Achtung, Datensammler & Abo-Falle: Amazon Rewards Connector

Ein 50-€-Amazon-Gutschein wäre doch eine feine Sache, oder? Auch wenn Sie den Gutschein gut gebrauchen können, sollten Sie sich nicht vom Amazon Rewards Connector in die Irre führen lassen.

– – – Amazon steht mit dieser Gewinnpieleinladung nicht in Verbindung. Erfahren Sie hier, was es damit auf sich hat. – – –

Amazon Rewards Connector: Datensammler (Screenshot)
Amazon Rewards Connector: Datensammler (Screenshot)

50 Euro fürs Amazon-Shopping?

Wer hätte nicht einfach gerne mal 50 Euro, um auf Amazon zu shoppen? So ein Gewinnspiel verlockt natürlich, denn wer es nicht wagt, kann es nicht gewinnen. Allerdings sollten Sie immer mit Bedacht an Gewinnspielen teilnehmen, denn nicht alles ist Gold, was glänzt. Leider gibt es viele schwarze Schafe, die Sie mit tollen Gewinnen locken, aber nur an Ihren Daten interessiert sind – so wie das angebliche Gewinnspiel vom Amazon Rewards Connector. Angeblich können Sie 50 Euro gewinnen, doch wenn Sie auf den Button klicken, geht es plötzlich um ein Samsung Galaxy S10 oder Apple iPhone X.

Komisch, oder?

Um Druck auf Sie aufzubauen, heißt es, dass Sie nur noch wenige Minuten Zeit hätten, an der Umfrage teilzunehmen. Unter dem Teilnahme-Button finden sich lauter Fake-Kommentare von angeblichen Gewinnern.

So lockt das angebliche Gewinnspiel vom Amazon Rewards Connector:

Willkommen beim Amazon Rewards Connector – Holen Sie sich ultimative Rewards

If you cannot view this page, click here

€50
Amazon.de

Neben Sie an unserer Umfrage teil und gewinnen Sie eine 50€-Gutscheinkarte

Beginnen*

Auf der nächsten Seite heißt es:

Glückwunsch Amazon-Kunde!

Ihre IP-Adresse 85.214.132.117 wurde ausgewählt und Sie erhalten GRATIS ein Samsung Galaxy S10 oder Apple iPhone X.

Um Ihr Geschenk zu erhalten, beantworten Sie einfach unsere anonyme Umfrage. Aber beeilen Sie sich! Es sind nur noch wenige Geschenke für heute übrig!

Dieses Angebot ist Minuten gültig

So geht es weiter

Abo-Falle (Screenshot)
Abo-Falle (Screenshot)
  1. Haben Sie die sechs Fragen beantwortet, werden diese „ausgewertet“.
  2. Sie sollen eine Prämie aussuchen (plötzlich gibt es noch viel mehr Gewinne).
  3. Danach sollen Sie Ihre Daten eintragen (Name, Adresse, Telefonnummer & E-Mail).
  4. Ganz oben, auf der Site auf der Sie Ihre Daten eintragen sollen, findet sich ein grauer Text auf schwarzem Hintergrund, dem zu entnehmen ist, dass Sie ein Abo abschließen müssen, um an der „Verlosung“ teilzunehmen:

    Alle Neukunden nehmen an der Verlosung für das gezeigte Kampagnenprodukt teil. Wenn Sie zu den glücklichen Gewinnern gehören, werden Sie direkt per E-Mail kontaktiert. Dieses Sonderangebot beinhaltet ein 4-Tage(-s) Probe-Abo eines angeschlossenen Abonnement-Services. Danach wird Ihre Kreditkarte automatisch mit der monatlichen Abo-Gebühr (70 EUR) belastet. Wenn Sie aus irgendeinem Grund mit dem Service nicht zufrieden sein sollten, können Sie mit einer Frist von 4 Tagen kündigen. Das Abonnement verlängert sich monatlich, sofern keine Kündigung erfolgt. Diese Kampagne läuft zum 31. Dezember 2019 aus.

  5. Anschließend sollen Sie Ihre Kreditkarten angeben, damit Ihnen ein Betrag von 2 Euro für Ihre Bestellung abgebucht werden kann.

Machen Sie sich nicht zum Spam- und Abo-Opfer

Wir müssen Sie dringend vor diesen und ähnlichen „Gewinnspielen“ warnen!

Ein Gewinnspiel an einen Abo-Abschluss zu knüpfen, mag nicht ungewöhnlich und unseriös sein – aber die Art und Weise ist es. Zunächst geht man bei der Anleitung des „Amazon Rewards Connectors“ von einem Amazon-Gutschein aus, dann einem Handy, dann mitunter Bitcoins und zum Ende schließt man ein Abo ab, über das hinweggetäuscht werden soll, in dem der Text dazu kaum leserlich platziert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.