„Bestätigen sie Ihren Fidor Konto“ – Achtung, Phishing!

Sollten Sie eine Nachricht mit dem Inhalt „Bestätigen sie Ihren Fidor Konto“ bekommen, ist Vorsicht angesagt.

– – – Die Fidor Bank hat mit den E-Mails nichts zu tun. Leider ist die Bank selbst Opfer geworden, denn der gute Name wird für kriminelle Zwecke missbraucht.  – – –

"Bestätigen sie Ihren Fidor Konto“ - Achtung, Phishing! (Screenshot fidor.de)

„Bestätigen sie Ihren Fidor Konto“ – Achtung, Phishing! (Screenshot fidor.de)

Die Fidor Bank wird immer beliebter – auch bei Kriminellen

Heutzutage hat niemand mehr etwas zu verschenken. Der Gedanke, sich eine günstige Bank zu suchen, liegt nahe. So geht es vielen, die ein Fidor Konto eröffnen.

Dieses gesteigerte Interesse lockt natürlich auch Betrüger an, die nun im Namen der Fidor Bank fiese Phishing-Mails versenden, um an die Daten der Kunden zu kommen.

Seien Sie also vorsichtig, denn auch, wenn ein Unternehmen noch nicht ganz so bekannt wie manch andere sind, heißt das nicht, dass Betrüger ihr Glück nicht versuchen würden. Sicher ist man leider nirgends.

Damit Sie nicht in die Falle tappen, informieren wir Sie gerne.

Daten dieser E-Mail:
Absender:
Fidor Bank AG <kredit@fidor-veripay.com>
Betreff: Systemnachricht: Bestätigen sie Ihren Fidor Konto
Leitet auf: fidor.de-banking.onli….

So (oder so ähnlich) lautet die Fidor-Phishing-Mail:

Steueridentifikationsnummermitteilen

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Wir haben festgestellt, dass Sie Ihre Kontoangaben bisher noch nicht bestätigt haben.

Aufgrund unseren Sicherheitsvorkehrungen ist eine Bestätigung zur weiteren Verwendung unseres Online Banking notwendig.

Kommen Sie dieser Bestätigung innerhalb von 3 Werktagen nicht nach, müssen wir die Bestätigung manuell durchführen.

Dabei wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 37,00 Euro fällig, welche folgend von Ihrem Konto abgebucht wird.

Innerhalb der Frist fallen keine Kosten für Sie an, die Überprüfung Ihrer Daten dauert wenige Stunden.
Bitte geben Sie alle erforderlichen Daten vollständig an

>>>Zum Fomular
Nachdem Ihre Daten abgeglichen und von unserem System validiert wurden, steht Ihnen Ihr Konto wieder in vollem Umfang zur Verfügung.
Vielen Dank

Ihre Fidor Bank AG

Wichtige Kundeninfortmationen

Sehr geehrte Kunde,
Wir haben festgestellt, dass Sie Ihre Kontoangaben bisher noch nicht bestätigt haben.

Aufgrund unseren Sicherheitsvorkehrungen ist eine Bestätigung zur weiteren Vewerndung unseres Online Banking notwendig.
Kommen sie dieser Bestätigung innerhalb von 3 Werktagen nicht nach, müssen wir die Bestätigung manuell durchführen.

Dabei wird eine Bearbeitungsgebührt in Höhe von 37,00 Euro fällig, welche folgend von Ihrem Konto abgebucht wird.
Innerhalb der Frist fallen keine Kosten für Sie an, die Überprüfung ihrer Daten dauert wenige Stunden.
Bitte geben Sie alle erforderlichen Daten vollständig an
>>> Zum Formular
Nachdem Ihre Daten abgeglichen und von unserem System validiert wurden, steht Ihnen Ihr Konto wieder in vollem Umfang zur Verfügung

Perfekter Fake-Login – vorsicht!

Wie für Phishing-Mails typisch befindet sich hinter dem Link, welchen Sie in der E-Mail finden, eine Weiterleitung zu einem gut gemachten Login der Fidor Bank. Zumindest sieht dies auf den ersten Blick so aus, denn es handelt sich nur um einen Fake, bei dem Ihre Daten abgegriffen werden, wenn Sie sie eingeben sollten.

Klicken Sie also besser gar nicht erst auf solche Link und löschen Sie diese E-Mails am besten, denn dahinter versteckt sich niemals etwas Gutes. Ganz im Gegenteil.

Unsere Sicherheitstipps – So erkennen Sie Trojaner-Mails:

  • Sie sind kein Fidor-Kunde
  • Keine persönliche Anrede und persönlicher Ansprechpartner
  • Fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik
  • Sie werden aufgefordert, Ihre Daten über einen Link zu aktualisieren
  • Fehlender Hinweis in Ihrem Account (sofern einer besteht)
  • Die Absender- und Linkadresse klingen irgendwie „seltsam“
  • Ihr Antiviren-Programm schlägt Alarm (halten Sie es bitte immer auf dem Laufenden)


Wenn Sie reingefallen sind:

  • Verfallen Sie nicht in Panik, sondern handeln Sie strukturiert
  • Ändern Sie von einem anderen Gerät all Ihre Passwörter
  • Sichern Sie alle Beweise
  • Starten Sie Ihre Antivirussoftware oder engagieren Sie einen PC-Fachmann, der Ihren PC überprüft
  • Wenden Sie sich an die Polizei, das geht auch ganz einfach online
  • Informieren Sie Ihre Geldinstitute

Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar