PayPal-Phishing: „New messages are waiting for you“

Das aktuelle PayPal-Phishing benachrichtigt Sie über angeblich neue Nachrichten in Ihrem Message-Center. Seien Sie vorsichtig!

– – – Nicht nur Sie sind, sondern auch PayPal ist in diesem Fall Opfer von Betrügern geworden, denn das Unternehmen hat mit diesen Mails nichts zu tun. – – –

PayPal-Phishing: "New messages are waiting for you" (Screenshot)
PayPal-Phishing: „New messages are waiting for you“ (Screenshot)

Neue Nachrichten warten auf Sie

Als PayPal-Nutzer sind Sie tagtäglich betrügerischen E-Mails ausgeliefert. Deswegen informieren wir Sie über aktuelles Phishing.

In einer neuen Mail weißt man Sie auf Nachrichten in Ihrem PayPal-Account hin. Um sie abzurufen, sollen Sie sich in Ihr Konto einloggen. Ein Blick auf die URL (wenn nicht schon Ihr Virenalarm anspringt), zeigt allerdings, dass Sie nicht auf die Seite von PayPal weitergeleitet werden.

Am besten klicken Sie gar nicht erst auf E-Mail-Links. Alle Daten, die Sie auf diesen Seiten angeben, landen in den Händen von Betrügern, die sie für illegale Aktivitäten nutzen.

Betreff: You have messages from PayPal
Führt auf: https://www.jmpsoluxxxx

So lautet das PayPal-Phishing

„New messages are waiting for you

You’ll find them in the Message Center.

Please don’t reply to this email. This mailbox isn’t monitored and you won’t receive a response. For assistance, log in to your PayPal account and visit our Help page.

Go to the Message Center

Are you using the PayPal app? Log in to the PayPal app, tap the Settings icon, then tap Message Center to access your inbox.

Unsere Sicherheitstipps – So erkennen Sie Phishing-Mails:

  • Sie haben kein PayPal-Konto und hatten nie eins
  • Keine persönliche Anrede und persönlicher Ansprechpartner
  • Fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik
  • Sie werden aufgefordert, Ihre Daten über einen Link zu aktualisieren
  • Kein seriöses Unternehmen dieser Welt wird Sie per E-Mail dazu auffordern, Ihre Daten über einen Link zu aktualisieren
  • Fehlender Hinweis in Ihrem echten Account (sofern vorhanden!)
  • Die Absender- und Linkadresse klingen irgendwie „seltsam“
  • Ihr Antiviren-Programm schlägt Alarm (halten Sie es bitte immer auf dem Laufenden)

Wie Sie sich schützen:

  • Klicken Sie niemals E-Mail-Links an, ganz gleich, wie echt sie aussehen mag
  • Wenn Sie unsicher sind, öffnen Sie einen neuen Tab und loggen sich dort in Ihr Konto ein
  • Rufen Sie niemals die Nummern in den E-Mails an, sondern googeln Sie sie
  • Antworten Sie nicht auf E-Mails

Wenn Sie reingefallen sind:

  • Verfallen Sie nicht in Panik, sondern handeln Sie strukturiert
  • Ändern Sie von einem anderen Gerät all Ihre Passwörter
  • Sichern Sie alle Beweise
  • Starten Sie Ihre Antivirussoftware oder engagieren Sie einen PC-Fachmann, der Ihren PC überprüft
  • Wenden Sie sich an die Polizei, das geht auch ganz einfach online
  • Informieren Sie Ihre Geldinstitute
  • Wenden Sie sich unter 0800 723 4500 an PayPal (Mo.-Fr. 8:00 bis 20:30 Uhr / Sa.-So. 9:00 bis 19:30 Uhr)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.