Online Casino Phishing: 5 Tipps, um sich zu schützen

Kontrollieren Sie oft Ihren Spam-Ordner? Haben Sie auch schon mal E-Mails bekommen die 10 Euro Einzahlung im Casino machen als Betreff hatten?

Finger weg. Auf keinen Fall sollen Sie diese E-Mails öffnen. Wieso? Ganz einfach es handelt sich um Phishing-Mails. Ein heutzutage sehr oft benutztes Wort. Kennen Sie die Etymologie dieses Wortes?  Phishing ist ein Neologismus des englischen Wortes fishing, was ganz einfach mit angeln zu übersetzen ist. Was wird geangelt? Unschuldige Menschen, die keine Ahnung haben, dass sie abgezockt werden. 

Gehen wir aber der Reihe nach. Woran kann man solche betrügerische E-Mails erkennen? Versuchungen Sie reinzulegen werden in vielen Formen und von vielen Kriminellen gemacht. Sie setzen sich vor den Computer und sehen im Spam, dass Sie eine E-Mail der Sparkasse bekommen haben, oder eine Nachricht von einem Online-Casino, dessen Betreff von einem angeblichen Gewinn spricht.

Es gibt mehrere Merkmale die sie darauf hinweisen, dass es sich um kriminelle Hackers handelt, die nichts anderes möchten als Sie auszunehmen.

Die Faktoren, die Ihnen am ehesten ins Auge stechen, sind folgende: Die E-Mail die Sie bekommen, spricht Sie nicht direkt mit Ihrem Namen an, sondern allgemein mit “Geehrter Kunde”. Oft ist es auch so, dass diese E-Mails mehrere Rechtschreib- und Grammatikfehler beinhalten. Des öfteren werden Sie auch dazu aufgefordert Ihre Daten über einen Link zu aktualisieren. Dies ist das Schlimmste was Sie machen könnten. Wenn  Sie schon solche E-Mails öffnen, ist wärmstens davon abzuraten auf irgendwelche angegebenen Links zu klicken. Ein weiterer Aspekt, der Sie zweifeln lassen sollte, ist die E-Mail-Adresse, von der Sie die Nachricht erhalten.   

Cyberkriminelle haben die hinterlistigen Tricks entwickelt um Ihnen zu schaden. Mit Mails vom Online Casino, die Geld zum Spielen versprechen, oder von Ihrer Bank in denen sie aufgefordert werden Ihre Kontodaten einzugeben…raffiniert! Aber jedes seriöses Online Casino oder jede reelle Sparkasse werden niemals Ihre Pin-Nummer oder sonstige privaten Daten von Ihnen verlangen. Abgesehen davon haben ernste Online-Casino Closed-Loop-Marketing Systeme entwickelt. Das heißt, dass nur durch Ihre Zustimmung Ihnen das Online-Casino wo Sie angemeldet sind, E-Mails schicken wird und auf keinen Fall werden Sie Spam-Nachrichten bekommen.

Wir möchten Ihnen aber 5 Tipps geben damit Sie sich vor Phishing schützen können. 

  1. Eine zuverlässiges Antivirus-Software auf Ihrem Rechner installieren. Sicher ist sicher. Außerdem ist das Risiko Viren zu bekommen, nicht nur auf Phishing Mails begrenzt, sondern können diese auch auf andere Wege Ihren PC beschädigen.
  2. Kontrollieren Sie den Namen des Absenders. Bei Phishing Mails sind diese oft sehr seltsam und entsprechen nicht der Original-Adresse des angeblichen Absenders.
  3. Antworten Sie bitte auf keinen Fall auf solche Nachrichten. Das Ziel dieser Kriminellen ist es, Ihnen Angst zu machen und Sie dazu bringen, Dinge zu tun, die Sie bei klarem Verstand niemals tun würden. Falls Sie die E-Mail schon geöffnet haben, bleiben Sie ruhig und geraten Sie bitte auf keinen Fall in Panik. Es wird nur dann ein Problem geben, wenn Sie auf den Link der Nachricht klicken. Verständigen Sie jemanden der sich mit Computer auskennt.
  4. Wenn Sie in der E-Mail aufgefordert werden sollten Ihre Daten einzugeben, bitte  lassen Sie das! Wie schon erläutert, seriöse Unternehmen werden Sie nie dazu auffordern Ihre Daten per E-Mail auszutauschen.
  5. Manchmal kann es vorkommen das in den E-Mails eine Telefonnummer angegeben wird, mit der Sie sich in Kontakt setzen müssen. Lüge!  Googeln Sie im Zweifelsfalle diese Nummern.

Es gibt natürlich mehrere Empfehlungen die wir Ihnen mitgeben könnten, doch sind wir der Meinung, dass diese fünf die wichtigsten überhaupt sind. Einen anderen Vorschlag den wir nicht in die Top 5 gesetzt haben ist der folgende: Wenn Sie im Betreff der Nachricht “Dringend” “Schnell” “Unmittelbar” lesen sollten, können Sie sicher sein, es handelt sich um einen klaren Betrug. 

Wahrscheinlich fragen Sie sich, wie haben diese Kriminelle meine Daten erhalten? Leider werden Sie auf diese Frage keine Antwort bekommen. Es könnte sich um ein trojanisches Pferd in Ihrem Computer handeln, oder Sie haben Ihre Daten auf einer unzuverlässigen Seite freigegeben und wurden somit von Hackern “gefischt”. 

Was wir Ihnen noch nicht erzählt haben ist, dass man das Konzept des “Phishing” aufteilen bzw. unterstufen könnte. Spam ist im generellen Massenwerbung. Es gibt den kommerziellen Spam der Ihnen Rabatte oder Werbung schickt. Dann gibt es die Kettenbriefe, Falschmeldungen und Virus-Warnungen. Es könnte sich auch um eine Warnung halten die eigentlich ein Virus enthält. Dann gibt es Spam-Mails die ganz schlicht und einfach Viren enthalten. Und zu guter Letzt gibt es Phishing-Mails und SMS. Nicht nur, damit Sie auch vollkommen gewarnt sind.  Es gibt mittlerweile auch Spam-Anrufe. Davon werden wir Ihnen aber ein anderes Mal erzählen. 

Uns liegt Ihre Sicherheit am Herzen. Auf keinen Fall möchten wir Sie erschrecken. Sie sollen keine Angst haben Ihren Ordner zu öffnen oder Online-Casino zu spielen. Ganz im Gegenteil. Genießen ist das Motto. 

Um Ihnen noch einen letzten Rat mitzugeben. Seriöse Online-Casinos werben nur mit Klienten die ausführlich danach verlangt haben. Spam gehört zu einer der unangenehmsten Aspekten des Internets. Mit solchen E-Mails würden Casinos dem Klientel nur schaden und Ihren guten Namen regelrecht aufs Spiel setzen. Also, immer kontrollieren. Absender, Betreff, Rechtschreibung. Im Zweifel erstmal gar nichts tun. Vorbeugen ist besser als Heilen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.