Mac-Trojaner: So könnt ihr den Schädling entfernen

Wie gefährlich ist der Trojaner?

Dass der Trojaner nicht ungefährlich ist, hat sich bereits in den letzten Wochen herausgestellt. Dieser Schädling nutzt eine Sicherheitslücke in Java aus, um sich dann über eine manipulierte Website auf das System zu linken.

Der User wird aufgefordert, eine neue Version des Flash-Players zu installieren. Sobald man zustimmt, kann er sich selbst auf dem PC installieren und ist es möglich, von außerhalb das gesamte System zu steuern. Dies kann sehr gefährlich werden, da auch persönliche Daten angesehen und missbraucht werden.

Mac-Trojaner
In wenigen Schritten den Mac-Trojaner entfernen (Bild: kebox - Fotolia.com )

Wie man sich davor schützen kann

Der Konzern Apple hat die Sicherheitslücke bereits geschlossen. Man sollte sofort auf die aktuellste Java-Softwareversion updaten, um optimal vor dem Virus geschützt zu sein. Um zu prüfen, ob Sie vielleicht schon infiziert wurden, eignet sich am besten das Programm „Anti-Flashback“ vom Hersteller Dr. Web.

Was tun, wenn man bereits infiziert wurde?

Das „Flashfake Removal Tool“ von Kaspersky ist eine Software, die sich auf die Entfernung dieses Trojaners spezialisiert. Mit diesem Programm lässt sich der Schädlich ganz einfach entfernen.

Für Experten gibt es noch eine Alternative: Eine manuelle Anleitung zur Entfernung des Trojaners. Die komplette Anleitung findet man auf www.f-secure.com.

Falls ihr noch weitere Lösungen kennt, dann einfach unten posten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.