Sicherheit in sozialen Netzwerken: Tipps für Nutzer von Facebook & Co.

Sicherheit in sozialen Netzwerken: Tipps für Nutzer von Facebook & Co.  

Soziale Netzwerke schaffen einen perfekten virtuellen Raum für kriminelle Aktionen: Persönliche Angaben werden schnell von Scammern oder Phishern genutzt, um Schadsoftware zu verbreiten oder Nutzer finanziell abzuzocken. Daher gilt es, vor einem Post oder Tweet genau zu überlegen, ob dieser veröffentlicht werden soll. Auch Links, kostenlose Angebote und Freundschaftsanfragen sollte man immer kritisch hinterfragen.

mehr...

Internet-Sicherheit mit Experten: PC-Schutz

Internet-Sicherheit mit Experten: PC-Schutz  

Im zweiten Teil des großen Interviews mit ESET unterhält sich SPAM-INFO im Gespräch mit Thomas Uhlemann über die Sicherheit im Internet. Sie erfahren, wie Sie sich vor dubiosen Webseiten schützen können und selbst Mail-Angriffe durchschauen.

mehr...

Achtung Trojaner: Falsche E-Mail von Sofortüberweisung im Umlauf

Achtung Trojaner: Falsche E-Mail von Sofortüberweisung im Umlauf  

Betrüger verschicken wieder gefährliche Mails an Nutzer in ganz Deutschland: Im Namen der Sofortüberweisung GmbH bzw. AG werden sie angeblich abgemahnt. Hinter dem Angriff verbirgt sich der Versuch, einen Trojaner in den Computer der angeschriebenen Personen einzuschmuggeln. Datendiebstahl und ein Virenbefall des kompletten PCs können mit einem Klick die Folge bedeuten.

mehr...

Internet-Sicherheit mit Experten: Mobiles Internet

Internet-Sicherheit mit Experten: Mobiles Internet  

Im ersten Teil unserer großen Sicherheits-Woche sprachen wir mit Thomas Uhlemann von ESET über die Gefahren und Schutzmöglichkeiten des mobilen Internets. Im exklusiven Interview mit spam-info.de erzählte der Sicherheitsspezialist von Problemen mit dem mobilen Betriebssystem Android und erklärt grundlegende Tipps, die jeder Smartphone-Nutzer kennen sollte.

mehr...

Amazon: Vorsicht vor neuer Spamwelle mit persönlicher Anrede

Amazon: Vorsicht vor neuer Spamwelle mit persönlicher Anrede  

Phishing-Attacken im Namen großer Unternehmen wie Telekom, Pay Pal oder Vodafone überschwemmen seit Monaten deutsche E-Mail-Postfächer. Im Namen des Onlinehändlers Amazon gehen diese Betrugsversuche nun weiter und nutzen sogar eine korrekte persönliche Anrede. Hinter der Aufforderung, eine Rechnungssumme zu begleichen, versteckt sich erneut gefährliche Schadsoftware. Daher die Mail umgehend löschen und sich niemals auf eine solche Aktion einlassen.

mehr...

Achtung Betrug: Tipps für sicheres Online-Shopping

Achtung Betrug: Tipps für sicheres Online-Shopping  

Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenke schnell im Internet bestellen anstatt sich stundenlang mit anderen Käufern durch die Innenstadt zu drängen, ist ein deutliches Argument für den Online-Einkauf. Doch wie im dichten Gedränge Taschendiebe lauern, warten auch Betrüger im Internet darauf, persönlichen Daten der Kunden abzugreifen. Mit einigen einfachen Tipps lassen sich Betrüger im Internet erkennen, ohne dass der Spaß am unkompolizierten Shoppingerlebnis auf der Strecke bleibt.

mehr...

Telekom warnt vor falschen Rechnungen mit persönlicher Anrede

Telekom warnt vor falschen Rechnungen mit persönlicher Anrede  

Die Telekom hat es momentan wieder mit einer Phishing-Aktion in ihrem Namen zu tun. Dieses Mal gehen die Kriminellen noch geschickter vor und verwenden die persönlichen Vor- und Nachnamen ihrer Opfer. Dadurch können Betrüger noch einfacher an sensible Daten gelangen. Der Fall zeigt: Ein zu harmloser Umgang mit den persönlichen Informationen bietet für Spyware & Co. einen guten Nährboden für gefährliche Angriffe auf Kontodaten oder Passwörter.

mehr...

Sparkasse: Phishing-Mail fordert zu Datenabgleich auf

Sparkasse: Phishing-Mail fordert zu Datenabgleich auf  

Erneut wird die Sparkasse für Phishing-Aktionen missbraucht. Aktuell fordern Betrüger Bankkunden dazu auf, einen Datenabgleich durchzuführen. Dahinter steckt ein gefährlicher Datendiebstahl. Die E-Mail zu ignorieren und das Formular nicht auszufüllen, schützt vor schwerwiegenden finanziellen Folgen.

mehr...

Black Friday: Falsche Amazon-Gutscheine im Umlauf

Black Friday: Falsche Amazon-Gutscheine im Umlauf  

Weihnachten steht vor der Tür und damit auch die Gelegenheit für Betrüger persönliche Daten abzugreifen. Besonders Gutscheine, die es für wenige Klicks kostenlos gibt, sind verlockend. Anlässlich des kommenden Black Friday, der den offiziellen Start der Einkäufe für Weihnachten in den USA markiert, sind vermehrt Spammails im Umlauf, die Amazon-Gutscheine versprechen.

mehr...

Webcams vor Hackern schützen: So funktioniert’s

Webcams vor Hackern schützen: So funktioniert’s  

Webcams gehören inzwischen zur Standardausrüstung von PCs, Laptops oder Smartphones. Doch neben praktischen Funktionen wie zum Beispiel Videotelefonie bergen sie auch Gefahren. Immer wieder verschaffen sich Hacker mit Hilfe von Trojanern Zugriff auf private Webcams und somit auf persönliche Daten, Bilder und Videos der Nutzer. Schutz bietet zum Beispiel eine Firewall.

mehr...