150-Euro-Aldi-Gutschein zum 27. Jubiläum? Vorsicht!

Die Meldungen um angebliche Gutscheine reißen einfach nicht ab. Jetzt ist mal wieder ALDI an der Reihe, um für Datensammler auf Datenfang zu gehen.

– – – ALDI hat nichts mit diesem angeblichen Gutschein zu tun.  Dahinter stecken Datensammler! – – –

Fake-ALDI-Gutschein im Umlauf! (Screenshot aldi.de)
Fake-ALDI-Gutschein im Umlauf! (Screenshot aldi.de)

Ja, is denn heut schoa Weihnachten?

Gerade zur Weihnachtszeit kommt so ein richtig dicker Einkaufsgutschein doch gut. Nicht, dass man 150 Euro und mehr nicht immer gebrauchen könnte, doch jetzt würden sich viele Menschen über einen ALDI-Gutschein freuen.

Nur leider wird wahrscheinlich niemals jemand einen ALDI-Gutschein gewinnen, denn diese Gewinnspiele sind allesamt von Datensammlern hochgezogen worden, die nur auf Ihre Daten aus sind, um diese an „Partner“ weiterzuleiten.

So lautet die Kettenmail zum ALDI-Gutschein:

Aldi Verlost €150 freien Gutschein für jedermann am 27. Jahrestag, Gehen Sie hier, um Ihre : http://www.al?i.com/xxxxxx .

Mal wieder Datensammler am Werk

Ganz gleich, ob es einen Gutschein von Aldi, Edeka, H&M, Primark oder einer anderen Handelskette gehen soll, wir raten Ihnen, nicht mitzumachen.

Am Ende platzt Ihr Postfach nämlich vor Werbung, weil Sie das Einverständnis geben, per E-Mail, WhatsApp, SMS, Telefon und via Post kontaktiert zu werden.

Auch der Link zu der angeblichen ALDI-Seite ist nicht seriös. Auf den ersten Blick lässt sich kaum erkennen, dass das „d“ ein Sonderzeichen ist. Das bedeutet also, dass Sie auf eine Fake-Seite weitergeleitet werden.
Hinzu kommt, dass ALDI wesentlich länger als 27 Jahre besteht.

Am besten halten Sie sich an unseren Tipp, niemals irgendwelche Links anzuklicken, Sie sie ganz unverhofft per Mail, SMS oder WhatsApp bekommen. In der Regel ist es so, dass Sie aufgefordert werden, die Nachricht an eine bestimmte Anzahl Ihrer Kontakte weiterzuleiten. Die vertrauen Ihnen und schicken sie weiter – ein Teufelskreis entsteht.

Wie Sie reagieren sollten

Idealerweise klicken Sie auf keinen Link und nehmen nicht an einem solchen Gewinnspiel teil. Informieren Sie den Kontakt, der Ihnen die Gewinnspieleinladung gesendet hat. Dazu können Sie gerne unseren Link nutzen.

Nur so können Sie beitragen, dass es Datensammlern schwerer gemacht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.