iPhone-Kalender: Achtung, Kalenderabos mit Viruswarnungen!

Nutzer des iPhone-Kalenders sollten Vorsicht walten lassen, wenn Sie über ihn Benachrichtigungen erhalten, denn nicht alle sind seriös.

Spam-Kalender unter Beschuss (JESHOOTS-com/pixabay)

Termin-Benachrichtigungen können gefährlich sein

Dieses Spam-Problem erinnert an die große Welle aus 2016, unterscheidet sich allerdings ein wenig von ihr. In der neuen Spam-Welle geht es um Kalender-Abos, welche die Betrüger für sich nutzen. Sind Sie Opfer geworden, erhalten Sie eine Benachrichtigung mit Inhalten, die Sie verunsichern sollten. In diesen Benachrichtigungen finden Sie einen Link – ähnlich wie es auf klassische Phishingmails zutrifft. Die Links leiten sie zu Phishingseiten oder  VPN-Apps weiter, um Sie zu betrügen.

So wehren Sie sich

Sollten Sie Opfer eines solchen Spam-Kalenders geworden sein, haben Sie die Möglichkeit, diesen wieder zu entfernen. Allerdings ist das nur die Hälfte der Lösung, denn die komplette Deaktivierung scheint bis dato nicht möglich zu sein. Eine vorübergehende Lösung hat Apple veröffentlicht.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.