Archiv

Elektronik als Weihnachtsgeschenk: Darauf ist zu achten

Elektronik als Weihnachtsgeschenk: Darauf ist zu achten  

Im Dezember 2015 werden mehr digitale Spielzeuge unter dem Weihnachtsbaum landen als je zuvor. Dabei werden die Möglichkeiten der vernetzten „Dinge“ immer größer und wissenschaftlicher. Doch die Datenflut lockt auch Hacker an, die bei den unverschlüsselten Geschenken ihre Chance wittern.

mehr...

Whatsapp: Kettenbrief sorgt für Smartphone-Defekt

Whatsapp: Kettenbrief sorgt für Smartphone-Defekt  

Schon wieder WhatsApp, schon wieder ein Kettenbrief. Der neueste Kettenbrief-Ableger sorgt dafür, dass das eigene Smartphone im schlimmsten Fall nicht mehr zu benutzen ist. Noch viel ärgerlicher ist jedoch die Verbreitungsart: Der Virus setzt darauf, von den Nutzern verbreitet zu werden – und hat damit Erfolg.

mehr...

Postbank-Spam: Betrüger wollen Smartphone infizieren

Postbank-Spam: Betrüger wollen Smartphone infizieren  

Und erneut ist eine große Bank ins Visier der Betrüger geraten. In einer aktuellen Mail müssen allerdings nicht nur Kunden der Postbank aufpassen, was sie anklicken und was daraufhin passiert. Die Hinweise auf einen Betrug sind unscheinbar und fallen beim schnellen Lesen kaum auf.

mehr...

Aggressiver DHL-Trojaner: Immer mehr Computer betroffen

Aggressiver DHL-Trojaner: Immer mehr Computer betroffen  

Im Namen der Post-Tochterfirma DHL werden erneut aggressive Trojaner verschickt. Der Aufforderung zur Sendungsverfolgung schließt sich eine Weiterleitung auf eine virenverseuchte Seite an. Spam-Info zeigt, wie Sie sich schützen können und falsche Mails identifizieren.

mehr...

WhatsApp: Neuer Spam-Angriff beim Messenger Dienst

WhatsApp: Neuer Spam-Angriff beim Messenger Dienst  

Auch im neuen Jahr erhalten Nutzer von WhatsApp Spamnachrichten. Die nervigen Mitteilungen dienen einzig und allein dem Zweck, Daten zu sammeln. Die Hintermänner der Botschaften bleiben bislang unbekannt. Der Fall verdeutlicht einmal mehr, wie wichtig ein sicherer Umgang mit dem Smartphone ist.

mehr...

Kaspersky entdeckt Malware in Firmware von Festplatten

Kaspersky entdeckt Malware in Firmware von Festplatten  

Eine neue gefährliche Schadsoftware nistet sich seit längerer Zeit in zahlreiche Festplatten ein. Einmal im System verankert, kann die Malware den Server ausspähen. Der Sicherheitsdienst Kaspersky spricht von einer großen Gefahr. Vor allem Unternehmen und Regierungen sind betroffen.

mehr...

Internet-Sicherheit mit Experten: PC-Schutz

Internet-Sicherheit mit Experten: PC-Schutz  

Im zweiten Teil des großen Interviews mit ESET unterhält sich SPAM-INFO im Gespräch mit Thomas Uhlemann über die Sicherheit im Internet. Sie erfahren, wie Sie sich vor dubiosen Webseiten schützen können und selbst Mail-Angriffe durchschauen.

mehr...

Internet-Sicherheit mit Experten: Mobiles Internet

Internet-Sicherheit mit Experten: Mobiles Internet  

Im ersten Teil unserer großen Sicherheits-Woche sprachen wir mit Thomas Uhlemann von ESET über die Gefahren und Schutzmöglichkeiten des mobilen Internets. Im exklusiven Interview mit spam-info.de erzählte der Sicherheitsspezialist von Problemen mit dem mobilen Betriebssystem Android und erklärt grundlegende Tipps, die jeder Smartphone-Nutzer kennen sollte.

mehr...

Russland-Trojaner Uroburos liest Netzwerke aus

Russland-Trojaner Uroburos liest Netzwerke aus  

Der wohl gefährlichste Trojaner der letzten Jahre hört auf die Namen Uroburos oder Russland-Trojaner. Die Schadsoftware ist darauf ausgelegt, in großem Maße Daten zu stehlen. Vor allem seine Tarnung macht es Experten schwer, ihn aufzudecken; Antivirus-Programme haben ebenfalls keine Chance gegen den Trojaner, der aus Russland zu kommen scheint. Dennoch gibt es Hoffnung für Privatanwender.

mehr...

Spam: Todkranke Christina Schneider lockt mit viel Geld

Spam: Todkranke Christina Schneider lockt mit viel Geld  

Neben Trojanern und Viren sind dubiose Geldangebote eine weitere beliebte Masche der Betrüger. Ein Prinz aus Nigeria oder ein reicher Politiker aus Asien wollen den Usern ihr wohlverdientes Geld schenken. Aktuell bemüht sich die todkranke Christina Schneider aus Chelsea um leichtgläubige Nutzer, die ihr die hart erarbeiteten Millionen mit einer Antwort auf die Mail abnehmen.

mehr...