Vorsicht bei EveryGame und PC-Games.de

EveryGame lockt auf den Domains pc-games . de und every-game . com mit über 690 beliebten PC Spielen, die in Ihrem Archiv zum Download bereitstehen. Kurz anmelden und sogar noch eine von fünf Playstation 3 gewinnen. Ein kleines überschaubares Formular ist natürlich schnell ausgefüllt. Ausfüllen, abschicken, IP und Provider werden beim Betreiber gespeichert, dann kann es ja losgehen mit dem Sechs-Monats-Zugang für 59,95 €!

59,95 € für ein Archiv voller Spiele ist eigentlich nicht viel. Zumindest wenn es gute Spiele sind, was ich natürlich jetzt nicht beurteilen kann.

Den Preis unten in den Footer zu schreiben kommt mir nicht sehr seriös vor. Daher Kinder, Jugendliche und Erwachsene Internetnutzer – Vorsicht! Nur wenn wirklich für den Preis Interesse besteht „anmelden“. 😉

Auf die Domain „pc-games. de“ gelangen bestimmt irrtümlich eine Menge Internet-User, die eigentlich die Absicht haben auf die PC Spiele Zeitschriften Webseite www.pcgames.de zu surfen.

99 Gedanken zu „Vorsicht bei EveryGame und PC-Games.de

  • 3. Juli 2007 um 16:14
    Permalink

    Hallo Petra,
    Wie meinst du das :Wir haben diese Seite gesperrt – kann ich jedem nur empfehlen??????

    Bitte um Antwort!!!

    MFG

    Antwort
  • 3. Juli 2007 um 20:13
    Permalink

    hallo Petra.
    Kannst du mir vielleicht sagen, wie man eine Seite sperrt?
    Danke, Stäffi

    Antwort
  • 5. Juli 2007 um 15:03
    Permalink

    Ich hab mich da versehentlich angemeldet, schon nicht mehr dran gedacht und dan kam die E-mail, sie wollen ihr Geld: ich hab es zuerst versucht, auf Kulanz zu gehen, indem ich gesagt habe, dass ich den Termin verpasst habe, nicht geklappt, dann mit der Tatsache, dass ich erst 17 binh… und dann? Dann droehn die mit Anzeige wegn Betruges und Personenstandsfälschung..

    Antwort
  • 8. Juli 2007 um 10:14
    Permalink

    Hallo Nadine Popp
    und was machst du jetzt!!!

    Mfg krisi

    Antwort
  • 15. Juli 2007 um 12:57
    Permalink

    wenn das passiert, krisi ist schluss mit lusitg, weil dann habe ich das recht auf meiner seite, ich hab nämlich bereits in einer e-mail mein abo gekündigt… wenn se mir dann blöd kommen, können se mich vor gericht bringen

    Antwort
  • 15. Juli 2007 um 16:53
    Permalink

    Naja ist jedem selbst überlassen!

    bis dann

    Antwort
  • 17. Juli 2007 um 22:40
    Permalink

    Hallo…,
    Ich bin auch auf der Seite angemeldet… – und hab jetzt irgendwie nicht den geringsten Plan, was ich tun soll. Hab jetzt ’ne Mahnung erhalten, dass ich das bezahlen soll.
    Nun, ich bin auch noch nicht 18 und hab‘ falschen Namen und Adresse und so angegeben.. (auch wenn’s doof klingt, das „macht man nunmal so“, wenn man sich irgendwo anmeldet und keine Lust hat, laufend irgendwelche dämliche Werbung ins Haus gesendet zu kriegen)…

    Und jetzt habe ich Angst, dass die mit Hilfe meiner EmailAdresse bzw. meines Internetanbieters meine wirkliche Adresse rauskriegen.

    Das Tolle daran ist ja, dass ich, aus welchen Gründen auch immer, das Angebot nicht genutzt habe. Ich hab‘ mir niemals ein PC-Spiel runtergeladen, dass irgendwie so aussah, als sei es kostenpflichtig.

    (Ich weiß ja noch nicht einmal mehr, wie, warum und wann ich mich da angemeldet habe)..

    Also, helft mir, ich bin verzweifelt. 🙁

    Antwort
  • 18. Juli 2007 um 09:06
    Permalink

    Hallo syndrome ,
    bei mir war oder ist es genauso!
    Meine schwester meinte das ich solche mails nicht beantworten soll …also ignorieren!
    Das habe ich auch getan…..eine mahnung habe ich shcon und jetzt kommt garnix mehr i-wie.

    ich bin auch noch nicht 18 und faschen namen und adresse haben sie auch.

    Und eine bestätigungs e-mail habe ich nicht erhalten!

    Hoffe es hilft dir weiter.

    MFG krisi

    Antwort
  • 18. Juli 2007 um 09:11
    Permalink

    @ all,

    wen es interessiert…..habe die zweite mahnung heute morgen bekommen!
    Uns werde nicht zahlen…und wenn es mir noch so schwer fählt.

    mfg

    Antwort
  • 18. Juli 2007 um 11:05
    Permalink

    Hallo Ihr Lieben, Ich habe das selbe Problem. Ich war nur mal gucken auf dieser Seite und schon soll ich jetzt zahlen! Was soll ich nur tun? Ich kann und möchte das auch nicht zahlen! Für was denn? Ich hab nicht mal was gedownloaded… Ich habe täglich Werbung von dehnen in meinem Mailfach. Bitte helft mir. Liebe Grüße

    Antwort
  • 18. Juli 2007 um 15:50
    Permalink

    Hi Leute.
    Habe heute meine zweite Mahnung gekriegt wo drauf steht dass ich jetzt auch noch Mahnkosten zahlen muss. Also insgesamt 62,95 €.

    Habe jedesmal ein komisches Gefühl wenn ich mein Postfach aufmache und von denen was sehe……werde mich aber weigern zu zahlen.

    MfG Stäffi

    Antwort
  • 18. Juli 2007 um 16:17
    Permalink

    hey leutz,

    ich habe heute morgen auch meine 2. Mahnung erhalten…!
    Werde auf keinen Fall bezahlen!
    Werde gleich zur Polizei fahren und eine Anzeige gegen die Firma Netcontent oder Onlinecontent machen!
    Der Fall ist vor Gericht bekannt!!!
    lg

    Antwort
  • 18. Juli 2007 um 17:58
    Permalink

    ich kann dazu nur sagen, was ich erfahren habe, als meine mutter und ich uns an den rechtsschutz gewendet haben… lieber bezahlen, denn die 60 euro sind da wirklich das kleinere übel haben die gesagt und ines in deinem fall wende dich auch an den rechtsschutz und erkläre das denen ganz genau

    Antwort
  • 19. Juli 2007 um 19:44
    Permalink

    Hallo Leute,
    mein 8-jähriger Sohn hat heute auch die LETZTE MAHNUNG erhalten, die davor angeblich per E-Mail.
    Grüße

    Antwort
  • 20. Juli 2007 um 13:30
    Permalink

    Moin leuz,

    Also, ich hab dat selbe Problem und gestern per Mail ne letzte Mahnung bekommen.
    Ich war gerade bei der Polizei und ne Anzeigen gegen netconten. gestellt!

    Antwort
  • 20. Juli 2007 um 14:32
    Permalink

    was muss ich machen wenn ich sie die Mahnung per Poest bekomme

    Antwort
  • 22. Juli 2007 um 19:19
    Permalink

    Mir ist das selbe passiert. Ich hab aus angst gezahlt. Weis irgendjemand, ob ich mein Geld zurückbekommen kann?
    Lg
    Samy

    Antwort
  • 23. Juli 2007 um 10:59
    Permalink

    Seit ich untere Email an Everygame geschickt habe ist Ruhe:
    (Einfach euren Namen druntersetzen und gut. Widersprochen habt ihr mit dieser Email auch noch einmal was rechtlich von Belang sein kann)

    Sehr geeherte Damen und Herren,

    mit ihren Emails und Schreiben machen sie eine Forderung in Höhe von 60 Euro gegen mich geltend. Dies ist unberechtigt. Zwar habe ich mich auf Ihrer Seite angemeldet, jedoch ist kein Vertrag mit den behaupteten Konditionen zustande gekommen. Auf ihrer Seite wird unscheinbar auf die Kostenfolge hingewiesen, so dass sie ohne weiteres übersehen werden konnte und von mir auch übersehen wurde. Hiermit widerrufe ich diesen Vertrag erneut, gemäß meines gesetzlichen Widerrufsrecht und fechte ihn an gemäß § 119 I BGB wegen Irrtums über die Entgeltlichkeit und wegen arglistiger Täuschung § 123 I BGB. Die Aufmachung ihrer Webseite ist so gestaltet, dass die Preisangabe nicht ersichtlicht ist. Sie befindet sich am Ende der Seite, insbesondere ist es nötig, ein kleines Stück nach unten zu scrollen, um die Angabe überhaupt zu sehen. Dies verstößt einerseits gegen § 1 VI Pang (Preistransparenz, gute Wahrnehmbarkeit) und anderseits auch gegen die Informationspflichten bei Fernabsatzverträgen gemäß § 312c BGB i.V.m § 1 BGB-InfoV. Insofern erlischt auch das Widerrufsrecht durch Zeitablauf nicht, gemäß § 312 d II BGB. Aus den genannten Gründen werde ich keinerlei Zahlung leisten. Wenn sie nicht SOFORT Ihren Vertrag und dessen ENTSTANDENEN KOSTEN zurückziehen werde ich gegen SIE Strafanzeige wegen versuchten Betrugs gemäß §263 StGB, Belästigung, Nötigung gemäß §240 StGB und Wucher, gemäß §291 StGB erheben. Ich hoffe für Sie, dass der Vertrag und dessen entstandenen Kosten jetzt zurück gezogen werden sonst sehe ich mich gezwungen dies zu tun.

    Mit „noch freundlichen“ Grüßen
    xxx

    Antwort
  • 24. Juli 2007 um 16:59
    Permalink

    Hallo ihr
    ich hab eine mahnung erhalten und sie haben mit dem anwalt gedroht.Dann hat mein vater zurückgedroht mit dem anwalt.Dan war eine weile ruhe und dann kam ein Brief von einem „Anwalt“ den es in wirklichkeit gar nicht gibt. Ich sollte dann 80 euro zahlen (anwaltskosten mit einbegriffen) hab dass nicht gezahlt jetzt ist wieder ruhe. Ich hab auch ein Bericht im TV gesehen über solche seiten am schluß haben sie seiten angegeben wo man sich nicht anmelden sollte.Sie haben auch die Seite everygame.com angegeben. In diesem Bericht waren sie bei den Leuten von everygame.com die haben aber dazu kein kommentar gegeben.

    PS: wenn der brief von dem anwalt kommt nicht drauf reagieren er hat nicht reagiert (und da wo die unterschrift von ihm sein sollte steht:“dies ist ein maschinell gefertigtes dokument wobei die unterschrift nicht erforderlich ist“

    Antwort
  • 24. Juli 2007 um 22:40
    Permalink

    ich habe mich auch schon auf einer sms*******.com seite angemeldet und naja auch halt alles flasch angegeben und die wollten dann auch 99 euro von mir haben hab gar nicht reagiert und naja was von gericht blabla!ganz ehrlich die schaden sich damit nur selber ,da wir die „opfer“ sowieso gewinnen und bei everygame ist das dumme das ich mich gar nicht erinnern kann wieso und so ich mich da anemeldet habe und als ich mir deren mail durchgelesen habe ist mir aufgefallen das ich mich bestimmt nich so genannt hätte naja egal hab euch lieb byby

    Antwort
  • 26. Juli 2007 um 17:00
    Permalink

    Hallo Opfer!
    Genau wie Du bin ich auch ein Opfer dieser Seite und werde nicht zahlen. Deine nette Email habe ich kopiert und an die ***** geschickt, mal sehen was danach kommt.
    Unglaublich, ich kann mich noch nicht mal daran erinnern, überhaupt auf dieser Seite gewesen zu sein.
    Nochmals vielen Dank
    Alex

    Antwort
  • 26. Juli 2007 um 17:02
    Permalink

    Ups, natürlich vielen Dank an Matthias!!! Smile, Frauen sind doch so schusselig…..

    Antwort
  • 29. Juli 2007 um 01:39
    Permalink

    kein Problem, gern geschehen Alex 😉

    Antwort
  • 2. August 2007 um 01:16
    Permalink

    hallo!
    ich habe mich auch auf der seite angemeldet und bin volljährig, allerdings habe ich falschen namen und astesse angegeben.

    ich werde auch auf keinen fall zahlen!

    bei mir ist vor einer weile schon die 2. mahnung eingeflogen.
    so weit ich weiß, dürfen provider und e-mail-dienst-anbieter die persönlichen daten aus datenschutzgründen nicht heraus geben, also kann dabei eigentlich auch nichts passieren.

    Antwort
  • 3. August 2007 um 18:26
    Permalink

    Also ich bereue auch jeden cent, den ich an die bezahlt habe… meine mutter hat von eienm bekannten polizisten erfahren, dass verfahren wegen solchen kleinen altersfälscherreien mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit ausgesetzt werden… also leute zahlt nicht.. ihr habt schon recht… man sollte echt mal einen giten anwalt gegen die einschalten

    Antwort
  • 4. August 2007 um 11:51
    Permalink

    Mein Sohn, ein Minderjähriger hat sich angemeldet. Auf unseren Beanstandungen haben die Herrschaften von everygame.com so reagiert:

    „Diese Handlung ist, auch strafrechtlich relevant, sowohl im Hinblick auf einen sog. Eingehungsbetrug zu Lasten der NetContent Ltd. als auch in Form der Fälschung beweiserheblicher Daten gem. § 269 Abs. 1, 2 StGB“

    „Zivilrechtlich weisen wir darauf hin, dass die Überlassung eines Rechners mit Internetzugang an einen Minderjährigen ohne Aufsicht sich aus Sicht eines Dritten – hier der NetContent Ltd. – als konkludente Zustimmung der Erziehungsberechtigten für eventuelle rechtsgeschäftliche Erklärungen darstellt.“

    „Weiterhin weisen wir Sie auf den „Taschengeldparagraphen“ des § 110 BGB hin.“

    Alle diese 3 Punkte habe ich telefonisch mit einem Rechtsanwalt besprochen, und er meint, dass die nichts in der Hand haben. Sicherheitshalber schlägt er vor ein Brief mit Einschreiben zu schreiben. Der Brief von Matthias oben ist sicherlich eine gute Vorlage dafür! Laut Anwalt kann man zukünftige Mahnungen ignorieren. Nur wenn was von Gericht kommen sollte (was nicht der Fall sein wird), soll man reagieren.

    Also nicht bezahlen!

    Antwort
  • 4. August 2007 um 21:12
    Permalink

    Hallöchen ihr,
    hab mir gerad euere Kommentare durchgelesen und bin echt erstaunt.
    Ich hab den selben fehler wie ihr gemacht und noch dümmer hab sogar bezahlt, weil die mir die AGB geschickt haben und die siich wirklich glaubwürdig anhören dachte ich das stimmt schon. Jetzt könnte ich mir in den Arsch beissen, denn der Hammer ist das ich beim Anwalt meine Ausbildung mache, hätte ich mal zuerst nachgefragt. Naja pech, wird mich jetzt mal informieren ob eine Möglichkeit besteht das Geld wieder zubekommen..

    LG

    Stephi

    Antwort
  • 6. August 2007 um 01:25
    Permalink

    Hallöchen wieder,

    wie auf der Seite

    http://www.verbraucherrechtliches.de/2007/05/29/online-content-ltd-ubernimmt-geschafte-der-netcontent-ltd/

    nachzulesen ist, werden die Betreiber von every-game.com schon gerichtlich verfolgt. Die Inhaber von every-game.com betreiben weitere Internetseiten. Schaut diese Seiten mal an! Die machen es immer wieder nach dem gleichen Muster!

    every-game.com
    gedichte-server.com
    grafik-archiv.com
    grusskarten-versand.com
    hausaufgaben-server.com
    kochrezepte-server.com
    routenplaner-server.com
    sudoku.de
    sudoku-welt.com
    tattoo-server.com
    vorlagen-archiv.com

    Also keine Angst, nicht bezahlen!

    Antwort
  • 6. August 2007 um 15:10
    Permalink

    Hallo, ich hab auch eine Email bekommen! Jetzt hab ich Angst meinen Eltern was davon zu erzählen! 8ich bin doch erst 12!!!) =((( Wie kann ich das jetzt machen damit sie es nicht erfahren und ich nicht zahlen muss? Bitte helft mir!!! ;-;

    Antwort
  • 6. August 2007 um 15:12
    Permalink

    @ andystronger:

    Da kann echt nichts passieren? ich hab ja meine Adresse auch falsch angegeben.

    Antwort
  • 7. August 2007 um 22:57
    Permalink

    Hallo, ich kann Euch zur Abwechslung mal beruhigen, ich hab mit every-game den selben Spass durch, die 1. Zahlungsaufforderung kam Ende März 2007 per E-mail. Hab dann wegen o.g. Firma mal im Internet recherchiert und hab gesehen da schon eine Unterlassungsklage laufen soll. Bin mit dem ganzen Krempel zur Polizei und hab ne Anzeige gestartet. Es kamen glaub ich noch 2 Mahnungen und das wars. Seit dem ist Ruhe. Also bloß nicht bezahlen!!!!!!!

    Antwort
  • 9. August 2007 um 08:40
    Permalink

    HALLO MIKE
    danke für dein kommentar.
    habe mich da auch angemeldet,weil ich gerne zocke.durch deine e-mail bin ich jetzt beruhigter.
    danke,danke. gruß timmy

    Antwort
  • 10. August 2007 um 13:49
    Permalink

    HALLO

    HAB MIR EUERE KOMMENTARE DURCHGELESEN. HAB DEN SELBEN FEHLER WIE IHR GAMACHT UND AUCH BEZAHLT.WIE KANN ICH MEIN GELD WIEDER BEKOMMEN?
    bitte helfen….

    Antwort
  • 10. August 2007 um 15:37
    Permalink

    hallo

    auch mein sohn hat sich da angemeldet.
    leider ist er schon 18jahre,is auch die 2 mahnung.
    hat sich allerdings am schulrechner dort angemeldet.
    aber mit den orginaldaten.
    jetzt kommen die rechnungen zu uns nachhause.
    weiss jetzt nicht so recht wie wir uns verhalte sollen.
    wär auch in meinen fall fürn rat dankbar.

    gruss Marco

    Antwort
  • 10. August 2007 um 16:50
    Permalink

    MOIN HABE GRAD MEINE ERSTE MAHNUNG BEKOMMEN !
    ZAHLE UNTERKEINEN UMSTÄNDEN DA ES ABSOLUT NICHT MIT RECHTEN DINGEN ZUGEHT UND EINE GERICHTSVERHANDLUNG VIEL ZU TEUER WÄRE !
    ALSO ICH LASS DAS MAL SO AN MIR VORBEIZIEHEN ! DA IST JA WARSCHEINLICH EH IRGENDWANN SCHLU? BEI DENEN ! ALSO KOPF HOCH !

    MFG
    DERKAISER

    Antwort
  • 11. August 2007 um 14:28
    Permalink

    hab mich auch na angemeldet bin aber schon 18 und die haben meine Richtige andresse und die post kommt jetzt immer zu mir nach hause, ich weiß echt nicht was ich machen soll habe echt Angst das ich im Knast komme, es wer sehr nett von euch wenn ihr mir helfen könnt!!!! gruß Daniel

    Antwort
  • 11. August 2007 um 17:39
    Permalink

    Hallo,
    danke Christopher für die Tipps/den Link (und vielen Dank auch allen anderen für die Erfahrungsberichte)!
    Christophers Liste wird für unsere beiden 11- und 13-jährigen Söhne und deren Kumpels gleich ausgehängt!!! Sind vor Kurzem schon einmal von einer ominösen Schmuddelseite per e-mail gemahnt worden, dort war es aber zufällig noch in der widerspruchsfähigen Zeit. Wir haben diesem Abo sofort widersprochen (per e-mail reichte anscheinend aus) und inzwischen einen „Jugendlichen-/Kinderschutz“-Filter geschaltet (Unser 6-jähriger darf noch nicht allein an den PC!).
    Lassen wir uns solchen, oben genannten Machenschaften auch zukünftig bloß nicht beeindrucken!
    Alles Liebe und „kämpft“ weiter Sylvie und Lukas

    Antwort
  • 11. August 2007 um 22:45
    Permalink

    Hallo ich hab mich da angemeldet und dummerweise mich da angemeldet. BIn keine 18. Ich weis net was ich machen soll. Ich würde mich freund wenn jemand mir helfen könnte

    euer Monk

    Antwort
  • 13. August 2007 um 21:12
    Permalink

    Gottseidank habe ich diese Seite hier entdeckt und nix überwiesen. Hab die erste Mahnung heute bekommen und den Text von Mathias hingschickt. Man traut sich ja kaum noch sein E-Mail-Konto zu öffnen

    Antwort
  • 15. August 2007 um 11:18
    Permalink

    Hallo Leute

    Beruhigt euch alle. Es gibt überhaupt keinen Grund Angst zu haben. Diese Firma ist schon länger im Visier der Polizei. Haltet Euch an die E-Mail Vorlage von Matthias der trifft es genau auf den Punkt. Und überlegt Euch alle das nächste mal gut was Ihr unterschreibt.

    Grüsse aus der Schweiz

    Antwort
  • 17. August 2007 um 16:59
    Permalink

    Habe heute meine letzte Mahnung bekommen obwohl ich keine Aufforderung erhalten habe etwas zu zahlen. Habe mit Anwalt telefoniert und dieser meint, das der Emailverkehr nicht bringt. Die Vorlage von Matthias habe ich versendet aber es hat keinen Anklang gefunden. Im Gegenteil ich könne ja noch am Gewinnspiel teilnehmen. Was soll ich machen? Die Verlangen von mir 62,95 € aber für was. Sie schrieben mir etwas von gegen Leistung usw. Strafanzeige ist am Anfang dieser Scheiße unüberlegt. Mit der Post versende ich nun meine 2. Anfrage mit Zustellungsurkunde. Dann habe ich auch was in der Hand sollte das Unternehmen sich weigern diese Kosten zurückzuziehen.

    Antwort
  • 19. August 2007 um 10:59
    Permalink

    Habe auch 2 Mahnungen bekommen.Habe leider bezahlt.Sollte noch irgend ein Schreiben von dieser Firma kommen werde ich meinen ADAC Rechtschutz einschalten. Grüße aus Unterfranken.

    Antwort
  • 21. August 2007 um 10:04
    Permalink

    hallo ich habe kein abo gebucht .

    ihr haderer christian

    Antwort
  • 21. August 2007 um 14:49
    Permalink

    hallo alle zusammen…ich bin leider auch auf eine der line-content-ltd reingefallen…meine seite war kochrezepte-server.com…habe von den bis jetzt nur per e-mail nachrichten erhalten.habe auch schon wiederspruch eingelegt…aber bekomme immer die standart mail mit dem text blablabla…habe den zahlungstermin(2.august 07) abgewartet u.geschrieben das ich über meine e-mail nicht mehr zuerreichen bin…nur noch per post…die lesen die mails gar nicht u. haben mir jetzt eine zahlungsaufvorderung per mail geschickt…die habe ich bis heute nicht aufgemacht u.gelesen…wer kann mir sagen was ich jetzt machen soll…ich werde auf keinen fall zahlen…bis jetzt is noch nichts weiter gekommen…

    Antwort
  • 22. August 2007 um 13:38
    Permalink

    Hallo….ich habe bis jetzt alles ignoriert von every-game und habe die dritte mahnung noch nicht bekommen warte da jetzt schon nen monat drauf.

    MFG krisi

    Antwort
  • 22. August 2007 um 16:30
    Permalink

    ja hallo ich hab ,ich da auch erst angemaldet!!
    und eis jetzt nich was ich tun soll!!
    mein prob is ich hab meine alte e-ail adresse gelöscht und weis jetzt nich ob die aif ,eine daten i-wie zurückgreifen können!!
    weil ich nich weis ob ich die richtigen daten angegeben hab und ob meine daten nich doch überre ip rauskriegen!!
    eine anzeige is zur zeit so das letzte was ich gebrauchen kann!
    hatte schon 2 mahnungen als ich die e-mail add gelöscht hab!!

    Antwort
  • 24. August 2007 um 16:45
    Permalink

    Hallo Leute

    Ich hab meine letzte Mahnung vor ca. eineinhalb Monaten bekommen und seitdem nix mehr gehört.
    Ich ignoriere auch in Zukunft falls sie mich doch nochmal anschreiben sollten.
    an Christine: zeig doch deinen Eltern mal diese Seite vielleicht fällts dir dann leichter es ihnen zu sagen…ich hab mich auch erst nicht getraut aber als ichs meiner Mutter gesagt habe hat sie mit mir zusammen im Internet recherchiert und dann sind wir eben auf diese Seite gestoßen und sie war dann ehrlich gesagt erleichtert dass nicht nur ich diesen Fehler gemacht habe.

    LG Stäffi

    Antwort
  • 25. August 2007 um 23:22
    Permalink

    Hallo,

    auch bei uns ist eine 2. Mahnung wg. routenplaner eingetrofen, 62,95 €. Nach der ersten Mahnung habe ich eine email an die Firma geschickt mit der Aufforderung mir eine Rechnungskopie sowie eine Kopie des Auftrags zukommen zu lassen, da sich bei uns in der Familie niemand erinnern konnte irgendwas bestellt zu haben. Darauf erfolgte keine Reaktion. Ich werde jetzt nicht zahlen, sondern das Schreiben von Matthias als Vorlage nehmen – vielen Dank im übrigen dafür -, außerdem zur Polizei gehen und Anzeige erstatten.

    Schreibt weiter was sich bei euch tut.

    Antwort
  • 27. August 2007 um 19:21
    Permalink

    Hallo,
    Nicht lachen: hab an every-game ca 60 € gezahlt. Was soll ich nun machen. Die werden sicherlich weitere Rechnungen schicken. Habe ich den Vertrag durch meine Zahlung angenommen? Muss ich kündigen? Bitte keinen dummen kommentare, weiss selber dass ich ein fehler gemacht habe. Für hilfreiche Tips wäre ich euch sehr dankbar. Gruß euer Dummkopf

    Antwort
  • 28. August 2007 um 11:17
    Permalink

    Hi @ all.

    meine Freundin hat sich auf routenplaner-server.com angemeldet und eine Rechnung, eine Mahnung und eine letzte Mahnung bekommen. Ich konnte sie gerade noch hindern diese zu bezahlen. Ich habe im Internet recherchiert und dort gelesen das die Adresse nicht richtig sein soll aber der Brief mit Rückschein ist angekommen. Sie haben also unsere Post erhalten. Wenn ich eine Antwort habe werde ich euch informieren. Ihr solltet einen schriftlichen Widerspruch einlegen und diesen mit Rückschein abschicken. Ihr habt sonst nichts in der Hand und sie können euch einfach den Gerichtsvollzieher schicken. Das ist ein leichtes für sie. Ein Mahnbescheid kann jeder beantragen und dann habt ihr die Brille auf wenn ihr euch nicht kümmert.

    Wir werden natürlich auch alles tun um nicht zahlen zu müssen aber wenn der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht wird es noch teurer. Uns bleibt nur Widerspruch nach Widerspruch einzulegen und zu hoffen das sie das Interesse an uns verlieren.

    Greets

    Antwort
  • 28. August 2007 um 15:34
    Permalink

    es gibt eine neue internet seite von denen da bin ich drauf reingefallen geburtstags-infos.de der sitz ist in wiesbaden amöneburg was kann man dagegen machen gruss manuela

    Antwort
  • 29. August 2007 um 14:38
    Permalink

    Achtung nochmals eine neue Seite von denen tiere-infos .de auf gar KEINEN Fall anmelden!!!!

    Antwort
  • 6. September 2007 um 18:42
    Permalink

    hallo kann mir jemand helfen ich bin auch drauf reingefallen habe heute letzte mahnung auch über 62euro bekommen mit dem unterschied das ich ricghtige addy angegeben habe und den mist als post bekommen habe werde morgen mal zur polizei gehen mal sehen was die sagen. ich habe mich da registriert aber nie ein spiel runtergeladen geschweige den stand da irgendwas von abo oder geld sonst hätte ich mich da nicht registriert.
    auch nicht zahlen???

    Antwort
  • 6. September 2007 um 20:13
    Permalink

    hallo,
    meine tochter hat heut gleich die letzte mahnung per post bekommen, vorher keine, ich hol selber die post und hätte es sehn müssen!
    sie war wohl vor längerer zeit mal auf der spiele seite und hat sich angemeldet, schwört aber stein und bein mit ihren richtigen alter. sie ist bj 94.
    hab bei der firma angerufen, der mensch war sehr ungehalten, ich aber dann auch…hat mir was von betrug seitens meiner tochter wegen ihren geburtsjahr erzählt u.s.
    kommen die wirklich mit nen inkasso? weil zahlen werde ich natürlich nicht!
    den oben geschriebenen text haben wir auch gleich per mail geschickt, eingangsbestätigung kam bisher nur.
    was können wir noch tun? zur polizei eine anzeige? was sag ich da? keine ahnung, ist neuland für uns!

    wäre toll wenn ihr noch ein paar tipps hättet
    gruss kerstin

    Antwort
  • 6. September 2007 um 21:20
    Permalink

    Macht euch nichts draus,meine Familie hat Every game ganz besonders lieb.
    Im Juli kam die erste Mahnung,an meine kleine Schwester.Meine Mutter ist fast im Dreieck gesprungen.Sie hat dort angerufen und Luft abgelassen. Meine Schwester ist erst 13 Jahre alt.Der Herr am Telefon war der Meinung meine Mutter hätte die Aufsichtspflicht verletzt,weil sie meine Schwester allein an den Computer gelassen hat.Meine Mutter hat ihn zu verstehen gegeben,dass sie zum Arsch abwischen keine Hilfe mehr benötigt,aber zum Vertrag abschliesen schon noch das Einverständnis der eltern benötigt.Er wollte dann eine Anzeige gegen meine Schwester und meine Mutter einleiten,da sie mit den Alter geschummelt hat.Seit diesen Telefonanruf ist Ruhe.(sie hatte sich übrigens wirklich dort angemeldet)
    4 Wochen später bekomme ich per Mail auch die letzte Mahnung.Aber Halloo??Ich war noch nie auf der Seite,egal was du in eine Antwortmail reinschreibst,es kommt immer die selbe Standartmail zurück.Mir egal von mir gibt es nichts.
    ABER DER HAMMER
    Heute bekommt meine MUTTER die letzte Mahnung per Post.Wo sie bei meiner Schwester noch im Dreick gesprungen ist,war sie Heute ein Wirbelwind.Sie voll brassig dort angerufen.
    Kurzer Dialogausschnitt

    Für wie bekloppthaltet ihr uns eigentlich,dass ihr euch einbildet von 3 personen in einen Haushalt **** zu können.Erst die Kleine,dann die grosse jetz ich.denkt ihr wirklich euch glaubt einer dass wir so Hirnverbrant sind und uns DREIMAL anmelden.
    Antwort vom anderen Ende
    Beruhigen sie sich ,sie haben sich am 30.7 unter der E-Mail **** angemeldet sonst hätten wir die Daten nicht.

    Antwort
    Aha unter diese E-mail?Darauf habe ich gewartet und jetzt weiss ich wer euch die Abdressen verkauft.Unter diesen Name bin ich im Netz nur 2mal angemeldet.

    Antwort
    das ist eine Unterstellung.Aber ich sehe grade das nie der gesendete Link angeklickt wurde(woher weiss die das mein name und der meiner schwester ist doch noch garnicht gesagt wurden)Sie wollen jetzt die IP-Adresse überprüfen und zurückverfolgen.
    Wir sind eine verdammt grosse Familie,meine Mutter hat der einige Namen vorgeknallt und gesagt,wer bekommt die nächste Mahnung?
    Naja mal warten was passiert.VON UNS KEINEN CENT.

    Antwort
  • 6. September 2007 um 22:13
    Permalink

    Hallo
    meine Tochter 14 ist auch auf diesen Schmu reingefallen heute Letzte Mahnung erhalten 62,95 €. Ich sollte am 16.7. und 31.7. schon eine Rechnung erhalten haben! die ich NIE bekommen habe. In der Schule waren sie auf dieser Seite und meine Tochter hat sich nicht Angemeldet. Habe auch schon Nachgeforscht lest mal ( https://www.spam-info.de/vorsicht-bei-everygame-und-pc-games.de ) .
    ( http://verbraucherrechtliches.de/internet-vertragsfallen )
    Das von Matthias ist wirklich gut werde ich auch gleich machen. Geht bitte alle zur POLIZEI und zahlt NICHT !!!!!!! werde ich auch nicht tun.
    Gruss Roland

    Antwort
  • 7. September 2007 um 13:07
    Permalink

    Hallo ihr Lieben,
    Für eine Entgeltforderung gibt es da keine rechtliche Basis.
    Auf keinen Fall bezahlen!!!
    Wenn sie(everygame) es dann wirklich wissen will, dann bringen wir eine
    Sammelklage vor das EuGH, also wir halten zusammen.

    Grüsse Houman

    Antwort
  • 12. September 2007 um 14:42
    Permalink

    Bin auf den Routenplaner-online.de von Online Content Limited reingefallen.
    Ich werde auch nicht bezahlen. Mich würde aber mal interessieren, ob einer
    mit den zur Verfügung gestellten Zugangsdaten überhaupt jemals den Routenplaner
    aufrufen konnte. Bei mir ist dies auf jeden Fall immer fehlgeschlagen.

    Grüsse Andreas

    Antwort
  • 19. September 2007 um 16:54
    Permalink

    Hallo

    ich bin auch reingefallen…War allerdings bei Gehaltsrechner.de.
    Ich habe meine 59.95 € gezahlt…wollte kein Gerichtsverfahren am Arsch haben.
    Ich hoffe das ich das richtige gemacht habe…hab da ja angerufen.
    KAnn ich mir mein Geld wiederholen??? Im nach hinein wenn ich Eure Nachrichten lese…hätte ich mal lieber nicht zahlen sollen.

    Grüsse an alle

    Bitte meldet Euch schnell zurück

    Antwort
  • 19. September 2007 um 23:27
    Permalink

    Hallo zusammen,
    dann wäre ich der auf Online Content Ltd – Routenplaner-online.de – reingefallen ist.
    Es ist ein Witz das eine “ Firma “ mit solchen Methoden durchkommen sollen.
    Wenn mann mal im Internet sucht findet mann sehr viele Leute die auf die angebliche Firma herreinfallen. Da gefällt mir die Idee mit der Sammelklage wie in Beitrag 71 beschrieben sehr gut.

    ICH WERDE NICHT ZAHLEN !!! Und würde es auch keinem empfehlen !!!

    Gruß Heinz

    Antwort
  • 20. September 2007 um 18:57
    Permalink

    Hallo zusammen.
    obwohl ich doch schon einige lenze auf dem buckel habe bin ich doch auf tiere-infos.de reingefallen und ich glaub sogar bei dem routenplaner hab ich mich auch angemeldet! jetzt, nachdem ich all dies hier gelesen und mich anderweitig im netz erkundigt habe, und auch einen für mich kostenlosen rechtsanwalt konsultiert habe…..könnt ich mir in den allerwertesten beissen das ich mich überhaupt über diese typen aufgeregt habe! die setzen nur auf angst und die unwissenheit der verbraucher! auch mein tip nochmal an alle–> devinitiv nicht zahlen! die können einem gar nichts! sie würden auf alle fälle vor jedem gericht verlieren und dieses risiko gehen die gar nicht ein!

    laut aussage anwalt und auch verbraucherschutz berlin sollte man erst wieder reagieren wenn ein amtlicher ( also nachvollziehbarer gerichtsbescheid ) vorliegt.

    mfg

    Antwort
  • 21. September 2007 um 00:17
    Permalink

    Hallo zusammen!

    Habe gestern eine Zahlungsaufforderung über € 59,95 bekommen. Habe mich blöderweise bei Tiere-Infos.de angemeldet mit meinen richtigen Daten. Wollte nur sehen, was auf der Seite wirklich geboten wird – geht ohne Anmeldung natürlich nicht! Was da zu lesen ist, ist mehr als dürftig (ein paar allgemeine Informationen über einige Haustierarten u. Internetadressen v. verschiedenen Tierschutzorganisationen, das ist alles). Der ganze Text an Infos pro Tierart hätte auf zwei A4-Format-Seiten Platz. Und dafür wollen die 59,95 für ein halbes Jahr!
    Wollte schon zahlen, habe aber dann vorsichtshalber bei Google den Firmennamen Online Content Ltd. eingegeben und bin so zu „Verbraucherrechtliches.de“ geleitet worden. War sehr aufschlußreich, werde jetzt auch nichts zahlen. Bin aus Österreich, weiß nicht wie das bei uns hier läuft. Vielleicht hat jemand schon Erfahrung hier.

    Grüße an alle

    Antwort
  • 21. September 2007 um 09:40
    Permalink

    Hi

    bin auch auf diese Leute reingefallen. routenplaner-online .de und auch tiere-infos .de
    Zahle auch auf keinen Fall. Habe schon etliches (leider erst nach den Emails dieser Firma) über sie im Internet gelesen. Sie hat einen Sitz in England und wurde auch schon einmal geschlossen, aber dann wieder unter einem anderen Namen eröffnet. Sie ist der Polizei sehr gut bekannt. Warum man denen nicht das Handwerk legen kann, ist mir allerdings nicht klar.

    Ich denke auch, dass man auf keinen Fall zahlen sollte. Denn soweit mir bekannt ist, ist noch niemand vor Gericht gebracht worden. Ist denen viel zu teuer. Die kriegen leider auch so viel Geld, da es viele Leute gibt, die Angst kriegen und bezahlen.

    Sammelklage bin ich gerne dabei.

    Liebe Grüsse und lasst Euch nicht einschüchtern!!

    Chrissy

    Antwort
  • 22. September 2007 um 02:02
    Permalink

    hi, habe heude meine erste Mahnung bekommen. Ich habe auch bei dieser Firma angerufen, nur der Unterschied ist dass der Herr am anderen Ende der Leitung sagte dass ich keine weiteren Schreiben erhalten werde. Vielleicht lags dran dass ich ihm Gute 20Minuten mit irgendwelchen Paragraphen usw.ins Telefon gebrüllt habe!
    Wenn doch noch was kommen sollte, ist mein Vater Anwalt und er sagte dass er schon von Leuten über diese Seiten gesprochen haben. Man braucht eigentlich nicht einmal zur Polizei etc. gehen. Ignorieren ignorieren, ignorieren ist dass einzig wahre 😉

    lg Hans

    Antwort
  • 23. September 2007 um 09:12
    Permalink

    Hallo zusammen,

    tja…ich konnte leider nichts mehr erreichen…hatte das Geld gezahlt…und werde es auch nicht wieder bekommen.

    Bitte an alle…bloß nicht das Geld zahlen.
    In Zukunft sind wir alle schlauer und lesen uns die AGB`s genauer durch, bevor wir uns irgendwo anmelden.

    lg MANU

    Antwort
  • 1. Oktober 2007 um 12:59
    Permalink

    Hallo
    Ich habe den Text von Mattihas kopiert und natürlich meinen namen drunter gesetzt aber iuch habe eine weitere Zahlungsauforderung bekommen was soll ich nun tun ?

    Antwort
  • 1. Oktober 2007 um 17:59
    Permalink

    Auch ich hebe heute meine 1.Mahnung erhalten.
    Habe nach der ersten Zahlungsaufforderung die e-mail von Mathias (Nr. 24) abgewandelt hingeschickt und auch den Eingang derselben bestätigt bekommen.
    Bezug darauf wurde in der Mahnung nicht genommen.
    Übrigens, ich bin statt auf „Spielaffe“, wo ich für mein Enkelkind kostenlose Spiele laden wollte, direkt zu „everygame“ geleitet worden und habe leider meine Daten eingegeben.
    Ich werde alles ignorieren und abwarten.

    Antwort
  • 2. Oktober 2007 um 11:10
    Permalink

    Guten Morgen,

    ja, die Tiere-Infos haben mich auch bekommen… Aber ich konnte mich auf der Seite nichtmal mit meinen Daten anmelden und hab das dann gar nicht weiter verfolgt. Dachte ja auch nicht dass das kostet. Anmelden muss man sich ja inzwischen auf jeder Seite, wenn ich da immer genau alle AGBs erst lesen würde…
    Wie wärs denn wenn wir wirklich eine Sammelklage veranlassen? Denn so bekommen wir ja alle weiter Mahnungen?

    Grüße
    Birgit

    Antwort
  • 2. Oktober 2007 um 17:30
    Permalink

    Hallo zusammen,

    auch ich habe mich bei every-game mit meinen richtigen Namen angemeldet. Nach Eingang der Rechnung per E-mail habe ich widerrufen, natürlich zwecklos. Ich habe dann nach der 1. Mahnung den Text von Matthias abgewandelt und zu denen geschickt. Die Antwort kam umgehend per E-mail jedoch, wie bei Karin (Nr. 83) ohne Bezug auf die Mahnung selbst.
    Ich hab mich dann genauer informiert (verbraucherrechtliches.de und auf dieser Seite), und beschlossen das ganze abzuwarten.
    Eine gute Entscheidung, die ich jeden empfehlen kann der auf die reingefallen ist, denn nach der 3. und letzten Mahnung kam nichts mehr. Die 3. Mahnung kam zwar mit der Post, war aber nicht unterschrieben usw.
    Also; lasst euch nicht weichkochen, auch wenn es noch so lange dauert

    Gruß
    H-J

    Antwort
  • 23. November 2007 um 20:04
    Permalink

    hallo , wir sind genau wie ihr auf every games reingefallen . ist erst eben passiert (23.11.07 gegen 18.00 ) . wir werden anzeige erstatten und auf garkeinen fall auch nur einen cent bezahlen . wir werden bei pro sieben (bizz) mal anfragen ob das nicht ein fall fürs fass ohne boden wäre , damit mal öffentlich gewarnt wird. bitte um einige erfarungsberichte und tipps weil wir keine ahnung haben was jetzt alles kommt . gruesse

    Antwort
  • 11. Dezember 2007 um 11:02
    Permalink

    Hi
    Ich habe heite einen Brief von einer Rechtsanwältin aus München bekommen.
    Ich habe der Firma Online Content LDT per Einschreiben mit Rückantwort damals
    geschrieben wie es hier der Matthias gemacht hat.
    Jetzt kommt eine Zahlungsaufforderung von 105,56 Euro von dieser Rechtsanwältin.
    Was soll ich nun machen?

    Gruß
    koeni02

    Antwort
  • 11. Dezember 2007 um 21:37
    Permalink

    Hallo, auch ich habe schon seit längerer Zeit Ärger mit every-game und schon mehrere Mahnungen erhalten. Habe zwischenzeitlich Anzeige bei der Polizei gemacht. Heute ebenfalls Post von einer angeblichen Anwältin aus München!!!!!!!! Habe auch noch nicht bezahlt und habe das auch nicht vor. Aus 59,95 sind laut Anwältin jetzt 105,36 geworden.
    Es nervt zwar aber kann nur abraten zu zahlen !!!!!

    Antwort
  • 12. Dezember 2007 um 16:22
    Permalink

    Hi

    Also diese besagte Anwältin „C.L.“ gibt es überhaupt nicht.
    Weder in München noch in Mainz (soll Hauptsitz der Kanzlei sein).
    Ich schlage die ab sofort mit Ihren eigenen Waffen. Sobald ich vom Postboten
    eine Brief bekomme wo irgendwo zu lesen ist,das er von Online dingsdabumsda
    oder dieser besagten Anwältin ist, schreibe ich mit Kugelschreiber auf den Umschlag
    „Ungeöffnet an Empfäger zurück“
    Und dann wollen wir mal sehen,ob von denen noch ein Brief kommt.

    Gruß
    koeni02

    Antwort
  • 14. Dezember 2007 um 11:31
    Permalink

    Hi
    Ich habe per E-Mail den oben abgedruckten Text mit den vielen Paragrafen an den „Verein“ gesendet und werde außerdem noch eine Strafanzeige stellen. Ich denke je mehr Strafanzeigen gestellt werden desto schneller wird denen das Handwerk gelegt. Zahlen werde ich auf keinen Fall. Der „Laden“ hat nach Deutschem Recht und Gesetz keine Handhabe. Solange in Deutschland keine schriftliche Bestätigungen und Ab`s verschickt und gegengezeichnet werden, sind angebliche Verträge rechtsunwirksam.

    Gruß

    Thomas

    Antwort
  • 10. Januar 2008 um 17:47
    Permalink

    Hallo!

    Habe heute meine 2. Mahnung per Email erhalten. Werde allerdings nichts zahlen. Bin damals schon bei Genealogie.de darauf reingefallen und habe gezahlt. Ein großer Fehler, wie ich im Nachhinein feststellen musste. Diesmal können die mich kreuzweise. Im Übrigen ist auf dem Mahnschreiben, dass ich als Pdf-Datei runterladen konnte, nicht mal der Gerichtsstand aufgeführt. Eine Steuernummer kann sich ja jeder ausdenken…
    Falls hier eine Sammelklage gestartet wird, bin ich dabei!

    Antwort
  • 12. Januar 2008 um 20:08
    Permalink

    Anhang: Habe zum gleichen Zeitpunkt per Post ein Schreiben erhalten „Letzte Mahnung“…wie witzlos!!!

    Antwort
  • 14. Januar 2008 um 22:00
    Permalink

    Moin
    ich bin zwar nicht auf die seite every-game.de reingefallen aber dafür auf die seite http://www.games–spiele.de
    auch hier achtung die seite ist GENAUSO aufgebaut und auch von
    „online content LTD“.
    Ich bin auch erst 14 und habe mein geburtsdatum als 18jähriger angegeben was ja ein leichtes war.
    auf eine beschwärde per e-mail bekamen wir eine antwort die genauso lautete wie bespiele über mir^^.
    es ist bereitz die letzte mahnung und sie drohen schon mit inkasso usw.
    Der text von matthias wäre auf jedenfall ein versuch wert(vielen dank!) und auf keinen fall einschüchtern lassen denn genau das wollen die herren ja erreichen.
    LG.

    Antwort
  • 15. Januar 2008 um 22:42
    Permalink

    Hallo gesagt!

    Bin ebenfalls unter falscher Addy bei every-game.com angemeldet und hab inzwischen schon die LETZTE MAHNUNG von der Online Content Ltd. erhalten.Und das nach nur knapp 6 Wochen!!!!
    Ausserdem wurde mein Widerspruch innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist ignoriert worauf gleich die REchnung kam und 1 Woche später die 1 Mahnung.
    Werd den auf jeden Fall kein Geld zahlen!!!! Wenn die das GEld haben wollen müssen se schon selbst vorbei kommen. Freu mich über jeden Besuch zuhause 🙂

    Antwort
  • 17. Januar 2008 um 16:11
    Permalink

    Ich bin damals auf der Seite gedichte-server com gewesen, die vom gleichen Betreiber wie http://www.pc-games.de stammt. Habe auch 2 Mahnungen per Mail erhalten, dann eine 3. Mahnung per Post von einer Anwaltskanzlei/Inkassodezernat Hoeller. Habe mich davon nicht einschüchtern lassen und NICHT gezahlt. Zur Sicherheit habe ich nach erhalt der Rechnung per e-mail widersprochen. Widerspruchsschreiben sind auf den Internetseiten vieler Verbraucherschutzzentralen zu finden. Wer ganz sicher gehen will sollte das Widerspruchsschreiben per Einschreiben verschicken. Obwohl hierfür die Form der Mahnung (also e-mail) ausreichend ist hat man somit zumindest den Beweis, dass der Empfänger das Widerspruchsschreiben auch erhalten hat. WIe gesagt, das Wichtigste ist es, sich nicht einschüchtern zu lassen. Die Betreiber dieser Seiten wissen, dass sie sich in einer rechtlich schlechten Position befinden und werden es somit kaum auf ein Gerichtsverfahren anlegen. Es gibt übrigens auch schon mindestens ein Urteil zu solchen „Abo-Fallen“ die die Schutzwürdigkeit des Verbrauchers bestätigen. Die ganz Sache ist bei mir jetzt über ein Jahr her und ich habe nach der letzten Mahnung/aussergerichtlichen Zahlungsaufforderung nie wieder etwas vom Inkassodezernat/Anwaltskanzlei Hoeller sowie von online content Ltd. gehört und weiß von vielen anderen, denen es genauso ergangen ist. Macht euch also keine Gedanken und lasst euch nicht einschüchtern!

    Antwort
  • 21. Januar 2008 um 11:44
    Permalink

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    mit Schreiben vom … machen Sie eine Forderung in Höhe von … gegen mich
    geltend. Diese ist unberechtigt.

    Zwar habe ich mich auf Ihrer Seite … . angemeldet, jedoch ist kein Vertrag zu den
    von Ihnen behaupteten Konditionen zustande gekommen. Auf Ihrer Seite wird völlig
    unscheinbar auf die Kostenfolge hingewiesen, so dass sie ohne weiteres übersehen
    werden konnte und von mir auch übersehen wurde.

    Hilfsweise erkläre ich die Anfechtung, weil lediglich eine Gratis-Nutzung gewollt war
    und keine kostenpflichtige.

    Aus den genannten Gründen werde ich keinerlei Zahlung leisten.

    Ich bitte um Bestätigung, dass die Angelegenheit erledigt ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    PS:DAS IST EIN MUSTER BRIEF WANDELT DEN EIN WENIG AB. SCHICKT DEN PER E-MAIL NACH EVERY GAME NACH DER LETZTEN AUFORDERUNG ZU ZAHLEN. DANACH HABT IHR RUHE. ICH HABE DIE GESCHICHTE AUCH HINTER MIR IHR BRAUCHT AUF JEDENFALL KEINE ANGST ZU HABEN DIE KÖNNEN EUCH NICHTS. VIELE GRÜSSE ROTEN

    Antwort
  • 24. Februar 2008 um 21:08
    Permalink

    Hallo,

    der MDR gibt folgende Info seit 28.01.08 bekannt.

    Bei Online Content Ltd. trifft die fehlerhafte Rücktrittserklärung zu. Ob das rechtlich zu halten ist, weis ich aber nicht.

    http://www.mdr.de/mdr-info/verbrauchertipps/5202467.html

    Widerrufsfrist
    Angenommen, es ist tatsächlich ein Vertrag zustande gekommen. Selbst dann kann man wieder aussteigen. Jeder Vertragsabschluss im Internet unterliegt dem sogenannten Fernabsatzgesetz. Somit lässt sich jeder Vertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Das gilt auch für diese Seiten. Das Ganze aber nicht per Mail, sondern per Brief und Einschreiben.
    In den AGBs solch *** Seitenbetreiber finden sich gelegentlich Formulierungen, dass ein Widerruf innerhalb von vierzehn Tagen beim Anbieter eingehen muss. Das ist aber falsch, er muss nur innerhalb dieser Frist abgeschickt werden. Ebenfalls falsch: Die Widerrufsfrist soll sofort abgelaufen sein, wenn man die versprochenen Leistungen in Anspruch nimmt. Folge einer solchen ungültigen Belehrung: Man kann bis zu einem Jahr nach Abschluss des Abos noch widerrufen.

    Grüße aus Baden-Württemberg

    Antwort
  • 5. März 2008 um 23:42
    Permalink

    Also die Seite every-games gehört wie viele Seiten der online content LTD. Diese Firma war gestern bei Akte 08 in SAT1. Diese Firma *** ab ohne Ende. Also mein Tip keine Zahlungen leisten, wie eine Bekannte von mir.

    Die Spiele die die Firma auf der Seite every-game.com anbietet sind zum Teil Freeware und auf anderen Seiten, wirklich Gratis, downloadbar.

    Antwort
  • 7. März 2008 um 10:58
    Permalink

    Hallo Leute,

    es gibt eine neue Seite die von dieser Firma beworben wird: fabrik-verkauf . de. Genau die gleiche Masche wie bereits viel fach oben beschrieben.

    Grüße aus Berlin

    Antwort
  • 18. März 2008 um 14:56
    Permalink

    Ich war auch bei diesem *** angemeldet!Vor 4 Wochen habe ich den Brief mit der Rechnung bekommen!Da ich erst 14 bin hat unser Anwalt einen Brief geschrieben und diesen *** klargemacht das ich noch nicht geschäftsfähig bin!Jetzt habe ich seit langen nichts mehr von denen gehört!
    mfg Fabian

    Antwort
  • 29. März 2008 um 22:12
    Permalink

    Auch ich war bei diesen Leuten auf der Seite unsd wollte eigentlich gratis spielen.
    Das war wohl im April 2007.jedenfalls schreiben die das so.
    Werde seit Januar jetzt mit Mahnschreiben bombardiert.auf die ich nicht reagiert habe,weil ich mir absolut nich bewußt bin,bei denen irgendwas gekauft zu haben!!Und jetzt hab ich sogar einen Breif von einer Rechtsawältin mit dem Namen „Katja Günther“in München
    erhalten,in dem wird mir mitgetilt,daß ich jetzt 106,02 Euro zu zahlen hätte!!!!!!!!!!!!
    Nachdem ich Eure Mails alle gelesen habe,werd ich den Teufel zun und bezahlen!!!Sondern überlege mir,auch Anzeige zu erstatten!!

    Viele Grüße,Kerstin

    Antwort
  • 30. März 2008 um 04:52
    Permalink

    Liebe Kerstin , und auch alle anderen …

    Ist mir auch pasiert und ich werde gleich Montag zur Polizei dackeln und ne Strafanzeige aufsetzten lassen. Ich werd nicht zahlen und abwarten bis da was vom gericht kommt. Parallel werd ich mich aber trotzdem mit einem befreundeten Anwalt in Verbindung setzen und wenigsten hören was der sagt.
    Über Infos zu einer Sannelklage würde ich mich freuen.
    Wünsche allen sonst noch viel Glück und last euch nicht einschchter und nicht aufregen von denen , denn sie sind es nicht wert.

    LG aus Bremen ; Julia

    Antwort
  • 11. April 2008 um 17:10
    Permalink

    ehm ich bin auch auf diese firma reingefallen habe aber weder menen namen noch meine richtige adresse angegeben meine frage ist wissen die überhaupt wo ich bin oder wie ich heise dn namen haben sie nur von meiner email.ich habe sofort eine wiederruf per email geschickt, da ich ja 2 wochen zeit habe und kriege trotzdem noch die gleich email mit den agbs, die nicht meine frage beantwortet.
    Ich wollt mal fragen ob ich richtig gehndelt habe oder was ich machen soll
    Ich bin schon 18 und habe den brief von matthias losgeschickt naja ich denk mal es passiert nichts.

    Antwort
  • 18. April 2008 um 15:36
    Permalink

    Hallo Leute,
    erstmal dake für eure vielen tipps 😉 hab mich auch angemeldet und eine mahnung erhalten. Wäre es die rivhtige Lösung, das Schreiben von Matthias abzuschicken und dann abzuwarten oder sollte ich die Polizei/ Anwalt trotzdem noch einschalten? Falls es ne Sammelklage gibt bin ich natürlich dabei.
    Lg Daniel

    Antwort
  • 17. Mai 2008 um 12:46
    Permalink

    An alle Betroffenen!

    Bin im Jura-Cafe-Forum auf den folgenden Beitrag von einem „Jürgen“ gestoßen und denke, dass sich so viele wie möglich an der Petition, von der in diesem Beitrag weiter unten die Rede ist, beteiligen sollten. Gebt den Link am besten auch an andere Betroffene weiter, damit solchen Firmen endlich das Handwerk gelegt wird.

    LG,
    Fremdleser

    „Hallo,

    in der jüngsten Akte08-Sendung von Sat1 wurden die Machenschaften der Online Content LtD, in deren Diensten ja auch RA Günther steht, sehr drastisch und aufschlussreich dargestellt. Ihr könnt Euch das Video bei myvideo.de anschauen. Dann werdet ihr auch erfahren, dass die Schufa, mit der ja Frau Günhter immer wieder gedroht hat, die Partnerschaft mit Frau Günther beendet hat. Dies ist auch ein Erfolg der vielen Beschwerden bei der RAK München, der Schufa und anderen Stellen.
    Wichtig ist, dass gegen die *** gesetzlich vorgegangen wird.
    Zum Thema habe ich eine öffentliche Petition an den Bundestag verfasst. Ihr alle könnt Mitunterzeichner werden, und zwar noch bis zum 6. Juni. Bislang habwen schon über 400 Leute mitunterzeichnet.
    Kopiert diese Adresse in das Browserfenster Eures Explorers und drückt anschließend auf „Enter“. Dann erscheint die Seite vom Bundestag und Ihr könnt Euch beteiligen.

    tc3.napier.ac.uk/e-petition/bundestag/view_petition.asp?PetitionID=676

    “ – Zitat Ende 😉

    Antwort
  • 20. Mai 2008 um 19:21
    Permalink

    Hatte auch schon gewissen Stress mit diesen Herrschaften, wobei der Witz war dass ich das Geld überwiesen habe um endlich Ruhe zu haben und das Geld wieder zurück kam so von wegen überweisung nicht möglich. Auch sämtliche Seiten dieser Onlinecontent sind nicht mehr online, denke mal dass der Spuk vorerstmal ein Ende hat

    Antwort
  • 21. Juni 2008 um 09:27
    Permalink

    auch ich habe eine mahnung erhalten sie wollen 64,95 von mir. weiiß nur nicht wo für von mir kriegen sie kein cent auch bin ich beio fabrik kauf reingefallen habe da auch eine rechnung erhalten werde gegen beide firmen eine anzeige machen lg elke

    Antwort
  • 24. Juli 2008 um 01:26
    Permalink

    Ich lese gerade, wer wirklich Interesse hat der könne auch zahlen. Manchmal denke ich, Ihr könnt nicht blöd genug sein. Wer zahlt ist selber schuld. Solltet Euch wie andere auch mal im Internet umsehen, wer zahlt hat noch immer keine Ruhe. Die Mahnungen gehen munter weiter. Übrigends ist SAT1 nicht der einzige Sender der das Thema aufgegriffen hat. Der Sender Kabel1 hat schon einige Filmchen über diese dubiose Fa. gedreht. Ach so, ich gehöre auch zu den blödis ! Allerdings habe ich nichts gezahlt und weite Mahnungen gehen gleich in meinen Papierkorb, der ist eigentlich recht groß. Von einer Sammelklage, nun ja, was soll das bringen ? Rein rechtlich ist bei denen nicht beizukommen. Die Haupzentralen befinden sich in rechtsfreien Zonen. Für deutsche Ermittler unerreichbar. Wenn sie aufgespürt, wechseln sie ihre Anschrift. Hier hilft nur : Nicht zahlen, Briefe ab in den Müll und sofort Strafanzeige machen. Und das bekommt ihr alles KOSTENLOS.Ich bin der 96. auf dieser Seite und da fehlen noch einige Tausend. So weit mir bekannt, noch nicht einer ist vor Gericht gelandet. Die Fa. lebt von der Angst der Menschen. Übrigends : der Hauptbetreiber ist ein 19 jähriuger mit Wohnhaft in Österreich. Leute laßt Euch nicht unterbuttern.

    Antwort
  • 11. August 2008 um 02:00
    Permalink

    Hallo zusammen –

    an alle, die jetzt, nachdem sie sich dort angemeldet, gemerkt haben, dass sie das doch eigentlich gar nicht wollen – ca. 60€ zahlen – natürlich: für eine Seite, auf der ich einen Haufen Sharware angeboten bekomme – und den ganzen Rest an wirklich spielbaren Spielen kann man sich auch sonst überall kostenlos runterladen – ganau das wollte ich – und genau dafür wollte ich auch von vorne rein ca. 60€ zahlen…

    als ich die erste Mahnung ins Haus bekam, stand ich kurz vor einem Schock…

    jetzt habe ich inzwischen schon die dritte
    und ich kann nur sagen: Leute, unternehmt nichts – gar nichts

    schreibt weder einen Brief noch eine E-Mail
    heftet die Mahnungen einfach in einen Ordner – das war´s

    diese Sache geht nicht über die Mahnungen hinaus, allein die Tatsache, dass die Zeiträume zwischen den Mahnungen immer ca. 1/2Jahr beträgt und schon von außen auf dem Brief zu erkennen ist, dass es sich dabei um eine Mahnung handelt, zeugt davon, dass das alles mehr auf „Krieg einen Schock und Zahl“-Taktik basiert als auf waren Tatbestand (egal, ob die Seite Geld kostet oder nicht).

    Die Firma hatte schon Klagen am Hals und ist vorgemerkt.
    Diese Organisation wird einen Teufel daran tuhen, mehr als Mahnungen gegen Euch zu erheben. Sollte sie es doch tuhen (kein Fall ist mit bekannt): Wiederspruch einlagen und abwarten – die Firma muss Euch letzentlich vor Gericht zerren und verliert (da schon vorgemerkt) – und das wird sie nicht in Kauf nehmen, weil das Geschäft ja gut läuft…

    Also bleibt locker… und behaltet Euer Geld

    Wichtige Adresse, um Euch zurück auf den Boden zu holen, vom Verbraucherschutz:
    http://www.vzbv.de/mediapics/kostenfallen_im_internet.pdf

    dort steht auch everygame mit drin: von >>online content LTD<>online content LTD<>net content LTD<< – aber die haben eine auf den Deckel (Unterlassungsklage) bekommen und betreiben die ganze Kiste jetzt einfach unter anderen Namen… aber das soll uns nicht jucken…

    Bis dann und bleibt bockig… Euer Dunkan

    Antwort
  • 11. Februar 2009 um 13:56
    Permalink

    Hi
    hab das problem:
    das ich mich da Regestriert habe!
    nich die ABGS Gelesen habe
    meine Richtige E-Mail Adresse angegeben aber nicht meine Richtige Adresse!
    Jetzt mach ich mir sorgen weil ich schon 2 Mahnungen bekommen habe dannn meine Mail Adresse gelöscht habe das da dann noch was passiert…
    Was sooll ich jetzt tuhen bin aj auch noch nicht mal 18!
    Kann da noch was im Briefkasten landen?

    ???
    Lg

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.