Achtung, gefährlicher YouTube-Link kommt per Facebook-Nachricht!

Wenn sich Ihr Facebook-Messenger öffnet und Ihnen einer Ihrer Freunde einen YouTube-Link und eine erschrockene Nachricht sendet, sollten Sie vorsichtig sein. Klicken Sie keinesfalls auf das Video.

– – – YouTube selbst hat nichts mit diesen gefährlichen Links zu tun. Sie werden von Betrügern generiert, die Name und Co. missbräuchlich verwenden.  – – –

Gefährlicher YouTube-Link von Freunden (Screenshot)

Gefährlicher YouTube-Link von Freunden (Screenshot)

Auch Mails von Freunden nicht vertrauen

Zugegeben, die Masche, Ihnen als Freund eine Nachricht zukommen zu lassen, ist nicht unklug. Der Vertrauensbonus wird gerne von Betrügern genutzt.

Schneller haben Sie auf den Link geklickt, als Ihnen lieb ist, denn Sie denken gar nicht daran, dass es ein Fake sein könnte.

Allerdings sollten Sie immer skeptisch sein – vor allem, wenn Sie eigentlich davon ausgehen, dass es kein Video von Ihnen auf YouTube geben kann.

Diese Betrugsmasche gibt es immer mal wieder, weswegen Sie am besten generell Vorsicht walten lassen, wenn Sie vollkommen aus dem Zusammenhang eine solche oder ähnliche Nachricht von einem Freund bekommen.

Was verbirgt sich hinter dem YouTube-Link?

Leider können wir Ihnen nicht genau sagen, was sich hinter solchen Links versteckt. Das Ziel der Betrüger ist jedes Mal ein anderes. Meistens geht es aber um Ihre Facebook- oder YouTube-Daten, damit die Kriminellen Ihre Konten übernehmen können. Sie werden anschließend für ihre Zwecke genutzt – und das in Ihrem Namen!

Was Sie tun können

Sollten Sie einen solchen YouTube-Link bekommen, sollten Sie zunächst einmal das Passwort Ihres Kontos ändern, sofern Sie noch Zugriff haben. Erstellen Sie dann ein Posting auf Ihrer Pinnwand und verlinken Sie Ihre Kontakte. Auch eine Rundmail an alle kann helfen, dass diese nicht auf den Link klicken.

Grundsätzlich sollten Sie vorsichtig sein, auf keine unbekannten Links in Mails klicken.


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar