Stellenangebot der Bundesagentur für Arbeit als Stiftung-Warentest-Produkttester?

Falls Sie bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldet sind, könnte es nicht überraschend für Sie sein, wenn ein Stellenangebot per E-Mail eintrudelt. Allerdings ist nicht jedes das, was zu sein vorgibt.

– – – Betrüger nutzen den Namen der Bundesagentur für Arbeit und Stiftung Warentest, um Ihr Vertrauen zu gewinnen. Weder die Bundesagentur für Arbeit noch Stiftung Warentest haben etwas mit dieser E-Mail zu tun.  – – –

Stellenangebot der Bundesagentür für Arbeit? (succo/pixabay)

Stellenangebot der Bundesagentur für Arbeit? (succo/pixabay)

Wollen Sie Stiftung-Warentest-Produkttester werden?

Derzeit gehen E-Mails herum, die anscheinend von der Bundesagentur für Arbeit kommen. In ihnen wird der Anschein vermittelt, dass eine Stelle als Produkttester bei Stiftung Warentest zu besetzen sei.

Die E-Mail sieht auf den ersten Blick sehr gut gemacht aus und könnte einen seriösen Eindruck erwecken. Allerdings ist diese Mail ein Fake – auch Stiftung Warentest hat sich derweil schon von ihr distanziert und verkündet, dass keine Privatpersonen als Tester gesucht werden.

Die angegebenen Internetadressen sind allesamt nicht offiziell, sondern sollen nur den Anschein erwecken, sie seien es. Registriert wurden sie über einen Anonymisierungsdienst in Panama – sehr verdächtig.

So lautet das Stellenangebot der Bundesagentur für Arbeit:

„Stellenangebot

 

Die Bundesagentur für Arbeit informiert sie hiermit über folgendes Stellenangebot:

Aktuelle Anzeige:

 

Produkttesterin/er

 

Die Stiftung Warentest sucht Produkttester für die Kontrolle und Überprüfung der hauseigenen Smartphone Plattform. Die Tätigkeit umfasst das Überprüfen des Registrierungs- und Eröffnungsvorgangs. Innerhalb der Überprüfung müssen anhand einer vorgefertigten Kontrollliste die einzelnen Schritte bewertet werden. Dabei geht es um Kundenfreundlichkeit, Bedienbarkeit sowie einer deutlichen Kommunikation gegenüber dem Kunden.
Wöchentlicher Zeitaufwand: 5-10 Stunde
Vergütungs pro Stunde: 16,5 Euro

Pro abgeschlossenen Produkttest: 50 Euro zuzüglich Stundenvergütung
Geschätze monatliche Vergütung: 850 Euro

Ihr Profil:

– Deutschkenntnise
– min. 18 Jahre
– Im besitz eines Smartphones
– Fester Wohnsitz
– Internetanschluss

Wir bieten:

– Tätigkeit kann ortsungebunden ausgeführt werden
– schnelle Aufnahme der Tätigkeit (Tätigkeit kann sofort aufgenommen werden)
– 100% online Tätigkeit
– schnelle Bezahlung

Für Bewerbungen nutzen Sie bitte die E-Mail Adresse: bewerbung@stiftung-warentest.online

Eine kurze formlose Bewerbung ohne Lebenslauf reicht aus.

Informationen zum Angebotsersteller:

Webseite: https://www.stiftung-warentest.online/

 

Impressum

Herausgeber:
Ihr Arbeitgeberservice der Bundesagentur für Arbeit

Arbeitgeber-Servicenummer: 01801-664466*
Fax: 069/59769417
E-Mail-Postfach: Frankfurt-Main.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de
Internet: www.arbeitsagentur.de

(* Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct / min.)“

Was hat es damit auf sich?

Was genau hinter dem angeblichen Stellenangebot der Bundesagentur für Arbeit steckt, können wir Ihnen leider nicht sagen. Fakt ist, dass wenn Sie Daten auf den genannten Webseiten eingeben, diese an Betrüger weitergeleitet werden. Welches Ziel diese verfolgen, können wir nicht voraussehen.

Es kann sein, dass diese verkauft oder direkt für illegale Aktivitäten missbraucht werden. Lassen Sie das nicht zu!


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar