Apple-Phishing: “ We’ve sent subscribtions statements your Apple Password…“

Erhalten Sie eine E-Mail darüber, dass Ihr Apple-Konto gesperrt worden sei, handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um Apple-Phishing. Hier zeigen wir Ihnen, wie so ein Betrugsversuch aussehen kann.

– – – Apple ist nicht verantwortlich für diese E-Mail. Dahinter stecken wieder einmal Betrüger, die den guten Namen des Unternehmens missbrauchen. – – –

Apple-Phishing (Screenshot)
Apple-Phishing (Screenshot)

Ungewöhliche Aktivitäten festgestellt?

Phishingmails müssen nicht immer in der Heimatsprache bei Ihnen ankommen. Auch erhalten Sie oft Mails im Namen von Unternehmen, mit denen Sie gar nichts zu tun haben.

So beispielsweise, wenn Sie kein Apple-User sind und alle Ihre Konten auf deutsch führen. Das hält Kriminelle aber nicht davon ab, es auch mal auf einer anderen Sprache zu versuchen.

In so einem Fall sollte Ihnen schon klar sein, dass es sich nicht um eine echte Benachrichtigung handeln kann. Doch aufgrund der Verwirrung, die so eine Mail auslöst, fallen immer noch ausreichend Empfänger auf den Betrugsversuch rein.

In dieser Mail wird behauptet, dass Ihr Konto gesperrt worden sei, weil „ungewöhnliche Aktivitäten“ stattgefunden haben. So konnten nicht nur das Passwort und Daten geändert werden, es könnte auch eine Bestellung stattgefunden haben. Angeblich.

Die Daten dieser Mail:
Absender: 
Apple <UwlYDlCchD-replyUwlYD@8328525015.senjutsubregincesfermaulen.com>
Betreff: Re: [New Statement] We’ve sent subscribtions statements your Apple Password was recovery updated, receipt on email result on 08/08/2018 16:51:59
Leitet auf: Gefälschten Log-In

Your account Apple ID [Ihre E-Mail-Adresse] has been Temporary Locked. We have detected unusual activity on your account on 08/08/2018 16:51:59.

Sign-in details :
Browser : UC Browser
Date/time : 08/08/2018 16:51:59
IP Address : 232.111.58.251
Operating System : Windows 8

Fraud Activity :
– Changed the password Apple ID
– Changed some information of your account
– Tried to buy iTunes Gift Card in Appstore with your Payment

You have to Recovery your account Apple ID before 24 hours, or your account will be Permanently Locked.
Visit to https://appleid.apple.com and Verify your account Apple ID .

Sincerely,

Apple Support

Auf keinen Fall den E-Mail-Link nutzen

Sind Sie durch die Mail verunsichert genug, sollten Sie dennoch auf keinen Fall den enthaltenen Link benutzen. Dieser führt Sie auf jeden Fall zu einem gefälschten Apple-Log-in. Nutzen Sie lieber einen neuen Tab und loggen Sie sich dort in Ihr Apple-Konto ein, wenn Sie die Behauptungen überprüfen möchten. Sie werden sehen, dass es keinen Zugriff Dritter auf Ihr Konto gab.

Nutzen Sie den Link allerdings, spielen Sie all Ihre sensiblen Daten Betrügern in die Hand.

Unsere Sicherheitstipps – So erkennen Sie Phishing-Mails:

  • Sie sind kein Apple-Kunde und waren nie einer
  • Sie haben nichts bestellt
  • Keine persönliche Anrede und persönlicher Ansprechpartner
  • Fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik
  • Keine https-Verbindung
  • Sie werden aufgefordert, einen Link anzuklicken
  • Fehlender Hinweis in Ihrem echten Account
  • Die Absender- und Linkadresse klingen irgendwie „seltsam“
  • Ihr Antiviren-Programm schlägt Alarm (halten Sie es bitte immer auf dem Laufenden)

Wenn Sie reingefallen sind:

  • Verfallen Sie nicht in Panik, sondern handeln Sie strukturiert
  • Ändern Sie von einem anderen Gerät all Ihre Passwörter
  • Sichern Sie alle Beweise
  • Starten Sie Ihre Antivirussoftware oder engagieren Sie einen PC-Fachmann, der Ihren PC überprüft
  • Wenden Sie sich an die Polizei, das geht auch ganz einfach online
  • Informieren Sie Ihre Geldinstitute
  • Wenden Sie sich an den Support, sofern Sie Apple-Kunde sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.