VR-Phishing: Neue Funktion „SecureGo Plus“

Mit VR-Phishing gehen Betrüger auf Datenfang. Lassen Sie sich nicht in die Falle locken.

– – – Keine Sorge, die Volksbanken Raiffeisenbanken sind nicht der Absender dieser E-Mail. Der Name und das Logo werden von Betrügern für kriminelle Zwecke missbraucht. – – –

VR-Phishing: Neue Funktion "SecureGo Plus" (Screenshot: Verbraucherzentrale)
VR-Phishing: Neue Funktion „SecureGo Plus“ (Screenshot: Verbraucherzentrale)

Diese E-Mail stammt nicht von Ihrer Bank

Kunden der VR sollten diese E-Mail nicht ernst nehmen und keinesfalls die geforderte Aktualisierung vornehmen.

Der Link führt zu einer gefälschten Anmeldeseite, über die Kriminelle Ihre Daten „phishen„, um diese in einem nächsten Schritt für illegale Zwecke zu nutzen.

Um Phishingmails schnell zu entlarven, nutzen Sie unsere Checkliste, sie Sie am Ende dieses Beitrages finden.

So lautet das VR-Phishing:

Guten Tag,
Auf Ihrem Portal steht Ihnen die neue Funktion SecureGo Plus zur Verfügung

Wir empfehlen allen Benutzern, nach Möglichkeit auf die neueste Version zu aktualisieren.

Diese Aktualisierung ist bis zum 10.03.2022 durchzuführen.

Wenn Sie sich nicht rechtzeitig anmelden, werden folgende Optionen vorübergehend gesperrt

SecureGo TAN
Sm@rt-TAN plus
POS-Zahlung per Karte.

Bitte klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um sich zu registrieren.

Hier aktualisieren

Freundliche Grüße
VR Bank 2022

Unsere Sicherheitstipps – so erkennen Sie Phishing-Mails:

  • Sie haben kein Konto bei den Volksbanken Raiffeisenbanken
  • Fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik
  • Die URL und die Absenderadresse klingen „irgendwie seltsam“
  • Keine persönliche Anrede
  • Keine https-Verbindung
  • Sie sollen etwas herunterladen
  • Kein Hinweis auf der Webseite oder in Ihrem Account
  • Ihr Antiviren-Programm schlägt Alarm (halten Sie es bitte immer auf dem Laufenden)

Wie Sie sich schützen:

  • Klicken Sie niemals E-Mail-Links an, ganz gleich, wie echt sie aussehen mag
  • Wenn Sie unsicher sind, öffnen Sie einen neuen Tab und loggen sich dort in Ihr Konto ein
  • Rufen Sie niemals die Nummern in den E-Mails an, sondern googeln Sie sie
  • Antworten Sie nicht auf E-Mails

Wenn Sie hereingefallen sind:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.