Facebook-Fake: Warnung vor IS-WhatsApp-Gruppe

Facebook und WhatsApp sind Medien, die sich bestens dafür eignen, in kurzer Zeit viel Bullshit zu verbreiten. Unter anderem beispielsweise die Warnung vor einer angeblichen IS-WhatsApp-Gruppe.

IS-WhatsApp-Gruppe? (Screenshot: Facebook)

IS-WhatsApp-Gruppe? (Screenshot: Facebook)

Wird jetzt auch WhatsApp überrannt?

Die Angst vor der IS ist nicht gerade klein – kein Wunder bei dem ganzen Leid, was diese „Organisation“ schon für Leid über die Menschen gebracht hat.

Kein Wunder also auch, dass man, sofern man im Besitz seiner geistigen Kräfte ist, nichts mit diesen Menschen zu tun haben möchte. Was aber, wenn man einfach „auserwählt“ wird und in eine WhatsApp-Gruppe eingeladen wird? Dann hat man Pech!

Das zumindest behauptet wieder einmal eine Facebook-Warnung, die nicht das erste Mal die Runde macht. Es gab sie schon im April 2017 und es wird sie sicher auch noch weiterhin geben.

So lautet die Fake-Warnung:

Es gibt eine whatsapp Gruppe namens ‚Interschools, wenn eingeladen, nicht der Gruppe beitreten, gehört es Daesh (ISIS). Wenn du der Gruppe beitritt, kannst du es nicht verlassen, sei wachsam, bitte informiere andere. Mein Lieber schicke es deinen Verwandten und Kindern auf was auch immer, damit sie auch vorsichtig sein werden.

Könnte was dran sein?

Gruppen gibt es viele – auch mit seltsamen Namen und Themen. Bisher sieht es aber nicht danach aus, dass es eine offizielle WhatsApp-Gruppe gibt. Auszuschließen ist es natürlich nicht, denn die modernen Kommunikationsmittel werden auch von Anhängern des IS benutzt.

Aber sicher werden sie nicht so doof sein und so ihren Nachwuchs anwerben und quasi „öffentlich“ über ihre nächsten „Ideen“ beraten. So lange es also keine echten Beweise für die Existenz einer solchen Gruppe gibt, wird es sie wahrscheinlich auch nicht geben. Oder aber sie ist so gut versteckt, dass man als „Otto Normalverbraucher“ auf keinen Fall eingeladen wird.

Mit dem Hinweis darauf, dass an die Gruppe nicht selbst wieder verlassen kann, soll nur für Panik gesorgt werden. Es ist natürlich jederzeit möglich!


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar