Apple-Phishing: „News statement security information“

Wenn Sie eine E-Mail von „Apple“ bekommen, in der es heißt, Sie hätten Ihr Passwort geändert und/oder Ihr Account sei gesperrt, sollten Sie hellhörig werden. Aller Wahrscheinlichkeit nach handelt es sich nämlich im Apple-Phishing.

– – – Apple ist nicht verantwortlich für diese E-Mail. Dahinter stecken wieder einmal Betrüger, die den guten Namen des Unternehmens missbrauchen. – – –

Apple-Phishing (Quelle: Screenshot)

Apple-Phishing (Quelle: Screenshot)

Haben Sie Ihr Passwort geändert?

Ein Angriff Dritter auf Ihre Konten ist immer ein großer Schock – und das aus ganz unterschiedlichen Gründen.

Besonders Apple-Nutzer sind ein beliebtes Ziel von Betrügern, weil sie oft bereit sind, mehr Geld auszugeben, als andere. Deswegen hoffen Betrüger auf lukrative Kontodaten, wenn sie eine Apple-Phishing-Mail versenden und damit Konten knacken.

In letzter Zeit erreicht uns viel Apple-Phishing auf englisch. Warum? Wissen wir nicht. Dennoch wollen wir Ihnen diese Mails nicht vorenthalten, damit Sie gewarnt sind.

In der aktuellen Mail heißt es, dass Apple sichergehen möchte, dass auch wirklich SIE Ihr Passwort geändert haben. Deswegen sei es nun gesperrt, bis Sie sich über den Mail-Link anmelden und Ihre Daten verifizieren.

Das sollten Sie auf keinen Fall tun!

Die Daten dieser Mail:
Betreff: RE : [Alert] [Summary Updated Users] News statement security information update please change password. [ALERT] [FWD]
Absender: support@apple.com <lcsdpxzsvs.lcsdpxzsvs@live.account.manage.srghiusrdghosgse.com>
Führt zu: https://limited-your-accounxxxxxx

So lautet die Apple-Phishing-Mail:

Dear Costumer, your Apple ID [Ihre E-Mail-Adresse], is account has been locked.

We just wanted to confirm that you’ve changed your password. If you didn’t make this change, and we’ve noticed signinficant changes in your Apple ID, For you protection, we’ve disabble your account, please unlock verify and update Billing to your Adap23plesales account now.
unlock verify account

It’s important that you let us know because it helps us prevent unauthorised persons from accessing the Adap23plesalelelelelelele network and your account information.

Tips to help protect your password:

Never share your password with anyone.
Create passwords that are hard to guess and don’t use personal information. Be sure to include uppercase and lowercase letters, numbers and symbols.
Use different passwords for each of your online accounts.

Adap23psae9dl Support

Auf keinen Fall auf „unlock verify account“ klicken

Der E-Mail-Link führt Sie auf einen gefälschten Apple-Log-in. Das können Sie schon anhand der URL erkennen, die diesmal nicht glücklich gewählt ist, Ihnen das Erkennen aber einfacher macht.

Auch der Rest der Mail ist nicht professionell gemacht. Daher klicken Sie bitte nicht auf den Link und geben Sie auf keinen Fall Daten von sich an. Das würde nur dazu führen, dass Sie Ihr Konto los sind und Ihre Daten in die Hände von Kriminellen geraten.

Unsere Sicherheitstipps – So erkennen Sie Phishing-Mails:

  • Sie sind kein Apple-Kunde und waren nie einer
  • Keine persönliche Anrede und persönlicher Ansprechpartner
  • Fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik
  • Sie werden aufgefordert, Ihre Daten über einen Link zu aktualisieren
  • Fehlender Hinweis in Ihrem Account
  • Die Absender- und Linkadresse klingen irgendwie „seltsam“
  • Ihr Antiviren-Programm schlägt Alarm (halten Sie es bitte immer auf dem Laufenden)

Wenn Sie reingefallen sind:

  • Verfallen Sie nicht in Panik, sondern handeln Sie strukturiert
  • Ändern Sie von einem anderen Gerät all Ihre Passwörter
  • Sichern Sie alle Beweise
  • Starten Sie Ihre Antivirussoftware oder engagieren Sie einen PC-Fachmann, der Ihren PC überprüft
  • Wenden Sie sich an die Polizei, das geht auch ganz einfach online
  • Informieren Sie Ihre Geldinstitute
  • Wenden Sie sich an den Support, sofern Sie Apple-Kunde sind,

Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar