Kein Microsoft-Fake: „Verhindern Sie die Löschung Ihres OneDrive-Kontos“

Derzeit bekommen einige Nutzer eines OneDrive-Kontos eine E-Mail, in der sie vor der Löschung Ihres Kontos gewarnt werden. Handelt es sich dabei etwa um einen Betrugsversuch oder ist das kein Microsoft-Fake? Wir klären Sie auf!

– – – Nein, diese E-Mail ist kein Microsoft-Fake. Sie stammt wirklich von dem Unternehmen direkt und soll Sie warnen bzw. informieren. – – –

Microsoft warnt vor Löschung Ihres OneDrive-Kontos (Quelle: Wikipedia)
Microsoft warnt vor Löschung Ihres OneDrive-Kontos (Quelle: Wikipedia)

Löschung des Kontos angedroht?

In Zeiten, in denen Phishingmails immer besser werden, ist es nicht verwunderlich, dass Sie nicht direkt wissen, ob Sie einer E-Mail trauen können oder nicht. Viele Nutzer eines OneDrive-Kontos von Microsoft sind derzeit verunsichert. Wegen längerer Inaktivität soll bald die Löschung Ihres Kontos erfolgen.

Wir können Ihnen sagen, dass diese E-Mail auf jeden Fall echt ist. Wenn Sie also Ihr Konto behalten möchten, sollten Sie die Warnung ernst nehmen.

Nutzen Sie also unbesorgt den Link, den Sie in der E-Mail finden. Er führt Sie zu einem echten OneDrive-Log-in und verhindert die Löschung.

Die Daten dieser Mail:
Absender:
Microsoft OneDrive <email@mail.onedrive.com>
Betreff:  Verhindern Sie die Löschung Ihres OneDrive-Kontos am 28.07.2018
Leitet auf: Hilfe-Seite von PayPal

So lautet die Info-Mail von Microsoft:

Verhindern Sie die Löschung Ihres Kontos am 28.07.2018

Das Konto mit der Adresse …@hotmail.com wurde in den letzten zwei Jahren nicht genutzt und wird daher am 28.07.2018 gelöscht.

Wenn Sie die Löschung verhindern möchten, besuchen Sie OneDrive, und reaktivieren Sie das Konto.

OneDrive aufrufen

Ihr OneDrive-Team

Diese E-Mail wurde von einem nicht überwachten Postfach aus gesendet.

Sie erhalten diese E-Mail aufgrund Ihres Microsoft OneDrive-Kontos.
Datenschutzbestimmungen

Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052 USA

Microsoft

 

Wie Sie die Seriosität dieser E-Mail erkennen

  • der Link führt zu einem echten OneDrive-Log-in
  • es sind keine Kontoänderungen notwendig
  • die Absenderadresse klingt seriös

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.