Korrespondenzmanagement-Jobangebot per E-Mail: Vorsicht!

Sollten Sie gerade auf der Suche nach einer beruflichen Veränderung sein, ist es Ihnen angeraten, nicht auf jedes Jobangebot einzugehen, welches Sie erreicht.

Jobangebot per E-Mail (Screenshot)
Jobangebot per E-Mail (Screenshot)

Unerwartetes Jobangebot per Mail

Wer derzeit daran denkt, sich beruflich zu verändern oder schon länger auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle ist, ist ein leichtes Ziel für unerwartete Jobangebote, welche meistens per E-Mail eintrudeln.

Wenn es dann noch den Anschein macht, man könne mit wenig Arbeit viel Geld verdienen, der überlegt selbst dann, wenn er eigentlich mit seinem aktuellen Stand zufrieden ist.

Leider ist auf solche Jobangebote, wie wir hier Ihnen eines vorstellen, keinen Pfifferling zu geben. Es handelt sich um unseriöse Angebote, die nur zum Ziel haben, Sie über den Tisch zu ziehen.

Die Daten dieser Mail:

  • Betreff: Jobangebot
  • Absender: elizabeththomas <elizabeththomas@my.tcl.edu>

So (oder so ähnlich) lautet das Jobangebot:

Unser Unternehmen baut seine Tätigkeit in Deutschland aus.

Zur Zeit haben wir eine freie Stelle im Bereich Korrespondenzmanagement zu besetzen.
Sie sind zielorientiert und ambitioniert? Dann könnten Sie die oder richtige neue Mitarbeiter(in) für unser Unternehmen sein.
Folgende Skills sind mit dieser Arbeit verbunden:
Homeoffice
3 Stunden Arbeitszeit Werktag zwischen 10:00 und 18:00
PC-Kenntnisse
Kenntnisse Microsoft Office
Computer mit Internetzugang und Drucker
digitale Kamera
pünktliche Ausführung der übertragenen Tätigkeiten
Verlässlichkeit
Teamfähigkeit
Sollten Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben, erwarten wir Ihre Bewerbung per Mail.
Haben Sie Fragen in Bezug auf diese Stellenausschreibung, kontaktieren Sie uns per e-Mail: Airgate.de@gmail.com
Gern setzt sich auch ein Mitarbeiter telefonisch mit Ihnen in Verbindung.

Die Wahrheit hinter den „tollen“ Jobs

In diesem Fall scheint es wahrscheinlich, dass man Sie zur Geldwäsche benutzen will oder einfach nur Ihre persönlichen Daten abgreifen möchte. Sie sollen neugierig werden und Kontakt zu dem Absender aufnehmen. Anschließend erhalten Sie ein Formular, in das Sie viele, persönliche Daten eintragen sollen.

Je nach Intention der Betrüger kann es sein, dass Sie Ihr Girokonto zur Verfügung stellen sollen, um Gelder von „Kunden“ zu empfangen, die Sie dann weiter an die eigentliche Firma überweisen sollen – meistens per Western Union oder MoneyGram.

Lassen Sie sich nicht darauf ein und löschen Sie solche „Jobangebote“ sofort. Antworten Sie auch auf keinen Fall auf die Mails, denn damit zeigen Sie, dass Ihre E-Mail-Adresse aktiv ist. Im schlimmsten Fall wirkt der Kontakt so vertrauenswürdig, dass Sie sich doch hinreißen lassen.

So erkennen Sie Job-Spam

  • Es wird mit riesigen Beträgen gelockt
  • Keine richtige Anrede
  • Keine Nennung der Firma und/oder ausführliche Kontaktdaten
  • Sie brauchen scheinbar keine Qualifizierungen
  • Die Arbeit kostet nicht viel Zeit oder Aufwand
  • Schlechte Rechtschreibung und Grammatik

Ein Gedanke zu „Korrespondenzmanagement-Jobangebot per E-Mail: Vorsicht!

  • 3. Oktober 2019 um 17:57
    Permalink

    Hallo frage zu Heimarbeit Job bei AIRGATE !!! WOLLTE FRAGEN OB DER JOB BEI airgate Seriös ist.bitte ich um antwort danke

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.