Neue Spam-Welle mit angeblichen Mahnungen und Rechnungen

Regelmäßig kommt es zu Spam-Wellen, in denen per Mail falsche Rechnungen und Abmahnungen verschickt werden. Im E-Mail-Anhang befindet sich eine Datei, die beim Öffnen einen Trojaner oder anderen Virus auf dem Computer hinterlässt. Oft stammen die Mahnungen angeblich von bekannten Firmen.

Vorsicht bei Spam

Vorsicht vor angeblichen Mahnungen (Bild: inq – Fotolia)

Vierte Welle innerhalb eines Jahres im Umlauf

Mittlerweile kursiert die vierte Spam-Welle dieser Art innerhalb eines Jahres im Internet. Bereits Anfang 2012 wurden hunderte E-Mails im Namen der Ixxen GmbH verschickt, die eine Bestellbestätigung von diversen Online-Shops, wie Otto.de oder HSE24.de, suggerierten. Ein Überblick über die betroffenen Shops wurde bereits veröffentlicht. Wichtig zu wissen ist, dass nicht die Firmen die Mails schreiben, sondern die Spammer den Namen für ihre Zwecke missbrauchen.

Woran erkennt man Spam-Mails?

Viele User haben uns ihre Spam-Mail mit angeblichen Mahnungen geschickt, sodass wird as Thema nochmals aufgreifen wollen.

Sie haben auf unsere freundliche Mahnung vom 05.01.2013 nicht reagiert, so dass der offene Betrag aus Ihrer Bestell-Nr. 6925387 vom 28.12.2012 von Ihnen noch nicht überwiesen wurde.

Ihre Bestellnummer: 8962641428769 bei Firmenname
Rechnungs-Summe:  693,53 Euro Name

Zahlungsmethode: Per Nachname
Wir geben Ihnen Möglichkeit die Summe inklusive der Gebühren für die Rückbuchung bis zum 14.02.2013 an uns zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten.Bitte ersparen Sie sich weitere Probleme und Kosten und zahlen Sie sofort die beigefügte Rechnung.

Bitte nehmen Sie sich einen kleinen Moment Zeit, um Ihre Auftragsdetails zu überprüfen.
Bezahlauflistung und Widerruf Hinweise finden Sie im zugefügtem Zip Ordner.

Bei Fragen können Sie sich gerne an unsere Kunden Hotline unter 0900 86 186 6562 (1,59 Euro/Min dt. Festnetz) wenden.

Vielen Dank für Ihren Einkauf. Empfehlen Sie uns bitte weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Jakob Stein Leiter der Kundenbetreuung

Eine E-Mail kann schon als unseriös eingestuft werden, wenn unterschiedliche Firmen als Absender und Signatur auftreten. Auch Anschrift, Handelsnummer und Name des Geschäftsführers stimmen häufig nicht überein. Zudem sollte der Inhalt der Mail genauestens überprüft werden. Widersprüche – wie, dass per Nachnahme überwiesen werden soll –sowie Fehler in Rechtschreibung und Grammatik können als Warnzeichen gedeutet werden.

Zudem befindet sich im Anhang der Mails eine Zip- oder Exe-Datei. Diese darf auf keinen Fall geöffnet werden, da sich der Computer sonst mit einem Trojaner oder anderem Virus infiziert, der entweder Dateien zerstört oder persönliche Daten, wie Kontoverbindungen, ausspioniert. Vorsicht ist auch geboten bei Postfächern und Bankkonten aus dem Ausland.

In der Regel werden Abmahnungen auch nicht per E-Mail verschickt, sondern gehen den offziellen Weg über die Post.

Was zu tun ist

Auch wenn nach einer Rechnung in regelmäßigen Abständen Mahnungen eingehen, muss der geforderte Betrag auf keinen Fall beglichen werden. Die Drohungen dienen nur dazu, den Empfänger einzuschüchtern. Ob es den Absendern der Spam-Mails dabei um Geld oder die Verbreitung des Trojaners geht, ist nicht immer klar. Wie bereits gesagt, ist es wichtig, den Anhang nicht zu öffnen. So bleiben die Daten geschützt.

Wir haben dieses Thema bereits mehrfach aufgegriffen, daher schauen Sie auch in unsere anderen Artikel.

Artikel: Was können Sie gegen den Spam tun?

Artikel: Falsche Rechnungen im Umlauf

 


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (28 Votes, durchschnittlich: 4,25 aus 5)
Loading...Loading...
Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Ähnliche Beiträge


568 Kommentare zu “Neue Spam-Welle mit angeblichen Mahnungen und Rechnungen”

  1. Daniel sagt:

    Wir haben eine Mahnung für nicht bezahlte Waren aus dem T-Online Shop von folgendem Absender ( slippy@foni.net ) geschickt bekommen, ebenfalls mit einer gepackten Datei ( .zip ) im Anhang.
    Obwohl wir die Mail nicht öffneten versuchte Outlook Kontakt mit dem Mailserver aufzunehmen.

    • Elvira sagt:

      Habe auch folgendes bekommen (mit Zip Anhang):
      Von: Rechnungsstellewww.drucker-guenstiger.de
      Verschickt: Mo, 13 Mai 2013 11:20 pm
      in Bezug auf unsere Forderung Nr.: 69313593 und unsere 1. sowie unsere zweite
      Mahnung mussten wir heute feststellen, dass Ihre Buchung bei uns noch immer
      nicht gebucht wurde.
      Sollten Sie den aussehenden Betrag von 314,00 EURO noch nicht gezahlt haben,
      machen Sie dies spätestens bis zum 18.05.2013. Es liegt in beiderseitigem
      Interesse, dass Sie sofort bezahlen. Sie ersparen sich und uns damit weitere
      Mühe und Kosten. Die Zahlinformationen finden Sie in der beigefügten Rechnung.

      Kundenservice@drucker-guenstiger.de
      Fon 0900 8102 / 7713

      Geschäftsführer Oscar Lorenz
      Ust-IdNr. DE 6979707612

    • Sylke sagt:

      ich habe heute diese Email bekommen.
      Sehr geehrte/r S. K.,

      in der unten aufgeführten Angelegenheit wurden wir berechtigt die rechtlichen Interessen von Viking Online Store GmbH zu vertreten. Die Bevollmächtigung wird anwaltlich versichert.

      Mit der Rechnung vom 03.05.2013 haben Sie sich verpflichtet die Summe von 692,00 Euro an unseren Mandanten zu zahlen. Dieser Pflicht sind Sie bis heute nicht nachgekommen. Weiterhin sind Sie aus Gründen des Verzuges dazu verpflichtet die Kosten unserer Inanspruchnahme zu tragen.

      Diese belaufen sich nach folgender Kostenrechnung:

      EUR 19,00 (Pauschalvergütung gemäß § 4 Abs. 1 und 2 RVG}
      EUR 18,00 (nach Nr. 895 VV RGV}

      Wir fordern Sie Namens und Kraft Vollmacht unserer Mandantschaft auf den Gesamtbetrag auf das Bankkonto unseren Mandanten zu überweisen.

      Die Kontodaten und die Lieferdaten Ihrer Bestellung finden Sie im angehängtem Ordner. Für den Eingang der Zahlung geben wir Ihnen eine gesetzliche Frist bis zum 14.06.2013.

      Sofern Sie diese zeitliche Frist fruchtlos verstreichen, müssen Sie damit rechnen, dass wir ohne weitere Aufforderung gerichtliche Schritte einleiten werden. Dadurch würden Ihnen weitere, erhebliche Mahnkosten entstehen. Das Einhalten dieser zeitlichen Frist liegt auf jedem Fall in Ihrem Interesse.

      Mit freundliche Grüßen

      Ayleen Thomas
      Inkasso-Büro

      • Rolf Rathmann sagt:

        Auch ich habe heute eine inhaltlich gleiche e-mail erhalten, allerdings vertrat man hier die
        Firma Toysus Shop GmbH. Unterschrieben mit Aylee Otto-Anbwaltschaft
        e-mail pinknoise@graffiti.net

        • Maria sagt:

          Sehr geehrte/r M. B.

          wir wurden von Medion Shop GmbH beauftragt die finanziellen Interessen zu vertreten. Die ordnungsgemäße Bevollmächtigung wurde anwaltlich zugesichert.

          Mit Ihrer Bestellung vom 27.04.2013 haben Sie sich gesetzlich verpflichtet die Summe von 680,00 Euro an unseren Mandanten zu überweisen. Dem sind Sie bis heute nicht nachgekommen. Weiterhin sind Sie aus Gründen des Verzuges gezwungen die Ausgaben unserer Beauftragung zu tragen.

          Diese ergeben sich gemäß dieser Kostenrechnung:

          EUR 19,00 (nach Nr. 866 RGV}
          EUR 35,00 (Pauschalvergütung gemäß § 4 Abs. 1 und 2 RVG}

          Wir zwingen Sie mit Kraft unserer Mandantschaft den gesamten Betrag auf das Bankkonto unseren Mandanten zu übersenden. Die Bankdaten und die Lieferdaten Ihrer Bestellung finden Sie im angehängtem Ordner. Für den Eingang der Zahlung setzten wir Ihnen eine letzte Frist bis zum 19.06.2013.

          Das Einhalten dieser zeitlichen Frist liegt auf jedem Fall in Ihrem Interesse. Falls Sie diese zeitliche Frist fruchtlos verstreichen, werden ohne weitere Aufforderung gerichtliche Schritte einleitet. Dadurch werden Ihnen weitere, beträchtliche Kosten entstehen.

          Mit freundliche Grüßen Marlon Engel Rechtsanwalt

          Riesen Frechheit !!!! Leute so einzuschüchtern !

      • Pia sagt:

        habe fast die gleiche e-mail bekommen, nur vom Sheego Shop und bei mir war der absender die “Anwaltschaft Lukas Günther”. Außerdem war der bei mir der “zu zahlende” betrag etwas geringer. Ansonsten genau das gleiche.

        • brati sagt:

          Meine Kollegin hat ebenfalls die selbe Mail bekommen, diesmal aber von der “Anwaltschaft Jona Gross” im Auftrag von Itunes-apple Online GmbH.

          Ferner weise ich hier darauf hin, dass dieses vermeindliche Schreiben so viel inhaltliche und grammatikalische Fehler aufweise das es ja schon gerade zu lächerlich wirkt.

          Zumal weder ein Name, Ansprechpartner, Adresse, Kontakt oder die Handelsregister Nummer angegeben sind. Demnach => Löschen und den Tag genießen.

          mfg brati

          • Danni sagt:

            Kann man da rechtlich nichts tun?
            Die Adresse des Absenders muss doch verfolgbar sein!?

            Absender

            Sehr geehrte Frau xxxx

            unser Anwalt-Büro wurden heute am 25.06.2013 vom Unternehmen Zalando GmbH beauftragt die finanziellen Rechte in Ihrer Angelegenheit zu schützen. Die Bevollmächtigung wurde anwaltlich schriftlich versichert.

            Mit der Bestellung im Online Shop vom 21.05.2013 haben Sie sich gesetzlich verpflichtet die Rechnung in Höhe von 770,00 Euro an unseren Mandanten zu überweisen. Die Lieferung erfolgte an die angegebene Adresse und ist nachweisbar.

            Die Leistungen unserer Beauftragung und die rechtlichen Mahnkosten:
            17,00 Euro (Pauschale gemäß RVG § 6 Abs. 1 und 2)
            18,00 Euro (nach Nummer 6167 RGV)

            Die Rechnung haben Sie bis jetzt nicht an das Konto von unseren Mandanten übertragen. Außerdem sind Sie verpflichtet die Ausgaben unserer Inanspruchnahme im vollen Umfang zu zahlen.

            Wir zwingen Sie in Kraft des Gesetzes den gesamten Betrag auf das Konto unseren Mandanten zu übersenden.

            Die Bankdaten und die Lieferdaten der Bestellung sehen Sie im angehängtem Ordner. Für den Eingang der Zahlung geben wir Ihnen eine gesetzliche Zeitfrist bis zum 29.06.2013.

            Mit verbindlichen Grüßen
            Franz Huber Rechtsanwalt

          • Katha sagt:

            Hallo Danni, in der Regel ist es schwierig bis unmöglich herauszufinden, wer genau diese Spam-Mails verschickt, da die Kriminellen sich in E-Mail-Accounts unschuldiger User einhacken und die Mails mit den Trojanern im Anhang in deren Namen verschicken. Also, nicht nur du bist Opfer eines Betrugversuchs, sondern häufig auch der Absender der Spam-Mail.

          • Stephan sagt:

            Hallo, habe auch eine Mail von dieser besagten Inkassokanzlei bekommen:

            Sie haben eine nicht überwiesene Rechnung bei der Firma Planet-Sports Gmbh & Co. AG vorliegen. Die Summe konnte nicht von Ihrem Bankkonto abgezogen werden.

            Unser Anwaltsbüro wurde beauftragt das Geld für Ihre Bestellung einzufordern. Der Rechnungsbetrag der Bestellung beläuft sich auf 394,11 Euro. Dabei wird Ihnen eine Mahngebühr von 17,00 Euro verrechnet und die Gebühren unserer Tätigkeit von 49,72 Euro.

            Wir geben Ihnen bis zum 15.08.2013 die letzte Chance die Gesamtsumme zu zahlen. Falls Sie die Zahlung weigern sehen wir und gezwungen ein Gerichtsverfahren gegen Sie zu eröffnen.

            Die Lieferdaten Ihrer Bestellung und die Kontonummer finden Sie im angehängten Ordner.

            Dokumente
            – Rechnungsdaten
            – Bestellung

            Mit besten Grüßen

            Inkasso Büro Jona Groß

            (auch im Anhang eine ZIP-Datei,welche natürlich nicht von mir geöffnet wurde)

          • Herbert sagt:

            Warum können solche Betrüger nicht lokalisiert werden.

            Ich habe heute solch eine Mahnung erhalten, aber leider aufgemacht.

            Kann noch nicht sagen, was nun passiert.
            Wie kommen die an meine Adresse bzw. meine E-Mail?

            Sehr geehrter HerrXXXX

            bedauerlicherweise konnten wir bis zum heutigen Tage keinen Eingang Ihrer Zahlung auf unsere Mahnung OGF958160270 vom 03.12.2013 feststellen. Bestimmt handelt es sich dabei um ein Versehen.

            Zur Information Ihrer Bestellung:

            Die im Anhang aufgelistete Forderung bezieht sich auf Ihrer Bestellung im Online Shop unseren Kunden. Bei der Bestellung wurden folgende Daten gespeichert: Name, Ihrer Anschrift und E-Mail Adresse.

            Die Gesamtsumme der Bestellung inklusive der Versandkosten entspricht 267,00 Euro. Sie haben bis zum 06.02.2014 Zeit, die gesamte Summe zu zahlen. Dabei wird Ihnen eine Mahngebühr von 19,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 42,46 Euro in Rechnung gestellt.

            Ferner haben Sie bestätigt, die im Vertrag zugrunde liegenden AGBs gelesen und akzeptiert zu haben. Das Ihnen zustehende Widerrufsrecht haben Sie gar nicht, nicht fristgerecht oder unwirksam ausgeübt.

            Mit freundlichen Grüßen

        • Andreas sagt:

          Ich habe auch die selbe nachricht erhalten nur von Esprit GmbH.
          Bei mir ist der betrag auch geringen, Sie wurde von Yasmin Lange vertreten.

          • André sagt:

            Sehr geehrte/r

            unsere Anwalts-Kanzlei wurden vom Unternehmen Esprit Shop GmbH beauftragt die gesetzlichen Interessen in Ihrer Angelegenheit zu schützen. Die Bevollmächtigung wurde anwaltlich schriftlich versichert.

            Durch Ihre Bestellung vom 09.04.2013 haben Sie sich gesetzlich verpflichtet die Rechnung von 757,00 Euro an unseren Mandanten zu zahlen. Der Versand erfolgte an die angegebene Adresse und ist nachweisbar.

            Kosten unserer Tätigkeit und die gesetzlichen Mahnungen:
            38,00 Euro (Pauschale gemäß RVG § 6 Abs. 1 und 2)
            14,00 Euro (nach Nummer 7572 RGV)

            Dieser Pflicht sind Sie bis heute nicht nachgekommen. Weiterhin sind Sie verpflichtet die Ausgaben unserer Inanspruchnahme im vollen Umfang zu zahlen.

            Wir verpflichten Sie in Kraft des Gesetzes den gesamten Betrag auf das Konto von Esprit Shop GmbH zu überweisen.

            Die Kontodaten und die Einzelheiten Ihrer Bestellung sehen Sie im angehängtem Ordner. Für den Eingang des Betrags geben wir Ihnen eine letzte Frist bis zum 29.06.2013.

            Mit freundlichen Grüßen
            Kiara Horn Inkasso-Buro

            So ungefähr?

      • Sandra sagt:

        hallo,
        auch ich habe so eine email erhalten.

        Sehr geehrter Kunde,

        in der aufgeführten Angelegenheit wurden wir beauftragt die finanziellen Interessen von Office-discount Online GmbH zu vertreten. Die Bevollmächtigung wird anwaltlich zugesichert.

        Mit der Bestellung vom 29.05.2013 haben Sie sich verpflichtet die Summe von 238,00 Euro an unseren Mandanten zu zahlen. Dieser Verpflichtung sind Sie bis jetzt nicht nachgekommen. Weiterhin sind Sie aus Gründen des Verzuges dazu verpflichtet die Kosten unserer Inanspruchnahme zu tragen.

        Diese ergeben sich nach folgender Kostenrechnung:

        EUR 3,00 (Pauschalvergütung gemäß § 4 Abs. 1 und 2 RVG}
        EUR 17,00 (nach Nr. 546 VV RGV}

        Wir fordern Sie Namens und Kraft Vollmacht unserer Mandantschaft auf den Gesamtbetrag auf das Konto unseren Mandanten zu übersenden.

        Die Bankdaten und die Lieferdaten Ihrer Bestellung finden Sie im Anhang. Für den Eingang der Zahlung geben wir Ihnen eine gesetzliche letzte Zeitfrist bis zum 14.06.2013.

        Sofern Sie diese zeitliche Frist fruchtlos verstreichen, müssen Sie damit rechnen, dass wir ohne weitere Aufforderung gerichtliche Schritte einleiten werden. Dadurch würden Ihnen weitere, erhebliche Mahnkosten entstehen. Das Einhalten dieser zeitlichen Frist liegt auf jedem Fall in Ihrem Interesse.

        Mit freundliche Grüßen

        Luise Scholz
        Inkasso Anwaltschaft

        • Sandra sagt:

          es handelt sich hier auch um eine zip. datei

        • Jan sagt:

          Ich erhielt untenstehende Email von David Krämer Inkasso Anwaltschaft (Email Adresse kevin_thorsten@gmx.de) inklusive ZIP Datei:

          Verehrte/r ….,

          mit dem ausgeführtem Auftrag vom 07.05.2013 haben Sie sich gesetzlich verpflichtet die Summe von 650,00 Euro an unseren Mandanten zu begleichen. Dieser Verpflichtung sind Sie bis heute nicht nachgekommen. Weiterhin sind Sie aus Gründen des Verzuges dazu verpflichtet die Ausgaben unserer Leistung zu tragen.

          Unser Anwalt-Büro wurden von der Firma Louis Online Store GmbH beauftragt die gesetzlichen Interessen zu vertreten. Die ordnungsgemäße Bevollmächtigung wurde anwaltlich schriftlich versichert.

          Diese belaufen sich gemäß dieser Abrechnung:

          13,00 Euro (nach Nummer 8836 RGV}
          5,00 Euro (Pauschalvergütung gemäß RVG § 4 Abs. 1 und 2}

          Wir zwingen Sie mit Kraft unserer Mandantschaft den gesamten Betrag auf das Konto unseren Mandanten zu überweisen. Die Kotonummer und die Einzelheiten der Bestellung finden Sie im Anhang. Für den Eingang der Zahlung geben wir Ihnen eine letzte Zeitfrist bis zum 22.06.2013.

          Mit freundliche Grüßen David Krämer Inkasso Anwaltschaft

          • Anna sagt:

            Habe die gleiche Mail bekommen. Nur in der an mich adressierten Mail ist es angeblich die Firma Lidl, in dessen Schuld ich stehen soll. Bei der angeblichen Rechnung handelt es sich um eine ZIP-Datei!

          • Kerstin sagt:

            Ach ja, und ich hatte angeblich bei Docmorris bestellt, bei mir hieß die “Anwältin” Aileen Frank….

            Ansonsten Alles wie gehabt.

        • Lucas R sagt:

          Ich habe auch diese Mail bekommen. Als ich Ausländer bin hatte ich ein bisschen Angst dass es richtig war. Schön dass ich den Einzigen bin.

      • jenny sagt:

        Ich hab die komplett gleiche mail bekommen nur unterzeichnet von Eric schumacher und einer angeblichen rechnung bei zalando.. wo ich noch nie etwas bestellt habe!

      • katrin g. sagt:

        Diesselbe mail hab ich auch bekommen aber von Anwältin lisa lorenz!!! ! Natürlich nicht geöffnet! !!

    • uwe sagt:

      in der unten aufgeführten Angelegenheit wurden wir berechtigt die finanziellen Interessen von Frontlineshop GmbH Online zu vertreten. Die Bevollmächtigung wird anwaltlich zugesichert.

      Mit dem abgeschlossenem Vertrag vom 13.04.2013 haben Sie sich verpflichtet die Summe von 441,00 Euro an unseren Mandanten zu zahlen. Dem sind Sie bis heute nicht nachgekommen. Weiterhin sind Sie aus Gründen des Verzuges dazu verpflichtet die Kosten unserer Inanspruchnahme zu tragen.

      Diese belaufen sich nach dieser gesetzlichen Kostenrechnung:

      EUR 17,00 (Pauschalvergütung gemäß § 4 Abs. 1 und 2 RVG}
      EUR 14,00 (nach Nr. 499 VV RGV}

      Wir verpflichen Sie Namens und Kraft Vollmacht unserer Mandantschaft auf den gesammten Betrag auf das Bankkonto unseren Mandanten zu überweisen.

      Die Kotonummer und die Lieferdaten Ihrer Bestellung finden Sie im angehängtem Ordner. Für den Eingang der Zahlung geben wir Ihnen eine gesetzliche Zeitfrist bis zum 12.06.2013.

      Wenn Sie diese zeitliche Frist ergebnislos verstreichen, müssen Sie damit rechnen, dass wir ohne weitere Aufforderung gerichtliche Schritte einleiten werden. Dadurch würden Ihnen weitere, beträchtliche Kosten entstehen. Das Einhalten dieser Pflicht liegt also auch in Ihrem Interesse.

      Mit freundliche Grüßen

      Kira Schwarz
      Inkasso-Büro

      • eva sagt:

        hallo uwe,
        habe gestern eine fast gleich lautende Mail erhalten. Der Absender ist ähnlich wie bei der Mail von Julia. Werde die mail löschen….

        Grüße
        eva

      • Nicole sagt:

        Hallo, das ist meine Email die ich bekommen habe.
        Es ist eine zip. Datei angehängt.
        Ich habe diese ausversehen angeklickt (weil das zip nicht zu lesen war) und es hat auf meinen Rechner geladen. Ich habe es sofort gelöscht ohne zu öffnen, kann dann noch was passieren?

        Gruß Nicole

        Hier die EMAIL:

        Guten Tag Nicole Hauer,

        wir wurden vom Unternehmen Mytoys Online GmbH AG beauftragt die finanziellen Interessen zu vertreten. Die ordnungsgemäße Bevollmächtigung wurde notariell schriftlich versichert.

        Mit der Rechnung vom 11.05.2013 haben Sie sich vertraglich verpflichtet die Summe von 338,00 Euro an unseren Mandanten zu begleichen. Dieser Pflicht sind Sie bis jetzt nicht nachgekommen. Weiterhin sind Sie aus Gründen des Verzuges verpflichtet die Ausgaben unserer Beauftragung zu tragen.

        Diese ergeben sich nach dieser Abrechnung:

        EUR 15,00 (nach Nr. 785 RGV}
        EUR 33,00 (Pauschalvergütung gemäß § 4 Abs. 1 und 2 RVG}

        Wir zwingen Sie mit Kraft unserer Mandantschaft den Gesamtbetrag auf das Bankkonto unseren Mandanten zu übersenden. Die Kotonummer und die Einzelheiten der Bestellung finden Sie im angehängtem Ordner. Für den Eingang der Zahlung setzten wir Ihnen eine letzte Zeitfrist bis zum 18.06.2013.

        Das Einhalten dieser zeitlichen Frist liegt auch in Ihrem Interesse. Sofern Sie diese zeitliche Frist fruchtlos verstreichen, werden ohne weitere Aufforderung gerichtliche Schritte einleitet. Dadurch werden Ihnen weitere, erhebliche Mahnkosten entstehen.

        Mit freundliche Grüßen Phil Graf Rechtsanwalt

        • Franziska sagt:

          Wenn die Dateien in der zip nicht ausgeführt wurden, dürfte auf dem PC alles in Ordnung sein. Aber zur Vorsicht mit einem aktuellen Antivir-Programm kontrollieren.

          • Rebecca sagt:

            Was passiert, wenn ich die Datei mit dem Handy öffnen wollte, es aber nicht ging?
            LG

          • Katha sagt:

            Hallo Rebecca, leider ist es schwierig aus der Ferne eine Diagnose zu stellen. Wenn nichts passiert ist, hast du wahrscheinlich Glück gehabt. Es ist ratsam, dein System von einem Anti-Viren-Programm absuchen zu lassen oder mit dem Handy zu einem Experten zu gehen, der sich das Gerät vor Ort angucken kann.

      • lana sagt:

        Hallo Uwe
        ich habe heute, gleiche email wie Sie bekommen, nur mein Betrag ist anders, der Rest ist gleich.
        Absender:Anwaltschaft Oscar Otto

      • Robert sagt:

        Hallo Uwe,

        ich habe am 12.6.2013 gleich lautende Mail erhalten nur mit anderen Daten und Beträgen. Ich habe sie ohne den Anhang zu öffnen an den Frontlineshop weitergeleitet und um Klärung gebeten. Absender der Mail war:
        Timo Scholz Inkasso Anwaltschaft (dirk.enkelmann@t-online.de)

        Von Paypal habe ich gelernt, dass man SPAM Paypal betreffend ohne Risiko WEITERLEITEN kann (z.B. an spoof@paypal.com). Das musste ich schon 3 x tun.

        • Karin sagt:

          Ich habe heute und gestern Emails mit Anhang bekommen – und im Anhang ist dann angeblich die Rechnung plus Kontonummer etc. Habe den Anhang beim ersten Mal geöffnet und mein Anti-Virenprogramm hat sofort Alarm geschlagen und alles evakuiert.

          die Mail vonheute lautet:
          Sehr geehrter Dell Online Store GmbH Kunde,

          durch Ihren abgeschlossenem Vertrag vom 22.05.2013 haben Sie sich vertraglich verpflichtet den Betrag in Höhe von 429,00 Euro an Dell Online Store GmbH zu begleichen.

          Die Summe ist bis jetzt nicht bei Dell Online Store GmbH eingegangen.

          Weiterhin sind Sie aus Gründen des Verzuges gezwungen die Ausgaben unserer Beauftragung zu tragen.

          Unsere Anwaltskanzlei wurden von der Firma Dell Online Store GmbH beauftragt die gesetzlichen Interessen zu vertreten. Die Bevollmächtigung wurde anwaltlich schriftlich versichert.

          Die Kosten unserer Tätigkeit errechnen sich gemäß folgender Abrechnung:

          —————-
          15,00 Euro (nach Nummer 2374 RGV)
          8,00 Euro (Pauschalvergütung gemäß RVG § 4 Abs. 1 und 2)
          —————-

          Wir verpflichten Sie mit Kraft unserer Mandantschaft den gesamten Betrag auf das Konto unseren Mandanten zu übersenden. Die Kontodaten und die Einzelheiten Ihrer Bestellung finden Sie im angehängtem Ordner. Für den Eingang der Zahlung setzten wir Ihnen eine letzte Zeitfrist bis zum 2206.2013.

          Mit freundliche Grüßen Vivienne Seidel Inkasso-Büro

          Die Mail von gestern lautet:

          Sehr geehrter Kunde,

          mit dem Auftrag vom 03.05.2013 haben Sie sich gesetzlich verpflichtet die Summe von 356,00 Euro an unseren Mandanten zu zahlen. Dieser Pflicht sind Sie bis heute nicht nachgekommen. Weiterhin sind Sie aus Gründen des Verzuges dazu verpflichtet die Ausgaben unserer Leistung zu tragen.

          Unsere Kanzlei wurden von der Firma Itunes-apple Shop GmbH beauftragt die gesetzlichen Interessen zu vertreten. Die ordnungsgemäße Bevollmächtigung wurde anwaltlich schriftlich zugesichert.

          Diese belaufen sich nach dieser Abrechnung:

          17,00 Euro (nach Nummer 8839 RGV)
          7,00 Euro (Pauschalvergütung gemäß RVG § 4 Abs. 1 und 2)

          Wir zwingen Sie mit Kraft unserer Mandantschaft den Gesamtbetrag auf das Konto unseren Mandanten zu übersenden. Die Kotonummer und die Lieferdaten der Bestellung finden Sie im Anhang. Für den Eingang der Zahlung geben wir Ihnen eine gesetzliche letzte Frist bis zum 18.06.2013.

          Mit freundliche Grüßen Antonia Simon Rechtsanwalt

      • jojo sagt:

        Ich habe auch so eine Mail mit Anhang bekommen.
        Allerdings stand bei meiner Mail “Niels Krause – Anwaltschaft” und ein anderer Betrag

        • Anja sagt:

          Meine Email von heute hatte den Absender Luisa Vogt Anwalt.

          Die dahinter befindliche email Adresse nannte sich dirk-t @t-online.de.

          Abgemahnt wurde ein Betrag von € 736 bei der Firma Yves Rocher, bei der ich noch nie bestellt habe. Anhang ist natürlich auch .zip.

    • Jens sagt:

      Hallo zusammen,

      ich habe heute eine E-Mail von “Inkasso Buro Simon Hofmann” bekommen. Im Verwendungszweck steht, dass ich bei der “Logitech GmbH KG” in Zahlungsverzug wäre. Ich habe die E-Mail und deren Anhang nicht geöffnet. Alleine die Fehler “Büro” und “GmbH & Co. KG” haben mich abgeschreckt. Weil ich nie bei Logitech bestellt habe, gehe ich davon aus dass es sich um eine betrügerische Mail handelt.

  2. Lutz sagt:

    Ich habe eine Mahnung von comstern AG mit einer Bestellnummer mit einer Forderung mittels Lastschrift erhalten, ohne jemals eine Bestellung gemacht zu haben. Ich kenne die AG nicht. Im Anhang sei die Mahnung und die Einzelheiten der Bestellung.
    Ich habe die Anlage (.zip nicht geöffnet, weil ich davon ausgehe, dass es sich um eine Spam-Mail handelt und nichts unternommen.

  3. Nadine sagt:

    Diese Mail habe ich heute bekommen:

    Sehr geehrter Kunde Nadine H…,

    Sie haben auf unsere freundliche Erinnerung vom 03.01.2013 nicht reagiert, so dass der nicht beglichene Betrag aus Ihrer Rechnungs-Nr. 4262955 vom 02.12.2012 von Ihnen noch nicht beglichen wurde.

    Ihre Bestellnummer: 0754439529063 bei Nierle GmbH
    Rechnungs-Summe: 637,07 Euro Nadine H….
    Wir geben Ihnen Möglichkeit die Kosten inklusive der Unkosten für die Rückbuchung bis zum 08.02.2013 an uns zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten.

    Bitte nehmen Sie sich einen kleinen Moment Zeit, um Ihre Auftragsdetails zu überprüfen.
    Im beigefügtem Dokument sehen Sie Ihre Mahnung und andere weitere Details Ihrer Bestellung.

    Bei Fragen steht Ihnen unser Kundenservice Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr telefonisch unter 01806/ 88 1218 1 (1,29 Euro pro Minute – ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz) zur Verfuegung.

    Bitte beachten Sie, dass kein postalischer Versand der Unterlagen erfolgt!

    Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen.

    David Engel Leiter der Kundenbetreuung

  4. Nadine sagt:

    ach ja der Absender war: angelo.haertel@web.de

    Vorsichtig .zip nicht öffnen

  5. Julia sagt:

    Habe gerade eine mahnungsmail erhalten, vom der Firma Ewetwl und oder Megatime.de . auch mit einer ZIP. datei.

    hier die Mail:

    unglücklicherweise war die Forderung mittels Lastschrift von Ihren eingetragenen Kontodaten nicht erfolgreich oder es wurde eine Rücküberweisung zum Auftrag gegeben, für die Unkosten von 45,69 EUR berechnet sind.

    Deine Bestellnummer: 9913354772663 bei Megatime GmbH
    Rechnungs-Summe: 591,90 Euro Julia… Wir geben Ihnen Möglichkeit die Summe inklusive der Gebühren für die Rückbuchung bis zum 10.02.2013 an uns zu überweisen. Sonst sehen wir uns gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten.

    Bitte nehmen Sie sich einen kleinen Moment Zeit, um Ihre Auftragsdetails zu überprüfen.
    In der angehängten Datei finden Sie Ihre Mahnung und andere Einzelheiten Ihrer Bestellung.

    Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen.

    Florian Klein Ihr Kundenservice-Online

    Ich bin bei keiner Firma Kunde die so heist, weder EWETEL noch Megatime.de solche Spinner!!!

  6. Andreas sagt:

    Ich hab auch gerade solch ein Mail mit Zip-Datei im Anhang bekommen.
    Absender: g93hema@web.de

    Hier die Mail:

    Sehr geehrte/r Xxxxxx,

    zum Unglück war der Einzug mittels Lastschrift von Ihren mitgeteilten Konto-Details nicht machbar oder es wurde eine Rücküberweisung veranlaßt, für die Unkosten von 46,21 EUR entstanden sind.

    Deine Bestellnummer: 4044563498 bei www.conrad.de
    Kosten: 380,00 Euro
    Lieferung an: Xxxxxxx

    Zahlungsmethode: Lastschrift
    Wir geben Ihnen Gelegenheit die Summe inklusive der Unkosten für die Rücküberweisung bis zum 08.02.2013 an uns zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns gezwungen, ein Gerichtsverfahren in die Wege zu leiten.

    Bitte nehmen Sie sich einen kleinen Moment Zeit, um Ihre Auftragsdetails zu überprüfen.
    Artikeleinzelheiten und Storno Hinweise finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Bei Rückfragen können Sie sich gerne an unseren Kundenservice unter 0900 71 776 8734 (1,99 Euro/Min dt. Festnetz) wenden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Yannic Krüger Ihre Kundenbetreuung

  7. Olaf sagt:

    Ich habe heute Morgen auch eine Spammail mit einer .zip Datei im Anhang erhalten. Zum Glück habe ich den Anhang nicht geöffnet weil mir Die Firma unbekannt war und die Höhe der Bestellung komisch vorkam.
    Durch meine sofortige Internetrecherche wurde mein Verdacht bestätigt, dass es sich um einen Trojaner handelt.
    Habe die Mail in den Spamordner verschieben.

    Anbei der Emailtext:

    Betreff: 07.02.2013 Vorname, Name Mahnkosten laut Vertrag DE257143485

    Sehr geehrte/r Vorname, Name,

    Sie haben auf unsere freundliche Zahlungsverpflichtung vom 15.01.2013 nicht reagiert, so dass der offene Betrag aus Ihrer Bestell-Nr. 686026 vom 06.122012 von Ihnen noch nicht überwiesen wurde.

    Die Bestellnummer: 2297988472330 bei Comstern AG
    Rechnungs-Summe: 622,49 Euro Vorname, Name

    Zahlungsmethode: Auf Rechnung
    Wir verpflichten Sie den fälligen Betrag binnen 3 Tagen ohne Abzug auf das in der Anlage genannte Konto zu überweisen. Sollte auch diese Frist ohne eine Zahlung verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung übergeben.Bitte ersparen Sie sich weitere Unannehmlichkeiten und Kosten und begleichen Sie umgehend die beigelegte Rechnung.

    Kaufeinzelheiten und Storno Erklärung finden Sie im zugefügten Ordner.

    Bei Fragen steht Ihnen unser Kundenservice Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr telefonisch unter 01806/ 37 7251 4 (1,79 Euro pro Minute – ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz) zur Verfuegung.

    Vielen Dank für Ihren Einkauf. Empfehlen Sie uns bitte weiter.

    Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen.

    Helene Meyer Ihr Kundenservice-Online

    WER ist Comstern AG ?????
    “Bitte empfehlen Sie uns Weiter”, mein Kommentar: Am A….!

  8. Olaf sagt:

    Ach ja, der Absender lautet:

    the-helmis1983@web.de

  9. André sagt:

    eine Spam von billemann@t.online.de
    Sehr geehrte/r

    zum Unglück war die Abbuchung durch Lastschrift von Ihren mitgeteilten Konto nicht machbar oder es wurde eine Rücklastschrift zum Auftrag gegeben, für die Unkosten von 27,66 EUR berechnet sind.

    Ihre Bestellnummer: 7330893431788 bei Atelco AG
    Betrag: 918,59 Euro

    Zahlungsmethode: Lastschrift
    Wir bitten Sie den nicht beglichenen Betrag innerhalb 5 Tagen ohne Abzug auf das in der Anlage genannte Konto zu überweisen. Sollte auch diese Frist ohne eine Zahlung verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung geben.Bitte ersparen Sie sich weitere Probleme und Kosten und zahlen Sie umgehend die beigefügte Rechnung.

    Bestelleinzelheiten und Widerspruch Hinweise finden Sie im zugefügten Ordner.

    Bei Rückfragen können Sie sich an unsere Kunden Hotline unter 0900 23 666 6395 (1,89 Euro/Min dt. Festnetz) wenden.

    Vielen Dank für Ihren Einkauf. Empfehlen Sie uns bitte weiter.

    Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen.

    Lisa Hoffmann Ihr Kundenservice

  10. Feli2000 sagt:

    ich habe gestern Abend folgendes erhalten:

    Sehr geehrte/r

    bedauerlicherweise war die Abbuchung durch Lastschrift von Ihren eingetragenen Konto nicht erfolgreich oder es wurde eine Rücklastschrift beauftragt, für die Kosten von 46,87 EUR entstanden sind.

    Die Bestell-ID: 20651265468 bei www.lidl.de
    Kosten: 466,10 Euro
    Lieferung an:
    Wir bitten Sie den fälligen Betrag binnen 4 Tagen ohne Abzug auf das in der Anlage genannte Konto zu überweisen. Sollte auch diese Frist ohne eine Überweisung verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung leiten.

    Bitte nehmen Sie sich einen kleinen Moment Zeit, um Ihre Auftragsdetails zu überprüfen.
    Rechnungsauflistung und Storno Hinweise finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Vielen Dank für Ihren Einkauf. Empfehlen Sie uns bitte weiter.

    Mit freundlichen Grüßen

    Luna Sauer Leiter der Kundenbetreuung

    da haben die noch die Dreistigkeit “empfehlen Sie uns bitte weiter!”
    Ich habe etwas entsprechend einschüchterndes zurückgeschrieben an den Absender

  11. Manfred F. sagt:

    Erhalten 07.02.2013 22:34_Mahnung ü. 707,41 Euro aus Rechnung 8341304 v.
    “23.122012”, der Fa. NetElektronik GmbH_inkl. Zip-Datei_account: can2000@arcor.de

    In etwa der gleiche Text, wie s. o. Nr. 7.

    Unterschrift: Nico Muller Ihr Kunderservice-Online

    Alles unbekannt und geschreddert.

  12. Hubs sagt:

    Hallo Leute,
    am Do., 07.02.2013, 18.37 Uhr habe ich folgende hirnrissige Mail erhalten. Anhang wurde von mir nicht geöffnet.

    Sehr geehrter Kunde …,

    unglücklicherweise war der Einzug durch Lastschrift von Ihren angegebenen Konto-Details nicht machbar oder es wurde eine Rücklastschrift veranlaßt, für die Kosten von 49,34 EUR entstanden sind.

    Ihre Bestellnummer: 3230927335185 bei Palmandmore AG
    Kosten: 828,91 Euro (Kundenname)
    Wir geben Ihnen Möglichkeit den Betrag inklusive der Gebühren für die Rücküberweisung bis zum 08.02.2013 an uns zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten.

    In der angehängten Datei finden Sie Ihre Mahnung und weitere Einzelheiten Ihrer Bestellung.

    Bitte beachten Sie, dass kein postalischer Versand der Unterlagen erfolgt!

    Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen.

    Lukas Heinrich Ihre Online Kundenbetreuung

  13. Sabs sagt:

    Gestern kam folgende Email an, Absender war “diekow@arcor.de”
    mit Anhang (habe gar nicht genau nachgeguckt was für ein Anhang es ist)

    “Zweite Abmahnung Ihrer Bestellung Kundennummer …”

    Sehr geehrte/r Sab***,

    Sie haben auf unsere freundliche Zahlungserinnerung vom 02.01.2013 nicht reagiert, so dass der fällige Betrag aus Ihrer Lieferungs-Nummer 69017 vom 12.12.2012 von Ihnen noch nicht überwiesen wurde.

    Deine Bestellnummer: 2930224958425 bei Palmandmore GmbH
    Kosten: 809,96 Euro Sab***

    Zahlungsmethode: Bankeinzug
    Wir geben Ihnen Gelegenheit den Betrag inklusive der Unkosten für die Rücklastschrift bis zum 09.02.2013 an uns zu überweisen. Sonst sehen wir uns gezwungen, ein Betreibungsverfahren in die Wege zu leiten.

    In der angehängten Datei sehen Sie Ihre Mahnung und andere weitere Details Ihrer Bestellung.

    Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen.

    Helene Krämer Ihre Online Kundenbetreuung”

    Gott sei Dank habe ich gegoogelt und diese Seite gefunden, die Email hat mich schon erst irritiert..!

  14. Anne Catherine sagt:

    Ich habe auch eine Email mit einer Mahnung bekommen für eine angeblich getätigte Bestellung…
    Ich habe der genannten Firma geschrieben, dass jemand ihren Namen benutzt.
    Hier die Email:

    wir bedanken uns für Ihre Bestellung bei TapetenJoe.de.

    Leider hat unsere Finanz Leitung bei Ihnen eine nicht beglichene Rechnung festgestellt. Wenn Sie die Rechnung in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos.

    Womöglich ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 178826 für Ihre Bestellung 805491 fristgerecht zu bezahlen.

    Offene Rechnung: 552,95 Euro

    Bitte begleichen Sie die Rechnung bis zum 15.02.2013. In der angehängten Datei finden Sie Ihre Rechnung und andere weitere Details Ihrer Bestellung.

    Wird auch diese Frist ohne eine Überweisung verstreichen, so müssen wir die Zahlung an unsere Anwälte zur Einforderung geben.

    Besten Dank und freundliche Grüsse, Lotta Graf Ihr Kundenservice-Online

  15. Anne Catherine sagt:

    Achja, die Email kam von der Adresse: kolja7676@Web.de

  16. Renate J. sagt:

    Folgende Mail habe ich erhalten.- 09:17/ 9.2.13- Absender: michaelborgmann@tele2.de

    Schreibfehler…
    Anrede nur mit Vorname…
    Anlage : ZIP Datei mit einem Trojaner!!!!

    Sehr geehrte/r Renate,

    wir bedanken uns für Ihre Bestellung bei Atelco.

    Leider hat unsere Finanzleitung bei Ihnen eine nicht beglichene Zahlung festgestellt.
    Wenn Sie die Rechnung in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos.

    Vielleicht ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 01998525 für Ihre Bestellung 829965 fristgerecht zu überweisen.

    Offene Rechnung: 891,95 Euro

    Bitte begleichen Sie die Zahlung bis zum 14.02.2013.
    Im der ZIP Anlage sehen Sie Ihre Rechnung und weitere Einzelheiten Ihrer Bestellung.

    Wird auch diese Zeitfrist ohne eine Zahlung verstreichen, so werden wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung leiten.

    Freundlich grüßt Sie
    Elena Franke Leiter der Kundenbetreuung

  17. Andreas B. sagt:

    Hallo,

    ich habe heute ein meinen Email Fach eine Mail bekommen. Ich soll 634,50 € zahlen. Weil die erste Mahnung nicht erfolgreich war (mit Datum 12.01.2013)
    Absender rabbit69@we.de.
    Im Anhang ist ein Trojaner versteckt, bloß nicht öffnen!!!

    Gott sei Dank wurde gleich alles in den Spam Eingang verschoben und ich konnte alles löschen!

    Echt nervig.

  18. Kai sagt:

    NICHTS zurückschreiben, löschen, blocken, fertig. Hatte sowas auch ich glaub von som Fein-oder Sonderkostladen…

  19. Holger B. sagt:

    Hallo, ich habe heute folgende Email erhalten, Sanicare sagt mir nicht und im Anhang befindet sich eine Zip.-Datei, hat jemand diese E-Mail auch erhalten?

    “Guten Tag Holger B.,

    wir bedanken uns für Ihren Einkauf bei www.sanicare.de.

    Leider hat unsere Finanz Leitung bei Ihnen eine nicht beglichene Rechnung festgestellt.
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie diese Mahnung als gegenstandslos.

    Möglicherweise ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 40575304 für Ihre Bestellung 006602 fristgerecht zu überweisen.

    Rechnungsbetrag: 201,81 Euro

    Bitte begleichen Sie die Zahlung bis zum 13.02.2013.
    Artikeleinzelheiten und Stornierungs-Hinweise finden Sie im Anhang.

    Sollte auch diese Frist ohne eine Zahlung verstreichen, so müssen wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur Einforderung übergeben.”

    • Martina sagt:

      Ich habe die gleiche erhalten.
      Nur mit dem unterschied der Kosten. Bei mir stehen angeblich mit Kosten über 900 € offen.
      Schlimm ist es nun wenn jemand wirklich Kunde der Firma ist.
      Echt unglaublich sowas..

  20. Christian S. sagt:

    Heute den 09.02.2013 per email erhalten, email Adr.: rlangheinrich@t-online

    Sehr geehrter Kunde Christian Strobach,

    wir bedanken uns für Ihren Einkauf bei Pashmina Shop.

    Leider hat unsere Finanz Leitung bei Ihnen eine nicht beglichene Zahlung festgestellt.
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie diese Mahnung als gegenstandslos.

    Möglicherweise ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 7593599 für Ihre Bestellung 5529222 fristgerecht zu überweisen.

    Offener Rechnungsbetrag: 443,67 Euro

    Bitte begleichen Sie die Zahlung bis zum 16.02.2013.
    Kaufdetails und Widerspruch-Erklärung finden Sie im zugefügtem Zip Ordner.

    Wird auch diese Zeitfrist ohne eine Überweisung verstreichen, so werden wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur Einforderung übergeben.

    Besten Dank und freundliche Grüsse,
    Justin Jäger Ihre Kundenbetreuung Online

  21. Christian sagt:

    So, jetzt noch einmal richtig. Heute 14.30Uhr per email erhalten, Absender war rlangheinrich@t-online

    Sehr geehrter Kunde,

    wir bedanken uns für Ihren Einkauf bei Pashmina Shop.

    Leider hat unsere Finanz Leitung bei Ihnen eine nicht beglichene Zahlung festgestellt.
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie diese Mahnung als gegenstandslos.

    Möglicherweise ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 7593599 für Ihre Bestellung 5529222 fristgerecht zu überweisen.

    Offener Rechnungsbetrag: 443,67 Euro

    Bitte begleichen Sie die Zahlung bis zum 16.02.2013.
    Kaufdetails und Widerspruch-Erklärung finden Sie im zugefügtem Zip Ordner.

    Wird auch diese Zeitfrist ohne eine Überweisung verstreichen, so werden wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur Einforderung übergeben.

    Besten Dank und freundliche Grüsse,
    Justin Jäger Ihre Kundenbetreuung Online

  22. Dr. Matthias Rohde sagt:

    Gestern erhielt meine Frau eine Droh-Mail mit der Aufforderung 899,97 (!) € an Promarkt AG zu überweisen. Der übrige Aufbau entsprach dem der vorgenannten Beispiele. Als Absender wurde ein ” Fabian Hofmann” genannt, die Mail Adresse war:

    stefan_weber_92@web.de

    Ich hoffe das Netz vergisst auch solche Leute nicht mehr. Wie ist die Chance solche Täter zu fassen ?

  23. Schlaumeier sagt:

    so einfältig muss man erstmal sein,
    auf so eine mail auch noch zu antworten …;-(

    Lesen tut das eh keiner, nur jetzt ist deine email-adresse endgültig verifiziert

  24. Tanja sagt:

    Die hab ich bekommen von Puppensammlerin@t-online.de.

    Echt ne Frechheit. Schön mit ner .zip Datei im Anhang…

    “wir bedanken uns für Ihren Einkauf bei Simprove-Shop.

    Leider hat unsere Finanz-Leitung bei Ihnen eine nicht beglichene Zahlung festgestellt.
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos.

    Womöglich ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 44786725 für Ihre Bestellung 151115 fristgerecht zu überweisen.

    Offene Rechnung: 507,95 Euro

    Bitte begleichen Sie die Zahlung bis zum 17.02.2013.
    Im der ZIP Anlage finden Sie Ihre Rechnung und weitere Einzelheiten Ihrer Bestellung.

    Sollte auch diese Zeitfrist ohne eine Überweisung verstreichen, so müssen wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung geben.

    Mit verbindlichen Grüßen
    Karla Fischer Ihr Kundenservice-Online

    Haben Sie Fragen? Unser Kundendienst ist gerne für Sie da.
    Sie erreichen uns von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr unter unserer Service-Rufnummer: +49(0)4095-89672-7″

  25. Chris sagt:

    Nabend, hab auch grad eine solche Mail bekommen, damit keiner drauf reinfällt hier mal Email Adresse und inhalt:

    ikanamist@web.de

    Betreff: 11.02.2013 (mein name) Abmahnung Ihrer Bestellung Nr. 97199753

    Sehr geehrter Kunde Chri(mein name),

    wir bedanken uns für Ihre Bestellung bei Megatime.

    Leider hat unsere Finanz-Leitung bei Ihnen eine nicht beglichene Rechnung festgestellt.
    Wenn Sie die Rechnung in den letzten Tagen bezahlt haben, betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos.

    Eventuell ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 6429521 für Ihre Bestellung 654941 fristgerecht zu überweisen.

    Offener Rechnungsbetrag: 894,18 Euro

    Bitte begleichen Sie die Zahlung bis zum 17.02.2013.
    In der Anlage finden Sie Ihre Rechnung und weitere weitere Details Ihrer Bestellung.

    Wird auch diese Frist ohne eine Zahlung verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung übergeben

    Mit besten Grüßen
    Nele Hoffmann Ihr Kundenservice

    Hab mich eben ordentlich erschrocken weil eben mein richtiger Name verwendet wird. Aber ne kurze google recherche über die email adresse und die firma in zusammenhang mit abmahnungen hat mich ja hier her verlinkt.
    Danke mal auf diesem wege für die infos weiter oben und weiter ne gute nacht.

  26. Ann sagt:

    Hallo zusammen, ich habe heute eine Mahnung im Ordner gehabt von der Absenderadresse diedoergis@t-onlin.de. Angeblich soll ich etwas bei medion.com bestellt haben. Leider weiß ich nichts davon. Komisch, habe wirklich einen Schrecken bekommen. Was soll ich jetzt machen?

  27. Didi sagt:

    Scheinbar nutzt hier jemand meine Email Adresse Hosenmatz1965@aol.com zum versenden der Mails, ich bekomme 100 falsche Mails zurück :-(

    • Tina sagt:

      Ja das ist gut möglich, denn mein Account bei Arcor war plötzlich gesperrt. Eine Nachfrage bei Arcor warum die Sperrung ergab, dass ein Hacker Nachts am Werk war und von meinem Account aus versuchte einen Massen-Emailversand zu starten. Aus Sicherheitsgründen hat Arcor dann meinen Account gesperrt. Ende vom Lied war, dass ich einen sehr teuere Hotline anrufen musste, da ich dort nur meinen E-Mail-Account habe. Ich bin kein Vertragpartner von Arcor, sonst hätte ich nen kostenlosen Kundendienst in Anspruch nehmen können.

  28. Top sagt:

    … das geht mir genauso. Von meinem Email Konto werden emails verschickt. Habe jedoch keinen Virus drauf, schon mehrfach überprüft.

    Habe jetzt eine Anfrage an meinen provider gestellt, das er die Email Adresse komplett löscht. Also bitte nicht antworten, vor allem nicht öffnen !

  29. Peter sagt:

    Eine Email von anabelg@gmx.net

    Sehr geehrte/r Pe*************

    wir bedanken uns für Ihren Einkauf bei Plus.

    Leider hat unsere Finanz-Leitung bei Ihnen eine offene Zahlung festgestellt
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie diese Mahnung als gegenstandslos. Womöglich ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 0869165 für Ihre Bestellung 555137 fristgerecht zu bezahlen.

    Bitte begleichen Sie die Zahlung bis zum 16.02.2013.
    Bezahlauflistung und Storno-Möglichkeiten finden Sie im Zusatzordner in der E-Mail.

    Offene Rechnung: 167,42 Euro

    Wird auch diese Frist ohne einen Zahlungseingang verstreichen, so müssen wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung übergeben.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jonas Böhm Ihre Kundenbetreuung Online

    Haben Sie Fragen? Unser Kundendienst ist gerne für Sie da.
    Sie erreichen uns von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr unter unserer Service-Rufnummer: +49(0)8386-74683-6

  30. Patrizia sagt:

    Auch ich habe so eine Mail bekommen?! An wem kann msn sich da wenden bzw. an wem kann man solche Betrugsmails weiterleiten? Sehr geehrter Kunde Patrizia ….

    wir bedanken uns für Ihre Bestellung bei 7trends.

    Leider hat unsere Finanzleitung bei Ihnen eine offene Zahlung festgestellt.
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen bezahlt haben, betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos. Möglicherweise ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 58223687 für Ihre Bestellung 9694370 fristgerecht zu überweisen.

    Bitte begleichen Sie die Zahlung bis zum 19.02.2013.
    In der angehängten Datei sehen Sie Ihre Lieferung und andere Details Ihrer Bestellung.

    Offener Rechnungsbetrag: 657,27 Euro

    Wird auch diese Frist ohne eine Überweisung verstreichen, so werden wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur Einforderung übergeben.

    Besten Dank und freundliche Grüsse,
    Justin Meyer Leiter Online-Services.

  31. Uwe sagt:

    Habe heute auch eine Mahnung im Ordner gehabt von der Absenderadresse
    martin.goczol@gmx.de von citydeal.de
    Folgender Wortlaut
    wir danken Ihnen für Ihren Einkauf bei citydeal.de.

    Leider hat unsere Buchhaltung bei Ihnen eine offene Zahlung festgestellt.
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie diese Mahnung als gegenstandslos. Möglicherweise ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 3999803 für Ihre Bestellung 88216957 fristgerecht zu bezahlen.

    Bitte begleichen Sie die Zahlung bis zum 16.02.2013.
    Im beigefügtem Dokument finden Sie Ihre Lieferung und andere Einzelheiten Ihrer Bestellung.

    Offene Rechnung: 662,72 Euro

    Wird auch diese Zeitfrist ohne einen Zahlungseingang verstreichen, so müssen wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung übergeben.

    Besten Dank und freundliche Grüsse,
    Lea Bergmann Leiter Online-Services

  32. Kaddy sagt:

    ich habe heute eine Mahnung per Mail von bigm1971@gmx.de angeblich FA NetElektronik erhalten.
    Auch ich bin dank google hier gelandet und konnte sehen, dass hier mal wieder grober Missbrauch betrieben wird.
    Frechheit

  33. Zilla sagt:

    Ich habe ebenfalls eine dieser e-mails erhalten.
    Absender: xi-ma@hotmail.de
    Ich soll anscheinend bei brands4friends bestellt haben.
    Ebenfalls mit zip-Datei im Anhang.

  34. Frank sagt:

    Jau,

    hab, nachdem im Dezember eine Rechnung per Mail eintrudelte, jetzt eine Mahnung erhalten.

    Gleicher Aufbau, wie hier bereits beschrieben.

    Einziger Unterschied: Ich soll bei Klingel de gekauft haben.

    Anhang: Zip_Datei, natürlich nicht geöffnet.

    Jetzt wird mit Inkasso gedroht, wie üblich.

    Der Teufel möge die Absender persönlich holen, aber bitte vorher noch richtig durchprügeln.

  35. BB sagt:

    Hallo allerseits, ich dachte, ich würde davon verschont bleiben:-(Heute habe ich auch eine Email auf GMX erhalten.Der Absender bonne@gmx.net!Darin steht ein falscher Name und ich hätte etwas zu bezahlen, was ich angeblich bei einer “Wohngalerie” bestellt hätte, seht selbst anhand der Kopie des Schreibens:

    “Sehr geehrte/r Samira,

    wir bedanken uns für Ihre Bestellung bei Wohngalerie.

    Leider hat unsere Finanz-Leitung bei Ihnen eine offene Zahlung festgestellt
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie diese Mahnung als gegenstandslos. Eventuell ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 3237302 für Ihre Bestellung 2207161 fristgerecht zu überweisen.

    Bitte bezahlen Sie die Rechnung bis zum 18.02.2013.
    Bezahldetails und Widerruf-Mitteilung finden Sie in beigefügter Datei.

    Rechnungsbetrag: 117,26 Euro
    Mahngebühren: 15,00 Euro

    Wird auch diese Zeitfrist ohne einen Zahlungseingang verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung übergeben.

    Mit freundlichen Grüßen
    Leona Hoffmann Ihre Kundenbetreuung Online”

    Im Anhang befand sich eine Zip-Datei (Mahnkosten+Rechnung)….ich habe, wenn ich etwas bestellt habe, noch nie eine Rechnung im Zip-Format und so unprofessionell gestaltet erhalten!Also bitte darauf achten!!!Denke, da versucht jemand auf primitive Art und Weise zu betrügen oder sogar einen Virus abzuladen. Grüsse

  36. Charlie sagt:

    Heute diese Mail bekommen, kenne die Firma gar nicht!!!

    Sehr geehrter Kunde dann Name

    wir bedanken uns für Ihren Einkauf bei Simprove-Shop.

    Leider hat unsere Buchhaltung bei Ihnen eine offene Zahlung festgestellt.
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos. Vielleicht ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 67065688 für Ihre Bestellung 7687806 fristgerecht zu bezahlen.

    Bitte bezahlen Sie die Rechnung bis zum 17.02.2013.
    In der ZIP Anlage finden Sie Ihre Mahnung und andere Einzelheiten Ihrer Bestellung.

    Offene Rechnung: 771,33 Euro
    Mahngebühren: 17,00 Euro

    Wird auch diese Frist ohne eine Überweisung verstreichen, so müssen wir die Zahlung an unsere Anwälte zur Einforderung leiten.

    Freundlich grüßt Sie
    Katharina Peters Ihr Kundenservice
    d
    danach Zip-Datei……….nicht geöffnet worden!!!!!

  37. Yulina sagt:

    Ich habe heute so eine E-mail bekommen und sicherlich nichts bestellt!

    Sehr geehrter Kunde,

    wir bedanken uns für Ihren Einkauf bei Porzellanhandel24.de.

    Leider hat unsere Finanz Leitung bei Ihnen eine nicht beglichene Zahlung festgestellt.
    Wenn Sie die Rechnung in den letzten Tagen bezahlt haben, betrachten Sie diese Mahnung als gegenstandslos. Eventuell ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 67732972 für Ihre Bestellung 108086 fristgerecht zu bezahlen.

    Bitte bezahlen Sie die Rechnung bis zum 18.02.2013.
    In der Anlage sehen Sie Ihre Lieferung und andere Einzelheiten Ihrer Bestellung.

    Offener Rechnungsbetrag: 365,41 Euro
    Mahngebühren: 14,00 Euro

    Sollte auch diese Frist ohne eine Zahlung verstreichen, so werden wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur Einforderung geben.

    Freundlich grüßt Sie
    Julia Maier Ihre Online Kundenbetreuung

  38. Sylvia sagt:

    Hallo,
    wir sind ein betroffener Onlineshop und haben seit 3 Tagen rote Ohren vom telefonieren, da unser Name in diesen Mails genannt wird. Betreoffene rufen teils Nachts um 1 Uhr an um Ihr Anliegen loszuwerden. Jeden Tag erreichen uns etliche Mails, mit diesen Inhalten. Ich kann nicht verstehen, dass die Provider das nicht in den Griff bekommen, zumal hier oft auch noch ein Anhang mitgeschickt wird.
    Betroffene können bei der örtlichen Polizei nur Anzeige gegen Unbekannt erstellen. Wir als Shopbetreiber können leider nur abwarten und hoffen, dass sich die Leute im Netz über diese Mails aufklären und bloss nicht den Anhang öffnen.
    Hoffentlich hat das bald wieder ein Ende, damit wir uns wieder um die wichtigen Dinge im Leben kümmern können, als um so einen SCH******

  39. Ben sagt:

    Hi,
    ich bekam Heute ein Mail mit dem Inhalt unten. Das hat ich total erschreckt. Der Absender ist: kaeferchen83@gmx

    “Guten Tag Ben,

    wir danken Ihnen für Ihre Bestellung bei Atelco.

    Leider hat unsere Buchhaltung bei Ihnen eine offene Zahlung festgestellt.
    Wenn Sie die Rechnung in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos. Vielleicht ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 5406731 für Ihre Bestellung 643339 fristgerecht zu bezahlen.

    Bitte begleichen Sie die Rechnung bis zum 17.02.2013.
    Kaufdetails und Widerspruch-Mitteilung finden Sie im zugefügten Ordner.

    Offener Rechnungsbetrag: 294,33 Euro
    Gebühren Ihrer Mahnung: 14,00 Euro

    Wird auch diese Zeitfrist ohne eine Zahlung verstreichen, so müssen wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung übergeben.

    Freundlich grüßt Sie
    Melina Schulte Ihre Online Kundenbetreuung”

    Als Anhang war eine Zip Datei, die ich nicht geöffnet habe. Meine Suche nach Eklärung führte mich zu Ihnen.
    Danke!

  40. Charlie sagt:

    email kam von <martinrink81@gmx.de

  41. Thomas sagt:

    Auf dem Account meiner Tochter war eine Mahnung von OTTO mit dem gleichen Text wie oben – Lösung : zip bloß nicht öffnen, als SPAM melden und dann löschen! Fertig!
    Absender war

  42. Antje sagt:

    Hallo

    Habe heute auch eine Mail bekommen aber im normalen Postfach und nicht als Spam.
    Die Mail lautete wie folgt:

    Sehr geehrter Kunde Antje S,

    wir bedanken uns für Ihre Bestellung bei Megatime.

    Soeben hat unsere Buchhaltung bei Ihnen eine offene Zahlung festgestellt.
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos. Womöglich ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 52881835 für Ihre Bestellung 78364676 fristgerecht zu bezahlen.

    Bitte begleichen Sie die Rechnung bis zum 18.02.2013.
    In der ZIP Anlage finden Sie Ihre Lieferung und andere Einzelheiten Ihrer Bestellung.

    Offener Rechnungsbetrag: 568,71 Euro
    Mahnkosten: 18,00 Euro

    Sollte auch diese Frist ohne eine Zahlung verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur Einforderung geben.

    Besten Dank und freundliche Grüsse,
    Jason Jäger Ihre Kundenbetreuung

    Anhang mit einer Zip Datei

    Schmidt heiße ich seit über 3 Jahren nicht mehr und habe auch nie etwas bestellt oder erhalten.

    Also Achtung!!!!

  43. Antje V sagt:

    Ach ja der Absender war: dj-aneiro@gmx.de

  44. Steffen sagt:

    Leider ist auch unser “kleiner” Shop betroffen, es melden sich haufenweise geschädigte Leute… Bsp. eine E-Mail:

    Guten Tag XXX XXX,

    wir bedanken uns für Ihren Einkauf bei soap-box-derby.de.

    Leider hat unsere Finanzleitung bei Ihnen eine nicht beglichene Zahlung festgestellt.
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie diese Mahnung als gegenstandslos.

    Eventuell ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 5413258 für Ihre Bestellung 503091 fristgerecht zu bezahlen.

    Offene Rechnung: 263,95 Euro

    Bitte begleichen Sie die Rechnung bis zum 14.02.2013.
    In der Anlage finden Sie Ihre Rechnung und andere Einzelheiten Ihrer Bestellung.

    Sollte auch diese Frist ohne eine Überweisung verstreichen, so müssen wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung übergeben.

    Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen.
    Fynn Walter Ihr Kundenservice

    Absender: lukas-mollnau94@web.de

  45. Dorota sagt:

    Hallo Leute! heute(13.02.13) habe ich auch eine Droh-Mail erhalten!!! mit der Aufforderung(419 Euro)an PersonalNovel zu überweisen!
    Absender ist “weisshaar monika @web.de”

    ich habe versucht diese Firma telefonisch zu erreichen(Tel.089340771919)-diese Nr.ist nicht verfügbar!!!
    Adresse existiert auch nicht! Betrug!!!!

  46. Tomm sagt:

    Habe gestern folgende e-Mail bekommen. Ich hbe mich mit der angeblichen Firma in Verbindung gesetzt, die mir bestädigte, dass keinerlei Forderungen gegen mich seien.

    Guten Tag XXXX XXXXX,

    wir bedanken uns für Ihre Bestellung bei PokaMax.

    Leider hat unsere Finanzleitung bei Ihnen eine offene Zahlung festgestellt.
    Wenn Sie die Rechnung in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos. Eventuell ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 5286695185 für Ihre Bestellung 37942312 fristgerecht zu bezahlen.

    Bitte begleichen Sie die Rechnung bis zum 18.02.2013.
    Kaufeinzelheiten und Widerruf-Erklärung finden Sie im zugefügten Ordner.

    Offene Rechnung: 755,34 Euro
    Mahnkosten: 16,00 Euro

    Wird auch diese Frist ohne eine Überweisung verstreichen, so werden wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung übergeben.

    Freundlich grüßt Sie
    Yasmin Weber Ihre Online Kundenbetreuung

  47. Frank sagt:

    auch wir als Firma sind betroffen und das Telefon steht seit drei Tagen nicht mehr still.

  48. Mia S, sagt:

    markus-klm markus-klm@web.de

    Sehr geehrter Kunde (Name war vollständig),

    wir bedanken uns für Ihren Einkauf bei jewels24.de.

    Leider hat unsere Buchhaltung bei Ihnen eine nicht bezahlte Zahlung
    festgestellt.
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten
    Sie diese Mahnung als gegenstandslos. Womöglich ist Ihnen jedoch entgangen die
    Rechnung für Ihre Bestellung 9002219 fristgerecht zu überweisen.

    Rechnungsbetrag: 613,99 Euro
    Gebühren Ihrer Mahnung: 19,00 Euro

    Bitte begleichen Sie die Rechnung bis zum 18.02.2013.
    Kaufdetails und Widerspruch-Hinweise finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Sollte auch diese Zeitfrist ohne eine Überweisung verstreichen, so werden wir
    die Zahlung an unsere Anwälte zur Einforderung leiten.

    Besten Dank und freundliche Grüsse,
    Emelie Haas Leiter Online-Services

  49. Klaus R. sagt:

    Hallo Top,
    offensichtlich haben die “Brüder” mit einem Trojaner Deine Daten ausgespäht! Als erstes solltest Du Deinen Computer daraufhin überprüfen!
    Ich empfehle die kostenlose Grundversion

    http://www.superantispyware.com/index.html

    Desweiteren solltest Du schleunigst Dein Password für Deinen E-mail Account ändern. Dann haben die “Brüder” keinen Zugiff mehr auf Dein e-mail Konto.

    freundliche Grüsse

  50. Käthe sagt:

    Ich bekam am 13.02. auch so eine Mail mit Zip-Anhang.
    Email-Absender war: mike38rw@freenet.de

    Sehr geehrte/r K. (Name falsch geschrieben),

    wir danken Ihnen für Ihren Einkauf bei waveboard24.

    Gerade hat unsere Buchhaltung bei Ihnen eine nicht beglichene Rechnung festgestellt.
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen bezahlt haben, betrachten Sie diese Mahnung als gegenstandslos. Womöglich ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 3817481 für Ihre Bestellung 349348 fristgerecht zu überweisen.

    Bitte bezahlen Sie die Rechnung bis zum 17.02.2013.
    Rechnungseinzelheiten und Widerspruch-Erklärung finden Sie im Zusatzordner in der E-Mail.

    Offene Rechnung: 209,44 Euro
    Mahngebühren: 18,00 Euro

    Wird auch diese Frist ohne eine Zahlung verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur Einforderung geben.

    Besten Dank und freundliche Grüsse,
    Mark Schnittke Leiter Online-Services

  51. Birgit sagt:

    Hallo habe heute eine Zahlungsaufforderung von discoraser gmx bekommen. Ich hätte angeblich bei beerstickrs etwas bestellt. Ich kenne diese Firma überhaupt nicht. Blöd wie ich bin, habe ich auf den Anhang gedrückt. Er ließ sich nicht öffnen. Habe ich trotzdem etwas zu befürchten und kann ich etwas tun? Danke

  52. Andy sagt:

    Achtung Betrüger!!

    hillig peter wahrig29@hotmail.de

    Sehr geehrter Kunde Andreas Bromme,

    wir danken Ihnen für Ihre Bestellung bei Designers Heaven.

    Leider hat unsere Finanz Leitung bei Ihnen eine nicht bezahlte Zahlung festgestellt.
    Wenn Sie die Rechnung in den letzten Tagen bezahlt haben, betrachten Sie diese Mahnung als gegenstandslos. Womöglich ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung für Ihre Bestellung 1661820 fristgerecht zu bezahlen.

    Offener Rechnungsbetrag: 785,07 Euro
    Mahnkosten: 12,00 Euro

    Bitte bezahlen Sie die Rechnung bis zum 19.02.2013.
    In der ZIP Anlage sehen Sie Ihre Rechnung und weitere Einzelheiten Ihrer Bestellung.

    Wird auch diese Frist ohne eine Überweisung verstreichen, so werden wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung übergeben.

    Freundlich grüßt Sie
    Elias Krause Leiter Online-Services

    Anhang: Rechnung vom 14.2.2013

    Ist das ein Scherz????? :-) Habe ich den 14.2.2013 verschlafen!!!

  53. weidinger sagt:

    Habe hier noch nie etwas bestellt:

    Sehr geehrter Kunde Wolfgang,

    leider haben Sie auf unsere eindeutige Abmahnung vom 15.01.2013 nicht reagiert, so dass der offene Betrag aus Ihrer Bestell-Nummer 96496653 vom 03.01.2013 von Ihnen noch nicht überwiesen wurde.

    Die Bestell-ID: 522597469417 bei allmyTea
    Betrag: 856,60 Euro
    Lieferung an: Wolfgang

    Wir geben Ihnen Möglichkeit den Betrag inklusive der Unkosten für die Rücküberweisung bis zum 20.02.2013 an uns zu überweisen Sonst sehen wir uns gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten

    Bitte nehmen Sie sich einen kleinen Moment Zeit, um Ihre Auftragsdetails zu überprüfen.
    Artikelauflistung und Widerruf-Erklärung finden Sie im zugefügtem Zip Ordner.

    Freundlich grüßt Sie
    Maksim Roth Ihre Online Kundenbetreuung

  54. 29 - Hu -15. Februar 2013 um 09.25 sagt:

    Habe gestern solch eine E-Mail von bekommen.

    Betreff: Abmahnung – Offener Rechnung für Hu…..Nummer 99630412

    Guten Tag Hubert K,

    wir danken Ihnen für Ihre Bestellung bei Primustronix.

    Gerade hat unsere Finanz Leitung bei Ihnen eine nicht beglichene Rechnung festgestellt.
    Wenn Sie die Rechnung in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos. Möglicherweise ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung für Ihre Bestellung 911683 fristgerecht zu überweisen.

    Offener Rechnungsbetrag: 775,55 Euro
    Mahnkosten: 15,00 Euro

    Bitte bezahlen Sie die Rechnung bis zum 18.02.2013.
    Kaufdetails und Stornierungs-Möglichkeiten finden Sie im Anhang.

    Wird auch diese Zeitfrist ohne eine Überweisung verstreichen, so müssen wir die Zahlung an unsere Anwälte zur Einforderung leiten.

    Besten Dank und freundliche Grüsse,
    Mathilda Walter Ihr Kundenservice

    Ich hoffe, dass sie diese Verbrecher bald fangen.

  55. erbse77 sagt:

    ……heute in etwa die gleiche Mail bekommen wie bei Nummer 3. Allerdings lautete der Firmenname diesmal : soap-box-derby.de

  56. Krystianna sagt:

    Habe heute ebenfalls eine Mahnung von einer Firma erhalten, wo ich nie was bestellt habe.
    Der Absender lautet: mustang024@freenet.de
    Da ich die Kommentare hier gelesen habe, ignoriere ich die Mail und habe sie als Spam gekennzeichnet.Es war aber keine Datei zum öffnen im Anhang?!

  57. Kathi sagt:

    hallo, habe heute eine Mail von einem förster martin erhalten mit einem Trojaner im Anhang. Die Absender – Adresse habe ich leider nicht heraus bekommen.

    Inhalt der Mail:

    Sehr geehrter Kunde (mein Name),
    leider haben Sie auf unsere schriftliche Abmahnung vom 17.01.2013 nicht reagiert, so dass der nicht beglichene Betrag aus Ihrer Lieferungs-Nr. xxx vom 06.01.2013 von Ihnen noch nicht beglichen wurde.

    Die Bestellnummer: xxxx bei ProfiBag AG
    Offener Rechnungsbetrag: 804.04 Euro (mein Name)

    Wir verpflichten Sie den fälligen Betrag binnen 6 Tagen ohne Abzug auf das in der Anlage genannte Konto zu überweisen. Sollte auch diese Zeitfrist ohne eine Zahlung verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung geben. Bitte ersparen Sie sich weitere Unannehmlichkeiten und Kosten und zahlen Sie sofort die beigefügte Rechnung.

    Bitte nehmen Sie sich einen kleinen Moment Zeit, um Ihre Auftragsdetails zu prüfen.
    In der anhängenden Datei sehen Sie Ihre Lieferung und weitere Einzelheiten Ihrer Bestellung.

    Vielen Dank für Ihren Einkauf. Empfehlen Sie uns bitte weiter.

    Freundlich grüßt Sie
    Elisa Berger Leiter der Kundenbetreuung

    -> ohne Impressum oder sonstige Firmendaten im Kopf oder in der Fußzeile
    -> Schwachsinn, keiner treibt so Geld beim Kunden ein
    -> die Firma “ProfiBag AG” kenne ich gar nicht und hab ich im Netz auch so
    geschrieben nicht gefunden
    -> nicht den Anhang öffnen -> Trojaner EA7312C3 im Anhang !!!

  58. Sara sagt:

    wir danken Ihnen für Ihren Einkauf bei Stoffschmie.de.

    Leider hat unsere Finanz Leitung bei Ihnen eine offene Zahlung festgestellt
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen bezahlt haben, betrachten Sie diese Mahnung als gegenstandslos. Vielleicht ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung für Ihre Bestellung 9793184 fristgerecht zu überweisen.

    Rechnungsbetrag: 929,18 Euro
    Mahngebühren: 14,00 Euro

    Bitte begleichen Sie die Rechnung bis zum 17.02.2013.
    Bestellauflistung und Stornierungs-Mitteilung finden Sie im zugefügten Ordner.

    Sollte auch diese Zeitfrist ohne eine Zahlung verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung leiten.

    Freundlich grüßt Sie
    Lili Martin Ihre Online Kundenbetreuung

    Ich war geschockt und antwortete. Unglaublich sowas!!

  59. Monika sagt:

    habe gestern auch so eine unverschämte Spam bekommen. Hier der Text und der Absender:

    stevenschmidt86@gmx.net

    Guten Tag Monika Lamade,

    wir bedanken uns für Ihren Einkauf bei Surfstickers.

    Gerade hat unsere Finanz Leitung bei Ihnen eine nicht bezahlte Rechnung festgestellt.
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie diese Mahnung als gegenstandslos. Eventuell ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung für Ihre Bestellung 3326579 fristgerecht zu überweisen.

    Rechnungsbetrag: 686,23 Euro
    Mahngebühren: 13,00 Euro

    Bitte bezahlen Sie die Rechnung bis zum 18.02.2013.
    In der ZIP Anlage finden Sie Ihre Rechnung und andere Einzelheiten Ihrer Bestellung.

    Sollte auch diese Zeitfrist ohne einen Zahlungseingang verstreichen, so werden wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur Einforderung geben.

    Besten Dank und freundliche Grüsse,
    Philipp Pohl Ihre Kundenbetreuung Online

  60. Marcus aus dem Rheinland sagt:

    HAllo zusammen,
    auch ich habe eine solche Mail erhalten, und zwar wird die Firma mymuesli hier “missbraucht”:

    Gesendet: Mittwoch, 13. Februar 2013 um 04:08 Uhr
    Von: nephelim@gmx.net
    An: Cicero10 (Hinweis: Das ist meine zweite Mailadresse)
    Betreff: 12.02.2013 Cicero10 Mahngebühren Ihrer Bestellung Nummer 93975956
    Guten Tag Cicero10,

    wir danken Ihnen für Ihren Einkauf bei mymuesli.

    Leider hat unsere Finanz Leitung bei Ihnen eine nicht beglichene Zahlung festgestellt.
    Wenn Sie die Rechnung in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie diese Mahnung als gegenstandslos. Eventuell ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 74060143 für Ihre Bestellung 1122416 fristgerecht zu bezahlen.

    Bitte begleichen Sie die Zahlung bis zum 16.02.2013.
    Rechnungsdetails und Stornierungs-Möglichkeiten finden Sie im Zusatzordner in der E-Mail.

    Rechnungsbetrag: 836,15 Euro

    Sollte auch diese Frist ohne eine Überweisung verstreichen, so müssen wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur Einforderung geben.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jonah Hahn Leiter Online-Services

    Gleich mal an mymuesli geschrieben. Aber dann habe ich diese Seite hier entdeckt und bin jetzt etwas beruhigter. Aber ich habe die Mail und auch den Anhang leider geöffnet.

  61. Sonne sagt:

    Wir haben auch eine Mail bekommen. Angeblich wäre ein Betrag bei Megatime offen.
    Ich habe versucht die zip-Datei zu öffnen. Mein Virenprogramm hat direkt angeschlagen und den Trojaner gelöscht, der darin enthalten war.

    Vorsicht!!!

    Sehr geehrte/r xxx,

    Sie haben auf unsere schriftliche erste Mahnung vom 17.01.2013 nicht reagiert, so dass der nicht beglichene Betrag aus Ihrer Bestell-Nr. 767180 vom 0901.2013 von Ihnen noch nicht beglichen wurde.

    Ihre Rechnungsnummer: 51353576401 bei Megatime
    Betrag: 996,60 Euro
    Empfänger: xxx

    Wir geben Ihnen Gelegenheit die Kosten inklusive der Unkosten für die Rücklastschrift bis zum 25.02.2013 an uns zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten

    Bitte nehmen Sie sich einen kleinen Moment Zeit, um Ihre Auftragsdetails zu überprüfen.
    Artikelauflistung und Storno-Erklärung finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Mit besten Grüßen
    Moritz Voigt Ihr Kundenservice

  62. hosenbund sagt:

    Sehr geehrter Kunde …Name

    wir danken Ihnen für Ihren Einkauf bei Katzengrau.

    Gerade hat unsere Finanz Leitung bei Ihnen eine nicht beglichene Rechnung festgestellt.
    Wenn Sie die Rechnung in den letzten Tagen bezahlt haben, betrachten Sie diese Mahnung als gegenstandslos. Eventuell ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 6478581 für Ihre Bestellung 555670 fristgerecht zu überweisen.

    Bitte begleichen Sie die Zahlung bis zum 17.02.2013.
    Im beigefügtem Dokument sehen Sie Ihre Rechnung und weitere Details Ihrer Bestellung.

    Rechnungsbetrag: 676,97 Euro

    Wird auch diese Zeitfrist ohne einen Zahlungseingang verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung leiten.

    Mit besten Grüßen
    Kira Mayer Ihr Kundenservice

    Haben Sie Fragen? Unser Kundendienst ist gerne für Sie da.
    Sie erreichen uns von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr unter unserer Service-Rufnummer: +49(0)1091-84109-3
    E- Mail philipp.strack@gmx.de
    anbei ZIP Datei, welche einen Trojaner hat. …nie antworten und auch nicht öffnen.

  63. Ina sagt:

    Hallo, vielen Dank für diese Seite und an die Fa. “Smallfolks”, die von ihrer Seite auf diese Seite hier verlinkt haben und mit untenstehender “Mahnung” nichts zu tun haben!
    An untenstehender Mail ebenfalls “zip”-Anhang; Absender ist: monsterdoc2@t-online.de.
    Diese “Mahnung” ging an meine gmx-Adresse.

    Guten Tag (mein Name)

    wir bedanken uns für Ihren Einkauf bei Smallfolks.

    Leider hat unsere Buchhaltung bei Ihnen eine nicht beglichene Rechnung festgestellt.
    Wenn Sie die Rechnung in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie diese Mahnung als gegenstandslos.

    Womöglich ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 07152726 für Ihre Bestellung 068156 fristgerecht zu überweisen.

    Rechnungsbetrag: 406,56 Euro

    Bitte begleichen Sie die Zahlung bis zum 18.02.2013.
    Im beigefügtem Dokument finden Sie Ihre Rechnung und weitere weitere Details Ihrer Bestellung.

    Sollte auch diese Frist ohne einen Zahlungseingang verstreichen, so werden wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur Einforderung übergeben.

    Freundlich grüßt Sie
    Leonard Mayer Ihre Kundenbetreuung

  64. Thomi sagt:

    Habe heute eine Email bekommen die einen Trojaner enhalten hat
    Traurig: Es haben nur 4 von 21 Virenscanner Alarm gegeben (Meiner auf dem Rechner hat auch nicht gemeckert)
    Interressant an der Sache ist das mein echter Name in der Mail benutzt wurde. Diese Email Adresse wird Ausschließlich für Ebay benutzt. Ich denke da ist ein Rechner der Firmen oder Privatpersonen gehackt worden bei denen ich mal gekauft habe, anderst kann ich mir keinen Reim darauf machen.

    Hier die Mail:

    Betreff: “Thoxxxxx Xxxxx Ihre offener Rechnungsbetrag vom 16.02.2013″

    Inhalt:

    “Sehr geehrte/r Thoxxx Xxxxxxx,

    im beigefügtem Dokument dieser Email finden Sie die Abrechnung für die von Ihnen gebuchten Leistungen.

    Freundlich grüßt Sie

    Sofia Voigt – Geschäftsleiter MyParfuem GmbH”

    Angebener Absender: “chrisinden@gmx.de”

    Anhang: “Rechnung Thoxxx Xxxxx.zip”

    (Inhalt war eine Dos Datei mir Trojaner der u.a. Zugriff auf das Internet haben wollte)

    LG

  65. AnSeCoDa sagt:

    Sehr geehrte/r …,

    wir danken Ihnen für Ihre Bestellung bei mygall.

    Leider hat unsere Finanz Leitung bei Ihnen eine offene Zahlung festgestellt
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen bezahlt haben, betrachten Sie diese Mahnung als gegenstandslos. Vielleicht ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung für Ihre Bestellung 1999179 fristgerecht zu bezahlen.

    Offener Rechnungsbetrag: 918,75 Euro
    Mahngebühren: 13,00 Euro

    Bitte bezahlen Sie die Rechnung bis zum 17.02.2013.
    Im beigefügtem Dokument sehen Sie Ihre Lieferung und andere Einzelheiten Ihrer Bestellung.

    Sollte auch diese Frist ohne einen Zahlungseingang verstreichen, so müssen wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur Einforderung übergeben.

    Freundlich grüßt Sie
    Max Seidel Ihre Kundenbetreuung Online

    ————— das ist die email die ich am 14.2.2013 bekommen habe, wird also bereits in ähnlicher form weitergeschickt…..

  66. AnSeCoDa sagt:

    nightwitch84@hotmail.de – Nicole Beckmann

    ————– die dazugehörige email-adresse——————-

  67. gehackte sagt:

    Didi so gehts mir auch. ich bekommen Drohungen zurückgesendet und immer wurde in meinem Namen diese Mahnung verschickt. Hab schon mein Passwort geändert aber das hilft nichts. Was macht man denn wenn nun ne Klage kommt? am gmx weiterleiten?

  68. PaSzer sagt:

    Hallo zusammen,
    bei mir ist es
    michael.huenefeld@arcor.de
    Bestellung über 991,20€ Mahngebühr 36,20€

    MfG

  69. Lieschen sagt:

    Ich habe gleich drei Mails von drei verschiedenen Firmen bekommen.
    Der Aufbau ist der gleiche wie bereits beschrieben.

    1. allmytea
    2. foreverslim
    3. found4you

    Insgesamt belaufen sich die Mahnungen auf ca. 1.000,00 Euro.

    Anscheinend bin ich sehr beliebt für sowas hatte das letztes Jahr auch schon sehr oft.

    Ich habe die Mails einfach gelöscht!

  70. Eva sagt:

    Hallo,
    wir sind auch ein betroffener Onlineshop (ALL FOR EVES) und uns klingeln nun seit einer Woche die Ohren vom telefonieren und beschwichtigen, da unser Name für diese Mails missbraucht wird.
    Als kleiner Shop ist dieser (verständliche) Ansturm kaum mehr zu bewältigen. Wir haben bereits Anzeige bei der Polizei erstattet, was wohl wenig erfolgversprechend sein wird. Was kann man denn tun um sich gegen so einen Namensmissbrauch und Rufschädigung zu schützen?

    Im Moment scheint es, als könntne wir Shopbetreiber nur abwarten und hoffen, dass der Ansturm abklingt und sich die Leute im Netz über diese Mails aufklären.

  71. Mäuschen sagt:

    Ich habe soeben auch eine Email erhalten mit folgendem:

    Sehr geehrte/r …

    Sie haben auf unsere eindeutige Zahlungserinnerung vom 18.01.2013 nicht reagiert, so dass der nicht beglichene Betrag aus Ihrer Lieferungs-Nummer 3368652 vom 07.01.2013 von Ihnen noch nicht beglichen wurde.
    Wir verpflichten Sie den offenen Betrag innerhalb 6 Tagen ohne Abzug auf das in der Anlage genannte Konto zu überweisen. Sollte auch diese Zeitfrist ohne einen Zahlungseingang verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung übergeben.

    In der Anlage finden Sie Ihre Mahnung und andere Einzelheiten Ihrer Bestellung.

    Die Rechnungsnummer: 42061375231 bei Simprove-Shop
    Kosten: 102,10 Euro
    Empfänger: …

    Bitte beachten Sie, dass kein postalischer Versand der Unterlagen erfolgt!

    Mit verbindlichen Grüßen
    Aileen Franke Support Team Online

    Die Email kam von soyluna22@hotmail.com; unter den Namen Sonia Carillo Lacalle

    Lasse gerade mein Virenprogramm durchlaufen.

  72. Wolfgang sagt:

    Hallo,
    mir ist auch eine Mahn-Mail mit zip-Anhang und folgendem Inhalt zugestellt worden:

    Sehr geehrte/r …..

    Sie haben auf unsere freundliche Zahlungsverpflichtung vom 27.01.2013 nicht reagiert, so dass der offene Betrag aus Ihrer Rechnungs-Nummer 701105 vom 06.01.2013 von Ihnen noch nicht beglichen wurde.
    Wir bitten Sie den offenen Betrag binnen 7 Tagen ohne Abzug auf das in der Anlage genannte Konto zu überweisen. Sollte auch diese Zeitfrist ohne eine Zahlung verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung leiten. Bitte ersparen Sie sich weitere Probleme und Kosten und zahlen Sie umgehend die beigefügte Rechnung.

    Bitte nehmen Sie sich einen kleinen Moment Zeit, um Ihre Auftragsdetails zu überprüfen.
    Bestelldetails und Stornierungs-Erklärung finden Sie im zugefügtem Zip Ordner.

    Ihre Bestellnummer: 03591349609 bei Catrun Shop
    Kosten: 305,60 Euro
    Lieferung an: …… …….

    Freundlich grüßt Sie
    Nelly Pohl Ihre Online Kundenbetreuung

    Den online-shop kannte ich bis dato nicht und der Absender ist …….aol@com. Mehre Scandurchläufe der Mail und des gesamten PC’s ergaben keine Beanstandungen. Deshalb habe ich die Mail dem Antiviren-Hersteller zur Prüfung übermittelt. Ich hoffe auf baldige Abhilfe über entsprechende Antivirenprogramme und dass die Verursacher gefasst werden.

  73. Babsi sagt:

    VORSICHT !!!!

    Heute 7.30 Uhr Betrugsmail mit Anhang von : jens.kill@gmx.de
    War im Spam – Fach und anschließend ungelesen ins Papierkörbchen ..
    Denn ich habe keine offenen Rechnungen, da sehr ordentlich :-)))

  74. pebbles030 sagt:

    wir danken Ihnen für Ihre Bestellung bei Simprove-Shop.

    Leider hat unsere Finanz Leitung bei Ihnen eine nicht bezahlte Rechnung festgestellt.
    Wenn Sie den Rechnungsbetrag in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos. Vielleicht ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 72360244 für Ihre Bestellung 380600 fristgerecht zu überweisen.

    Bitte begleichen Sie die Rechnung bis zum 16.02.2013.
    Bestelleinzelheiten und Widerspruch-Hinweise finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Offene Rechnung: 705,36 Euro
    Gebühren Ihrer Mahnung: 18,00 Euro

    Wird auch diese Zeitfrist ohne eine Zahlung verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur Einforderung leiten.

    Freundlich grüßt Sie
    Sophia Krause Ihre Kundenbetreuung Online

  75. pebbles030 sagt:

    Wollte gerade die .zip-Datein öffnen, da hat mein Anti-Virenprogramm Alarm geschlagen. Der Absender der Email ist: der_bjoern@gmx.net

  76. Alex sagt:

    Guten Tag …………..,
    >
    > wir bedanken uns für Ihren Einkauf bei www.esprit.de.
    >
    > Soeben hat unsere Finanz-Leitung bei Ihnen eine nicht beglichene Zahlung
    > festgestellt.
    > Wenn Sie die Rechnung in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten
    > Sie diese Mahnung als gegenstandslos. Möglicherweise ist Ihnen jedoch
    > entgangen die Rechnung für Ihre Bestellung 045740 fristgerecht zu überweisen.
    >
    > Offene Rechnung: 569,29 Euro
    > Mahnkosten: 15,00 Euro
    >
    > Bitte bezahlen Sie die Rechnung bis zum 19.02.2013.
    > Artikeldetails und Stornierungs-Möglichkeiten finden Sie in beigefügter
    > Datei.
    >
    > Sollte auch diese Frist ohne einen Zahlungseingang verstreichen, so werden
    > wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur Einforderung übergeben.
    >
    > Besten Dank und freundliche Grüsse,
    > Lara Mayer Ihr Kundenservice-Online

    O.o erstens, ich hasse Esprit :D und zweitens wer um Himmels willen würde nur im Traum daran denken, dass jemand darauf reinfällt ? Ich hab gedacht ich Schau nicht richtig als ich das gelesen hab. Nachricht kam von nelly.koenig@gmx.de Ich meine jeder normale Mensch weis doch, das solche Unternehmen, auch Geschäftsadressen im Netz haben :D Diese Abzocker Nachrichten sind eine Frechheit und Dummheit zugleich!

  77. bambii sagt:

    hab heute auch eine bekommen mit ne zip datei beste ist den anfang meiner email adresse zu nennen :D

    Sehr geehrte/r Franziiii1,

    mit dieser Mail möchten wir Ihnen Ihre Rechnung übermitteln und Sie über unsere Allgemeinen
    Geschäftsbedingungen informieren.

    Der fälliger Rechnungsbetrag von 714,23 Euro wird von Ihrem Konto am 24.02.2013 eingezogen.

    Die Details Ihrer Rechnung finden Sie im Anhang.

    Mit bestem Dank für Ihr Vertrauen in PokaMax verbleiben wir
    mit freundlichen Grüßen Isabelle Vogt

  78. Barevi sagt:

    Ich habe heute von einem wichmann72@t-online.de folgende Mail bekommen:

    “Sehr geehrte/r Exxxx,

    vielen Dank für Ihren Auftrag, anbei erhalten Sie die gewünschte Rechnung.

    Der offene Betrag von 773,76 Euro wird von Ihrem PayPal Konto am 24.02.2013 abgebucht.

    Die Details Ihrer Abrechnung finden Sie im Anhang.

    Mit bestem Dank für Ihr Vertrauen in www.amazon.de verbleiben wir
    mit freundlichen Grüßen Vincent Voigt”

    …im Anhang findet sich eine Zip- Datei, die ich nätürlich nicht geöffnet habe!

  79. Plastikente sagt:

    So eine Mahnung bekam ich auch (–> Tonne).

    Sehr witzige Randinformation: die zu zahlende Bestellung hätte ich am 27.02.2013 getätigt. Das ist erst in 5 Tagen, das scheint ein Shop für Hellseherbedarf zu sein :-)

    Auf jeden Fall zeigt sich wieder, daß es immer eine gute Idee ist, eine eMail-Adresse für normale Bestellungen und Kommunikation zu haben und mindestens eine weitere für teilseriöse Dinge wie Gewinnspiele. Auch spezielle Adressen für eBay, PayPal, Facebook, Dropbox usw. helfen schnell zu erkennen, ob die Mail tatsächlich echt sein könnte.

  80. Gummihammer sagt:

    Heute erhalten von: evamathes@freenet.de

    Sehr geehrter Kunde ……….. ……….

    unglücklicherweise hat unsere Finanz-Leitung bei Ihnen eine offene Zahlung gefunden. Eventuell ist es Ihrer Aufmerksamkeit entgangen, die Rechnung für Ihre Bestellung zu überweisen.

    Bestelldatum: 14.02.2013 Nasch.kater
    Rechnungsbetrag: 975,96 Euro
    Bestell-Nummer: 8369419998
    Gebühren Ihrer Mahnung: 1,00 Euro

    Wir verpflichten Sie diesen Betrag unter Angaben genannten Artikelnummer auf das im Vertrag angegebene Konto umgehen zu überweisen.

    Weitere Angaben entnehmen Sie bitte dem abgeschlossenen Kaufvertrag.

    Mit bestem Dank für Ihr Vertrauen in Krone der Schoepfung Christian Kraus

    Im Anhang: Kaufvertrag als zip.

  81. Maryack sagt:

    Hab heute 2 Mahnmails bekommen, wie folgt:

    Sehr geehrter Kunde Maryack,

    eben hat unser Finanzleiter bei Ihnen eine offene Rechnung festgestellt. Eventuell ist es Ihrer Aufmerksamkeit entgangen, die Rechnung für Ihre Bestellung zu zahlen.

    Bestellt am: 18.02.2013 Maryack
    Offener Rechnungsbetrag: 296,27 Euro
    Bestell-Nummer: 83951242
    Gebühren Ihrer Mahnung: 6,00 Euro

    Wir verpflichten Sie den gesammten Betrag unter Angaben genannten Artikelnummer auf das im Kaufvertrag angegebene Konto umgehen zu überweisen.

    Alle weiteren Angaben entnehmen Sie bitte dem gültigen Kaufvertrag.

    Mit freundlichen Grüßen www.hoh.de Paul Krämer

    Absender: miriamgundlach74@gmx.de

    2te Mail

    Sehr geehrter Kunde Maryack2,

    ärgerlicherweise hat unsere Finanzleitung bei Ihnen eine nicht gebuchte Rechnung festgestellt. Eventuell ist es Ihrer Beachtung entgangen, die Rechnung für Ihre Bestellung zu überweisen.

    Datum Ihrer Bestellung: 01.02.2013 Maryack2 Offener Rechnungsbetrag: 421,66 Euro
    Bestellnummer: 48599719
    Kosten dieser Mahnung: 2,00 Euro

    Wir bitte Sie den gesammten Betrag unter Angaben Ihrer Bestellnummer auf das im Kaufvertrag angegebene Konto umgehen zu überweisen.

    Alle Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem gültigen Vertrag.

    Mit bestem Dank für Ihr Vertrauen in itunes.apple.com/de Nora Maier

    Absender: krohn4@freenet.de

    An beiden Mails war eine zip.-Datei angehängt, die ich nicht geöffnet habe.

    Ich habe beiden geschrieben, dass die mich in Ruhe lassen sollen sonst würde ich entsprechende Schritte einleiten. Mal schauen was noch kommt.
    Die Mail an freenet kam direkt zurück.

  82. PeterPan sagt:

    Habe heute morgen auch so eine mail bekommen.
    Die zip Datei hab ich natürlich nicht geöffnet, hab erst mal gegoogelt und bin dann hier gelandet. Die E-Mails klingen alle fast gleich, hohe Rechnungsbeträge und keiner weiß was los ist.
    Das Antworten auf die angegeben E-Mail Adressen wird nichts bringen, da es sich möglicherweise um gekaperte Rechner handelt oder aber die E-Mail Adressen sind nicht wirklich aktiv, wenn man mal die Absender mit der E-Mail Adresse vergleicht.
    Bei mir war es j_stallion@gmx.de
    Löschen und fertig
    LG

  83. Mahnmail von johann.kloster@freenet.de sagt:

    Sehr geehrter Kunde Rudi2812,

    eben hat unser Buchhalter bei Ihnen eine nicht bezahlte Zahlung gefunden. Sicherlich ist es Ihrer Beachtung entgangen, die Rechnung für Ihre Bestellung zu begleichen.

    Lieferung erfolgte am: 24 Januar 2013 Rudi2812
    Rechnungsbetrag: 571,36 Euro
    Bestell-Nummer: 92787217
    Bearbeitungskosten: 4,00 Euro

    Wir bitte Sie diesen Betrag unter Angaben der oben genannten Artikelnummer auf das im Kaufvertrag angegebene Konto umgehen zu überweisen.

    Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem rechtskräftigen Vertrag.
    Bei möglichen Fragen stehen wir Ihrer gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen jewels24.de Vivienne Sauer

  84. Marco Randon sagt:

    Hallo Zusammen,

    seit fast 2 Wochen sind angeblich Emails in unserem Namen ( Randon’s Vinothek) versendet worden. Natürlich bin ich auch seit dieser Zeit täglich am telefonieren und Mails beantworten, dass ich meiner eigentlich Arbeit nich mehr nachgehen kann. Natürlich möchte ich es den Kunden auch klar machen, dass sowas nicht von uns kommt, auf die Dauer wird es aber echt anstrengend.
    Ich hatte das Problem letztes Jahr schon einmal und hatte eine Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei erstattet. Leider ist nach 8 Wochen das Verfahren eingestellt worden, da die Täter nicht zu ermitteln waren.
    Was kann man nur dagegen machen???
    Ist der Ruf im Internet erstmal geschädigt, ist es schwer dies wieder umzukehren!
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    Hier mal so eine angebliche Mahnung von uns:
    Sehr geehrte/r Gerhard Baier,

    wir bedanken uns für Ihre Bestellung bei Randon’s Vinothek.

    Soeben hat unsere Finanz-Leitung bei Ihnen eine offene Rechnung festgestellt.
    Wenn Sie die Rechnung in den letzten Tagen bezahlt haben, betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos. Eventuell ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung für Ihre Bestellung 640806 fristgerecht zu überweisen.

    Rechnungsbetrag: 206,32 Euro
    Gebühren Ihrer Mahnung: 16,00 Euro

    Bitte bezahlen Sie die Rechnung bis zum 18.02.2013.
    In der angehängten Datei finden Sie Ihre Rechnung und weitere Details Ihrer Bestellung.

    Wird auch diese Zeitfrist ohne eine Zahlung verstreichen, so müssen wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung leiten.

    Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen.
    Ralf Sommer Ihre Kundenbetreuung
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wie kommen die eigentlich an die ganzen Mailadressen der Leute?
    Die meisten hatten Ihren Account bei GMX und Web.de und die Mails wurden von GMX Accounts versendet.
    Ich bin tierisch gefrustet und genervt.
    :-(
    Marco Randon, Randon’s Vinothek

    • Sabine S. sagt:

      E-Mailadressen bekommen ist einfach.
      Du signierst mit einem Kreuz, bei jeder Bestellung, bei jeder einzelnen Datenbenutzungszustimmung, dass die mit deinen Daten machen können, was die wollen… jedoch gehen einige Unternehmen alles andere als vertrauendwürdig mit unseren Daten um. So kommen die an unsere Daten, was mir wiedermal zeigt, dass es nicht immer gut ist, seine Daten preiszugeben…

      lG

  85. Horst B. sagt:

    Hallo Maryack, gestern erhielt ich von schuster.kerstin@gmx.a eine letzte Mahnung
    für eine Rücküberweisung mit Unkosten über 43,23 €. Ein Anhang war nicht beigefügt.
    Daher Unkenntnis über meine angebliche Bestellung.
    Heute, am 22.02.2013 erhielt ich von einem ANTOINE DE JESUS eine Forderung von
    776,04 € da, bedauerlicherweise unser Finanzleiter eine nichtgebuchte Rechnung ge-
    funden hat. Datum der Bestellung: 23.02.2013, also morgen !
    Absender : NetElektronik Raphael Bergmann
    Den Anhang habe ich nicht geöffnet und bin gespannt was noch kommt.
    Meine Angaben haben die offensichtlich von PayPal

  86. marco sagt:

    Sehr geehrter Kunde (Nachname)
    unglücklicherweise hat unser Leiter bei Ihnen eine offene Zahlung gefunden. Eventuell ist es Ihrer Aufmerksamkeit entgangen, die Rechnung für Ihre Bestellung zu begleichen.
    Lieferung erfolgte am: 25 Januar 2013 (nach Name) Rechnungsbetrag: 636,12 Euro Bestell-Nummer: 989549835 Bearbeitungskosten dieser Mahnung: 3,00 Euro

    Wir verpflichten Sie diesen Betrag unter Angaben der oben genannten Bestellnummer auf das im Kaufvertrag angegebene Bankkonto umgehen zu überweisen.

    Mehr Bestelldaten entnehmen Sie bitte dem gültigen Vertrag. Bei eventuellen Fragen stehen wir Ihrer gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen Giesswein Louis Braun.

    Die Email habe ich heute bekommen es steht nicht mal ein Name der Firma .ist auch eine ZIP Datei

  87. mgl sagt:

    Hallo,
    am 23.02.2013 Mail mit folgendem Text und zip-ANhang erhalten (sofort gelöscht).
    Absender. pelz.daniel2@web.de
    Text:
    Sehr geehrter Kunde Vorname Name,

    jedem kann es einmal passieren, dass man eine Rechnung übersieht. Unglücklicherweise konnte unsere Buchhaltung bezüglich der beigefügten Rechnung noch keinen Zahlungseingang ersehen.

    Sofern Ihrer Aufmerksamkeit unsere Rechnung entgangen ist, haben wir Ihnen eine Kopie der Rechnung beigefügt. Wir bitten Sie, die Zahlung nachzuholen und sehen dem Eingang Ihrer Zahlung bis zum 27.02.2013 entgegen.

    Offener Rechnungsbetrag: 751,62 Euro
    Bestell-Nummer: 629882508
    Mahngebühren: 4,00 Euro
    Datum: 27.01.2013 bestätigt von Vorname Name

    Wir bitte Sie den gesammten Betrag unter Angaben Ihrer Bestellnummer auf das im Vertrag angegebene Bankkonto umgehen zu überweisen. Sofern Sie den genannten Termin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Zinsen und Mahnkosten berechnen.

    Mit bestem Dank für Ihr Vertrauen in Megatime Niko Schäfer

  88. nl01 sagt:

    Sehr geehrter Kunde xxx yyy,

    bedauerlicherweise hat unser Leiter bei Ihnen eine nicht gebuchte Zahlung gefunden. Bestimmt ist es Ihrer Beachtung entgangen, die Rechnung für Ihre Bestellung zu begleichen.

    Lieferung erfolgte am: 13.02.2013 xxx yyy
    Rechnungsbetrag: 879,97 Euro
    Aktikel-Nummer: 6082176318
    Mahnkosten: 2,00 Euro

    Wir verpflichten Sie diesen Betrag unter Angaben der oben genannten Bestellnummer auf das im Kaufvertrag angegebene Bankkonto umgehen zu überweisen.

    Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem rechtskräftigen Kaufvertrag.

    Mit freundlichen Grüßen Marenga Kimberley Ropke

    Anhang: Kaufvertrag xxx yyy.zip
    Der Anhang enthält eine weitere Zip-Datei, die Datei enthält dann eine MS-Dos Application.

    Absender: wassseok@gmx.de

  89. Robert B. sagt:

    hallo mir ist es genau so gegangen Mahnung mit zip-anhang, hab ich ignoriert

    mail kam von bobtheripper@gmx.com

    Sehr geehrter Kunde ……..

    bedauerlicherweise hat unser Buchhalter bei Ihnen eine nicht gebuchte Rechnung gefunden. Zweifellos ist es
    Ihrer Aufmerksamkeit entgangen, die Rechnung für Ihre Bestellung zu zahlen.

    Auftrag aufgegeben am: 18.02.2013 Rob…..
    Offene Rechnung: 334,79 Euro
    Aktikel-Nummer: 49392399
    Kosten dieser Mahnung: 3,00 Euro

    Wir bitte Sie diesen Betrag unter Angaben Ihrer Artikelnummer auf das im Kaufvertrag angegebene Bankkonto
    umgehen zu überweisen.

    Alle Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem rechtskräftigen Vertrag.

    Mit bestem Dank für Ihr Vertrauen in www.hm.com Dietmar Bronn

  90. Grit sagt:

    Vorsicht, gestern erhalten mit Zip Anhang. Ich kenne diese Firma nicht und habe keine offenen Rechnungen.

    MAIL:

    Sehr geehrter Kunde Grit

    Ärgerlicherweise konnte unsere Buchhaltung bezüglich der beigefügten Rechnung noch keinen Zahlungseingang finden.

    Wenn Ihrer Aufmerksamkeit unsere Rechnung entgangen ist, haben wir Ihnen eine Kopie der Rechnung beigefügt. Wir bitten Sie, die Regulierung nachzuholen und sehen dem Eingang Ihrer Zahlung bis zum 26.02.2013 entgegen.

    Rechnungsbetrag: 458,88 Euro
    Aktikelnummer: 835518755
    Bearbeitungskosten: 3,00 Euro
    Datum Ihrer Bestellung: 14 Januar 2013 empfangen von Grit

    Wir verpflichten Sie diesen Betrag unter Angaben Ihrer Artikelnummer auf das im Vertrag angegebene Konto umgehen zu überweisen. Sofern Sie den genannten Termin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Zinsen und Mahnkosten berechnen müssen.

    Mit bestem Dank für Ihr Vertrauen in Limbastore24 Frieda Klein

  91. sz-leser sagt:

    Folgende Mail mit zip-Datei im Anhang habe ich am 28.1. erhalten

    Sehr geehrte/r A. R….r,

    leider haben Sie auf unsere schriftliche Zahlungserinnerung vom 16.01.2013 nicht reagiert, so dass der fällige Betrag aus Ihrer Rechnung 063053996 vom 22.12.2012 von Ihnen noch nicht beglichen wurde.

    Ihre Bestell-ID: 0518734239084 bei www.weltbild.de 598,70 Euro
    Empfänger: A. R…r

    Wir verpflichten Sie den nicht beglichenen Betrag innerhalb 7 Tagen ohne Abzug auf das in der Anlage genannte Konto zu überweisen.

    In der Anlage sehen Sie Ihre Mahnung und weitere weitere Details Ihrer Bestellung.

    Bei Fragen können Sie sich gerne an unsere Kunden Hotline unter 0900 – 47 655 6241 (1,49 Euro/Min dt. Festnetz) wenden.

    Sollte auch diese Frist ohne eine Überweisung verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung geben.
    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir alle Zahlungseingänge bis zum 28.01.2013 berücksichtigt haben.

    Mit verbindlichen Grüßen

    Ihr Kundenservice
    Deutschland Augsburg
    Sophie Schuster

  92. Dreamcastle sagt:

    Mein Beitrag ursprünglich auch mit Zip-Datei.
    PS: So eine Mail gab es auch schon mal aber damals haben die sich als IKEA ausgegeben:

    Absender: paris48m@wanadoo.fr

    “Sehr geehrter Kunde……..,

    unglücklicherweise hat unsere Buchhaltung bei Ihnen eine offene Zahlung festgestellt. Eventuell ist es Ihrer Beachtung entgangen, die Rechnung für Ihre Bestellung zu begleichen.

    Auftrag aufgegeben am: 19 Januar 2013 ……………..
    Offene Rechnung: 905,34 Euro
    Produktnummer: 33602703
    Bearbeitungskosten dieser Mahnung: 5,00 Euro

    Wir bitte Sie diesen Betrag unter Angaben genannten Artikelnummer auf das im Kaufvertrag angegebene Bankkonto umgehen zu überweisen.

    Weitere Angaben entnehmen Sie bitte dem abgeschlossenen Kaufvertrag.
    Bei weiteren Fragen stehen wir Ihrer gerne zur Verfügung.

    Mit bestem Dank für Ihr Vertrauen in Artelia.de Viktoria Schäfer”

    PS: Artelia.de habe ich inzwischen auch informiert.

  93. ManneF sagt:

    Guten Morgen,
    soeben bekam ich auch eine uminöse Zahlungsaufforderung von :

    gaelleherve@yahoo.fr

    Sehr geehrter Kunde XXXXXX

    jedem kann es einmal passieren, dass man eine Zahlung übersieht. Ärgerlicherweise konnte unsere Buchhaltung bezüglich der beigefügten Rechnung noch keinen Zahlungseingang finden.

    Rechnungsbetrag: 666,70 Euro
    Aktikel-Nummer: 4598795057
    Mahngebühren: 1,00 Euro
    Datum Ihrer Bestellung: 09 Januar 2013 empfangen von Manfred F.

    Wir bitte Sie den gesammten Betrag unter Angaben genannten Artikelnummer bis zum 28.02.2013 auf das im Kaufvertrag angegebene Bankkonto umgehen zu überweisen. Wenn Sie den festgelegten Termin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Zinsen und Mahnkosten berechnen müssen.

    Mit freundlichen Grüßen waveboard24 Nils Scholz

    Mit ZIP – Datei als Anhang die nicht geöffnet habe!!!

    Habe noch von dieser Firma noch nie etwas gehört und natürlich dort auch nichts bestellt! Nach einer Google-Suche wurde diese Seite ( Waveboard24 ) als Partnerseite von Facebook dargestellt. Gibt es da vielleicht einen Zusammenhang mit dem Hackerangriff auf Facebook?

    Noch eine schöne Woche!

    Gruß ManneF

  94. Stolzi sagt:

    Heute Morgen SPAM-MAIL mit Trojaner in ZIP “Rechnungskopie NAME” von MATTHI1970@gmx.de

    Sehr geehrter Kunde [Vorname Nachname],

    jedem kann es einmal passieren, dass man eine Zahlung übersieht. Ärgerlicherweise konnte unsere Buchhaltung bezüglich der beigefügten Rechnung noch keinen Zahlungseingang finden.

    Offene Rechnung: 646,07 Euro
    Produktnummer: 26534881
    Mahnkosten: 5,00 Euro
    Auftrag aufgegeben am: 07.01.2013 bestätigt von [Vorname Nachname]

    Wenn Ihrer Aufmerksamkeit unsere Rechnung entgangen ist, haben wir Ihnen eine Kopie unserer Rechnung beigefügt. Wir bitten Sie, die Regulierung nachzuholen und sehen dem Eingang Ihrer Zahlung bis zum28.02.2013 entgegen. Sofern Sie den genannten Termin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Zinsen und Mahnkosten berechnen.

    Mit freundlichen Grüßen www.otto.deBenjamin Frank

  95. mure sagt:

    Hallo
    Habe heute eine interessante Mail erhalten. Spam ?

    Sehr geehrter Kunde ,

    jedem kann es einmal passieren, dass man eine Zahlung übersieht. Unglücklicherweise konnte unsere Buchhaltung bezüglich der beigefügten Rechnung noch keinen Zahlungseingang feststellen.

    Offene Rechnung: 796,24 Euro
    Aktikelnummer: 706817310
    Gebühren Ihrer Mahnung: 3,00 Euro
    Bestelldatum: 16.01.2013 empfangen von

    Wir bitte Sie diesen Betrag unter Angaben der oben genannten Artikelnummer bis zum 28.02.2013 auf das im Kaufvertrag angegebene Konto umgehen zu überweisen. Sofern Sie den genannten Termin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Zinsen und Mahnkosten berechnen.

    Mit freundlichen Grüßen yourdesign Isabelle Kraus

  96. Stefan R. sagt:

    EMAIL ABSENDE ADRESSE: sergej_09@web.de
    ANHANG: ZIP DATEI

    Sehr geehrter Kunde XXXXXXXXXX,

    in der Hektik des Alltags haben Sie sicher nur vergessen, unsere Rechnung zu begleichen. Ärgerlicherweise konnte unsere Buchhaltung bezüglich der beigefügten Rechnung noch keinen Zahlungseingang finden.

    Auftrag aufgegeben am: 13.01.2013 bestätigt von XXXXXXXXXX
    Rechnungsbetrag: 393,16 Euro
    Produktnummer: 591910386
    Mahngebühren: 6,00 Euro

    Falls Ihrer Aufmerksamkeit unsere Rechnung entgangen ist, haben wir Ihnen eine Kopie unserer Rechnung beigefügt. Wir bitten Sie, die Zahlung nachzuholen und sehen dem Eingang Ihrer Zahlung bis zum 28.02.2013 entgegen. Wenn Sie den genannten Termin nicht einhalten, werden wir Ihnen Zinsen und Mahnkosten berechnen müssen.

    Sollte der angemahnte Betrag nicht fristgerecht bei uns eingehen, werden wir ohne weitere Ankündigung unseren Rechtsanwalt mit der Klageerhebung beauftragen. Wir würden diesen Schritt bedauern und hoffen aus diesem Grund auf Ihre Einsicht.

    Mit bestem Dank für Ihr Vertrauen in frustless.de Maja Vermut

  97. christina sagt:

    Sehr geehrter Kunde Christina ,

    jedem kann es einmal passieren, dass man eine Rechnung übersieht. Ärgerlicherweise konnte unsere Buchhaltung bezüglich der beigefügten Rechnung noch keinen Zahlungseingang feststellen.

    Datum: 04.01.2013 bestätigt von Christina menz
    Rechnungsbetrag: 701,18 Euro
    Produktnummer: 001633849
    Bearbeitungskosten dieser Mahnung: 6,00 Euro

    absender war:monsterdoc2@t-online.de

    Wenn Ihrer Aufmerksamkeit unsere erste Rechnung entgangen ist, haben wir Ihnen eine Kopie der Rechnung beigefügt. Wir bitten Sie, die Zahlung nachzuholen und sehen dem Eingang Ihrer Zahlung bis zum 28.02.2013 entgegen. Wenn Sie den festgelegten Termin nicht einhalten, werden wir Ihnen Verzugszinsen und Mahnkosten berechnen.

    Sollte der angemahnte Betrag nicht fristgerecht bei uns eingehen, werden wir ohne weitere Ankündigung unseren Rechtsanwalt mit der Klageerhebung beauftragen.
    Wir würden diesen Schritt bedauern und hoffen aus diesem Grund auf Ihre Einsicht.

    Mit freundlichen Grüßen Mall73 Marvin Hartmann

  98. JuergenE sagt:

    Sehr geehrter Kunde Juergen Exxxxx,

    jedem kann es einmal passieren, dass man eine Zahlung übersieht. Eben konnte unsere Buchhaltung bezüglich der beigefügten Rechnung noch keinen Zahlungseingang finden.

    Offene Rechnung: 198,32 Euro
    Bestell-Nummer: 355820555
    Mahnkosten: 4,00 Euro
    Datum: 12.01.2013 bestätigt von Juergen Exxxxx

    Wir verpflichten Sie diesen Betrag unter Angaben der oben genannten Artikelnummer bis zum 28.02.2013 auf das im Vertrag angegebene Konto umgehen zu überweisen. Sofern Sie den genannten Termin nicht einhalten, werden wir Ihnen Verzugszinsen und Mahnkosten berechnen.

    Mit bestem Dank für Ihr Vertrauen in ProfiBag Luka Köhler

    malik.boudechicha@laposte.net

  99. Julia sagt:

    Heute morgen eine E-Mail bekommen, Gott sei Dank direkt im Spam-Ordner gelandet. Woher zum Teufel haben die sowohl meinen Vor- als auch Nachnamen?

    BETREFF: “26.02.2013 XXXXX (Vorname und Nachname) Rechnung Ihrer Bestellung Nummer 2640662292″

    EMAIL ABSENDE ADRESSE: avber2@wanadoo.fr
    ANHANG: ZIP DATEI

    Sehr geehrter Kunde XXXXX (Vorname und Nachname),

    Eben konnte unsere Buchhaltung bezüglich der beigefügten Rechnung noch keinen Zahlungseingang ersehen.

    Offene Rechnung: 564,75 Euro
    Aktikel-Nummer: 32847228
    Bearbeitungskosten: 4,00 Euro
    Auftrag aufgegeben am: 28.01.2013 empfangen von XXXXX (Vorname und Nachname)

    Wir verpflichten Sie diesen Betrag unter Angaben genannten Bestellnummer bis zum 28.02.2013 auf das im Kaufvertrag angegebene Bankkonto umgehen zu überweisen. Sofern Sie den festgelegten Termin nicht einhalten, werden wir Ihnen Zinsen und Mahnkosten berechnen müssen.

    Mit bestem Dank für Ihr Vertrauen in soap-box-derby.de Detlef Köhler

  100. Alex sagt:

    Habe heute (26.2.13) folgende Nachricht von wegbiemer@gmx.at erhalten! Im Anhang eine Zip-Datei die nicht zu öffnen ging, nur gut (hoffe ich)!

    Sehr geehrter Kunde Alex….,

    Gerade konnte unsere Buchhaltung bezüglich der beigefügten Rechnung noch keinen Zahlungseingang feststellen.

    Rechnungsbetrag: 923,85 Euro
    Produkt-Nummer: 43395164
    Bearbeitungskosten: 8,00 Euro
    Bestellt am: 02 Januar 2013 bestätigt von Alex…..

    Wir bitte Sie den gesammten Betrag unter Angaben Ihrer Bestellnummer bis zum 27.02.2013 auf das im Vertrag angegebene Bankkonto umgehen zu überweisen. Wenn Sie den vorgenannten Termin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Verzugszinsen und Mahnkosten berechnen.

    Mit bestem Dank für Ihr Vertrauen in TapetenJoe.de Kim Winkler


Hinterlasse eine Antwort