Update Viren

AUF EINEN BLICK
Gefahr Erneuern und verbessern sich selbst
Quelle Downloads, E-Mail-Anhänge
Schutz Fremde Daten auf Viren überprüfen, Aktuelles Antivirenprogramm
Entfernen Unterschiedlich je nach Art, Notfalls Betriebssystem neu aufsetzen

 

Normalerweise sind Computerviren kleine Schadprogramme mit einigen wenigen festgelegten Kommandos, um Computer zu schädigen oder Betriebsabläufe zu stören. Oftmals sind sie unveränderlich und können nicht erweitert oder umgeschrieben werden. Update Viren können sich dagegen selbstständig erneuern und verbessern.

Wie Update Viren funktionieren

Ein Update Virus unterscheidet sich kaum von anderen Virenarten. Eine seiner Befehle ist lediglich, den Computer daraufhin zu überprüfen, ob bereits eine Version des Virus installiert ist und ob neuere Versionen verfügbar sind. Neuere Virenversionen können unter anderem neue Schadfunktionen besitzen oder Anweisung, neue Sicherheitslücken eines Betriebssystems auszunutzen.

Welche Gefahr von den Viren ausgeht

Update Viren können sehr gefährlich sein, wenn sie nicht rechtzeitig erkannt und beseitigt werden. Durch neue Versionen kann sich die Funktion des ursprünglichen Virus immer wieder verändern und wird schwerer auffindbar. Einige Update Viren erhalten durch neue Versionen auch Informationen darüber, wie sie gängige Virenscanner überlisten können, sodass diese nicht mehr richtig arbeiten können. Je mehr Programmierer an der Pflege eines Virus mit Update-Funktion arbeiten, desto gefährlicher wird das Schadprogramm im Endeffekt auch sein.


Weitere Infos im Bereich Viren


Hinterlasse eine Antwort