515250700: Blutgruppen-Gesuch für Leukämie krankes Kind

Wenn es um Kinder geht, sind viele Menschen ohne mit der Wimper zu zucken bereit, zu helfen. Kein Wunder, dass ein Blutgruppen-Gesuch für ein Leukämie krankes Kind gerade auf viel Mitgefühl stößt. Ob an der Geschichte etwas dran ist, oder ob es sich um eine Falle handelt, erfahren Sie hier.

515250700: Blutgruppen-Gesuch für Leukämie krankes Kind (geralt/Pixabay)

515250700: Blutgruppen-Gesuch für Leukämie krankes Kind (geralt/Pixabay)

Wer hat B-Rh(-)? Bitte melden!

Derzeit geht eine Suchmeldung durch alle sozialen Netzwerke, die das Herz so mancher Menschen sehr berührt.

Für ein an Leukämie erkranktes Kind wird ein Blutspender gesucht. An sich kein allzu großes Problem, doch der kleine Patient hat eine sehr seltene Blutgruppe.

Kein Wunder, dass man sofort versucht, alle Kräfte zu mobilisieren. Angegeben ist eine polnische Telefonnummer, unter der man sich melden soll, wenn man diese Blutgruppe hat.

So lautet das Blutgruppen-Gesuch unter der 515250700:

Bitte schicke das weiter zu möglichst viellen Personen: für ein Leukämie krankes Kind dringen wurd Blut B-Rh(-)gebraucht; sehr seltene Blut Gruppe. Kontakt: 515250700…

Was steckt dahinter?

Dieser Aufruf ist echt, stammt aus Polen und war ursprünglich auch auf polnisch verfasst. Allerdings ist er veraltet, hat es aber dennoch in einer übersetzten Version nach Deutschland geschafft. Das Blutgruppen-Gesuch stammt aus dem Jahr 2015 und der Spender wurde auch recht schnell gefunden.

In dem Original-Gesuch waren allerdings weder ein Name, noch die Nummer 515250700 enthalten. Dafür hat man den Namen des Krankenhauses erfahren.

Die Nummer 515250700 ist eine Abzocker-Nummer, die Sie in die Falle locken soll. Informationen bekommen Sie dort nicht, dafür eine erhöhte Telefonrechnung.

Was können Sie tun?

Bitte teilen Sie dieses Gesuch daher nicht mehr und informieren Sie den Versender/Teilenden über den Wahrheitsgehalt dieser Nachricht. Nur so können solche Fakes ausgemerzt werden.


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar