Blackjack – Vom Spiel der Reichen zum Spiel für jedermann

Kartenspiele gibt es schon seit Jahrhunderten, wenn nicht gar seit Jahrtausenden. Die ersten Anhaltspunkte für die Entstehung von Kartenspielen gehen sogar bis in die Zeit der Antike zurück. Eine lange Geschichte also, in der genügend Zeit war, dass sich Kartenspiele zu den diversen, facettenreichen und beliebten Games entwickeln konnten, die sie heute sind. Und eines dieser Spiele, die es nicht nur in die heutige moderne Zeit geschafft haben, sondern die tatsächlich bereits seit hunderten Jahren Fans auf der ganzen Welt begeistern, ist das berühmte Kartenspiel Blackjack.

Blackjack, auch als das Spiel um die 21 bekannt, ist ein simples Kartenspiel, bei dem man im Gegensatz zu vielen anderen Kartenspielen nicht gegen andere Mitspieler antritt, sondern lediglich gegen den Dealer des Tisches spielt. Dadurch ist es nicht nur überaus simpel und somit besonders gut auch für wenig erfahrene Spieler geeignet, sondern lässt auch eine ganz besondere Spannung entstehen. Denn nichts könnte im Glücksspiel wohl mehr Genugtuung bringen, als gegen das Casino selbst, in diesem Falle in Person des Dealers, zu gewinnen.

Blackjack im modernen Online Casino

Wie bereits erwähnt, spielen Sie am Blackjack-Tisch immer gegen den Kartengeber und nicht gegen andere Mitspieler. Das ist wohl auch der Grund, warum Blackjack neben Roulette das beliebteste Tischspiel im Online Gambling ist. Durch die zweidimensionale Beziehung wird es besonders einfach, diese Spiele auch zu Hause am PC genießen zu können, ohne dass es Einbußen in puncto Erlebnis und Vergnügen gibt.

In diesem Sinne spielt man an einem Blackjack- oder Roulette-Tisch also genauso alleine wie an einem Video Slot. Einen signifikanten Unterschied zu regulären Spielautomaten im Casino gibt es jedoch: Bonusaktionen, die ein kostenloses Blackjack-Spiel ermöglichen, gibt es kaum. Wer hingegen ohnehin lieber an Slots spielt, kann sich ohne allzu große Mühe schnell auch einmal 50 Freispiele ohne Einzahlung sichern. Eine Übersicht über derartige Sonderaktionen, die es aktuell in deutschen Online Casinos gibt, finden Sie beispielsweise unter https://casinobonusohneeinzahlung.biz/50-freispiele-ohne-einzahlung/.

Doch bedeutet das, dass ein Blackjack-Spiel immer mit einer echten Geldeinzahlung einhergehen muss? Nein, keineswegs. Moderne Online Casinos bieten nämlich nicht nur diverse Boni an, mit deren Hilfe man gratis spielen kann, sondern halten in der Regel auch jede Menge Demoversionen bereit. Und genau mit Hilfe dieser Demoversionen können auch Sie online gratis spielen und sich ein Bild vom aktuellen Blackjack-Angebot der Online Casinowelt verschaffen – doch dazu später mehr. Zuerst wollen wir einen Blick auf den Beginn der langen und erfolgreichen Geschichte des Blackjacks werfen.

Die Anfänge des modernen Blackjacks

Begonnen hat die Geschichte des heutigen Blackjacks, wie bereits erwähnt, schon vor hunderten Jahren, etwa 300 Jahre, um etwas genauer zu sein. Entstanden ist das Spiel ursprünglich in Frankreich, war dort allerdings nicht unter dem Namen Blackjack, sondern unter dem französischen „Vingt En Un“, zu Deutsch Einundzwanzig, bekannt. Den Namen Blackjack erhielt das Kartenspiel erst mit dem Einzug in die amerikanischen Spielhallen von Las Vegas. Dort erfreute es sich zu Beginn nämlich keiner großen Beliebtheit. Um genau das zu ändern, überlegte man sich einen für amerikanische Besucher ansprechenderen Namen und stattete das Spiel außerdem mit besonders großen Gewinnen für die 21 aus – ein wahrer Erfolg war geboren.

Daraufhin verbreitete sich das Spiel um die 21 rasend schnell und fand nicht nur im amerikanischen Raum, sondern auch in Europa viel Anklang. Die Regeln des Spiels sind einfach und verlangen kein spezielles Casinowissen vom Spieler, so dass sich sehr schnell eine Fangemeinde um dieses simple Spiel mit dem hohen Unterhaltungsfaktor bildete. Mit dieser Entwicklung ging die Erfolgsgeschichte des heutigen Blackjacks jedoch erst richtig los. Viele Weiterentwicklungen folgten und führten dazu, dass uns heute mehrere verschiedene Blackjack-Varianten zur Verfügung stehen.

Blackjack als Spiel für jedermann

Eine besonders interessante und vor allem auch besonders relevante Entwicklung der letzten Jahrzehnte hat Blackjack dann tatsächlich zum Spiel für jedermann gemacht. Während das berühmte Kartenspiel anfangs nur in Adelshäusern und unter reichen Geschäftsmännern gespielt wurde, sieht das heute ganz anders aus. Lange vorbei sind die Zeiten, in denen man nicht nur mit Freude für Kartenspiele, sondern vor allem auch mit einer dicken Brieftasche ausgestattet sein musste, um an einem Blackjack-Tisch Platz nehmen zu können.

Mit der weiten Verbreitung und der dadurch entstehenden größeren Zugänglichkeit des Spiels für die allgemeine Bevölkerung wurden Fragen nach weniger kostspieligen Blackjack-Optionen laut. Immer mehr Casinohallen boten daher Blackjack-Tische, an denen zwar immer noch ein durchaus stolzer Einsatz verlangt wurde, an denen nun aber auch Menschen des bürgerlichen Lebens teilnehmen konnten.

Wohin diese Entwicklung geführt hat? Nun, zu den inzwischen gänzlich kostenlosen Spieloptionen, die wir zuvor bereits erwähnt hatten. Bonusangebote sind jedoch nur eine Möglichkeit, mit der auch Sie jetzt Ihre ersten kostenfreien Blackjack-Runden starten können.

Kostenlos Blackjack spielen

Haben Sie schon einmal von der Splits-Strategie im Blackjack gehört? Wer diese oder auch eine andere der vielen inzwischen bekannten und gängigen Spielstrategien gerne einmal ausprobieren möchte, muss dank virtueller Spielhallen dabei inzwischen keinerlei Risiko mehr eingehen. Die gratis Spielmöglichkeiten sorgen dafür, dass Sie ohne Sorge verschiedene Taktiken ausprobieren und sehen können, mit welchem Spielstil Sie persönlich am besten zurechtkommen. Grundsätzlich gibt es zwei unterschiedliche Optionen, um online gratis zu spielen:

  • Kostenlose No Deposit Boni
  • Gratis Demoversionen ohne Anmeldung

Egal, für welche Sie sich entscheiden, beide Optionen garantieren, dass sich wirklich jeder an Blackjack versuchen kann, und zwar ohne dafür in ein echtes Casino fahren zu müssen. Haben Sie Interesse an einem Bonus ohne Einzahlung, müssen Sie sich allerdings zwingend auf der jeweiligen Spieleplattform registrieren. Erst dann können Boni in Anspruch genommen werden. Unser Tipp: Achten Sie bei Bonusangeboten ohne Einzahlung immer genau darauf, ob Sie das Bonusgeld auch tatsächlich an Blackjack-Tischen verwenden können. Leider ist es im Online Gambling inzwischen zur Gewohnheit geworden, kostenloses Startguthaben nur für die Verwendung an Slotmaschinen zu gewähren.

Wer all diese Probleme umgehen möchte, kann sich ganz einfach auch für kostenlose Demoversionen entscheiden. Dabei spielen Sie an computergesteuerten Blackjack-Tischen mit Spielgeld, das Ihnen von der Anbieterplattform zur Verfügung gestellt wird. Der Vorteil dieser Variante: Sie können sofort loslegen und müssen sich nicht erst registrieren. Der Nachteil: Die Auswahl an Blackjack-Titeln, von denen kostenfreie Demoversionen zur Verfügung gestellt werden, ist vergleichsweise klein. Für die eine oder andere Spielrunde reicht es jedoch auf alle Fälle. Viel Erfolg beim Spiel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.