VR-Phishing: „neue Sicherheitsmerkmale zum 01.03.“

Das aktuelle VR-Phishing berichtet von neuen Sicherheitsmerkmalen zum Schutz Ihres Kontos. Vorsicht, denn genau damit legen Sie Ihr Konto offen!

– – – Keine Sorge, die Volksbanken Raiffeisenbanken sind nicht der Absender dieser E-Mail. Der Name und das Logo werden von Betrügern für kriminelle Zwecke missbraucht. – – –

VR-Phishing: "neue Sicherheitsmerkmale zum 01.03." (Screenshot)
VR-Phishing: „neue Sicherheitsmerkmale zum 01.03.“ (Screenshot)

Schutzmaßnahmen locken in die Falle

Als Kunde der VR-Banken sind Sie ein beliebtes Ziel für Betrüger. Bankdaten sind ideal, um diese beispielsweise für illegale Geschäfte zu missbrauchen.

Sollten Sie eine E-Mail erhalten, die aussieht, als sei sie von Ihrer Bank, sollten Sie erst einmal skeptisch bleiben und auf die Details schauen. Kleinere Rechtschreibfehler, der Zwang, einen Link anklicken zu müssen und das angeblich gesperrte Konto sind 99,9% Inhalt von Phishingmails.

Klicken Sie auf keinen Fall auf den „Jetzt Mobilfunknummer hinterlegen“, wenn Sie nicht vorhaben, Ihre sensiblen Daten Kriminellen zur Verfügung zu stellen.

So lautet das VR-Phishing:

Sehr geehrte Kund der Volksbanken und Raiffeisenbanken,

Aufgrund sich häufender Vorfälle missbräuchlicher Nutzung von Verbraucherdaten im Internet, führen wir zum 01.03 ein neues Sicherheitsmerkmal ein. Sie werden zukünftig über jede Transaktion, welche 100 Euro übersteigt, per SMS informiert. Dies dient der Steigerung Ihrer Sicherheit und bietet die Möglichkeit schnellen Handelns bei Betrugsverdacht.

Daher bitten wir darum, ihre Mobilfunknummer über unsere Tüv-geprüfte Online Banking Schnittstelle zu hinterlegen. Wir garantieren Ihre Rufnummer nach geltendem Datenschutzrecht zu behandeln und zu keinerlei Werbezwecken zu nutzen.

Jetzt Mobilnummer hinterlegen

Sollten Sie sich dazu entschließen keine Mobilnummer zu hinterlegen und dem Verfahren zu widersprechen, sind Transaktionen in Ihrem Online Konto nach dem 01.03 nicht mehr möglich. Sie können jedoch nach wie vor Ihre Umsätze einsehen und ihre EC-Karte wie gewohnt verwenden.

Wir bitten um Ihr Verständnis und danken Ihnen für Ihre Treue!

Diese e-mail wurde gesendet an

Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Schellingstraße 4
10785 Berlin

Umsatzsteuer-ID: DE 122125368

Vertretung durch
Marija Kolak, Präsidentin
Gerhard Hofmann, Mitglied des Vorstands
Dr. Andreas Martin, Mitglied des Vorstands

Volksbanken Raiffeisenbanken © Alle Rechte vorbehalten
Unsubscribe

Unsere Sicherheitstipps – so erkennen Sie Phishing-Mails:

  • Sie haben kein Konto bei den Volksbanken Raiffeisenbanken
  • Fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik
  • Die URL und die Absenderadresse klingen „irgendwie seltsam“
  • Keine persönliche Anrede
  • Keine https-Verbindung
  • Sie sollen etwas herunterladen
  • Kein Hinweis auf der Webseite oder in Ihrem Account
  • Ihr Antiviren-Programm schlägt Alarm (halten Sie es bitte immer auf dem Laufenden)

Wie Sie sich schützen:

  • Klicken Sie niemals E-Mail-Links an, ganz gleich, wie echt sie aussehen mag
  • Wenn Sie unsicher sind, öffnen Sie einen neuen Tab und loggen sich dort in Ihr Konto ein
  • Rufen Sie niemals die Nummern in den E-Mails an, sondern googeln Sie sie
  • Antworten Sie nicht auf E-Mails

Wenn Sie hereingefallen sind:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.