Facebook-Hoax: „Ein Anwalt hat uns empfohlen, dies zu posten.“

Auf Facebook wird fleißig ein Kettenbrief geteilt, wozu sogar ein Anwalt geraten haben soll. Es geht um die Privatphäre und wie Sie diese angeblich wirklich privat halten können. Doch was ist an diesem FKettenbrief wirklich dran?

Facebook-Hoax: "Ein Anwalt hat uns empfohlen, dies zu posten" (Screenshot)
Facebook-Hoax: „Ein Anwalt hat uns empfohlen, dies zu posten“ (Screenshot)

„Alle Mitglieder müssen eine solche Notiz posten. „

Machen Sie sich, zumindest ab und zu, Gedanken um Ihre Privatsphäre, wenn Sie soziale Netzwerke nutzen?

Dann wird Sie der folgende Kettenbrief mit Sicherheit sehr interessieren, denn er wühlt das Bewusstsein von einigen Nutzern auf, die sich um ihre Privatsphäre sorgen und der Datenkrake Facebook nicht alles zur Verfügung stellen wollen.

Leider denken wieder viele nicht nach, teilen blind und zeigt genau damit, dass sie eben nicht hinterfragen und kritisch gegenüber dem sind, was sie posten.

So lautet der Kettenbrief-Hoax auf Facebook:

Lieber sicher sein, als dass es einem Leid tut. Ein Anwalt hat uns empfohlen, dies zu posten. Gut genug für mich. Die Verletzung der Privatsphäre kann gesetzlich bestraft werden. HINWEIS: Facebook ist jetzt eine öffentliche Einrichtung. Alle Mitglieder müssen eine solche Notiz posten. Wenn Sie eine Erklärung nicht mindestens einmal veröffentlichen, wird stillschweigend davon ausgegangen, dass Sie die Verwendung Ihrer Fotos sowie der Informationen in den Aktualisierungen Ihres Profilstatus zulassen. Ich erkläre hiermit, dass ich meine Erlaubnis nicht gebe.

Kopieren und erneut senden.

Termin morgen !!! Alles, was Sie jemals gepostet haben, wird ab morgen öffentlich. Auch gelöschte Nachrichten oder Fotos sind nicht zulässig.

Ein einfaches Kopieren und Einfügen kostet nichts, besser sicher als leid.

Channel 13 News sprach über die Änderung der Datenschutzerklärung von Facebook.

Ich gebe Facebook oder den mit Facebook verbundenen Personen keine Erlaubnis, meine Bilder, Informationen, Nachrichten oder Beiträge zu verwenden, sowohl in der Vergangenheit als auch in der Zukunft. Mit dieser Erklärung gebe ich Facebook eine Mitteilung. Es ist strengstens untersagt, auf der Grundlage dieses Profils und / oder seines Inhalts gegen mich weiterzugeben, zu kopieren, zu verbreiten oder sonstige Maßnahmen zu ergreifen. Der Inhalt dieses Profils ist vertraulich und vertraulich. Die Verletzung der Privatsphäre kann gesetzlich geahndet werden (UCC 1-308-1 308-103 und das Römische Statut).

HINWEIS: Facebook ist jetzt eine öffentliche Einrichtung. Alle Mitglieder müssen eine solche Notiz posten.

Was ist dran?

Mal wieder nichts.

Selbst wenn Sie als Nutzer die Möglichkeit haben, gewissen Dingen zu widersprechen, wird das nicht gültig sein, wenn Sie einen Statusbeitrag oder ein Bild teilen.

Von diesem Hoax auf FB gibt es viele verschiedene Versionen (z. B. hier), die allesamt Unsinn sind und nichts bewirken  -außer, dass sich der eine oder andere vielleicht einmal Gedanken um das macht, was er so postet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.