Tickets zu Weihnachten? Vorsicht vor unseriösen Ticket-Börsen!

Weihnachten nähert sich in ebenso großen Schritten wie Ostern, der nächste Geburtstag, Abschluss, Jahrestag oder ein anderes feierwürdiges Event. Häufig sind Tickets für Festivals, Musicals, Konzerte und Ähnliches ein beliebtes Geschenk, denn diese kosten manchmal ein kleines Vermögen. Warum Sie bei Ticket Börsen im Internet vorsichtig sein sollten, erklären wir Ihnen.

Vorsicht vor unseriösen Ticket Börsen (Clker-Free-Vector-Images/pixabay)

Vorsicht vor unseriösen Ticket Börsen (Clker-Free-Vector-Images/pixabay)

Über unseriöse Ticket-Börsen

Mitte September 2017 haben wir über die Ticket-Börse Viagogo berichtet, welche auch immer noch in der Kritik steht und wegen ihrer Geschäftspraktik sogar im Februar 2017 wurde Viagogo von der Verbraucherzentrale abgemahnt. Das unseriöse Geschäftsmodell dieses Unternehmens ist allerdings nicht das einzige auf dem Markt. Gerade zu Weihnachten, Nikolaus und Ostern sind Tickets ein beliebtes Geschäft – und unseriöse Ticket-Börsen haben Hochkonjunktur. Auch Ticketbande arbeitet ähnlich undurchsichtig und steht immer wieder in der Kritik. Das Modell bezieht sich darauf, dass die Anbieter nicht selbst Tickets (zu überhöhten Preisen) verkaufen, sondern dass Privatverkäufer aktiv sind, was dem Kunden allerdings nicht transparent klargemacht wird.

Das Problem mit gefälschten Tickets

So kommt es auch oft vor, dass Tickets nicht auf horrende Preise steigen, sondern man schnell auch eine Fälschungen untergejubelt bekommt. Das wiederum kann fatale Folgen haben, wenn man mit einem solchen Ticket an Einlass erwischt wird – dann nämlich ist das ein Fall für die Polizei.

Wie können Sie sich schützen?

  • Suchen Sie nach Bewertungen im Internet
  • Nutzen Sie, sofern vorhanden, sogenannte „Zweitmarkt-Börsen“
  • Kaufen Sie im Idealfall nur bei lizenzierten Ticketanbietern
  • Lassen Sie sich bei der Privat-Abholung den Ausweis zeigen
  • Kaufen Sie niemals ohne vorherigen persönlichen Kontakt
  • Treffen Sie sich für einem Ticketcenter und lassen Sie das Ticket dort prüfen

Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar