Kostenlose iPhone-Angebote auf Facebook sind Spam

Seit einigen Wochen entstehen immer mehr Fake-Seiten auf Facebook, die kostenlose Apple-Produkte versprechen. Angebliche Verlosungen von falsch eingepackten Smartphones und Tablets sollen in Form einer Werbeaktion an den Mann und die Frau gebracht werden. Statt eines neuen Smartphones erhält man jedoch nur Spam und im schlimmsten Fall einen Trojaner.

Seriöse Aufmachung täuscht

Die Banner, Fotos und Beschreibungen suggerieren den Lesern ders Fake-Angebots eine seriöse Seite, die anscheinend von einem Apple-Händler erstellt wurde. Die Bezeichnungen der Fake-Seiten klingen dabei fast immer gleich: Apple Produkte gratis. Nur ein paar Klicks sollen nötig sein, um das Wunschobjekt kostenlos zu erhalten.

Schritt 1. Drück auf “Gefällt mir” auf dieser Seite -> Apple Produkte Gratis
Schritt 2. “Like” dieses Foto.
Schritt 3. Teile dieses Foto.
Schritt 4. Kommentar schwarz / weiß

Ein Kommentar, in dem die Wunschfarbe für den Fall des Gewinns angegeben werden soll, setzt dem Betrug die Krone auf. Angepriesen werden Macbooks, iPhones und iPads. Die Terminierung der Gewinnausschüttungen halten die Betrüger immer recht kurz. Aktuell liest man auf einigen der Seiten den 24. März 2013 als nächsten Gewinntermin. Fake-Profile von angeblichen Gewinnern sollen für Glaubwürdigkeit sorgen, sind allerdings bei genauerer Betrachtung leicht zu entlarven. Meist besitzen die Userprofile keine Bilder und wurden erst wenige Wochen zuvor erstellt.

Mail

Hinter den falschen Facebook-Angeboten können sich auch gefährliche Trojaner verstecken. (Bild:Joerg Habermeier/Fotolia)

Apple distanziert sich

Der Apple-Konzern distanziert sich klar von diesen Seiten. Das Unternehmen erklärt, dass diese nichts mit Apple zu tun haben. Auch Apple-Stores, die teilweise sogar auf den Fakeseiten genannt und abgebildet werden (z.B. als Abholort für eventuelle Gewinne), haben nichts mit den Betrügern zu tun und wissen meist gar nichts über ihre Erwähnung.

Facebook rät zum sofortigen Handeln, wenn User auf Seiten mit betrügerischem Inhalt stoßen. Einige der Seiten wurden bereits gelöscht, allerdings entstehen sie immer wieder neu. Auch Fakeseiten über Samsung-Produkte mit ähnlichem Inhalt, wurden bereits gesichtet. Abgesehen von den nervigen Anzeigen auf Pinnwänden und dem Umstand, dass nicht ein einziges Gerät wirklich zu gewinnen ist, birgt diese Aktion auch noch gravierendere Gefahren.

Gefahr durch Trojaner im Link

Bereits in der Vergangenheit wurden viele Facebook-Seiten geteilt, auf denen interessanter oder brisanter Inhalt lockte. Vermeintliche Sex-Videos von Prominenten, die man nach dem Befolgen verschiedener Anweisungen sehen sollte, tauchten immer wieder auf. Nutzer, die tatsächlich verschiedene Schritt ausführten, wurden unbemerkt ausgespäht (Pinnwandeinträge, Freundesdaten) und fingen sich im schlimmsten Fall einen Trojaner.

Es bleibt zu hoffen, dass diese Seiten zukünftig schnell gelöscht werden und die Verursacher keine schädliche Software mit ihren Links verknüpfen. Als User des sozialen Netzwerkes sollte man auf keinen Fall auf die verlockenden Angebote klicken, um Schaden am Computer und Spam-Wellen zu vermeiden.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Votes)
Loading...Loading...
Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Ähnliche Beiträge


Hinterlasse eine Antwort