Kein PayPal-Fake: „Aktualisieren Sie Ihren Browser“

In diesen Tagen geht eine Mail raus, bei der sich viele fragen, ob es sich um einen PayPal-Fake handelt, oder nicht. Wir können Sie beruhigen. Dem Inhalt können Sie vertrauen!

– – – Nein, diese E-Mail ist kein PayPal-Fake. Sie stammt wirklich von PayPal direkt und dient der Verbesserung Ihrer Sicherheit., – – –

Kein PayPal-Fake: „Aktualisieren Sie Ihren Browser“ (geralt/pixabay)
Kein PayPal-Fake: „Aktualisieren Sie Ihren Browser“ (geralt/pixabay)

PayPal-Fake oder nicht?

PayPal ist Ihre Sicherheit sehr wichtig. Nur leider ist nicht jede E-Mail, die von PayPal zu stammen scheint, auch wirklich von PayPal. Oft verstecken sich Betrüger hinter den Mails. Weil die Mails mittlerweile so gut gemacht sind, ist es nicht einfach, eine Original und Fake zu unterscheiden.

In einer aktuellen E-Mail heißt es, dass Ihr Browser veraltet sei. Aus diesem Grund werden die Sicherheitsstandards bald nicht mehr unterstützt und sie können die Seite nicht sicher nutzen.

Damit Sie weiterhin sicher mit PayPal argieren können, müssen Sie Ihren Brower updaten.

Die PayPal-Email sieht nicht unbedingt seriös aus, doch sie ist es. Aus diesem Grund sollten Sie nötige Updates unbedingt installieren!

Die Daten dieser Mail:
Absender: 
PayPal <paypal@paypal.com>
Betreff:  Aktualisieren Sie Ihren Browser, um die PayPal-Website weiter zu nutzen
Leitet auf: Hilfe-Seite von PayPal

So lautet die Info-Mail von PayPal:

Aktualisieren Sie Ihren Browser, um die PayPal-Website weiter zu nutzen

Hallo [Ihr Name],

Ihr momentaner Webbrowser erfüllt nicht unsere Sicherheitsstandards und wird daher bald nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie ihn gleich jetzt – es dauert nicht lange.

Mehr erfahren 

PayPal wird veraltete Browser nicht mehr unterstützen und erfüllt damit den neuen PCI Data Security Standard (PCI DSS). Dieser Standard ist für alle Websites verpflichtend, die Zahlungsdaten verarbeiten.

Ihre persönlichen Finanzdaten bleiben natürlich auch während dieses Wechsels sicher bei uns gespeichert. Sie müssen nur den Browser auf jedem Gerät aktualisieren, auf dem Sie nach dem 30. Juni die PayPal-Website aufrufen. Das geht ganz leicht. Führen Sie einfach die folgenden Schritte aus.

So aktualisieren Sie Ihre Browser:

Schritt 1: Finden Sie heraus, mit welchem Browser Sie auf Ihrem Computer, Tablet oder Handy die PayPal-Website aufrufen.

Schritt 2: Überprüfen Sie, welches Betriebssystem Sie haben und welche Browser aktualisiert werden müssen.

Schritt 3: Öffnen Sie Ihren Browser und befolgen Sie die Anweisungen zur Aktualisierung.

Wiederholen Sie diese Schritte für alle Geräte und Browser, mit denen Sie die PayPal-Website aufrufen.

 

Wie Sie die Seriosität dieser E-Mail erkennen

  • der Link führt zu keinem PayPal-Log-in und Sie müssen nirgends Daten angeben
  • es sind keine Kontoänderungen notwendig
  • Sie werden mit Ihrem vollen Namen angesprochen
  • die Absenderadresse klingt seriös

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.