eBay-Phishing: „Unregelmässigkeiten bezüglichen Ihres Benutzerkontos“

Neues Jahr, neue Phishingmails. Dieses Mal möchten wir Sie vor eBay-Phishing warnen, in dem es darum geht, dass angebliche Unregelmäßigkeiten hinsichtlich Ihres Benutzerkontos aufgetreten sein sollen.

– – – „Ebay“ ist nicht für derartige Mails verantwortlich. Der Name, Logos und so weiter werden missbräuchlich von Betrügern verwendet, welche an Ihre persönlichen Daten gelangen wollen.  – – –

Es sind wieder eBay-Phishing-Mails unterwegs
Es sind wieder eBay-Phishing-Mails unterwegs

Angebliche Sicherheitsinformation

Neben Amazon sind auch ebay-Nutzer ganz oben auf der Beliebtheitsskala von Betrügern. Die Konten nicht nur dazu genutzt werden, sensible Bankdaten preiszugeben, sondern auch um sie für Fakeangebote zu missbrauchen.

Um an Ihre Daten zu kommen, nutzen die Cyberkriminellen sogenannten ebay-Phishingmails, die Ihnen von einem Problem berichten. Sie sollen sich daraufhin über einen Link anmelden und nach dem Rechten schauen.

So (oder so ähnlich) lautet das ebay-Phishing:

PR193 – Sicherheitsinformation
Guten Tag [Ihr Name],

Unsere Sicherheitssysteme haben Unregelmässigkeiten bezüglichen Ihres Benutzerkontos festgestellt. Wir haben Ihren Account sicherheitshalber gesperrt. Bitte identifizieren Sie sich als rechtmäßiger Inhaber des Ebay-Kontos mit Ihren bei der Anmeldung angegebenen Daten. ihr Ebay-Account wird nach erfolgreicher Überprüfung freigeschaltet. Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeit.

Identifikation

Klicken Sie den Link nicht an

Auf keinen Fall sollten Sie den Link in der Mail anklicken. Wenn Sie das tun, landen Sie auf einem gefälschten ebay-Login, der Ihre Daten phisht und an die dahinterstehenden Betrüger weiterleitet. Diese nutzen dann Ihre Kontodaten und den Account für ihre kriminellen Zwecke.

Unsere Sicherheitstipps – So erkennen Sie Amazon-Phishing:

  • Sie sind kein ebay-Nutzer
  • Keine persönliche Anrede und persönlicher Ansprechpartner
  • Fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik
  • Sie sollen Ihre Daten über einen Link aktualisieren
  • Fehlender Hinweis in Ihrem Account (sofern einer besteht)
  • Die Absender- und Linkadresse klingen irgendwie „seltsam“
  • Ihr Antiviren-Programm schlägt Alarm (halten Sie es bitte immer auf dem Laufenden)


Wenn Sie reingefallen sind:

  • Verfallen Sie nicht in Panik, sondern handeln Sie strukturiert
  • Ändern Sie von einem anderen Gerät all Ihre Passwörter
  • Sichern Sie alle Beweise
  • Starten Sie Ihre Antivirussoftware oder engagieren Sie einen PC-Fachmann, der Ihren PC überprüft
  • Wenden Sie sich an die Polizei, das geht auch ganz einfach online
  • Informieren Sie Ihre Geldinstitute
  • Leiten Sie die E-Mail an „spoof@eBay.de“ weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.