Achtung, Phishing-Mail: „WannaCry is back! All your devices were hacked…“

Betrüger versuchen derzeit, Sie mit einer WannaCry-Warnung so in Panik zu versetzen, dass Sie alles zahlen, um den Verschlüsselungstrojaner loszuwerden. Was es damit in Wirklichkeit auf sich hat? Das erfahren Sie bei uns!

WannaCry is back! All your devices were hacked... (geralt/pixabay)
WannaCry is back! All your devices were hacked… (geralt/pixabay)

Ist WannaCry wieder da?

Vor rund einem Jahr haben wir Sie vor der Ransomware WannaCry gewarnt. Wer sich diesen Trojaner einfängt, dessen Daten werden verschlüsselt, damit man anschließend um Geld erspresst wird. Ob Daten dann wirklich freigegeben werden, oder ob sich noch mehr Schadsoftware auf dem PC befindet, ist fraglich. Aus diesem Grund sollten Sie niemals auf so eine Erpressung eingehen.

Jetzt springen Betrüger noch einmal auf den WannaCry-Zug auf und verschicken E-Mails, in denen Sie behaupten, der PC wäre mit dem Trojaner belastet.

Deswegen sollen Sie eine Zahlung leisten. Wenn diese nicht bis zum Zeitpunkt X eingeht, werden diese Daten gelöscht.

Hello! WannaCry is back! All your devices were hacked with our program installed on them. We have developed operation of our program, so you will not be able to recover your data after the attack.

All the information will be encrypted and then erased. Antivirus software will not be able to detect our program, while firewalls will be bedrid against our unique code.

Should your files be encrypted, you will lose them forever.

Our program also permeates into the local network, erasing data on all computers connected to the network and remote servers, all cloud-stored data, and blocking website operation. We have already deployed our program on your devices.

Deletion of your data is scheduled for June 22, 2018, at 5:00 – 10:00 PM. All data stored on your computers, servers, and mobile devices will be destroyed. Devices working on any version of Windows, iOS, macOS, Android, and Linux are subject to data erasion.

In place to ensure against data demolition, you can pay 0.1 BTC (~$650) to the bitcoin wallet:1EXwemM1ijWGkEJ1v4kSUvo3f3VUP4SCd4

You must pay at the proper time and notify us about the payment via email until 5:00 PM on June 22, 2018. After payment confirmation, we will send you instructions on how to avoid data erasion and such situations further. Should you try to delete our program yourself, data erasion will commence shortly.

To pay with bitcoins, please use localbitcoins.com or other similar platforms, or just google for other means. After payment write to us: support_wc@bitmessage.ch

Zahlen Sie keinen Cent!

Wenn Sie so eine E-Mail erhalten, ist Ihr PC meistens nicht gesperrt oder verseucht. Es ist ein Versuch, mit Ihrer Angst zu spielen, sodass Sie in Panik das Geld bezahlen. Doch das sollten Sie auf keinen Fall tun.

Selbst wenn es so wäre, besteht immer noch die Gefahr, dass die Erpresser nichts entschlüsseln oder Ihnen weitere Schadsoftware auf den PC ziehen. Das wäre auch kein Wunder, denn immerhin zeigen Sie mit einer Zahlung, dass Sie erpressbar sind.

Löschen Sie die E-Mail daher einfach am besten. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, können Sie einen PC-Fachmann bestellen, der sich Ihren Rechner einmal auf Herz und Nieren anschaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.