Fast Viren

AUF EINEN BLICK
Gefahr infiziert Dateien systemweit in kurzer Zeit
Quelle Dateianhänge oder Downloads
Schutz Antivirus-Software
Entfernen KEIN Virenscan, Festplattenformatierung

 

Fast Infector Viren verhalten sich konträr zu den sogenannten Slow Infector Viren. Wie der Name bereits vermuten lässt, geschieht ihre Verbreitung über das gesamte System in einer unglaublichen Geschwindigkeit. Einfache Datei- oder Verzeichnisaufrufe können das jeweilige Verzeichnis im Moment des Aufrufs bereits infizieren.

Wie funktioniert der Fast Virus?

Der Fast Virus bereitet Benutzern große Probleme, da bei der Infizierung des Computers fast alles Dateien und Verzeichnissen betroffen sind. Sobald Anwendungen aufgerufen werden, werden sie mit dem Virus infiziert. Der „Fast (zu deutsch „schnell“) Infector Virus“ macht damit seinem Namen alle Ehre. In kürzester Zeit breitet er sich über das gesamte System aus.

Erkennung und Beseitigung

Bei der Infizierung mit Fast Viren tritt meist eine überhöhte Systemauslastung auf und ein daraus resultierender Datenverlust. Ein Virenscanner nützt jedoch bei dieser Virenart nichts, da bei diesem Prozess alle Dateien zur Prüfung aufgerufen werden, kann sich der Virus über den Scanvorgang auf alle Programme übertragen. Die einzige Möglichkeit hier den Fast Virus zu beseitigen ist eine Formatierung der gesamten Festplatte.


Weitere Infos im Bereich Viren


Hinterlasse eine Antwort