Norton AntiVirus

Diese bekannte Software des US-amerikanischen Herstellers „Symantex“ wurde erstmalig 1990 veröffentlicht und galt lange Zeit als beste Anti-Virus-Software. Dies äußert sich auch in der Tatsache, dass es sich um das weltweit am häufigsten installierte Virenschutz-Programm handelt.

Verbesserte aktuelle Version

Während zwischenzeitlich negative Kritiken über die Software zu vernehmen waren, kann in der aktuellen Version des Jahres 2012 wieder kein nennenswerter negativer Aspekt an Norton AntiVirus angeführt werden.

Norton AntiVirus

Weltweiter Marktführer: Norton AntiVirus (Bild: Screenshot Norton.com)

Komfortable Bedienung

Im Gegenteil: Der Benutzerkomfort von Norton AntiVirus ist sehr hoch, so dass sowohl Laien als auch fortgeschrittene Nutzer die ansprechende Bedienung zu schätzen wissen werden. Dies wird unter anderem durch die geringe Anzahl an Fehlalarmen deutlich. Weiterhin ist die Erkennungsrate in Bezug auf Viren, aber auch andere Malware (Spyware, Malware), überdurchschnittlich hoch.

Schnelle Reaktionszeiten

Auf neuartige Bedrohungen wird in durchschnittlich 5-15 Minuten reagiert, was kaum übertroffen werden kann. Trotz dieser guten Leistungen von Norton AntiVirus, ist die Hardware-Belastung vergleichsweise gering und auch die Scan-Geschwindigkeit bewegt sich im oberen Mittelfeld.

Norton AntiVirus auf einen Blick
Positiv: sehr hohe Erkennungsrate, hoher Benutzerkomfort, schnelle Reaktionszeit, geringe Hardware-Belastung
Negativ: nichts
Download: norton.com
Preis: Euro 29,99 pro Jahr für einen PC

Weitere Infos im Bereich Kostenpflichtige Antivirenprogramme


Hinterlasse eine Antwort