Achtung vor Coronavirus-Kettenbrief auf sozialen Netzwerken

Derzeit wird munter ein Coronavirus-Kettenbrief auf den sozialen Netzwerken umhergeschickt, der mehr Schlechtes als Gutes bewirkt.

Coronavirus-Kettenbrief - was ist dran? (Screenshot)
Coronavirus-Kettenbrief – was ist dran? (Screenshot)

Die große Angst vor dem Coronavirus

Hamsterkäufe, Fake-Shops und nun auch noch diverse Kettenbriefe, die auf den sozialen Medien geteilt werden – das ist die Bilanz des Coronavirus. Die Angst, sich mit COVID-19 anzustecken, ist sehr groß. So groß, dass in vielen Teilen Deutschlands das Desinfektionsmittel zur Mangelware geworden ist.

Kein Wunder also, dass viele Menschen nach alternativen oder zusätzlichen Möglichkeiten suchen, sich vor einer Ansteckung zu schützen.

Dabei helfen soll ein Facebook-Posting, welches derzeit sehr häufig – und wieder einmal ohne die Fakten zu checken – geteilt wird.

Laut Recherche sind nicht alle Tipps wirkungsvoll. Vielmehr sollten Sie sich an die Empfehlungen der WHO oder des Robert Koch Instituts (RKI) halten, als wild irgendwelche Ratschläge zu befolgen.

So lautet der Coronavirus-Kettenbrief auf Facebook:

Das neue NCP-Coronavirus zeigt möglicherweise viele Tage lang keine Anzeichen einer Infektion, wie kann man dann wissen, ob man infiziert ist ?
Neueste Informationen besagen, dass die Inkubationszeit bis zu 20 Tage betragen kann, bevor die Symptome von COVID 19 sichtbar werden.

Wenn eine Person Fieber und/oder Husten hat und ins Krankenhaus geht, ist die Lunge normalerweise zu 50 % fibrös und es ist recht spät !

Die Experten aus Taiwan bieten eine einfache Selbstkontrolle an, die wir jeden Morgen durchführen können;

Atmen Sie tief ein und halten Sie den Atem für mehr als 10 Sekunden an.
Wenn Sie die Untersuchung ohne Husten, ohne Beschwerden, ohne Prallheit oder Engegefühl usw. erfolgreich durchführen, beweist dies, dass keine Fibrose in den Lungen vorliegt, was im Grunde genommen auf keine Infektion hinweist.

Bitte führen Sie in kritischen Zeiten jeden Morgen in einer Umgebung mit sauberer Luft einen Selbsttest durch!

EXZELLENTE BERATUNG durch japanische Ärzte, die COVID-19-Fälle behandeln.
Jeder sollte sicherstellen, dass Ihr Mund und Hals feucht und niemals trocken ist.
Nehmen Sie mindestens alle 15 Minuten ein paar Schlucke Wasser.

WARUM ?

Selbst wenn das Virus in Ihren Mund gelangt … das Trinken von Wasser oder anderen Flüssigkeiten spült es durch Ihre Speiseröhre in den Magen.
Dort angekommen, tötet die Magensäure das Virus ab.
Wenn Sie nicht regelmäßig genug Wasser trinken… kann das Virus in Ihre Luftröhre und in die Lunge gelangen.
Das ist gefährlich.

Bitte senden Sie diese Informationen an Ihrer Familie, Ihre Freunde und alle Menschen die sie kennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.