Windows 11: Phishing-Warnung frei Haus

Im Zuge des immer weiter steigenden Phishings hat Windows Mechaniken ausgeklügelt, die Sie besser vor Betrugsversuchen schützen sollen. Aktuell im Gespräch: die hauseigene Windows-11- Phishing-Warnung.

Mehr Sicherheit für Nutzer

Sollten Sie Windows 11 bereits nutzen, kennen Sie die bisherigen Sicherheitsmechanismen und Datenschutzeinstellungen wahrscheinlich schon. Dabei will es der Riese allerdings nicht belassen, denn Kriminelle schlafen nicht, weswegen mehr Schutzmechanismen nötig und richtig erscheinen, um kommenden Bedrohungen aus dem Weg gehen zu können.

Laut eines Berichts von Deskmodder gibt es eine Windows 11: Phishing-Warnung frei Haus. Und diese können Sie kostenlos und ganz einfach einschalten. Eventuell ist er für Sie noch nicht verfügbar, doch in der nächsten Zeit soll er es für alle Nutzer:innen sein, welche 22H1 und Windows Server 2025 nutzen werden.

So aktivieren Sie den Windows-11-Phishing-Warnung

Klicken Sie auf

  1. Einstellungen
  2. Windows-Sicherheit
  3. App- & Browsersteuerung
  4. Zuverlässigkeitsbasierter Schutz

In dem Menü haben Sie die Wahl, ob Windows 11 Sie vor folgenden Angriffen warnen soll:

  • bösartigen Websites und Anwendungen
  • Wiederverwendung von Passwörtern
  • unsicherer Passwortspeicherung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.