Kaspersky Anti-Virus

Das russische Unternehmen „Kasperky Lab“ entwickelt die Software Kaspersky Anti-Virus bereits seit dem Jahr 1997 und gehört zu den marktführenden Anti-Virus-Software-Herstellern.
Dies wird durch die zahlreichen Vorteile des Programms deutlich, während keinerlei Nachteile genannt werden können.

Umfassender Schutz vor Viren, Spyware und Malware

Auf der einen Seite stehen die hohen Erkennungsraten von 99 % (Viren) und 98 % (Spyware). Auch auf neuartige Malware kann mit Kaspersky Anti-Virus schnell reagiert werden, was der sogenannten proaktiven Erkennung zu verdanken ist.

Kaspersky Anti-Virus

Rundum-Schutz für den PC: Kaspersky Anti-Virus (Bild: Screenshot Kapersky.com)

Die Software ist zudem in der Lage, das System automatisch auf Sicherheitslücken zu überprüfen, was zusätzlich zum Schutz des Computers beiträgt. Hierbei werden stets nur geringe Hardware-Ressourcen beansprucht.

Hoher Benutzerkomfort

Hervorzuheben ist auf der anderen Seite sicherlich auch der hohe Benutzerkomfort. Die Einstellungsmöglichkeiten von Kaspersky Anti-Virus sind zahlreich, aber dennoch übersichtlich, und auch die Nutzeroberfläche ist ansprechend und überschaubar gestaltet. Diese Aspekte machen Kaspersky Anti-Virus sowohl für Laien als auch fortgeschrittene Nutzer interessant.

Kaspersky Anti-Virus auf einen Blick
Positiv: sehr hohe Erkennungsrate, automatische Überprüfung auf Sicherheitslücken, geringe Beanspruchung von Hardware-Ressourcen
Negativ: nichts
Download: kapersky.com
Preis: Euro 29,95 pro Jahr für einen PC

Weitere Infos im Bereich Kostenpflichtige Antivirenprogramme


Hinterlasse eine Antwort