PayPa-Phishing: PayPa New Alerts Report

PayPal-Phishing kommt mitunter als „PayPa New Alerts Report“, also als Bericht zu angeblichen Anmeldungen Dritter. Lassen Sie sich von diesem Betrugsversuch nicht in die Falle locken.

– – – Nicht nur Sie sind, sondern auch PayPal ist in diesem Fall Opfer von Betrügern geworden, denn das Unternehmen hat mit diesen Mails nichts zu tun. – – –

PayPa New Alerts Report ist PayPal Phishing (Screenshot)
PayPa New Alerts Report ist PayPal Phishing (Screenshot)

Es gab keine ungewöhnlichen Aktivitäten

Wenn in E-Mails behauptet wird, dass es ungewöhnliche Aktivitäten in Ihrem Konto gab und Sie sich einloggen sollen, um dies zu überprüfen, können Sie von einem Betrugsversuch ausgehen. PayPal und Co. senden Ihnen keine E-Mails mit Linkbuttons! Das tun ausschließlich Betrüger, welche es Ihnen so einfach wie möglich machen wollen, auf Phishingseiten zu gehen. Klicken Sie bitte nicht auf solche Links und Schaltflächen, sondern loggen Sie sich über einen neuen Tab in Ihr Konto ein.

Andernfalls öffnen Sie Kriminellen Tür und Tor zu Ihren Daten.

Betreff: Re: [PayPa New Alerts Report] – Unusual-Login from eStatement : New sign- in From Ireland at September, 28 2020 on Internet Explorer #73821309.

So lautet die „PayPa New Alerts Report“-Meldung

„PayPal is looking out for you

We noticed some unusual activity on your PayPal account and are concerned about potential unauthorized account access.

What to do next

Please log in to your PayPal account and complete the steps to confirm your identity and recent account activity. To help protect your account, access will remain limited. In addition, you will not be able to send or receive money until you complete the necessary steps. The security of your PayPal account is a top priority for us and we want to work together to help protect it.

Log In Now

If you need help or have any questions, call us at 1-888-221-1161, 5:00 AM to 10:00 PM PT and Sat-Sun 6:00 AM to 8:00 PM PT. Please note that hours of operation may vary on holidays.

Unsere Sicherheitstipps – So erkennen Sie PayPal-Phishing:

  • Sie haben kein PayPal-Konto und hatten nie eins
  • Keine persönliche Anrede und persönlicher Ansprechpartner
  • Fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik
  • Sie werden aufgefordert, Ihre Daten über einen Link zu aktualisieren
  • Kein seriöses Unternehmen dieser Welt wird Sie per E-Mail dazu auffordern, Ihre Daten über einen Link zu aktualisieren
  • Fehlender Hinweis in Ihrem echten Account (sofern vorhanden!)
  • Die Absender- und Linkadresse klingen irgendwie „seltsam“
  • Ihr Antiviren-Programm schlägt Alarm (halten Sie es bitte immer auf dem Laufenden)

Wie Sie sich schützen:

  • Klicken Sie niemals E-Mail-Links an, ganz gleich, wie echt sie aussehen mag
  • Wenn Sie unsicher sind, öffnen Sie einen neuen Tab und loggen sich dort in Ihr Konto ein
  • Rufen Sie niemals die Nummern in den E-Mails an, sondern googeln Sie sie
  • Antworten Sie nicht auf E-Mails

Wenn Sie hereingefallen sind:

  • Verfallen Sie nicht in Panik, sondern handeln Sie strukturiert
  • Ändern Sie von einem anderen Gerät all Ihre Passwörter
  • Sichern Sie alle Beweise
  • Starten Sie Ihre Antivirussoftware oder engagieren Sie einen PC-Fachmann, der Ihren PC überprüft
  • Wenden Sie sich an die Polizei, das geht auch ganz einfach online
  • Informieren Sie Ihre Geldinstitute
  • Wenden Sie sich unter 0800 723 4500 an PayPal (Mo.-Fr. 8:00 bis 20:30 Uhr / Sa.-So. 9:00 bis 19:30 Uhr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.