Vorsicht, Bitcoin-Betrug mit falschen Versprechungen

Sie wollen reich werden, aber dafür möglichst wenig tun? So wie Ihnen geht es vielen. Und genau diese Personengruppe ist das Ziel von Bitcoin-Betrug. Mit hohen Summen gelockt, werden hohe Summen verloren.

BitCoin-Betrug (Screenshot)

BitCoin-Betrug (Screenshot)

Mindestens 12.000 Euro pro Tag

Wenn das große Glück und viel Geld locken, wer würde da nicht zugreifen? Wenn es so einfach erscheint, einfach mal eben 12.000 Euro am Tag zu verdienen? Leider ist es immer noch so, dass das nur selten passiert und man schon ein wenig auf Spekulation aus sein muss. Wer also gerade so mit seinem Geld über die Runden kommt, wird das kaum tun.

Wer sich damals traute, in Bitcoins zu investieren, kann heute ein Millionär sein – heute ist die Währung für den Otto Normalverbraucher kaum noch zu bezahlen. Umso vorsichtiger sollten Sie sein, wenn Sie mit falschem Vorwand dazu gebracht werden, eine E-Mail anzuklicken und Ihnen der ganz große Reichtum versprochen wird.

Die Daten dieser Mail:
Betreff: Vielen Dank fuer Ihre Bestellung
Leitet auf: https://bitcoin-loop-holexxxxxx

So (oder so ähnlich) lautet die Bitcoin-Spam-Mail :

Reite auf der Bitcoin Welle und verdiene garantiert €13.000 in genau 24 Stunden!
Trete dem Bitcoin Code bei

The Bitcoin Code ist eine exklusive Gruppe für Leute die das wahnsinnige Finanzpotential von Bitcoin erkannten und damit ganz leise super reich geworden sind.

Mitglieder des Bitcoin Code genießen das Reisen um die ganze Welt während sie mit nur ein paar Minuten „Arbeit“ pro Tag von ihrem Laptop aus Geld verdienen.

HIER KLICKEN UND SOFORT GELD VERDIENEN

Wollen Sie von uns keine weiteren Nachrichten erhalten?

HIER KLICKEN

Das Prinzip

Wenn Sie sich anmelden, werden Sie an einen Ihnen unbekannten Broker „vermittelt“. Dieser kann immer wechseln, denn Sie wissen sowieso nicht, wer für Sie zuständig ist – dabei ist das doch auch ein Vertrauensverhältnis.

Die Trades werden nach dem Zufallsprinzip gesetzt, und nicht, weil da jemand Ahnung von dem hat, was er tut – wenn da überhaupt jemand etwas tut. Sie müssen allerdings einen Einstiegsobolus zahlen, mit dem Sie dann agieren können. Auf Dauer werden Sie allerdings mehr Verluste machen und sicher keine 13.000 Euro in 24 Stunden.

Werden Sie hellhörig, wenn…

  • Ihnen große Gewinne innerhalb kürzester Zeit versprochen werden
  • Sie keinen direkten Ansprechpartner haben
  • Sie gefühlt „viel zu viele“ positive Erfahrungsberichte auf der Seite oder für einen Anbieter finden
  • Wenn Stockfotos verwendet werden
  • Es mehr schlechte als gute Bewertungen im Netz gibt
  • Informationen sehr aktiv verbreitet werden
  • Anpreisen ihre eigene Plattform in den Himmel loben
  • Spam-Mails versendet werden

Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar