PayPal-Phishing: „We Need Your Help To Resolved Unauthorized Activities.“

Derzeit sind PayPal-Phishingmails im Trend, die auf englisch verfasst werden. Damit Sie nicht in Panik geraten und auf gefährliche Links klicken, warnen wir Sie vor solchen E-Mails.

– – – Das weltbekannte Unternehmen „PayPal“ ist selbst Opfer der Betrüger geworden, die sich hinter diesem Phishingversuch verbergen. .  – – –

PayPal-Phishing (Screenshot)
PayPal-Phishing (Screenshot)

„This is part of ouur buyer protection program“

Was tun Sie, wenn Sie eine E-Mail in einer Sprache bekommen, die Sie nicht verstehen? Wahrscheinlich haben Sie Angst, dass etwas mit Ihrem Konto ist. Viele wissen dann nicht, dass sie lieber einen neuen Tab öffnen sollten, um sich beispielsweise in das PayPal-Konto zu einzuloggen.

Stattdessen wird der Link angeklickt und weil das sich daraufhin öffenende Log-In-Fenster sehr bekannt aussieht, werden Daten eingegeben.

Das ist sehr gefährlich, denn genau darauf setzen die Betrüger, sie sich hinter dieser und ähnlichen Mails verstecken. Seien Sie also vorsichtig!

So lautet die der PayPal-Fake:

We Need Your Help To Resolved Unauthorized Activities.

Dear Customer,

This is part of ouur buyer protection program. We’re concerned that someone is using your account without your knowledge. Recent activity from your account seems to have occurred a suspicious or under cirumstances that may be different than usual.

Please check that no one has logged in to your account without your permission. For more information, Please log in to PayPal and see the section limited.

Login Now and Verify Your Account

After we receive and review your documentation, we’ll email you regarding the status of your PayPal account.
Thank you for your understanding and cooperation. If you need further assistance, please click Contact at the bottom of any PayPal page.
Sincerely,
PayPal

Tips For Secured Your Account?

  • Make Strong Password
    Use some very strong password with unique character and symbols.
  • Buyer Protection
    If an eligible item doesn’t show up, or turns out to be significantly different, we’ll help sort things out.

Not Share Your Account
We recommended you to never share your account to anyone else.

Disclaimer — PayPal is not responsible for promotions offered by third parties and you should read the Terms & Conditions relevant to any promotion at the merchant’s website. This email has been sent to automatic system, Please do not reply to this email. Unfortunately, we are unable to respond to inquiries sent to this address. For immediate answers to your questions, simply visit our Help Center by clicking „Help & Contact“ at the bottom of any PayPal page.

Consumer advisory — PayPal Pte. Ltd. the holder of PayPal’s stored value facility does not require the approval of the Monetary Authority of and Users are advised to read the terms and conditions carefully.

Copyright © 2018 PayPal. All rights reserved.

Der Log-In ist gefährlich!

An dieser Stelle möchten wir Sie noch einmal warnen, auf E-Mail-Links zu klicken. Die Daten, die Sie auf solchen Log-Ins eingeben, werden nicht genutzt, um Sie zu schützen, sondern um Sie zu schädigen. Die Daten werden an Betrüger geleitet, die sie für verschiedene illegale Dinge missbrauchen und daraufhin Ihr Konto übernehmen.

Unsere Sicherheitstipps – So erkennen Sie PayPal-Phishing:

  • Sie haben kein PP-Konto und hatten nie eins
  • Keine persönliche Anrede und persönlicher Ansprechpartner
  • Fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik
  • Die E-Mail wurde an eine nicht mit dem Konto verknüpfte Adresse gesendet
  • Sie werden aufgefordert, Ihre Daten über einen Link zu aktualisieren
  • Kein seriöses Unternehmen dieser Welt wird Sie per E-Mail dazu auffordern, Ihre Daten über einen Link zu aktualisieren
  • Fehlender Hinweis in Ihrem echten Account (sofern vorhanden!)
  • Die Absender- und Linkadresse klingen irgendwie „seltsam“
  • Ihr Antiviren-Programm schlägt Alarm (halten Sie es bitte immer auf dem Laufenden)

Wenn Sie reingefallen sind:

  • Verfallen Sie nicht in Panik, sondern handeln Sie strukturiert
  • Ändern Sie von einem anderen Gerät all Ihre Passwörter
  • Sichern Sie alle Beweise
  • Starten Sie Ihre Antivirussoftware oder engagieren Sie einen PC-Fachmann, der Ihren PC überprüft
  • Wenden Sie sich an die Polizei, das geht auch ganz einfach online
  • Informieren Sie Ihre Geldinstitute
  • Wenden Sie sich unter 0800 723 4500 an PayPal (Mo.-Fr. 8:00 bis 20:30 Uhr / Sa.-So. 9:00 bis 19:30 Uhr)
  • Leiten Sie die E-Mail an „spoof@paypal.com“ weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.