Mail-Kontigent überschritten? Achtung, Telekom-Phishing!

Heute möchten wir Sie vor Telekom-Phishing warnen, welcher darauf abzielt, an Ihr E-Mail-Postfach zu gelangen. Angeblich sei Ihr Mail-Kontigent überschritten, weswegen Sie nun upgraden sollten.

– – – Die Telekom hat mit diesen und ähnlichen Mails nichts zu tun und ist nicht der Absender. Betrüger haben nutzen das Logo und Daten missbräuchlich, um an Ihre Daten zu gelangen. – – –

Telekom-Phishing (Quelle: verbraucherzentrale.nrw)
Telekom-Phishing (Quelle: verbraucherzentrale.nrw)

Betrüger drohen mit Kontosperrung

Gehören Sie zu den E-Mail-Nutzern, welche wirklich viele Mails speichern und versenden, könnte Sie diese E-Mail verunsichern. Betrüger haben sich das Logo der Telekom unter den Nagel gerissen und versenden massenhaft Phishing-Mails in der Hoffnung, dass irgendjemand sich angesprochen fühlt.

So lautet die angebliche Telekom-Phishing-Mail:

Sehr geehrter Kunde,

Vor Kurzem haben wir Benachrichtigungen zu Ihrem Konto erhalten (xxxxxxx) Ihr Postfach hat sein Mail-Kontigent überschritten und muss aktualisiert werden.

Upgrade Mail zu 25GB

Bitte beachten Sie:
*Ignoranz führt zu einer vorübergehenden Deaktivierung des Kontos, da Sie 85% Ihrer zugewiesenen Daten verwendet haben.

Telekom E-Mail-Konto kann nur innerhalb kurzer Zeit nach dem Löschen wiederhergestellt werden.

© 2018 Telekom Deutschland GmbH

Was sich hinter dem Link verbirgt

Machen Sie keinen Fehler und klicken Sie auf keinen Fall auf den Link. Die Betrüger pokern darauf, denn diese wollen an Ihre Postfach-Daten gelangen, damit Sie Ihr E-Mail-Fach für Spam-Kampagnen benutzen können.

Klicken Sie doch auf den Link, werden Sie zu einer gefälschten Telekom-Log-In-Seite weitergeleitet. Sie sieht dem echten Log-In sehr ähnlich, aber schon anhand der URL sollte Ihnen der Unterschied auffallen.

Unsere Sicherheitstipps: So erkennen Sie Phishing-Mails:

  • Sie besitzen kein Konto bei T-Online/der Telekom und hatten auch nie eins
  • Sie per Mail dazu aufzufordern, Ihre Daten über einen Link zu aktualisieren, ist unseriös
  • Die URL klingt irgendwie seltsam
  • Sie werden nicht mit Ihrem Namen angesprochen
  • Es wird versucht, Sie unter Druck zu setzen
  • Sie können sich „einloggen“, ganz gleich, was Sie in die Log-in-Felder eintragen
  • Ihr Antiviren-Programm schlägt Alarm (halten Sie es bitte immer auf dem Laufenden)

Wenn Sie hereingefallen sind:

  • Verfallen Sie nicht in Panik, sondern handeln Sie strukturiert
  • Ändern Sie von einem anderen Gerät all Ihre Passwörter, insbesondere das der Telekom
  • Sollte das nicht klappen, rufen Sie die Telekom unter 0800/3301000 an
  • Sichern Sie alle Beweise
  • Starten Sie Ihre Antivirussoftware oder engagieren Sie einen PC-Fachmann, der Ihren PC überprüft
  • Wenden Sie sich an die Polizei, das geht auch online
  • Informieren Sie Ihre Geldinstitute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.