwas bestellt habe auch im Wert von 2548, Euro es werde in den nächsten tagen zum Inkasso gehen. Weiß aber der Absender nicht mehr.

    Antwort
  • 3. September 2012 um 18:49
    Permalink

    Wow, hier war ja richtig was los seit meiner letzten mail.

    In Arzberg ist echt die Hölle los. Voll die Wirtschaftsmetropole:

    ———————————————————-
    Hallo,

    bei der Überprüfung der Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nr. 85686.2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Sony GZ78 635,58 Euro

    Hiermit fordern wir Sie erneut, Ihre offene Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 18,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 02.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die bestellten Produkte liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    BaumannShop GmbH Arzberg
    Geschäftsführer: Michael Becker
    Fimen-Nr.: DE688257462
    ————————————————————–
    Absender: gmara@web.de

    Wenn man hier auf dieser Seite die Schlüsselwörter „Arzberg“, „Becker“ und „Baumann“ eingibt, dann rappelts im Kasten. Können die sich nicht wenigstens mehr Mühe geben, die Deppen?

    Antwort
  • 3. September 2012 um 20:36
    Permalink

    Hallo Leute,
    habe heute folgende Mail erhalten und an die Beschwerdestelle weitergeleitet.

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht der Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nr. 5934341-2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Sony Vaio V97G 2383,51 Euro

    Hiermit fordern wir Sie ein letztes Mal, Ihre offene Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 20,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 04.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die bestellten Produkte liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    MehrensOnlineShop GmbH Alfeld
    Leitung: Oliver Kuhn
    Umsatzsteuer-Nummer: DE568857562

    Antwort
  • 3. September 2012 um 20:42
    Permalink

    Naja der Text Ändert sich wohl kaum. Aber Creativ in der Namensgebung der Inhaber.

    Guten Tag,

    bei der Überprüfung unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nummer 6586579.2012 über 4954,85 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit bitten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht bezahlte Forderung zu begleichen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 18,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 31.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Artikel Liste liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    ScholzShop GmbH Bad Blankenburg
    Leiter: Emil Werner
    Umsatzsteuer-Nr.: DE042801127

    Antwort
  • 4. September 2012 um 00:23
    Permalink

    gestern bekommen heute gesehen, finde den Absender interessant.
    Die Zip Datei habe ich natürlich nicht geöffnet.

    Absender: k7lim@cs.stanford.edu

    Guten Tag,

    bei der Prüfung der Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 6153554.2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Leica RGFD 1369,19 Euro

    Hiermit fordern wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 20,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 05.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    SchwarzShop GmbH Babenhausen
    Leitung: Jannik Meier
    Fimen-Nr.: DE936684685

    Antwort
  • 4. September 2012 um 00:38
    Permalink

    Guten Tag,

    bei der Prüfung der Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nummer 2747756-2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Siemens KBZF 2938,18 Euro

    Hiermit bitten wir Sie sofort, Ihre offene Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 16,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 04.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die bestellten Produkte liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    WinklerOnlineShop GmbH Altena
    Geschäftsführer: Alexander Voigt
    Fimen-Nr.: DE032692774

    Wer bietet mehr 😉 wir hatten heut abend diese fast identische Mail im Postfach

    Antwort
  • 4. September 2012 um 10:13
    Permalink

    bei der Prüfung der Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nummer 1181241/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Apple FD7E 2874,68 Euro

    Hiermit bitten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre offene Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 18,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 05.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die bestellten Produkte liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    SchulzShop GmbH Bacharach
    Leitung: Emil Seidel
    Umsatzsteuer-Nr.: DE402583325

    Antwort
  • 4. September 2012 um 10:12
    Permalink

    Sowas ist ne Frechheit die Email hab ich gestern auch bekommen.
    Was kann man da machen?

    Antwort
  • 4. September 2012 um 11:27
    Permalink

    Die Frechen ,Ausgebufften geben nicht auf, im Mai wollte man von mir die Bestätigung über einen Kauf eines Sonyfernsehers für fast 10 00.- Euro. Habe Anzeige bei der Polizei erstattet, hätte es auch lassen können, außer 3 h Wartezeit auf dem Revier , war nichts. Gestern nun eine sogenannte 2. Mahnung für einen nicht getätigten Kauf eines Toshiba BDR für 1639.97 , von einer Firma WolffVersandGmbH Aalen,Leitung Aileen Graf Umsatzsteuernr. DE 703775836. Diesen faulen Stinkern, ist laut Polizei nicht bei zu kommen , sie sitzen meist im Ausland . Wir können nichts weiiter tun, als nicht darauf zu reagieren. Sollten diese Menschen doch persönlich vorstellig werden, müssen sie aus der Deckung und sind greifbar. Auf alle Fälle nicht den Anhang öffnen, denn so kommen sie an unsere Daten und in den PC

    Antwort
  • 4. September 2012 um 12:14
    Permalink

    Von … at student.nsula.edu (University of Louisiana…)

    ————–
    Guten Tag,

    bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nummer 6494614.2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: IBM BK3B 1088,41 Euro

    Hiermit bitten wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Rechnung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 17,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 03.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    ThomasOnline GmbH Ahlen
    Geschäftsführer: Niels Peters
    Umsatzsteuer-Nummer: DE788204753
    ———————-

    Der Anhang war das übliche ZIP-File; ich habe es nicht geöffnet, aber bei virustotal.com hochgeladen, wo festgestellt wurde, das es (wie erwartet) einen Trojaner enthält.

    Antwort
  • 4. September 2012 um 12:18
    Permalink

    Untenstehende E-Mail kam offiziell von [gestrichen]@student.nsula.edu (University of Louisiana!). Da das nicht sein kann (welcher US-Student schickt einem Verbraucher in Deutschland Rechnungen?), wurde der Account gehackt oder (wohl einfacher) der Absender schlicht gefälscht (was bei E-Mails kein Problem darstellt).

    Das ZIP-File habe ich nicht geöffnet, sondern bei Virustotal.com hochgeladen. Ich war nicht der erste, der das gemacht hatte; virustotal hatte es heute bereits einmal untersucht. Es enthielt den üblichen Trojaner.

    ————-

    Guten Tag,

    bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nummer 6494614.2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: IBM BK3B 1088,41 Euro

    Hiermit bitten wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Rechnung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 17,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 03.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    ThomasOnline GmbH Ahlen
    Geschäftsführer: Niels Peters
    Umsatzsteuer-Nummer: DE788204753

    Antwort
  • 4. September 2012 um 12:48
    Permalink

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nummer 5687638.2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Nikon FRFN 1624,45 Euro

    Hiermit fordern wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 10,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 11.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    RichterOnlineShop GmbH Angermünde
    Geschäftsführer: Christina Schmitz
    Fimen-Nr.: DE483602010

    Antwort
  • 4. September 2012 um 13:21
    Permalink

    diese habe ich erhalten
    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nummer 1229924/2012 über 8674,39 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit bitten wir Sie erneut, Ihre nicht beglichene Forderung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen 11,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 30.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    SnapfireVersand GmbH Bad Berneck
    Geschäftsführer: Ralf Gross
    Steuer-Nr.: DE950013777

    Antwort
  • 4. September 2012 um 13:58
    Permalink

    Hallo ich hab heute diese E-Mail bekommen

    Guten Tag,

    bei der Prüfung der Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nr. 1795385.2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Nikon BSGD 1879,54 Euro

    Hiermit fordern wir Sie erneut, Ihre offene Forderung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 16,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 03.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    SchulteOnline GmbH Aue
    Geschäftsführer: Lucie Köhler
    Steuer-Nr.: DE410170360

    Antwort
  • 4. September 2012 um 18:06
    Permalink

    barth.66@arcor.de

    Hallo,

    bei der Prüfung unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 9266748-2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Lenovo M6GV 2077,07 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie ein letztes Mal, Ihre offene Forderung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 16,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 03.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Artikel Liste liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit besten Grüßen

    HeinrichShop GmbH Abensberg
    Leiter: Till Koch
    Steuer-Nummer: DE155675460

    Antwort
  • 4. September 2012 um 19:16
    Permalink

    Von heute; ich denke, ich gebe eine Anzeige bei der Polizei auf.

    Betreff: Mahnung Ihrer Bestellung 3028636444

    von: nick@genius-within.com

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht der Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nummer 3515264.2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Nokia M84A 1786,57 Euro

    Hiermit fordern wir Sie erneut, Ihre offene Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 11,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 11.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    SchusterOnlineShop GmbH Hannover
    Leitung: Louisa Fischer
    Steuer-Nummer: DE792738192

    Anhang: zip-datei, Name ist das heutige Datum

    Antwort
  • 5. September 2012 um 09:31
    Permalink

    eigentlich finde ich es belustigend, das müssen Ausländer sein.
    So blöd kann kein Deutscher schreiben 😉

    als Anhang war dann noch: Letzte Mahnung 04.09.2012.zip

    Hallo,

    bei der Durchsicht der Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nummer 1469294/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Leica RE4V 2419,35 Euro

    Hiermit fordern wir Sie sofort, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 19,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 08.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die bestellten Produkte liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    KleinOnlineShop GmbH Bremen
    Geschäftsführer: Vivienne Vogel
    Steuer-Nummer: DE499815207

    Antwort
  • 5. September 2012 um 16:55
    Permalink

    Hallo, habe heute folgende Mail mit zip-Anhang bekommen:

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 58488/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Dell R2RS 377,17 Euro

    Hiermit bitten wir Sie sofort, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 14,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 08.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    SteinmanOnlineShop GmbH Abensberg
    Leiter: Daniel Horn
    Umsatzsteuer-Nummer: DE245669862

    Antwort
  • 5. September 2012 um 18:33
    Permalink

    30.08.2012 MAHNUNG Kundennummer: 6934691669 1
    Details ausblenden

    VON:

    mekutz@suddenlink.net

    Message markiert
    5:07 Donnerstag, 30.August 2012
    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung der Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nummer 2395212/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Sony M830 2381,90 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Forderung zu begleichen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 15,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 04.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    HaasOnline GmbH Annaburg
    Geschäftsführer: Helena Baumann
    Umsatzsteuer-Nr.: DE163579816

    Antwort
  • 5. September 2012 um 19:04
    Permalink

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht der Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nummer 73745/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Toshiba GMFT 027,36 Euro

    Hiermit bitten wir Sie erneut, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 18,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 09.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    WetzlavOnlineShop GmbH Auma
    Geschäftsführer: Kim Schröder
    Umsatzsteuer-Nr.: DE323734000

    Antwort
  • 5. September 2012 um 19:12
    Permalink

    Hallo,
    bei mir landete die gleiche Mahnung von einer anderen firma:

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nummer 4125897-2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Sony Vaio RRZA 1622,90 Euro

    Hiermit fordern wir Sie sofort, Ihre offene Rechnung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 15,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 06.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die Artikel liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    SchmitzOnlineShop GmbH Arnstadt
    Geschäftsführer: Lars Zimmerman
    Steuer-Nr.: DE200578818

    Antwort
  • 5. September 2012 um 20:03
    Permalink

    Habe heute diese Mail bekommen+ Zip Dateianhang: Mahnung Ihrer Bestellung vom 18.08.2012

    05.09.2012 um 19:13 Uhr Mehr Informationen

    Von:
    surfmaster01@yahoo.de

    Hallo,

    bei der Überprüfung unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nr. 37572-2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Sony Vaio A912 427,96 Euro

    Hiermit fordern wir Sie erneut, Ihre nicht beglichene Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 17,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 11.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Artikel Liste liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    GabshareOnlineShop GmbH Altenau
    Geschäftsführer: Maurice Schumacher
    Umsatzsteuer-Nummer: DE366630045

    Antwort
  • 5. September 2012 um 21:39
    Permalink

    Hier auch noch einer dieser miesen kleinen RATTEN!!!!

    Hallo,

    bei der Durchsicht der Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 13297-2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Canon DKFB 498,91 Euro

    Hiermit fordern wir Sie erneut, Ihre offene Forderung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 11,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 10.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit besten Grüßen

    SchubertVersand GmbH Auerbach
    Geschäftsführer: Justus Weber
    Steuer-Nr.: DE479849270

    Antwort
  • 5. September 2012 um 22:28
    Permalink

    Irgend jemand versendet unter Verwendung meiner Telering-Email-Adresse (österreich) täglich derartige Spam-Mails. Leider kann ich nicht herausfinden, wer hier der tatsächliche Absender ist.

    Ich bekomme täglich mindestens 30 Emails, die laut Absender ich versendet haben soll (was ich natürlich nicht gemacht habe!) und nicht zustellbar waren, oder Antworten von verständlicher Weise verärgerten Empfängern.

    Diese Emails enthalten beispielsweise folgenden Inhalt:

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung der Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nummer 7229524/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Canon G3S4 1421,25 Euro

    Hiermit bitten wir Sie ein letztes Mal, Ihre offene Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 13,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 10.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Produkten Liste liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    FrankShop GmbH Allstedt
    Leitung: Elisa Kübels
    Umsatzsteuer-Nr.: DE813147633
    <>

    Wie schon wiederholt in den vorhergehenden Kommentaren empfohlen, rate auch ich dringend vom Öffnen des Email-Anhangs ab.

    Ich werde in Kürze meine Email-Adresse ändern, da ich keine andere Möglichkeit sehe, diesem Treiben einen Riegel vorzuschieben.

    Antwort
  • 6. September 2012 um 10:55
    Permalink

    Bei mir das gleiche und immer andere „Verkäufer“. Es geht seit ein paar Wochen. Zuletzt von:“info@answie.nl“
    “ E-Mail 44 KB Anlagen
    Betreff: Mahnung Ihrer Bestellung 9880720942
    Guten Tag,

    bei der Prüfung unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nummer 7156948-2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Nokia Z7BW5 2014,63 Euro

    Hiermit fordern wir Sie erneut, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 11,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 10.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    EdgebridgeVersand GmbH Aichach
    Geschäftsführer: Mohammed König
    Steuer-Nummer: DE700448261″
    Alles löschen und Ruhe bewahren
    mfg an alle Betroffene

    Antwort
  • 6. September 2012 um 11:32
    Permalink

    Bei mir ging heute dieser „Wunsch“ ein:

    hidoplayer@web.de
    Guten Tag,

    bei der Prüfung der Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nummer 6242695/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: IBM ZR48 523,18 Euro

    Hiermit bitten wir Sie erneut, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 19,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 09.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen
    KleinOnline GmbH Andernach
    Leiter: Laura Hoffmann
    Steuer-Nr.: DE943262322

    Antwort
  • 6. September 2012 um 13:45
    Permalink

    Hallo,

    auch heute hab ich eine dubiose Mail erhalten, die lautet

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht der Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 495913/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Siemens ETBT 355,58 Euro

    Hiermit fordern wir Sie erneut, Ihre nicht beglichene Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 17,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 10.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    HerbertVersand GmbH Amäneburg
    Geschäftsführer: Liah Keller
    Steuer-Nummer: DE881394460

    Mich würde auch mal interessieren, ob denn schon mal versucht wurde das Geld vom Konto abzubuchen?

    mfg

    Antwort
  • 6. September 2012 um 15:40
    Permalink

    Heute schon wieder eine neue Spam: 05.09.2012 MAHNUNG Kundennummer: 2248335786

    Favorit

    Maximize/Minimize

    06.09.2012 um 14:32 Uhr Mehr Informationen

    Von:
    joerg.brodauf@web.de

    ZIP 05.09.2012 40,3 KB

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 15165/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Apple AE4A 495,51 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre offene Forderung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 13,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 09.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    SteinmanOnline GmbH Bad Bevensen
    Leitung: Eileen Ziegler
    Steuer-Nr.: DE329516874

    Antwort
  • 6. September 2012 um 18:04
    Permalink

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht der Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nummer 54519-2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Sony ARK4 529,03 Euro

    Hiermit fordern wir Sie sofort, Ihre nicht beglichene Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 15,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 10.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Artikel liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    HeinrichShop GmbH Köln
    Leiter: Maria Muller
    Umsatzsteuer-Nr.: DE740946004

    Antwort
  • 6. September 2012 um 18:05
    Permalink

    Am besten finde ich die

    „verpflichtende Grüße“

    Antwort
  • 6. September 2012 um 20:00
    Permalink

    Bei mir heute das selbe, werde wohl die Kripo einschalten.

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht der Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nummer 9679757-2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Apple B082 1736,01 Euro

    Hiermit fordern wir Sie sofort, Ihre offene Forderung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 17,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 08.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die Artikel Liste liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    MunixShop GmbH Altenkirchen
    Geschäftsführer: Sophia Wagner
    Fimen-Nr.: DE164998977

    MfG
    Matze

    Antwort
  • 6. September 2012 um 20:18
    Permalink

    Hallöle,

    auch ich reihe mich ein. Habe heute die dritte Mail mit Mahnungen bekommen. Langsam steigen die Preise! Gestern war ich noch mit 311,-und 580,-Euro in Zahlungsverzug. Heute bekam ich diese und ich find es langsam lästig. Auffallend ist bei mir, dass jeweils eine Blindkopie an Emilie.groombridge@timo-koeppel.de geht

    von:
    patrickxroesler@web.de

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nummer 4197.2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: IBM FMZS 2579,04 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie sofort, Ihre nicht bezahlte Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 13,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 11.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    NeumannShop GmbH Altenberg
    Leiter: Lenny Meyer
    Fimen-Nummer: DE031998670

    Bin mal gespannt, wie viele es noch werden. Hatte darüber nachgedacht zur Polizei zu gehen, aber dann bin ich in der nächsten Zeit bestimmt täglich dort. Und ich muss ja das Geld verdienen, damit ich diese Rechnungen zahlen kann ;-)))

    Lieben Gruß

    Antwort
  • 6. September 2012 um 20:20
    Permalink

    Ist ja sowas von dreist.
    Habe den Anhang natürlich nicht geöffnet. Mals sehn, was draus wird!!!

    Hallo,

    bei der Überprüfung der Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nr. 75434.2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Sony WNMB 817,51 Euro

    Hiermit bitten wir Sie erneut, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 12,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 09.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die Produkten Liste liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    JetlinksShop GmbH Alsleben
    Geschäftsführer: Clara Gross
    Umsatzsteuer-Nr.: DE453183171

    Antwort
  • 6. September 2012 um 23:03
    Permalink

    Noch sehr Humane Forderungen

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nr. 8944.2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Siemens RW5BG 038,91 Euro

    Hiermit fordern wir Sie so schnell wie möglich, Ihre offene Rechnung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 18,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 08.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    Kennt die jemand?
    SchulzOnline GmbH Adenau
    Leiter: Mattis Hofmann
    Fimen-Nummer: DE314615112

    Antwort
  • 7. September 2012 um 09:48
    Permalink

    Habe heute eine Abmahnung erhalten von einer mit vollkommen unbekannten Adresse.
    angeblich eine Sendung nicht bezahlt.Nur 2.342,99 €
    Abs. Seemann Shop GMBH Bad Berleberg
    Da ich im Mai auf so etwas schon reingefallen bin und einen Trojaner im Gepäck hatte,
    bin ich da ganz vorsichtig.
    Möchte mich also an der Warnaktion beteiligen
    Viel Glück

    Antwort
  • 7. September 2012 um 11:03
    Permalink

    Es geht immer weiter ….

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 6758573.2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Nokia TGSM 1973,56 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie sofort, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 12,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 05.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    SteinVersand GmbH Achim
    Leitung: Aylin Hoffmann
    Umsatzsteuer-Nr.: DE958780431

    Antwort
  • 7. September 2012 um 12:07
    Permalink

    Hallo, ich reihe mich mal ein… habe natürlich den Anhang nicht geöffnet und Internetbeschwerde eingelegt!

    Von: shegalow@arcor.de
    An: xxx
    Datum/Uhrzeit: 07.09.2012 / 05:24(Empfang)
    Nachrichtenart: E-Mail 39 KB Anlagen
    Betreff: Letzte Mahnung Ihrer Bestellung vom 02.08.2012
    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 2697597/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Nikon VGFF 2355,80 Euro

    Hiermit fordern wir Sie erneut, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 19,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 09.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Artikel liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    VogelOnlineShop GmbH Bielefeld
    Leiter: Konstantin Krause
    Fimen-Nr.: DE968145850
    Anlagen Anlagen Arcor prüft Ihre Mails bei Eingang auf Viren. Leider kann es aber passieren, dass neue Viren zu diesem Zeitpunkt noch nicht erkannt werden.
    Daher können Sie hier Ihre E-Mails nochmal prüfen lassen.

    ZweiterMahnbescheid.06.09.2012.zip (39 KB)

    Antwort
  • 7. September 2012 um 12:36
    Permalink

    Meine Frau wollte mich und die Buchhaltung schon 3 Tage in den Keller sperren; nicht wegen der Mahnung, sondern wegen des angeblichen Kaufes:

    Von: stephan.klupsch@arcor.de [stephan.klupsch@arcor.de]
    Gesendet: Freitag, 7. September 2012 07:30
    An: Nicole XXXXXXXXX
    Betreff: Mahnung Ihrer Bestellung vom 08.08.2012

    Hallo,

    bei der Durchsicht der Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nummer 7397611-2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Samsung FSRB 2596,55 Euro

    Hiermit fordern wir Sie ein letztes Mal, Ihre offene Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 14,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 09.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    SimonOnlineShop GmbH Bad Berneck
    Leitung: Samantha König
    Steuer-Nr.: DE566696778

    Antwort
  • 8. September 2012 um 12:58
    Permalink

    Hallo,

    bei der Prüfung der Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nummer
    3762499.2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Samsung B83M 2688,64 Euro

    Hiermit bitten wir Sie sofort, Ihre nicht bezahlte Forderung zu begleichen und
    damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 14,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als
    Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 01.09.2012 auf das angegebene Konto
    zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Artikel liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    KuhnOnlineShop GmbH Ahrensburg
    Geschäftsführer: Clara König
    Fimen-Nummer: DE848153631

    Antwort
  • 9. September 2012 um 16:47
    Permalink

    Auch ich habe eine solche Mail bekommen in der sie mir statt einer Rechnung direkt eine Mahnung geschickt haben .Echt der Hammer….

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nummer 7545825-2012 über 7854,79 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit verpflichten wir Sie erneut, Ihre offene Forderung zu begleichen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 16,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 31.08.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die Artikel liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    BertholtOnlineShop GmbH Alsfeld
    Geschäftsführer: Frieda Wagner
    Steuer-Nummer: DE593629983

    Antwort
  • 9. September 2012 um 19:12
    Permalink

    Hab auch noch eine:

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung der Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nr. 8232997/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Lenovo T2TN 1412,90 Euro

    Hiermit bitten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht bezahlte Forderung zu begleichen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 17,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 05.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Produkten Liste liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    SchmittOnlineShop GmbH Achim
    Geschäftsführer: Ben Zimmerman
    Umsatzsteuer-Nr.: DE866344765

    Antwort
  • 10. September 2012 um 17:10
    Permalink

    Hallo
    Mir ergings gleich zweimal innerhalb weniger Tagen…
    Hier eine davon:

    Guten Tag,

    bei der Durchsicht der Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 4314318-2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Leica SF3R 2692,66 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie erneut, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 20,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 08.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    DrobenOnlineShop GmbH Altenberg
    Leitung: Leoni Baumann
    Steuer-Nr.: DE101318941

    Antwort
  • 11. September 2012 um 08:51
    Permalink

    Da schließe ich mich doch einfach mal mit dieser Mail kommentarlos an:

    Guten Tag,

    bei der Durchsicht der Zahlungseingänge mussten wir feststellen, dass Sie Ihre Rechnung Nummer 8536477.2012 noch nicht beglichen haben.

    Bestellung: Siemens SAFN 1523,83 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Rechnung zu begleichen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 15,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 14.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die bestellten Produkte liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Sparen Sie uns weitere rechtliche Schritte und gehen Sie Ihrer Verpflichtung jetzt nach.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    HuberShop GmbH Bad Aibling
    Leiter: Maurice Winkler
    Steuer-Nummer: DE647996707

    Antwort
  • 11. September 2012 um 10:36
    Permalink

    Hallo zusammen,
    auch ich habe heute folgende E-Mail erhalten, vor der ich warnen möchte:
    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht der Rechnungen haben wir leider festgestellt, dass Sie Ihre Rechnung Nummer 1296659.2012 noch nicht beglichen haben.

    Bestellung: Toshiba GTRF 2673,49 Euro

    Hiermit fordern wir Sie sofort, Ihre nicht bezahlte Forderung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 12,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 12.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die Artikel liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Sparen Sie uns weitere rechtliche Schritte und gehen Sie Ihrer Verpflichtung jetzt nach.

    Mit verbindlichen Grüßen

    LangOnlineShop GmbH Altenburg
    Leiter: Anne Kübels
    Umsatzsteuer-Nummer: DE851278139

    Antwort
  • 11. September 2012 um 16:18
    Permalink

    Hallo ich habe dies spammail bekommen von (guenter-siegel@arcor.de). an dieser befindet sich ein Anhang mit einer zip.-Datei hinter der sich Malware versteckt.

    Guten Tag,

    bei der Überprüfung unserer Zahlungseingänge mussten wir feststellen, dass Sie Ihre Bestellung Nummer 9961393.2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: IBM ZW5W5T 1327,56 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Forderung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 18,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 12.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Ersparen Sie uns bitte weitere rechtliche Schritte und gehen Sie Ihrer Verpflichtung jetzt nach.

    Mit verbindlichen Grüßen

    MeierOnline GmbH Babenhausen
    Geschäftsführer: Jona Klein
    Fimen-Nr.: DE596511445

    Antwort
  • 12. September 2012 um 08:13
    Permalink

    Hallo,

    heute melde ich mich nun auch mal. Diese Mail habe ich so eben erhalten.

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht unserer Rechnungen haben wir leider festgestellt, dass Sie Ihre Bestellung ID: 578429/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Canon AFAF 539,15 Euro

    Hiermit fordern wir Sie erneut, Ihre nicht beglichene Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 16,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 13.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die bestellten Produkte liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Sparen Sie uns weitere rechtliche Schritte und gehen Sie Ihrer Verpflichtung umgehend nach.

    Mit verbindlichen Grüßen

    OttoVersand GmbH Angermünde
    Leiter: Yasmin Walter
    Fimen-Nr.: DE998445718

    erik.l72@web.de das ist die Adresse die mir die Mail geschickt hat.

    Ich selber weiß das ich diese Kamera nie bestellt habe und nie bei Otto bestellen würde. Poste es Euch damit ihr gewarnt seit, solltet ihr auch so eine bekommen

    LG
    Kei

    Antwort
  • 12. September 2012 um 10:52
    Permalink

    Hallo!
    Ich habe heute auch so eine Nachricht erhalten:

    tina@cheerkid.com
    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung der Rechnungen mussten wir feststellen, dass Sie Ihre Rechnung ID: 7216111.2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Siemens K3TK 2321,06 Euro

    Hiermit bitten wir Sie ein letztes Mal, Ihre offene Forderung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 15,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 14.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die bestellten Produkte liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Sparen Sie sich bitte weitere rechtliche Schritte und gehen Sie Ihrer Verpflichtung jetzt nach.

    Mit verbindlichen Grüßen

    SnapfireVersand GmbH Adenau
    Geschäftsführer: Isabell Muller
    Steuer-Nr.: DE193512012

    Das ist eine Unverschämtheit! Ich hatte schon mal so etwas ähnliches im Spam, da hab ich direkt geantwortet und gefragt, was der Mist soll. Den Anhang habe ich zum Glück nicht geöffnet!

    Antwort
  • 12. September 2012 um 13:12
    Permalink

    Ich habe eine Mahnung 04.09.12 erhalten, mit Zahlungsaufforderung bis 10.09.12 über 2654,57€ von BubelsShop GmbH Bielefeld.
    Und am 10.09.12 habe ich eine Mahnung erhalten, mit Zahlungsaufforderung bis 14.09.12 über 1343,04@ von BraunShop GmbH. Die Anhänge habe ich nicht geöffnet. Das ganze nimmt aber überhand. Ich habe mit der Polizei telefoniert, die haben mir nur gesagt das ich auf Mahnungen per Mail nicht reagieren muss. Mahnungen müssen schriftlich zugestellt werden. Heißt das, dass die uns jetzt voll müllen dürfen so viel sie wollen?

    Antwort
  • 12. September 2012 um 17:17
    Permalink

    Nach meinen Urlaub habe ich folgende e-mail im Posteingang gelesen:
    Guten Tag, bei der Prüfung der Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr.6495754.2012 noch nicht beglichen haben.
    Artikel Leica VW5DG 1456,69 €
    Hiermit bitten wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.
    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 11,00 € darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung zustellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 08.09.12 auf das angegebene Konto zu übersenden. Der Zahlschein und die Lieferadresse liegen dieser e-mail bei.

    BergmannVersand GmbH Aach
    Geschäftsführer Louisa Arnold
    Steuer-Nr.: DE449288575
    Den Anhang konnte ich zum Glück nicht öffnen. Bei dieser Fa.habe ich weder etwas bestellt bzw. nichts geliefert bekommmen. Was kann man gegen deratige Firmen unternehmen?

    Antwort
  • 12. September 2012 um 19:50
    Permalink

    Hallo,

    bei der Prüfung der Zahlungseingänge haben wir leider festgestellt, dass Sie Ihre Rechnung ID: 4774134/2012 noch nicht beglichen haben.

    Bestellung: IBM ABGN 2384,23 Euro

    Hiermit bitten wir Sie sofort, Ihre nicht bezahlte Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 11,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 14.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die bestellten Produkte liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Ersparen Sie uns weitere rechtliche Schritte und gehen Sie Ihrer Verpflichtung jetzt nach.

    Mit freundlichen Grüßen

    KrämerOnline GmbH Altena
    Leiter: Vivien Wolff
    Steuer-Nummer: DE575289122

    Antwort
  • 12. September 2012 um 20:56
    Permalink

    Return-path:
    Delivery-date: Wed, 12 Sep 2012 12:01:32 +0200
    Received: from [195.4.92.12] (helo=2.mx.freenet.de) by mbox64.freenet.de with esmtpa (ID exim) (Exim 4.76 #8) id 1TBjlE-0000EI-9I for a……..@01019freenet.de; Wed, 12 Sep 2012 12:01:32 +0200
    Received: from mailf.rambler.ru ([81.19.66.214]:64456) by 2.mx.freenet.de with esmtp (port 25) (Exim 4.76 #1) id 1TBjlD-0001nO-Fh for
    a………..@freenet.de; Wed, 12 Sep 2012 12:01:32 +0200
    Received: from ecnulib-3efr0c1 (unknown [202.120.82.30]) (Authenticated sender: lika-monika1991@rambler.ru) by mailf.rambler.ru (Postfix) with ESMTPA id 48BE25645B for ; Wed, 12 Sep 2012 14:01:26 +0400 (MSK)
    Message-ID:
    Delivered-To:
    a……..@freenet.de
    Envelope-to: a………@freenet.de
    Delivered-To: a……..@01019freenet.de
    MIME-Version: 1.0
    Content-Type: multipart/mixed; boundary=“—–_chilkat_d66_3d77_bae30c37.6190db78_.MIX“

    X-Mailer: Microsoft Outlook Express 6.68.5012.2330
    X-purgate-ID: 149285::1347444091-00003E11-8BF9D0F6/0-0/0-0
    X-Brightmail-Tracker: AAAAARtqNVA=
    X-Brightmail-Tracker: AAAAAA==
    Date: Wed, 12 Sep 2012 18:01:28 +0800
    Subject: Mahnung Ihrer Bestellung vom 11.08.2012 9304471576
    From: lika-monika1991@rambler.ru
    To: a………..@freenet.de

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht der Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie Ihre Bestellung ID: 9123518/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Apple K1AB 2836,41 Euro

    Hiermit bitten wir Sie sofort, Ihre nicht bezahlte Forderung zu begleichen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 11,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 14.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Produkten Liste liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Sparen Sie uns weitere rechtliche Schritte und gehen Sie Ihrer Verpflichtung umgehend nach.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    EngelVersand GmbH Altdorf
    Leitung: Isabell Fuchs
    Steuer-Nummer: DE101615490

    —————————————-
    Der Mail waren folgende Anlagen angefügt (klicken Sie zum Weiterverarbeiten oben rechts auf die Büroklammer):
    ZweiterMahnbescheid-09.09.2012.zip

    Antwort
  • 13. September 2012 um 10:52
    Permalink

    Auch ich habe eine Mail bekommen!
    Folgender Text:
    Sehr gehrter Kunde,
    bei der Überprüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest.dass Sie die Bestellung Nummer……/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel:Leica V7RW5 1544,09 Euro

    Hiermit bitten wir Sie erneut,Ihre offene Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 18.00 Euro über die offene Forderung hinaus als Mahnung in Rechnung zu stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 11.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    WeissOnlineShop GmbH Ahlen
    Leiter:Lenny Kellner
    Umsatzsteuer-Nummer: DE564953625
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Leider habe ich den Anhang geöffnet um dem Irrtum auf den Grund zu gehen!Ich hoffe man legt diesen Banditen das Handwerk!!

    Antwort
  • 13. September 2012 um 15:19
    Permalink

    Es ist schon ein starkes „Stück“ um 14:14 Uhr habe ich dieselbe E-Mail wie in Nr. 412
    dargestellt erhalten. Exakt der selbe Inhalt. In diesem Zusammenhang habe ich die
    Umsatrzsteuernummer überprüft und promt ein falsch zur Antwort erhalten.
    Hoffentlich werden solche Leute mit deratiger krimineller Energie so schnell wie möglich dingfest gemacht.

    Antwort
  • 17. September 2012 um 11:25
    Permalink

    Mir wurde diese Mail mit Zip Anhang geschickt:

    Von: alex@ibrae.ac.ru
    An: XXXXXXXXXXXXXXx

    Betreff: Mahnung Nummer 268629636
    Datum: 02.09.2012 08:31

    Anhang: Zweite Mahnung-30.08.2012 zip (applicati0n/zip)

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung der Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nummer 79637562012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel Sony Vaio NF0N 2435,55 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie erneut, Ihre offene Rechnung zu begleichen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 11,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 03.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die Artikel liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verpflichtenden Grüssen

    WernerOnlineShop GmbH Aschersleben
    Geschäftsführer: Dominic Roth
    Umsatzsteuer-Nr: DE731040712

    Ich werde bei der Polizei Anzeige erstatten und hoffe, dass das viele Nutzer dieses Forums auch machen. Je mehr Anzeigen bei der Polizei eingehen und je mehr Details wir nennen können, desto schneller wird den Cyber Kriminellen das Handwerk gelegt. Die Abteilungen für Cyber Kriminalität arbeiten mit internationalen Abteilungen zusammen.

    Gruss Elchie

    Antwort
  • 17. September 2012 um 16:52
    Permalink

    Eine neue Firma gesellt sich dazu, nachdem ich blöderweise den Anhang der ersten Mail von einem Kieler Rechtanwalt geöffnet hatte und es mir den Rechner zerschoss. Jetzt heute der nächste „Angriff“ von einer hier bisher unerwähnten Firma WinterVersand aus Auerbach, die es wohl auch nicht gibt …

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht der Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nr. 4595784-2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Sony WZDE 1842,55 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie sofort, Ihre nicht beglichene Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 20,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 19.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die bestellten Produkte liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    WinterVersand GmbH Auerbach
    Leitung: Samira Lehmann
    Steuer-Nr.: DE723048933

    Absender ist: jgillis@russelectric.com

    Mail ist weitergeleitet an die Beschwerdestelle.

    Wäre es nicht sinnvoll, eine Liste mit den Firmen und Absendern zu erstellen? Die Aufregung ist bei Erhalt einer solchen Mail recht groß und so hätte man schnell einen Überblick, ob es sich um eine Trojaner-Mail handeln könnte.

    Gruß
    BS

    Antwort
  • 17. September 2012 um 19:15
    Permalink

    Heute habe ich untenstehende Mail mit ZIP-Anhang bekommen. Den Anhang habe ich in einem sep- Ordner gespeichert und und mit Norton Internet Security gescannt mit der Meldung „Keine Bedrohung gefunden“. Aber nach dem entpacken öffnete sich mein Harzer Statikprogramm.
    Was ist nun zu tun?

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung der Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nr. 556475.2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel: Nikon FVEF 1469,10 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie erneut, Ihre offene Forderung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 13,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 23.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Artikel liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    ZimmermanOnlineShop GmbH Aub
    Geschäftsführer: Amy Werner
    Fimen-Nr.: DE152568699

    Antwort
  • 17. September 2012 um 20:14
    Permalink

    Gerade erhalten:

    Von: Von: 19drago81@web.de
    An: michxxxx.de
    Betreff: Mahnung Nr. 265323059
    Datum: Mon, 17 Sep 2012 17:09:20 GMT

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung der Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nr. 9726173.2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel: Lenovo F7GG 792,18 Euro

    Hiermit bitten wir Sie erneut, Ihre nicht beglichene Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 14,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 23.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Artikel liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    MeierOnline GmbH Allstedt
    Geschäftsführer: Katharina Meier
    Steuer-Nummer: DE251035098

    Zip-Archiv-Anlage (Mahnung 17.09.2012.zip) -> Verpackte *.com-Datei

    Ergebnis vn http://www.ust-idnr.eu:

    Infos zur angefragten USt-IdNr DE251035098:
    Formaler Aufbau: entspricht den uns bekannten Landesvorgaben
    Prüfziffernberechnung: ist fehlerhaft – Prüfsumme stimmt nicht

    Gruss n8fly

    Abgeshen, dass ich nix von Lenovo habe, haben will oder erwarte.

    Antwort
  • 17. September 2012 um 21:55
    Permalink

    Hallo!
    Heute hat es mich erwischt. Konnte mit der Mail nichts anfangen – gottseidank habe ich den Anhang nicht geöffnet, sondern erstmal den angeblich gekauften Artikel gegoogelt – natürlich gibt es den lt. Hersteller nicht. Hier die Mail mit den Angaben:

    „Hallo,

    bei der Überprüfung unserer Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nummer
    8664-2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel: Samsung GEKF 567,04 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie erneut, Ihre nicht beglichene Rechnung zu bezahlen und damit weitere
    Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 14,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung
    stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 21.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit besten Grüßen

    SchulteOnlineShop GmbH Angermünde
    Leiter: Maria Bronn
    Umsatzsteuer-Nr.: DE329757970“

    Bei mir ist es ein eher „kleiner“ Betrag – gegenüber der Mails, die ich vor mir gelesen habe – Trotzdem!! Unverschämt – manch anderer öffnet, aus lauter Angst irgendeine Rechnung vergessen zu haben, den Anhang und überweist womöglich noch den Betrag.
    Ich werde das gleich auch mal an die Beschwerdestelle weitergeben.
    Gruss, Ines

    Antwort
  • 18. September 2012 um 00:53
    Permalink

    Guten Tag,

    bei der Überprüfung der Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 8615884/2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Dell BF48 468,55 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie erneut, Ihre nicht beglichene Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 15,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 19.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Artikel liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit besten Grüßen

    SimonOnlineShop GmbH Apolda
    Leitung: Yasmin Vogel
    Umsatzsteuer-Nr.: DE249944287

    Antwort
  • 18. September 2012 um 01:26
    Permalink

    Hab grad eben auch eine solche Mail in meinem Werbemail-Ordner vorgefunden. exe./zip.datei .. etc. .. irgendwas.
    Anhang natürlich NICHT geöffnet. 😉 Sondern alles gleich komplett gelöscht. Es ging auch um irgendwas, was ich angeblich bestellt und noch nicht bezahlt haben soll.

    Ich persönlich, werd mir jetzt nicht die Mühe machen dagegen rechtliche Schritte zu unternehmen.
    Für gewöhnlich öffne ich auch nicht einmal Mails deren Absender mir unbekant ist. Und GENERELL Anhänge schon mal gar nicht.
    Aber wirklich wirklich schlimm, was für Leute da draussden vor ihren Computern hocken, scheinbar lange Weile haben und uns Andere mit solchem Mist zu spamen. :-I

    Liebe Grüße an euch andere Betroffene!
    Und BLEIBT STARK und SEID NICHT NEU-GIERIG!
    Finger weg von unbekannten Anhängen! 😀

    Antwort
  • 18. September 2012 um 08:26
    Permalink

    Bei mir kam soeben diese rein:
    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung der Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nr. 948968-2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Dell T06F 1911,72 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie sofort, Ihre nicht beglichene Rechnung zu begleichen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 14,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 21.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    LorenzOnlineShop GmbH Annweiler
    Leiter: Nina Krüger
    Steuer-Nummer: DE842182834

    Antwort
  • 18. September 2012 um 10:04
    Permalink

    Habe heute folgende Mail bekommen und hab Gott sei Dank direkt im Internet gesucht war wohl mein Glück!

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung unserer Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nr. 4665.2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel: Sony Vaio FW5EN 747,44 Euro

    Hiermit bitten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre offene Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 14,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 23.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die bestellten Produkte liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    WeberVersand GmbH Bad Bevensen
    Leiter: Laura Schröder
    Umsatzsteuer-Nr.: DE553680071

    Antwort
  • 18. September 2012 um 10:08
    Permalink

    Heute per E-mail folgendes erhalten:

    „Betreff: Mahnung Nummer 717197948“
    „Von: michaelstrauber@web.de
    „Nachrichten-ID: “

    „Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht unserer Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 187754.2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Canon EZW56 956,37 Euro

    Hiermit bitten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre offene Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 16,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 21.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die bestellten Produkte liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    KühnOnline GmbH Adenau
    Leitung: Hanna Schulz
    Steuer-Nummer: DE546010633“

    Anhang: „Mahnkosten.17.09.12.zip / 39.4 kb“

    —–

    Habe natürlich nix geöffnet! Nur die Mail gelesen! Anhänge NIEMALS öffnen!! Die/Das Arschloch schreibt übrigens mit „Microsoft Outlook Express 6.00.2800.1106“.

    LoL

    Mit verpflichtenden Grüßen

    🙂

    Antwort
  • 18. September 2012 um 10:16