Advanzia-Phishing: „Synchronisierung Ihrer Mailadresse“

Als Kunde der Direktbank Advanzia, sollten Sie vorsichtig sein, wenn eine E-Mail in deren Namen eintrudelt – es könnte sich um Advanzia-Phishing handeln.

– – – Advanzia ist nicht verantwortlich für diese E-Mail. Dahinter stecken wieder einmal Betrüger, die den guten Namen des Unternehmens missbrauchen. – – –

Advanzia-Phishing: "Synchronisierung Ihrer Mailadresse" (Foto: verbraucherzentrale.nrw)
Advanzia-Phishing: „Synchronisierung Ihrer Mailadresse“ (Foto: verbraucherzentrale.nrw)

E-Mail-Adresse synchronisieren?

Derzeit geht wieder eine Mail im Zeichen des Advanzia-Phishings herum, vor dem wir Sie unbedingt warnen müssen.

Sie werden in der Mail dazu aufgefordert, Ihre E-Mail-Adresse zu synchronisieren, denn ansonsten erhalten Sie keine sicherheitsrelevanten Benachrichtigungen. Das mag auf den ersten Blick logisch klingen, doch woher hat die Bank denn Ihre E-Mail-Adresse? Haben Sie, sofern Sie Advanzia-Kunde sind, überhaupt eine angegeben? Und war es auch die, auf die Sie diese E-Mail erhalten haben?

Sie kennen die richtigen Antworten, deswegen sollten Sie auf keinen Fall auf den Button klicken und mit der Eingabe Ihrer Daten beginnen.

So (oder so ähnlich) lautet das Advanzia-Phishing:

Sehr geehrte Kundin. sehr geehrter Kunde,

unser System hat festgestellt, dass Sie Ihr Konto bis dato nicht mit Ihrer hinterlegten Mailadresse synchronisiert haben. Dies ist unabdingbar damit SIe alle relevanten Benachrichtigungen wie Logins von fremden Geräten etc . erhalten. Bitte führen Sie die Synchronisation innerhalb der nächsten 24h durch andernfalls sehen wir uns gezwungn Ihr Konto vorerst zu schließen.

Konto Synchronisieren

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und hoffen weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

Ihr Advanzia Serviceteam

Unsere Sicherheitstipps – So erkennen Sie Phishing-Mails:

  • Sie sind kein Advanzia-Kunde und waren nie einer
  • Sie haben nichts bestellt
  • Keine persönliche Anrede und persönlicher Ansprechpartner
  • Fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik
  • Keine https-Verbindung
  • Sie sollen einen Link anzuklicken
  • Fehlender Hinweis in Ihrem echten Account
  • Die Absender- und Linkadresse klingen irgendwie „seltsam“
  • Ihr Antiviren-Programm schlägt Alarm (halten Sie es bitte immer auf dem Laufenden)

Wie Sie sich schützen:

  • Klicken Sie niemals E-Mail-Links an, ganz gleich, wie echt sie aussehen mag
  • Wenn Sie unsicher sind, öffnen Sie einen neuen Tab und loggen sich dort in Ihr Konto ein
  • Rufen Sie niemals die Nummern in den E-Mails an, sondern googeln Sie sie
  • Antworten Sie nicht auf E-Mails

Wenn Sie reingefallen sind:

  • Verfallen Sie nicht in Panik, sondern handeln Sie strukturiert
  • Ändern Sie von einem anderen Gerät all Ihre Passwörter
  • Sichern Sie alle Beweise
  • Starten Sie Ihre Antivirussoftware oder engagieren Sie einen PC-Fachmann, der Ihren PC überprüft
  • Wenden Sie sich an die Polizei, das geht auch ganz einfach online
  • Informieren Sie Ihre Geldinstitute
  • Wenden Sie sich an den Support, sofern Sie Advanzia-Kunde sind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.