Bitcoin-Spam mit News-Seite

Krypisch klingende E-Mails, bei denen man anfangs gar nicht weiß, was sich dahinter verbirgt? Eine solche stellen wir Ihnen hier vor – und was sich dahinter versteckt.

Bitcoin-Spam (Screenshot)
Bitcoin-Spam (Screenshot)

„…die Realität näher ist als du denkst…“

Über Bitcoin-Spam haben wir schon des Öfteren berichtet. Allerdings häufen sich bei uns in letzter Zeit E-Mails, bei denen man gar nicht weiß, was man schlimmer findet.

Zunächst trudelt eine unbekannte E-Mail ein, die einen sonderbaren Betreff hat. In diesem Fall: „08Ein schöner Ort-bc6“ von Mi Ekaterina. In der Mail stand etwas von Problemen, Lösungen und Tipps, sodass man neugierig wurde und den Link anklickte. Wir dachten erst, dass es sich um eine App handelt, doch man wurde bzw. wird zu einer Newsseite weitergeleitet.

Im Tab sieht man „Spiegel Online“ und fragt sich, wo der Haken ist. Die Adresse allerdings lautet /bestdiet4you.net, die allerdings gar nichts mit Diäten zu tun hat.

Viel mehr handelt es sich um eine Seite, die rund um Bitcoins bzw. dem System, wie man damit viel Geld innerhalb von kurzer Zeit verdienen kann. Lassen wir mal die E-Mail und „Spiegel Online“ raus, wirkt es schon fast überzeugend.

Die Daten dieser Mail:
Betreff: 08Ein schöner Ort-bc66
Absender: Mi Ekaterina <Tissmood@e-9e11s01r5.gmail.veteranscreditadministration.info>
Leitet auf: https://bestdiet4you.net/crypto/de/sixxxxx

So (oder so ähnlich) lautet die Bitcoin-Spam-Mail:

Die gravierendsten Probleme, die unlösbar scheinen, sind einfache Lösungen. Es ist wichtig zu erkennen, dass die Realität näher ist als du denkst. Hier https://appengine.gooxxxxx finden Sie viele Tipps.
>
https://appengine.google.coxxxxx

Mi Ekaterina

Wo ist der Haken?

Es geht leider nicht darum, Ihnen ein seriöses Systen vorzustellen. Es handelt such hierbei nur um eine bessere Masche, sogenannte Brokerseiten zu vermarkten, auf denen sie gar nicht wissen, mit wem Sie es zu tun haben. Zunächst müssen Sie Geld einzahlen, aber die angeblich großen Ausschüttungen werden Sie nicht erhalten.

Werden Sie hellhörig, wenn…

  • Ihnen große Gewinne innerhalb kürzester Zeit versprochen werden
  • Sie keinen direkten Ansprechpartner haben
  • Sie gefühlt „viel zu viele“ positive Erfahrungsberichte auf der Seite oder für einen Anbieter finden
  • Wenn Stockfotos verwendet werden
  • Es mehr schlechte als gute Bewertungen im Netz gibt
  • Informationen sehr aktiv verbreitet werden
  • Anpreisen ihre eigene Plattform in den Himmel loben
  • Spam-Mails versendet werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.