Achtung, Amazon-Phishing: „hoffentlich freuen Sie sich“

Ein kleines Geschenk im Namen von Amazon? Dabei handelt es sich in der Regel um Amazon-Phishing.

– – – Amazon ist nicht verantwortlich für diese E-Mail. Dahinter stecken Betrüger, die den guten Namen des Unternehmens missbrauchen. – – –

Achtung, Amazon-Phishing: "hoffentlich freuen Sie sich"
Achtung, Amazon-Phishing: „hoffentlich freuen Sie sich“

Eine exklusive Belohnung

Derzeit ist Amazon-Phishing ziemlich kreativ. Für eine angebliche 30-sekündige Marketingumfrage sollen Sie als Dankeschön ein Geschenk mit 99% Rabatt erhalten. Dass in der Mail steht, dass diese Aktion bis Februar 2020 geht, wir aber mittlerweile Juni haben, übersehen viele.

Lassen Sie sich von solchen E-Mails nicht verunsichern oder in die Falle locken. Es geht nur darum, Sie zu einem Klick auf den Button zu bewegen, um an Ihre Daten zu gelangen.

Betreff: danke & hoffentlich freuen Sie sich über die Überraschung ….!!

So lautet das Amazon-Phishing:

Sehr geehrter Amazon Kunde!

Sie wurden für eine exklusive Belohnung ausgewählt!

Um sich für dieses Sonderangebot zu qualifizieren, müssen Sie lediglich unsere 30-sekündige Marketingumfrage über Ihre Erfahrungen mit Amazon ausfüllen

Beeilen Sie sich: Beantworten Sie unsere Befragung und erhalten Sie ein Geschenk.
Bis zu 99% Rabatt

✔ Rabatt-Code AMAZON** erfolgreich eingelöst

START

Alle Teilnehmer werden (1) optionale Belohnung erhalten. Diese Angebote sind NUR heute gültig: February 26, 2020

Aufgrund der extrem hohen Nachfrage haben wir nicht mehr alle Produkte auf Lager.

Unsere Sicherheitstipps – So erkennen Sie Amazon-Phishing:

  • Sie sind kein Amazon-Kunde und waren nie einer
  • Die Empfangs-E-Mailadresse ist nicht bei Amazon hinterlegt
  • Sie werden nicht persönliche angesprochen
  • Fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik
  • Sie sollen Ihre Daten über einen Link aktualisieren
  • Fehlender Hinweis in Ihrem Account, sofern einer besteht
  • Die Absender- und Linkadresse klingen irgendwie „seltsam“
  • Verlinkungen zu AGB, Datenschutzerklärung, Impressum und Cookies funktionieren nicht oder leiten zum einem Log-In
  • Ihr Antiviren-Programm schlägt Alarm (halten Sie es bitte immer auf dem Laufenden)

Wie Sie sich schützen:

  • Klicken Sie niemals E-Mail-Links an, ganz gleich, wie echt sie aussehen mag
  • Wenn Sie unsicher sind, öffnen Sie einen neuen Tab und loggen sich dort in Ihr Konto ein
  • Rufen Sie niemals die Nummern in den E-Mails an, sondern googeln Sie sie
  • Antworten Sie nicht auf E-Mails

Wenn Sie reingefallen sind:

  • Verfallen Sie nicht in Panik, sondern handeln Sie strukturiert
  • Ändern Sie von einem anderen Gerät all Ihre Passwörter und sichern Sie alle Beweise
  • Starten Sie Ihre Antivirussoftware oder engagieren Sie einen PC-Fachmann, der Ihren PC überprüft
  • Wenden Sie sich an die Polizei, das geht auch ganz einfach online
  • Informieren Sie Ihre Geldinstitute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.