Achtung, dm-SMS ist von Datensammlern!

Mit einer dm-SMS versuchen Datensammler, an Ihre Daten zu kommen. Angeblich haben Sie etwas bei einem Gewinnspiel gewonnen.

– – – Der Drogeriemarkt dm ist nicht verantwortlich für diese SMS. Dahinter stecken Datensammler! – – –

dm-SMS ist von Datensammlern (relexahotels/pixabay)
dm-SMS ist von Datensammlern (relexahotels/pixabay)

Sie haben gewonnen?

Wer freut sich nicht über einen Gewinn? Doch was ist, wenn Sie gar nicht an einem Gewinnspiel teilgenommen haben? In so einem Fall ist die Neugierde wohl ebenso groß, wenn Sie eine Gewinnbenachrichtigung erhalten, um was es sich handelt.

Genau auf diesen Überraschungseffekt setzen Datensammler, die derzeit dm-SMS versenden, in denen es heißt, Ihr Gewinn stehe zur Abholung bereit.

Dafür sollen Sie auf einen Link klicken, der Sie allerdings nicht zur Bestätigung führt, sondern zu einer Umfrage – mitunter sogar mit der Gewinnaussicht für andere Ketten wie z. B. ALDI. Kurios, oder?

Klicken Sie solche Links auf keinen Fall an und geben Sie keine Daten preis! Hinter solchen „Gewinnspielen“, bei denen niemals jemand gewinnt, geht es allein um Ihre Daten!

So lautet die dm-SMS:

Hallo [Ihr Name], DM hat Ihnen eine Nachricht zu Ihrem Artikel von der Verlosung am 17/08/2019 gesendet. Es kann abgeholte werden: http://7uxxxxxxxxx

Das steckt hinter der Masche

Im Laufe der „Teilnahme“ geben Sie viele persönliche Daten von sich preis. Um an dem Fake-Gewinnspiel teilnehmen zu können, müssen Sie Ihr Einverständnis dafür geben, dass Sie die „Sponsoren“ per Brief, Telefon, E-Mail, SMS und WhatsApp kontaktieren dürfen. Das bedeutet, dass Ihnen unendlich viele Unternehmen Werbung in jeder Art zukommen lassen können und werden.

Selbstverständlich können Sie Ihr Einverständnis widerrufen, doch seien wir mal ehrlich: Wenn die Daten erst einmal im Umlauf sind, ist es quasi unmöglich das zu stoppen – oder mit unglaublich viel Arbeit verbunden.

Mitunter wird auch verlangt, dass Sie Facebook-Seiten liken. Dies dient dazu, möglichst viele Follower in kurzer Zeit zu generieren, um diese gewinnbringend weiterzuverkaufen. Und sie fragen sich am Ende, wie gewisse Seiten (nachdem diese überarbeitet wurden) in Ihren Favoriten gelandet sind.

Unsere Sicherheitstipps – So erkennen Sie Fake-Gewinnspiele:

  • Sie haben an keinem (dm-)Gewinnspiel teilgenommen
  • Fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik
  • Auf den folgenden Seiten geht es um andere „Gewinne“
  • Sie müssen an einer Umfrage teilnehmen
  • Es wird Zeitdruck ausgeübt
  • Sie müssen sämtliche Daten angeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.